Sammlerforen.net     
 
www.comic-salon.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Comic-Salon Erlangen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2022, 23:59   #1  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822
gold01 Die Nominierten (Erlangen 2022)

Eigentlich hatte ich vor, die mir vorliegenden Comics hier vorzustellen.
Leider kam was dazwischen und dann wollte die Technick nicht so recht.

Notfallprogramm mußte herhalten! Mal sehen was noch geht.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 00:03   #2  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822
Zitat:
Harari, Yuval Noah
Sapiens
DER AUFSTIEG
Sapiens-Special
Yuval Noah Harari ist seit einigen Jahren der erfolgreichste Sachbuchautor der Welt. Von seiner „Kurzen Geschichte der Menschheit“ wurden in Deutschland über eine Millionen Exemplare verkauft. Jetzt erscheint der Weltbestseller in vier Teilen als Graphic Novel.
Den Anfang macht „Sapiens. Der Aufstieg“. Harari noch zugänglicher, noch unterhaltsamer, aber genauso intelligent und lehrreich - ein Muss nicht nur für seine Fans.
Vor Millionen von Jahren war der Mensch bloß ein relativ unbedeutender Vertreter der Tierwelt. Wenn die Erde ein Königreich gewesen wäre, hätten andere Tiere auf dem Thron gesessen - Löwen vielleicht oder Elefanten. Heute besitzen die Menschen Kräfte, derentwegen sie den anderen Tieren wie Götter vorkommen müssen. Wie konnte ein körperlich relativ schwacher Affe sich zum Herrn der Welt aufschwingen? Und was musste er tun, um sich die Erde untertan zu machen? In „Sapiens“, der Graphic Novel, tritt Yuval Noah Harari selber auf. Gemeinsam mit seiner Nichte Zoe und anderen geht er diesem Rätsel auf den Grund. Sie erkunden das Schicksal der Neandertaler, schauen sich die Gameshow «Evolution» an und verfolgen die Abenteuer von „Prehistorik Bill“. Schon bevor die Menschen sesshaft wurden, waren sie die Könige der Welt. Wie es dazu kommen konnte, zeigt dieses Buch mit viel Witz, unwiderstehlichem Charme und einer Menge an schrägen Ideen. Wer sich bisher dem Bann von Hararis Büchern hat entziehen können, der wird jetzt kapitulieren.
Leseprobe https://www.buecher.de/shop/comics/s..._id/59017008/#
Jetzt bin ich mal auf den zweiten Band gespannt.


Geändert von zwergpinguin (16.06.2022 um 00:20 Uhr)
zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 00:03   #3  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822

Zitat:
Unschlagbar! 3: Der Albtraum der Ganoven
von Pascal Jousselin
Unschlagbar, der neue Held mit dem unbescheidenen Namen, rettet selbstverständlich die Welt vor dem Bösen. Vor seiner Hilfe ist niemand sicher, auch nicht junge Hunde oder Omas Katze. Unschlagbar ist die liebenswerte Karikatur eines Superhelden!
"Unschlagbar" spielt mit dem Comic
Dieser Comic sticht grafisch hervor, denn er ist nicht nur eine Hommage an den klassischen frankobelgischen Comic, sondern nutzt alle Register des Mediums. Autor Jousselin experimentiert mit der Seitenaufteilung, lässt seinen Helden über die Panels springen und bietet so ein großes, dynamisches Leseerlebnis.
Leseprobe https://www.carlsen.de/softcover/uns...-3-551-72349-9
😊

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 00:22   #4  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822
Zitat:
Karl Klings Geschichte ist eine Offenbarung. Eine Offenbarung gegenüber seiner Tochter Hella, die viele Jahre zuvor den Kontakt zu ihm abgebrochen hat. Karls Brief an sie ist nichts weniger als der Versuch, ihr jenen Unbekannten vorzustellen, der ihr Vater ist, ihr jedoch nie ein Vater zu sein vermocht hatte. Im Rückblick auf sein Leben erfahren Hella und die Leser*innen von Karls gescheiterten Ehen, zerrütteten familiären Beziehungen – und von seiner Liebe zu Männern.
Von den letzten Kriegsjahren an bis in die 1980er-Jahre hinein folgt “Parallel” Karl Klings Bemühen, bürgerlichen Normen zu genügen, um im Verborgenen seine Sexualität leben zu können. Dabei setzt sich nicht allein das Porträt eines zwischen Anpassung und Aufbegehren zerrissenen Lebens zusammen, “Parallel” zeichnet zugleich das Panorama einer deutschen Gesellschaft, in der Homosexualität geächtet und bis 1994 unter Strafe gestellt ist. Eindringlich erzählt Matthias Lehmann von der jahrzehntelangen Sehnsucht nach einem selbstbestimmten Leben und von dem Preis, den Karl Kling und die Menschen an seiner Seite dafür zahlen. Er erzählt auch von dem Mut, sich trotz aller Widerstände schließlich zu öffnen.
“Matthias Lehmann gelingt in ‘Parallel’ das Porträt eines Mannes, der gefangen ist zwischen dem Streben nach Zugehörigkeit und dem Ausleben seiner Wünsche und Gefühle, so plastisch und beeindruckend, dass man seinen Protagonisten in all seiner Widersprüchlichkeit versteht.” – Reinhard Kleist (“Der Boxer”, Carlsen)
https://www.reprodukt.com/leseproben...interior01.jpg

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 00:31   #5  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822

Eine einfühlsame Graphic Novel über Freundschaft und erste Verliebtheit
Zitat:
Tuva hat große Pläne für die Siebte: Ganz viel Tagebuch schreiben, mit Bao und Linnéa die beste Base im ganzen Wald bauen, einen Übernachtungsgeburtstag feiern, und – vielleicht – sich verlieben. Aber nach den Sommerferien ist alles anders.
Plötzlich muss man sich entscheiden: Gehört man zu den Mädchendiesichverlieben, die Latte Macchiato trinken und shoppen gehen, oder zu den MädchendiesichNICHTverlieben, die Schlabber-T-Shirts tragen und allen Mädchenkram peinlich finden?
Linnéa steht auf der einen, Bao auf der anderen Seite und Tuva irgendwo dazwischen. Und dann verliebt sie sich tatsächlich ...
Mit Zwischenspiele á la Tagebuch Serien.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 00:41   #6  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822

Zitat:
Wie fühlt es sich an, in den späten Zehnerjahren des 21. Jahrhunderts auf der Welt zu sein?

Auf diese Frage gibt es 7 Milliarden Antworten und eine davon ist die Graphic Novel von Paulina Stulin. In ihrem Tagebuchroman variiert sie das Thema Zuhause in all seiner Mannigfaltigkeit: als Bühne des irdischen Gastspiels, stetige Suche nach der einen Sache, die einen für immer glücklich macht, geografischen Ort, kulturellen Raum, leiblichen Zustand und halt einfach so ein Gefühl.
Liebeskummer, Fressflashs, Philosophie und Psychedelika – es geht ums Banale und ums große Ganze, um Hedonismus und politisches Aufbegehren, um Achselhaare und AfD.

„Bei mir zuhause“ ist ein Erfahrungbericht übers Menschsein in all seiner Peinlichkeit und Erhabenheit, erzählt aus einer radikalen Egoperspektive. Atmosphärischen Bildsequenzen folgen innere Monologe, wortlose Blicke wechseln sich mit innigen Zwiegesprächen ab. Mal albern, mal ernst, aber immer aufrichtig.

Wir lernen Paulina als vieldimensionalen Charakter kennen, der auf der Suche nach einem besseren Leben scheiternd und triumphierend zwischen Minderwertigkeitsgefühl und Größenwahn pendelt. »Bei mir zuhause« ist ihre dritte Jaja-Veröffentlichung, in der sie ihre ausgereiften Erzähl- und Zeichenkünste unter Beweis stellt und es schafft, den Leser mit ihrer unverwechselbaren Art zu staunen anzustecken.
Ein 600 Seiten Brummer. An die Zeichnungen mußte ich mich erst gewöhnen. Ist mittlerweile bei der 4.Auflage angekommen!

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2022, 00:52   #7  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822
Zitat:
WHO’S THE SCATMAN? Ein Stotterer. Ein Junkie und Alkoholiker. Ein außergewöhnliches Musiktalent. Ein Optimist und Menschenfreund. Und die vielleicht ungewöhnlichste Musik-Karriere der 90er.
Mit viel Sympathie für seinen Helden erzählt Jeff Chi das Leben von John Paul Larkin, den die Welt Mitte der 90er als Scatman kennenlernte. Von Los Angeles über Amsterdam und einem kleinen Ton-Studio in Bottrop landet der Scatman schließlich auf den Bühnen der ganzen Welt und in den Herzen seiner Fans, die bis heute, lange nach seinem Tod, das Besondere in dieser Extravaganz der Euro-Dance-Welle finden. Intensiv recherchiert und atmosphärischer Farbgebung werden dabei nicht nur die 90er wieder lebendig, sondern auch die Weltanschauung eines Underdogs, dessen Leben und Werk eine echte Ausnahme in der Welt des Pops darstellen: Welcome to the Scatman’s World!
Der Zeichenstil ist nicht so mein Fall
Zwerchfell Verlag - Independent Comics seit 1988

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2022, 18:53   #8  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822
Standard Erdogan

Zitat:
Mit der gezeichneten Biografie von Recep Tayyip Erdoğan legen der Journalist Can Dündar und der Zeichner Mohamed Anwar einen Meilenstein der Graphic-Novel-Literatur. Für jeden Menschen wird klar, wie der türkische Präsident Erdoğan den Berg der Macht bestieg, was seine Interessen sind und wie er sie verfolgt. Die Entwicklungen in der heutigen Türkei werden nachvollziehbar, die Herausforderungen der türkischen Gesellschaft und die Schwierigkeiten im Umgang mit einem autoritären Machthaber, der sich in den Augen des italienischen Ministerpräsidenten, Mario Draghi, zu einem Diktator wandelte. Das Buch erklärt, es verurteilt nicht. Es ist ein Beitrag zur Aufklärung über die politische Türkei. Das Werk überrascht, fasziniert und ernüchtert.
Herausgeber‏: CORRECTIV (5. November 2021) ‎ 368 Seiten; ISBN-10: 3948013101, 25,00 €, Gewicht: 1094g

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2022, 19:02   #9  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822
Standard FÜRCHTETAL Markus Färber & Christine Färber

Zitat:
„Wie ein Scheinwerfer lässt die eine Entscheidung ein ganzes Leben im Schatten liegen. Die Dunkelheit verschluckt die Erinnerungen. Auch wenn jemand nach ihm fragt. Wie ein Hammer zertrümmert dann das Ende Worte über Reisen, Freunde, Familie und das Glück.“

Nach dem plötzlichen Suizid des Vaters beginnen zwei Geschwister eine stille Korrespondenz: Sie schreibt ihm, er zeichnet zurück. Jede gefüllte Seite macht sichtbar, wofür oft Worte fehlen. Der Dialog eröffnet eine Welt voller verwunschener Erinnerungen, Rätsel und Gefühle die, so intim sie auch sein mögen, etwas Universelles ans Licht bringen: Dass nichts so ist, wie man es erwartet, befürchtet oder erhofft. Schwester und Bruder lassen sich ein Stück durch ihr Jetzt und Damals begleiten. Im Wald ihrer Kindheit, auf dem Weg durchs Tal zeigen sie in mehrschichtigen Bild-Wort-Kompositionen, in allegorischen und hin und wieder ironischen Zeichnungen, dass am Ende ein Ort oft überraschenderweise mehr ist, als nur eine Katastrophe.
116 Seiten, 19,5 x 27 cm, s/w, Klappenbroschur mit Banderole. Fadengeheftet. ISBN 978-3-96451-024-2

Zitat:
... gestern Abend lüftete die Stiftung Buchkunst das Geheimnis um die 25 Schönsten Deutschen Bücher 2022. In einem aufwändigen Verfahren wählten zwei Expertenjurys aus 645 eingesandten Titeln in fünf Kategorien die je fünf schönsten Bücher. Die Kategorien sind »Allgemeine Literatur«, »Wissenschaftliche Bücher/Fachbücher/Schul- und Lehrbücher«, »Ratgeber, Sachbücher«, »Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge« und »Kinderbücher, Jugendbücher«. Die 25 ausgewählten Bücher sind vorbildlich in Gestaltung, Konzeption und Verarbeitung und zeigen eine große Bandbreite gestalterischer und herstellerischer Möglichkeiten.

Einer der Gewinnertitel in der Kategorie »Allgemeine Literatur« ist die Graphic Novel »Fürchtetal« aus dem Kasseler Rotpol Verlag.
Leseprobe https://www.rotopolpress.de/produkte/fuerchtetal

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2022, 22:57   #10  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822
Zitat:
Tunnel - eine israelische Satire
von Rutu Modan
Eine politische Abenteuergeschichte

"Dies ist mein politischstes und komischstes Buch zugleich", sagt die israelische Comiczeichnerin Rutu Modan. Mit ihrer neuen Graphic Novel zeigt sie, wie man mit den Mitteln der Satire sehr unterhaltsam gegen die Verbohrtheit und für den Frieden kämpfen kann.

Die Suche nach der Bundeslade

Sperranlagen an Grenzen bringen die Menschen dazu, nach Möglichkeiten zu suchen, sie zu umgehen. Stellen Sie sich vor, eine Gruppe Israelis baut einen Tunnel in die Westbank, weil sie dort religiöse Artefakte vermutet. Ebenso zielstrebig bauen Palästinenser in entgegengesetzter Richtung ihren unterirdischen Gang. Als sich diese Wege kreuzen, müssen sie sich irgendwie arrangieren, wenn sie nicht auffliegen wollen.

Eine Gesellschaftssatire

In diesem Comic vermischt Rutu Modan eine Abenteuergeschichte, die an Indiana Jones erinnert, mit einer Gesellschaftssatire über den israelisch-palästinensischen Konflikt. Die Finessen und Wendungen in diesem Comic sind ebenso vielfältig und kompliziert wie in der Lebenswirklichkeit vieler Menschen in Israel und dem Westjordanland. Dabei hält sie sich mit eindeutigen, gar plumpen Meinungsäußerungen zurück, und konzentriert den Blick stattdessen auf die Protagonisten dieses grotesken Stücks: Ärchäologen, Schatzsucher, Schmuggler, die zufällig auch Israelis, Palästinenser oder einfach Menschen sind, die unterhalb der großen Politik ihr Leben meistern müssen. Selten wurde dieser große Konflikt so anregend, so komisch, so abenteuerlich dargestellt!
Carlsen Seitenzahl:280, ISBN 978-3-551-78592-3, Preis 28,00 €(D)

Seite 269 die Augenklappe

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2022, 23:38   #11  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822

Trip mit Tropf

Zitat:
»Das ist doch jetzt alles nicht wahr!« Was das Schicksal ihm da untergejubelt hat, ist selbst für den lässigsten Wolf eine Zumutung: Weil es ihm versehentlich das Leben gerettet hat, hat er plötzlich ein… Kaninchen am Hals. Kaninchen! Die verputzt man und gut! Wäre da nicht der Wolfskodex, der ihn verpflichtet, nun seinerseits für das Wohlergehen des kleinen Nagers zu sorgen.
Von Zumutungen kann das Kaninchen ein Lied singen, schließlich schleppt es einen lästigen Tropf und einen meterlangen Medikamentenplan durchs Leben. Diese Infusionen, die ständige Übelkeit. Und jetzt auch noch ein Wolf! Wölfe! Die verputzen einen und aus! Aber dieser Wolf ist so… anders. Und, das muss man ihm lassen, er weiß, wo's langgeht.
Josephine Mark schickt ihre ungewöhnliche Schicksalsgemeinschaft auf einen rasanten Roadtrip mit allem, was dazu gehört: schießwütige Jäger, billige Motels, Bären, gefrierende Infusionsbeutel. Und die große Frage, ob es wirklich nur der Wolfskodex ist, der sie aneinander bindet.

»Ohne Übertreibung: Ich liebe dieses Buch. Selten wurde das Thema Krankheit ebenso behutsam wie vergnüglich aufs Papier gebracht. Ein tröstlicher Mutmacher für Kleine und Große und ganz nebenbei ein Comic, wie er hierzulande nur selten entsteht: warmherzig und sehr, sehr lustig!« – Ralf König
Kibitz Verlag www.kibitz-verlag.de/bücher/trip-mit-tropf/

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2022, 00:05   #12  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822
Zitat:
Chartwell Manor
von Glenn Head
Missbrauch im Internat

Als Jugendlicher besucht Glen die Privatschule Chartwell Manor. Dort herrscht der Schulleiter mit eiserner Hand und missbraucht die Schüler. Diese Ereignisse werden das Opfer nicht mehr loslassen. Sein Leben lang trägt Glen an den Folgen des Missbrauchs. Als die Wahrheit über das Internat ans Licht kommt, muss er sich erneut seiner Vergangenheit stellen ....

Eine Autobiografie als Abrechnung

Chartwell Manor ist ein radikales Memoir, das die Folgen des Missbrauchs auf das Leben der Opfer aufzeigt. Dabei legt der Zeichner vor allem die Folgen für sein eigenes Leben schonungslos offen: Alkohol- und Drogenexzesse sowie Sexsucht. Glenn Head beschönigt nichts. Auch nicht, wie seine eigene Familie mit ihm und den Geschehnissen auf dem Internat umgeht. Er hat Jahrzehnte gebraucht, um endlich seine Geschichte erzählen zu können ... und mit seinem ehemaligen Schulleiter abzurechnen.

Ein Stil Inspiriert von Robert Crumb

Die Graphic Novel zeichnet sich nicht nur durch ihre erschreckende und aufwühlende Ehrlichkeit aus, sondern auch durch ihren Zeichenstil. Glenn Head ist geprägt durch Underground Comix und damit auch inspiriert von Robert Crumb. Heads Zeichnungen sind ausdrucksstark und lassen gleichzeitig die innere Zerrissenheit ihres Zeichners erahnen.
Carlsen mit Leseprobe https://www.carlsen.de/hardcover/cha...-3-551-78172-7
Seitenzahl 248,ISBN978-3-551-78172-7 Preis 26,00 €(D)

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2022, 00:13   #13  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.822
Contrapaso - Die Kinder der Anderen
Zitat:
Madrid, Februar 1956. Emilio Sanz ist ein hartgesottener Journalist alter Schule. Selbst die bestialischen Frauenmorde, welche die spanische Hauptstadt seit langem in Atem halten, können ihn nicht erschüttern. Was ihn erschüttert, ist die brutale Zensur der Presse unter dem Franco-Regime, eine Zensur, die er auch mit Ironie, Subversion und Whiskey nicht mehr ertragen kann.
Der smarte Léon Lenoir ist trotz seiner Jugend bereits ein bekannter Reporter. Familiäre Gründe führen ihn aus Frankreich zurück in seine alte Heimat Spanien, wo er mit dem Veteranen Sanz zusammenarbeiten soll. Gemeinsam macht sich das ungleiche Duo daran, die Mordserie zu untersuchen. Sie merken jedoch schnell, dass Menschenleben in einem absolutistischen Polizeistaat nicht viel wert sind…
Splitter https://www.splitter-verlag.de/contrapaso.html mit Leseprobe

ISBN:978-3-96792-173-1, Szenario+Zeichnung:Teresa Valero, Übersetzg:Harald Sachse, Hardcover. Seitenzahl152

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Comic-Salon Erlangen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz