Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Edition Comicographie

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2014, 13:14   #51  
Aslak
Mitglied
 
Benutzerbild von Aslak
 
Ort: "Dabbeljuappawälli"
Beiträge: 2.109
So !

Ich habe Band 2 gerade erhalten und nur gaaaanz kurz durchgeblättert und
was soll ich sagen ?

Ist wirklich super geworden.

Meinen den Machern !!

Jetzt fehlt nur noch die Zeit (wie immer) das Werk zu verschlingen.

Gruß,
Nils
Aslak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2014, 14:31   #52  
Xury
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von Xury
 
Ort: Wo die Sonne verstaubt
Beiträge: 5.749
Und ich kann Euch sagen, es ist super geworden.

ICH hab's nämlich schon gelesen...
Xury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2014, 16:08   #53  
Aslak
Mitglied
 
Benutzerbild von Aslak
 
Ort: "Dabbeljuappawälli"
Beiträge: 2.109
@ Xury

Gibst Du mir bitte etwas Zeit ab ?!?

Gruß,
Nils
Aslak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 07:45   #54  
Maxithecat
Moderator Marvel
 
Benutzerbild von Maxithecat
 
Ort: der Dosenöffner wird geduldet !
Beiträge: 28.773
Ich habe es als "freie Anzeige Corben Index 2" gerade angelegt.


Am Wochenende gibt es auch die Verknüpfung mit dem Comicguide.de .
Maxithecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 10:38   #55  
Xury
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von Xury
 
Ort: Wo die Sonne verstaubt
Beiträge: 5.749
Zitat:
Zitat von Aslak Beitrag anzeigen
@ Xury

Gibst Du mir bitte etwas Zeit ab ?!?
Nee, geht nicht. Ich verscheuer meine ungebrauchte Zeit bei ebay...
Xury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 10:42   #56  
Aslak
Mitglied
 
Benutzerbild von Aslak
 
Ort: "Dabbeljuappawälli"
Beiträge: 2.109
@ Xury

Wenn bei Dir nur noch der schnöde Mammon regiert . . .



Gruß,
Nils
Aslak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 11:02   #57  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 90.750
Superxury!

Da zahlt der ährenwärte Hörr Sklavenjunge dann auch noch ordenlich Provision auf seine ungebrauchte Zeit ...

Wie extremschräg ist das denn?
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 15:48   #58  
Xury
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von Xury
 
Ort: Wo die Sonne verstaubt
Beiträge: 5.749
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
(...) zahlt der ährenwärte Hörr Sklavenjunge dann auch noch ordenlich Provision auf seine ungebrauchte Zeit ...
Wenn ihr ein Vorlagenbild von ungebrauchter Zeit im CG hättet, würde ich sie auch im Marktplatz anbieten...


Bin mal gespannt, wann Basti oder Maxi diesen Unfug rauskegeln...
Xury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 22:00   #59  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.800
War Armin Müller-Stahl nicht bei der Zeitsparkasse?

http://images3.cinema.de/imedia/4061...QJSCfFSQ==.jpg
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 22:42   #60  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
Könntet Ihr bitte zum Thema zurückkommen?

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 23:01   #61  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.800
Was war das noch gleich?
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 19:29   #62  
Maxithecat
Moderator Marvel
 
Benutzerbild von Maxithecat
 
Ort: der Dosenöffner wird geduldet !
Beiträge: 28.773
CORBEN Band II kann jetzt auch über den Comicmarktplatz (auch verlinkt aus dem Comicguide.de) bestellt werden.


...und natürlich auch in jedem Comicfachgeschäft!
Maxithecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 20:24   #63  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.793
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg Beitrag anzeigen
Was war das noch gleich?
Ich glaub', das Thema war Corben...
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2014, 11:03   #64  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
"War" ist gut - Das Thema ist immer noch Corben.

CSI # 1
Titel: Bloodstar
Nach einer Kurzgeschichte von Robert E. Howard
Adaption: Richard Corben, John Jakes John Pocsik
Seitenzahl: 92
Farbe: S/W (Morning Star-Ausgabe), Vierfarbig (Ariel Ausgabe)
Erschienen: 1976 (Morning Star-Ausgabe), 1979 (Ariel Ausgabe)
Deutsche Ausgabe: Volksverlag, Vierfarbig, HC, 1981, 112 Seiten, DM 33.-
Bemerkung: Erstes Comic-Album, für das mit "Graphic Novel" geworben wurde. Der Umstand wird bei dem ganzen Hype um "GN" völlig vergessen ... oder vielleicht ist es auch Unwissenheit. Ich fände es witzig, wenn neben dem ganzen "Kram", der teilweise als "GN" beworben wird, auch Howards Bloodstar stehen würde ...


Hier mal ein Blick auf "Bloodstar", deutsche und US-Ausgabe:

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2014, 18:07   #65  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
Die Geschichten aus dem Hellboy-Universum III sind erschienen. In Erlangen habe ich mir eines von 1.222 Exemplaren gesichert.
Corben ist (wie oben schon angekündigt) mit "neuen" Storys dabei.

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2014, 11:03   #66  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
Der neue Hellboy-Maxi-Band von Cross-Cult ist ein Schmankerl für Corben-Fans.
Er enthält drei (streng genommen sogar vier) Storys von Corben.



CSI # 32
Titel: The Bride of Hell
Text: Mike Mignola
Seitenzahl: 24
Farbe: Vierfarbig
Originalausgabe: Hellboy # 45
Erschienen: Dezember 2009
Deutsche Ausgabe: Die Höllenbraut, Geschichten aus dem Hellboy Universum III, Cross Cult, 528 Vierfarbig, HC, Juni 2014, 528 Seiten, € 50.-


CSI # 33
Titel: Hellboy in Mexiko
Text: Mike Mignola
Seitenzahl: 32
Farbe: Vierfarbig
Originalausgabe: Hellboy # 46
Erschienen: Mai 2010
Deutsche Ausgabe: Hellboy in Mexiko - oder ein nebulöser Rausch, Geschichten aus dem Hellboy Universum III, Cross Cult, 528 Vierfarbig, HC, Juni 2014, 528 Seiten, € 50.-


CSI # 34
Titel: Double Feature of Evil
Text: Mike Mignola
Seitenzahl: 28
Farbe: Vierfarbig
Originalausgabe: Hellboy # 50
Erschienen: November 2010
Deutsche Ausgabe: Double Feature des Bösen, Geschichten aus dem Hellboy Universum III, Cross Cult, 528 Vierfarbig, HC, Juni 2014, 528 Seiten, € 50.-

Bemerkung:
Der "Ziegelstein" enthält den Abdruck von mehreren US-Paperbacks, unter anderem "The Bride of Hell and others", Oktober 2011 (siehe Foto), darin sind alle Storys abgedruckt, allerdings sind in der deutschen Ausgabe nicht die Corben Skizzen enthalten!!

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2014, 18:25   #67  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
Sorry, Korrektur: Die Skizzen sind enthalten, allerdings nicht hinter der letzten Corben-Story, sondern erst einige Seiten weiter hinten.

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2014, 10:25   #68  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
In Planung ist derzeit wieder eine längere Geschichte, die in Kanada spielen soll und einen "Lovecraft-Touch" haben wird.
Näheres ist noch nicht bekannt.

(Quelle: Geek! # 13, S.90, Juli 2014, Interview mit Richard Corben)

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2014, 10:41   #69  
Aslak
Mitglied
 
Benutzerbild von Aslak
 
Ort: "Dabbeljuappawälli"
Beiträge: 2.109
Zitat:
Zitat von 74basti Beitrag anzeigen
In Planung ist derzeit wieder eine längere Geschichte, die in Kanada spielen soll und einen "Lovecraft-Touch" haben wird.
Näheres ist noch nicht bekannt.

(Quelle: Geek! # 13, S.90, Juli 2014, Interview mit Richard Corben)
Das liest sich schonmal großartig. Muss mir dann wohl mal die aktuelle Ausgabe von Geek holen.


Gruß,
Nils
Aslak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2014, 21:55   #70  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
Ist aber sehr knapp. Dafür gibt es noch einmal eine Erläuterung der overlay-Technik-

Hier gibt es noch einmal ein schönes Beispiel, wie Corben alte Bilder in sein Werk einbindet. Ich denke schon, dass er weiß, wie ein Frauenrücken aussieht. Dass er trotzdem auf ein bereits verwendetes Motiv zurückgreift, könnte mehrere Gründe haben. Selbstzitat? Freude? Neugierde, ob es jemandem auffällt?



Ich denke, dass es bei V+B noch einige andere (kopierte) Bilder gibt.

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2014, 07:51   #71  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
Corben zeichnet eine Folge "Buffy" als "guest Artist".
Das Heft erscheint im Oktober bei Dark Horse.

Zitat:


A GREAT JUMPING-ON POINT!
Buffy the Vampire Slayer Season 10 #8
Christos Gage (W), Rebekah Isaacs (A/Variant cover), Richard Corben (A), Dan Jackson (C), and Steve Morris (Cover)
On sale Oct 22
FC, 32 pages
$3.50
Ongoing
A Halloween issue spectacular takes Buffy and crew back to Sunnydale as they follow the stolen Vampyr book, finding a massive magical party at the Hellmouth—and a demon devouring revelers!
Guest artist Richard Corben!
“Dark Horse has brought their A-game talent to this comic, and it shows.”—Comic Book Resources
“A fantastic continuation to the Buffyverse.”—Unleash the Fanboy
http://www.comicbookresources.com/?p...ticle&id=54105

Eine Bestätigung auf der HP von Dark Horse steht noch aus.

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 11:03   #72  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
Es handelt sich bei Corbens Beitrag doch nur um einen dreiseitigen "Monster-Flashback".

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2014, 19:47   #73  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
CSI # 20
Titel: The House in the Borderland
Text: William Hope Hodgson (Vorlage), Richard Corben, Simon Revelstroke (Adaption)
Seitenzahl: 85
Farbe: Vierfarbig
Originalausgabe: The House on the Borderland
Erschienen:November 2000 (HC), Mai 2003 (SC)
Verlag: DC Vertigo
Deutsche Ausgabe: keine



Inhalt:

Adaption des Romans "Das Haus an der Grenze" von Hodgson.

Zitat:
Das Haus an der Grenze (englischer Originaltitel: The House on the Borderland) ist ein 1908 erschienener Roman von William Hope Hodgson aus dem Genre Phantastische Literatur. Es ist das bekannteste Werk des 1918 verstorbenen englischen Schriftstellers.



In der Rahmenhandlung stoßen zwei Angler auf eine im äußersten Westen Irlands gelegene Ruine. Sie entdecken ein Manuskript, in dem der letzte Bewohner des abgelegenen Hauses seine unheimlichen Erlebnisse schildert:

Der Einsamkeit suchende Protagonist der Erzählung zieht in ein uraltes Steinhaus fernab jeder menschlichen Siedlung. Bereits kurz nach seiner Ankunft kommt es zu unerklärlichen Vorfällen. Geheimnisvolle Kräfte entführen ihn auf einen unbekannten Planeten, auf dem am Rande einer gewaltigen Ebene ein identisches Steinhaus existiert. Er beobachtet, wie ein riesiges, aufrechtgehendes Ungeheuer mit dem Gesicht eines Schweins versucht, in das Gebäude einzudringen.

Der Erzähler glaubt zunächst, einer Halluzination erlegen zu sein. Doch dann wird sein Haus von schweinsartigen Wesen angegriffen, die aus einer nahegelegenen Schlucht mit abgrundtiefen Höhlen zu stammen scheinen. Die Eindringversuche werden von Tag zu Tag intensiver, die Lage immer aussichtsloser. Die naheliegende Lösung wäre, das Haus aufzugeben. Hodgson bringt an dieser Stelle ein romantisches Element in die Erzählung ein. Auf den Besuchen des fernen Planeten trifft der Protagonist mehrfach auf seine verstorbene Geliebte. Diese Begegnungen veranlassen ihn, im Haus zu verbleiben und den Angriffen zu trotzen.

Die unerklärlichen Vorfälle werden auch am Ende des Romans nicht aufgelöst. Der Leser hat breiten Raum für eigene Interpretationen. Dank der sehr detailgenauen Schilderung der Reisen durch Raum und Zeit, bei der auch der Untergang der Erde und das Erlöschen der Sonne beschrieben wird, kann Das Haus an der Grenze als früher Science Fiction Roman angesehen werden.
Bemerkungen:

Zitat:
On the Ledge by Richard V. Corben

I first read THE HOUSE ON THE BORDERLAND many years ago. It never occured to me at the time that someday I'd be drawing the story as adapted by my good friend, Simon Revelstroke, in comic-book format.
I thought the story was unusual for the time period and genre in which it was written because it contained such large dosed of action, as well as themes I didn't understand. In some cases I still don't. The mysterious and nameless protogonist faces incredible pig creatures, virtually demons from Hell, as well as subterranean flood, and ultimately the icy end of the world, which tales the sun with it. The narrative is surreal and dreamlike with episodes moving in different time periods. If I have a problem with the story, it's with the character's cool, detached relationships to everyone around him. This includes his faithful dog, which saves his life on several occasions. The character of his sister is specially enigmatic. She seems barely more than an insubstantial shadow and practically disappears without explanation at one point. Even now, after drawing the events of the story, I'm working this out.
The book turned out to be one of Simon's favourite works, and he cultivated various projects utilizing it. These projects, movie scripts, analytical ciritcism and more went the way of ninety percent of artists' ideas - into oblivion. Despite that, we enjoyed many discussions about casting Christoper Lee in a possible Hammer production of the novel. These discussions, predictably perhaps, turned to a Corben-Revelstroke graphic novel adaptation. But finding a suitable publisher that could do justice to the project was a seemingly insurmountable obstacle. I started my own publishing company eventually but we didn't have the resources to launch a book of HOUSE ON THE BORDERLAND's stature. For years Hodgson's novel remained a dream project, one among many.
Then in more recent years we found ourselves working together with editor Axel Alonso on various DC comics. I really wasn't surprised when Simon brought up Hodgson's masterpiece again. The time seemed right at last. But after much talking and planning about how to approach and "pitch" the dream project, a bit of reality set in, and I felt our version of THE HOUSE ON THE BORDERLAND had little change of being published. I doubted we could get past the mysterious board of judges who approve or reject ideas for graphic novel development. After all, I had been shot down several times when I thought I had a sure winner.
So I tired to discourage Simon and told him not to get too excited about the ideal. But he would have none of it. "Onward!" he shouted. He wanted to do the adaptation and nothing would stop him. If he did the proposal alone, and somehow got the goahead, he asked, would I be willing to participate?
"Of course! But you're just setting yourself up for a fall," I replied. I had no doubt that this would end as another fiasco and create a depressed mood for him and me.
If you are reading this around Christmas time 2000, you might know that I had to eat those words. A miracle happened. THE HOUSE ON THE BORDERLAND was approved and done. Not smoothly, but that's another essay, or series of essays.

Quelle: Flinch # 16, Jan. 2001

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 18:02   #74  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 9.189
Neue Serie bei Dark Horse - "The Red God" - Start 2015

Vage sind die Infos zu der neuen Horrorserie, die wohl 2015 bei DH veröffentlicht werden soll.
Die ersten Einzelheiten erfährt man in einem auf der Homepage von comicbookresources veröffentlichten Interview mit Scott Ellie, dem Mitherausgeber:

Zitat:
Kiel Phegley: Speaking of that ideal, I assume that's how you work with Richard Corben. He's someone who I doubt needs a lot of guidance on what he wants to do, but he must be someone you really wanted to work with for a long while before he came to Dark Horse.


Scott Allie: Yeah. It's amazing sometimes. It's the same kind of thing from when I was able to work with John Severin for a while where every so often you find yourself going, "Oh my God, I'm working with Corben." But you're working with him, so after a while most of that has to go away or you can't continue. Corben has been great to work with, but there I definitely challenged him -- particularly in that I really wanted to see him write his own stuff. Even in doing adaptations in the past, he's always been more comfortable bringing in a writer like Jim Strnad or Rich Margopoulos who he did a lot of the Poe adaptations with. Richard wanted to tell a particular kind of story, and he brought Jim, and we did "Ragemoor" together. But it wasn't exactly the story Richard wanted to do. It was something they ultimately came up with together. So I said, "Why don't you do exactly what you want to do? There's no reason you shouldn't be in complete control of what you're doing."

So now we're doing a new series with Corben called "The Rat God," and when it came about, it was something I pushed him toward. Now that he's wrapped with all his Poe adaptations, he was looking for what to do next, and he said, "I think now I'll do Lovecraft adaptations." And I said, "I don't think Lovecraft adaptations work that well in comics." I loved what he did with the Poe stories that made them faithful but kept them fresh as they stayed in that Gothic mold, but Lovecraft I didn't think would work that well. So I said, "Why not do the kind of story you'd want to do in a Lovecraft adaptation but make it your own thing? Make it original!" So he's not doing Cthulu mythos in this. He created his own mythology, and while you can see the Lovecraft influence, "The Rat God" is completely his own thing, completely new. And this is the first time I've worked with him on something long form that he's written himself.

So yeah, working with Richard is like working with one of my heroes, but I still want to push him to the best of his abilities, and I think "Rat God" is a completely new thing for him. Maybe it's not too different from his work in the '70s and '80s, but it's not the kind of work he's done in a long while. As a Corben fan, it's extremely exciting to see what's coming in. And because he's tended to work with other writers in the past, we helped him out with the dialogue. The story is all his, but I kicked things around in the final until it was where he wanted it and where he was happy with it.

http://www.comicbookresources.com/?p...ticle&id=53667

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2014, 20:25   #75  
oliver
Mitglied
 
Ort: zog vor 10 Jahren von Hannover in die Schweiz
Beiträge: 539
Das ist ja fast schon gemein …. Index 2 ist genau so gut und semi-professionell wie sein Vorgänger. Aber ich kann besten Willens den vorangegangenen (berechtigten) Lobeshymnen nichts Findiges oder gar Neues mehr hinzufügen…

Ggf: Dank einer sehr prägnanten Rezension habe ich mich an einen eher mittelmäßigen, aber lustigen Film mit Don Johnson erinnert: „Ein Junge und sein Hund“. Wobei hier ggf. noch ein paar Tage Handlung unterschlagen werden, die dann Corben gewohnt meisterhaft graphisch umsetzte…

Und ein Hinweis auf „Sheriff Klassiker Chronik 3“ ließ mich schmunzeln…

Nun aber mal fix meine Vertigo-Hefte wälzen und mit dem Hinweise zur „Kameraführung“ neu erleben…
oliver ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Edition Comicographie

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz