Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Film und DVD

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2012, 10:25   #776  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.135
Mittwoch, 11.4.2012
"Sportschau", 22.35 Uhr (ARD): 5,02 Mio.
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2012, 17:52   #777  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.662
Ganz bemerkenswert:
Pay-TV Sender Sky hatte bei Dortmund-Bayern erstmals über 2 Millionen Zuschauer und
rund 10% Marktanteil (von allen, nicht nur Abo-Haushalten).

Die Sport-Kneipen in den Strassen waren wohl auch recht gut besucht.
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 11:14   #778  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.135
Donnerstag, 12.4.2012
"Bankraub für Anfänger" (ZDF): 5,28 Mio.
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 14:01   #779  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 5.117
Werden die Sky-Zuschauer auch nach dem "normalen" Modell ermittelt oder gibt es da andere Berechnungsgrundlagen?

Gerade bei so einem Event müssten eigentlich schon die Kneipen berücksichtigt werden, um ein einigermaßen aussagekräftiges Ergebnis zu bekommen.

Wie ist das bei EM / WM mit Public Viewing?

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 14:14   #780  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 11.086
Zitat:
Zitat von Eldorado Beitrag anzeigen
Ganz bemerkenswert:
Pay-TV Sender Sky hatte bei Dortmund-Bayern erstmals über 2 Millionen Zuschauer und
rund 10% Marktanteil (von allen, nicht nur Abo-Haushalten).

Die Sport-Kneipen in den Strassen waren wohl auch recht gut besucht.
Das das Spiel in rund 200 Länder übertragen wurde, hatte das Spiel in vielen Ländern sicher mehr Zuschauer als in Deutschland, was ich für eine Schande halte.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2012, 14:23   #781  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.135
Zitat:
Zitat von Ringmeister Beitrag anzeigen
Werden die Sky-Zuschauer auch nach dem "normalen" Modell ermittelt oder gibt es da andere Berechnungsgrundlagen?
Normal:
http://meedia.de/fernsehen/bvb-vs-fc...012/04/12.html
http://www.dwdl.de/zahlenzentrale/35...t_marktanteil/
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2012, 10:02   #782  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.135
Freitag, 13.4.2012
"Wer wird Millionär? - Prominenten-Doppel" (RTL): 6,49 Mio.
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2012, 10:52   #783  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.135
Sonnabend, 14.4.2012

"Tagesschau" (ARD): 7,42 Mio.

"Donna Leon: Schöner Schein" (ARD): 7,06 Mio.

Geändert von Schlimme (17.05.2015 um 00:40 Uhr)
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2012, 11:16   #784  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 5.117
Solange die Tagesschau noch vor Bohlen liegt (und das war die letzten Samstage immer so), ist Deutschland noch nicht ganz verloren...

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2012, 09:58   #785  
Masterfly
Mitglied
 
Benutzerbild von Masterfly
 
Ort: Everymorelost Eden
Beiträge: 1.210
Diese Ermittlung ist doch eh fürn A..., viel zu ungenau und zu dem werden die jüngeren Zuschauer weniger dabei eingebunden.
Masterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2012, 10:05   #786  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 11.086
Werden eigentlich irgendwo die Zuschauer erfasst die sich die Sendungen zeitversetzt im Netz anschauen?
Mittlerweile bietet wohl fast jeder Sender diesen Service für 1 Woche an und die OTVR werden auch immer zahlreicher.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2012, 11:22   #787  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 88.745
Zitat:
Zitat von Masterfly Beitrag anzeigen
Diese Ermittlung ist doch eh fürn A..., viel zu ungenau und zu dem werden die jüngeren Zuschauer weniger dabei eingebunden.
Gibt es eigentlich irgend etwas auf der Welt, wo du mal nichts dran auszusetzen hast?
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2012, 12:10   #788  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.135
Sonntag, 15.4.2012
"Polizeiruf 110: Die Gurkenkönigin" (ARD): 7,63 Mio.

-

@FrankDrake: Die Mediathek-Zuschauer werden bisher nicht mitgezählt.
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2012, 17:57   #789  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.662
Die Jüngeren werden nicht "weniger" sondern ganz genauso eingebunden wie alle anderen.
Sie stellen allerdings mittlerweile klar den kleineren Anteil der Fernsehzuschauer, daher
dominieren dann stets die von Älteren geschauten Sendungen.

Die Frage ist, ob man die Jungen stärker gewichten sollte, wie es die werbefixierten Privatsender ja tun.
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 01:11   #790  
Hinnerk
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von Hinnerk
 
Beiträge: 12.660
Zitat:
Zitat von Eldorado Beitrag anzeigen
Die Jüngeren werden nicht "weniger" sondern ganz genauso eingebunden wie alle anderen.
Doch, sie werden weniger. Müsstest du doch wissen, du gehörst doch auch zu den letzten "geburtenstarken" Jahrgängen.

Zitat:
Zitat von Eldorado Beitrag anzeigen
Die Frage ist, ob man die Jungen stärker gewichten sollte, wie es die werbefixierten Privatsender ja tun.
Das halte ich schon immer für eine sehr intelligente Idee, da Mittfünfziger bekanntlich ein deutlich niedrigeres Einkommen haben als 14-19jährige.
Hinnerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 02:08   #791  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.662
Ich hatte nicht bestritten, dass es weniger junge Menschen gibt sondern dass diese bei der Quoten-Ermittlung weniger eingebunden werden (wie von Masterfly behauptet)


Zitat:
Zitat von Hinnerk Beitrag anzeigen
Das halte ich schon immer für eine sehr intelligente Idee, da Mittfünfziger bekanntlich ein deutlich niedrigeres Einkommen haben als 14-19jährige.
Demnach wären dann also die obersten Entscheider über die Werbeetats, die sich seit Jahren auf die Zielgrupe der 14-49jährigen konzentrieren ziemliche Idioten. Sind sie das?

Die Argumentation ist ja, dass die Älteren sich von Werbung weniger beeinflussen lassen und nur noch selten ihre angestammten Marken wechseln. Was sie für die Werbeindustrie uninteressant macht.

Ob das aber so stimmt?
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 07:14   #792  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.723
Zitat:
Zitat von Hinnerk Beitrag anzeigen
Das halte ich schon immer für eine sehr intelligente Idee, da Mittfünfziger bekanntlich ein deutlich niedrigeres Einkommen haben als 14-19jährige.
Ich sehe das eher so, dass die Teenies von heute garnicht wissen, dass man für Geld auch arbeiten muss. Zumindest war das in meiner Jugend noch so. Da gab's kein oder kaum Taschengeld, zum Geburtstag vielleicht mal insgesamt 100 DM und die wanderten dann aufs Jugendsparbuch.

Heute geht alles auf Kredit. Und wenn's dann zuviel Minus wird, kommt der RTL-Zwegat. Ich habe von Mo-Sa, bevor der Schulunterricht losging, Zeitungen ausgetragen, um mal in die Disco gehen zu können oder Schallplatten und CDs zu finanzieren. Das war Luxus! Wenn Samstag keine Schule war und an Sonntagen ging es auf den Flohmarkt zum An- und Verkauf von Comics und Figuren.

Heute muss man ja froh sein, wenn die Sprösslinge sich dazu bequemen am Schulunterricht teilzunehmen. Und arbeiten? Wieso, Hartz 4 ist doch cool!
jakubkurtzberg ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 07:18   #793  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.723
Zitat:
Zitat von Eldorado Beitrag anzeigen
Demnach wären dann also die obersten Entscheider über die Werbeetats, die sich seit Jahren auf die Zielgrupe der 14-49jährigen konzentrieren ziemliche Idioten. Sind sie das?
Eher andersrum, wenn man sich ansieht, was derzeit im Fernsehen alles läuft. Das gestammelte "Drehbuch" von "Mitten im Leben" war gestern klasse! Heutzutage ist einfach jeder ein "Herbert Görgens".
jakubkurtzberg ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 09:34   #794  
Masterfly
Mitglied
 
Benutzerbild von Masterfly
 
Ort: Everymorelost Eden
Beiträge: 1.210
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Gibt es eigentlich irgend etwas auf der Welt, wo du mal nichts dran auszusetzen hast?
Gibt eine ganz einfache Möglichkeit das zu unterbinden, wenn es dich stört, dann sperr mich einfach.


Zitat:
Zitat von Eldorado Beitrag anzeigen
Die Jüngeren werden nicht "weniger" sondern ganz genauso eingebunden wie alle anderen.
Sie stellen allerdings mittlerweile klar den kleineren Anteil der Fernsehzuschauer, daher
dominieren dann stets die von Älteren geschauten Sendungen.

Die Frage ist, ob man die Jungen stärker gewichten sollte, wie es die werbefixierten Privatsender ja tun.
Das stimmt so auch nicht, nehmen wir die Kleinsten, die noch bei den Eltern wohnen und noch keinen eigenen Fernseher haben, dann bestimmen die Eltern das Fernsehprogramm. Haben die Kids einen eigenen Fernseher wird der aber wiederrum nicht von der Box erfasst, weil die nur den Hauptfernseher, den von den Eltern erfasst. Dazu kommt, das die Jugend neue Wege des Fernsehens geht, z.B. Internet, Streams, Mediathek,... Die allein wegen fehlender Werbeunterbrechungen und oft ungekürzt gern von den jüngeren genutzt werden.


Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg Beitrag anzeigen
Ich sehe das eher so, dass die Teenies von heute garnicht wissen, dass man für Geld auch arbeiten muss. Zumindest war das in meiner Jugend noch so. Da gab's kein oder kaum Taschengeld, zum Geburtstag vielleicht mal insgesamt 100 DM und die wanderten dann aufs Jugendsparbuch.

Heute geht alles auf Kredit. Und wenn's dann zuviel Minus wird, kommt der RTL-Zwegat. Ich habe von Mo-Sa, bevor der Schulunterricht losging, Zeitungen ausgetragen, um mal in die Disco gehen zu können oder Schallplatten und CDs zu finanzieren. Das war Luxus! Wenn Samstag keine Schule war und an Sonntagen ging es auf den Flohmarkt zum An- und Verkauf von Comics und Figuren.

Heute muss man ja froh sein, wenn die Sprösslinge sich dazu bequemen am Schulunterricht teilzunehmen. Und arbeiten? Wieso, Hartz 4 ist doch cool!
Sorry das ist für mich Klischeedenken
a) sind nicht alle Kids so
b) hat sich die Welt weiter gedreht und ist nunmal anders als 1950
(zudem wird doch oft von den (Hartz4) Eltern vorgelebt, das Hartz4 toll ist, warum soll dann die Jugend besser sein, also erstmal Fehler bei den (Hartz4) Eltern suchen)
Masterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 10:59   #795  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.135
Montag, 16.4.2012
"Tod einer Brieftaube" (ZDF): 4,65 Mio.

Vom ZDF gibt es einen Comic dazu:
http://www.sammlerforen.net/showpost...postcount=2275
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 13:21   #796  
Hulk1104
Moderator Marvel intern
 
Benutzerbild von Hulk1104
 
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 5.512
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg Beitrag anzeigen
Ich sehe das eher so, dass die Teenies von heute garnicht wissen, dass man für Geld auch arbeiten muss. Zumindest war das in meiner Jugend noch so. Da gab's kein oder kaum Taschengeld, zum Geburtstag vielleicht mal insgesamt 100 DM und die wanderten dann aufs Jugendsparbuch.

Heute geht alles auf Kredit. Und wenn's dann zuviel Minus wird, kommt der RTL-Zwegat. Ich habe von Mo-Sa, bevor der Schulunterricht losging, Zeitungen ausgetragen, um mal in die Disco gehen zu können oder Schallplatten und CDs zu finanzieren. Das war Luxus! Wenn Samstag keine Schule war und an Sonntagen ging es auf den Flohmarkt zum An- und Verkauf von Comics und Figuren.

Heute muss man ja froh sein, wenn die Sprösslinge sich dazu bequemen am Schulunterricht teilzunehmen. Und arbeiten? Wieso, Hartz 4 ist doch cool!
Stimme ich zu !

@Masterfly :
a) ja, nicht alle sind so - nur der überwiegende Teil. Ich weiß mit einer mittlerweile 17 jährigen Tochter wovon ich rede
b) wir reden nicht von 1950 sondern von ca. 1980 - leichter Unterschied !
Es gibt die Eltern, die mit Hartz 4 glücklich sind - das dürften aber die Wenigsten sein. Auch ich war vor ein paar Jahren 3 Monate auf dieses Almosen angewiesen. Das war ein Zeitpunkt mit dem meine Tochter überhaupt nicht zufrieden war und sich endlich mal Gedanken über Geld gemacht hat ( hatte also im Nachhinein doch was Gutes ) - seit 1 1/2 Jahren trägt sie Werbeprospekte aus und bessert sich so ihr Taschengeld für Klamotten, Disco etc. auf

Beim Allgeminen Thema, daß Jugendliche in die Sendestatistiken weniger eingebunden werden, gebe ich dir allerdings recht
Hulk1104 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 13:39   #797  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.662
Ich denke auch, dass Daniel da in seinem leichten Zorn etwas zu sehr verallgemeinert hat.

Ich hab ja nun viel mit Jugendlichen zu tun, die sich wahnsinnig gern viele Sachen bei mir im Laden kaufen würden.
Und die oft ziemlich intensiv nach irgendwelchen Nebenjobs suchen, damit sie mehr Geld zur Verfügung haben.
Bei Einigen erlauben die Eltern das aber nicht, weil sie sich auf die Schule konzentrieren sollen.
Diejenigen, die es dann mit Freuden ausgeben sind auch meist ziemlich stolz auf ihr selbstverdientes Geld.
Wobei ich einschränken muss, dass ich da fast ausschließlich über weibliche Teenager rede - ob die Jungs lust- und antriebsloser sind kann ich nicht beurteilen.

Wer sich wirklich mal intensiv darüber informieren möchte,
wie seriös die GfK die Einschaltquoten misst,
dem empfehle ich diese Reportage des "Fernsehkritikers" Holger Kreymeier:

http://www.youtube.com/watch?v=kN_asoAA-4o
(aber Achtung, das Ding ist ziemlich lang und ausführlich).



-

Geändert von Eldorado (17.04.2012 um 13:45 Uhr)
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 09:35   #798  
Schlimme
Nachrichten
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 18.135
Dienstag, 17.4.2012
Champions League: Bayern München - Real Madrid (Sat.1): 11,53 Mio.
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 10:37   #799  
Masterfly
Mitglied
 
Benutzerbild von Masterfly
 
Ort: Everymorelost Eden
Beiträge: 1.210
Zitat:
Zitat von Hulk1104 Beitrag anzeigen
@Masterfly :
a) ja, nicht alle sind so - nur der überwiegende Teil. Ich weiß mit einer mittlerweile 17 jährigen Tochter wovon ich rede
b) wir reden nicht von 1950 sondern von ca. 1980 - leichter Unterschied !
zu a) Ich behaupte sogar es ist nur ein geringer Bruchteil, aber in der Wahrnehmung durch Idioten TV und BilligKlatschpresse hochgepusht werden. Ich habe ja auch ein wenig mit Jugendlichen zutun und eine große Familie mit noch vielen Jugendlichen und da ist der großteil nicht glücklich mit Aussicht auf eine Hartz4 Zukunft/Leben. Die meisten lernen auch mit Geld umzugehen.

Die öffentliche Wahrnehmung weicht auch manchmal stark von der Realität ab, z.B. die Jugendkriminalität ist seit Jahren am sinken, die Jugend trinkt auch weniger, alles Stastistisch bewiesen ist aber in den Pressemeldungen kein Extrabeitrag wert, liest man nur in den Gesamtmeldungen heraus. Aber der Jugendliche Schläger aus Berlin oder die Kommasäufer bekommen genug Presse, so das leider viele denken, es wird von einigen berichtet = viele = alle Jugendlichen sind so (Die Macht der Presse bzw. Das Phänomen der Massenbeeinflussung).

zu b) von mir aus auch 1980, seitdem ist ja auch viel Wasser den Rhein runtergeflossen. Wir haben z.B. eine neue Währung, kein Studium sondern Bachlor und Master, Gesamt-bzw. Realschulen als neuen Standart statt Hauptschulen, wir sind grüner geworden, ... soviel was sich geändert hat, allein die Inflation seit 1980 oder Benzinpreise ... die Gesellschaft hat sich stark geändert, darum kann man nicht ein jugendliches Leben von 1980 mit dem eines von 2012 vergleichen.

Und der wichtigste Faktor von allen wird hier beim schimpfen auf die heutige Jugend ganz außer Acht gelassen und das ist der Faktor Erziehung durch die Eltern. Wenn die Jugend so missraten ist, dann haben die meisten Eltern (die ehmalige Jugend von 1980) versagt in der Erziehung.

Geändert von Masterfly (18.04.2012 um 10:45 Uhr)
Masterfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 12:47   #800  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 11.086
Starker Beitrag

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Film und DVD

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz