Sammlerforen.net

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2021, 20:26   #1  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
gold01 Nerd Wanderpaket 2021 - Lesethread

Hier ist er also, der Thread in dem wir alle nachlesen können ob es bei den Entnahmen der Teilnehmer beim grundsätzlichen Interesse am Entnommenen geblieben ist oder ob es so gut gefiel, dass die Sammlung entsprechend erweitert werden konnte/musste.

Wenn ihr also etwas gelesen/gesehen habt, das ihr entnommen habt, dann wäre eine kurze oder nicht so kurze Rezi dazu das, was hier richtig ist.

Ich lege gleich mal mit Phantom Lady 1 und 5 aus dem Bildschriftenverlag los.

Verschicktes
2x Perry Rhodan
Flash 1 Variant
Die Simpsons 209
Maddrax 2

Reserviertes
Die Sprechblase
Catwoman - Selinas großer Coup
Garfield langt zu 1
Supergirl 2
Doctor Strange 1

Geändert von LaLe (27.08.2021 um 06:19 Uhr)
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2021, 21:19   #2  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Phantom Lady 1+5



Enthalten sind Geschichten aus US-Phantom Lady 13 und 17 und All Top Comics 8 und 10. Das sind Sachen aus dem Golden Age und mit entsprechender Erwartungshaltung ging ich an die Lektüre. Inhaltlich liegt man damit gar nicht falsch, sind die Geschichten stellenweise doch arg abstrus. Da es aber eher eine Crimeserie ist, bewegt sich das noch in einem gewissen Rahmen des "Normalen".

Übernatürliches und Superkräfte spielen hier keine Rolle, Phantom Lady nutzt lediglich einen Schwarzlichtprojektor um ihre Gegner zu "blenden". Spätere Versionen der Figur konnten mit dem Gerät ganz andere Sachen. Da waren die Gegner dann aber auch keine ordinären Mobster oder Naziagenten.

Das Gewaltlevel ist nicht ohne und die Darstellung der Frauen, nicht nur der Titelheldin, ist alles andere als prüde. Daran entzündete sich seinerzeit ja massive Kritik und es begann das große Comicsterben der 50er.

Was mich schwer beeindruckt hat ist die Qualität der Zeichnungen. Wenn ich das mit anderen Comics dieser Zeit (Flash, Batman, Superman und Co.) vergleiche, dann ist das hier ein ganz anderes Level.

Der Bildschriftenverlag hat die Comics dieser Version der Heldin in 11 Heften auf deutsch herausgebracht. Das Interesse an den anderen neun wäre hiermit geweckt worden. Musste es aber nicht, das bestand schon längst. Darum an dieser Stelle nochmal ganz lieben Dank fürs Zurücklegen an Mathew. Für mich das erhoffte Highlight.

Geändert von LaLe (10.08.2021 um 09:25 Uhr)
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2021, 21:44   #3  
Mathew
Optimist-innen
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.121
Gerne.
Für mich war das Highlight Wanted

Aber nicht, weil ich es so gut fand, sondern weil ich mir glücklicherweise nicht für 25 Euronen den HC gekauft habe, der seit ein paar Jahren auf meiner Todoliste stand.

Worum gehts:

Zitat:
Wesley Gibson ist ein rückgratsloser Verlierer, der von seinem Boss gemobbt und von seiner Freundin betrogen wird. Eines Tages erfährt er, dass er Sohn vom Superschurken The Killer ist, und dessen perfekte Waffenbeherrschung geerbt hat.
Um ihm die Moral abzutrainieren, lässt man ihn dann diverse Verbrechen begehen und, der beste Weg in die Empathielosigkeit, zwei Wochen im Schlachthaus Kälber töten. Danach ist er dann auch bereit für alles weitere.

Woraufhin der Comic dann in alter Millarmanier unterhaltsam den Massenmord zelebriert.

Unterhaltsam und spannend ja, aber wenn die moralische Ausrichtung eines Comics einen angewidert zurück lässt, ist es nichts, was man loben will.

Zum Tauschen für das nächste Paket aber sicher eine gute Sache..
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2021, 22:25   #4  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 5.788
Ist jetzt schon eine Weile her, dass ich Wanted gelesen habe, aber ich denke die Intention hast Du teilweise falsch verstanden. Ich finde natürlich schon, dass das Werk als wahnsinnig gestörte over the top Action- und Gewaltorgie funktioniert, aber auch reichlich Gesellschaftskritik kommt da auf den Tisch, die gerade dadurch funktioniert, dass das Ganze vollkommen übertrieben auf die Spitze getrieben wird. Außerdem kann man den Band aber auch genauso gut als Demontage des Mediums Comic, und der Superheldensparte im speziellen, selbst hernehmen. Das funktioniert einfach auf so vielen Ebenen dermaßen gut, für mich schon ein kleines Schmuckstück.
God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2021, 23:18   #5  
Mathew
Optimist-innen
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.121
Wenn man rhetorisch begabt ist, kann man das sicher auf hundert Metaebenen durchdeklinieren. Ein Plädoyer für dies und jenes, Gesellschaftskritik, eine Metapher, ein Kommentar, Demontage oder eine Hommage.... eine Parabel... ändert aber nichts an meinem Gefühl, das ich beim Lesen hatte.

Kick-Ass mochte ich ja noch....
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2021, 12:18   #6  
B.P.Taskfield
Mitglied (unverifiziert)
 
Benutzerbild von B.P.Taskfield
 
Ort: Pangaea
Beiträge: 2.176
Ich bin da bei Mathew.
Als ich den damals gelesen habe kam es mir auch eher wie ein stumpfes zelebrieren vor als wie eine raffinierte Gesellschaftskritik.

lg Task
B.P.Taskfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2021, 17:17   #7  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Thor: Die Rückkehr des Donners



Band 52 der Marvel Collection von Hachette enthält US-Thor 1-6 von J. M. Straczynski.

Die Handlung setzt ein nach dem Civil War, den Thor nach der Storyline Ragnarök zum Ende der Vol. 2 verpasste. Als erster der Asen kehrt er zurück und errichtet in der Wüste ein neues Asgard. Seine ersten Aktionen gelten der Suche nach weiteren Asen wobei er sehr genau schauen will wen er zurückholt.

Durch eine List erweckt er dann aber auch Kandidaten wie Loki, der mit einem anderen Schurken kooperiert. Auch ein Regierungsbüttel wie Tony Stark muss sehr deutlich zur Kenntnis nehmen, dass mit den Asen eine Macht zurück ist, die sich nicht vorschreiben lässt ob und welche Seite sie in einem Konflikt wählt.

Das ist ein durchaus gelungener Auftakt wobei mir die Interaktion mit den Nachbarn, einem Wüstennest in den Staaten, richtig gut gefiel. Als in einer Gemeindeversammlung das Thema Abwasser zur Sprache kam und Volstagg fragte worüber man eigentlich redet, da man den Unrat doch einfach über die Mauern entsorgt, was den Nachbarn die Frage danach beantwortete woher seit kurzem der Gestank käme, liest sich ganz witzig.

Mir gefiel der Band ganz gut, groß einsteigen werde ich beim Donnergott aber dennoch nicht. Der Band ist auch schon reserviert.

Geändert von LaLe (30.08.2021 um 14:27 Uhr)
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 07:56   #8  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Thor: Die Verbannung



Band 66 der Reihe 100% Marvel enthält US-Exiled 1, US-Journey into Mystery 637+638, US-New Mutants 42+43

Die Disir, nach Blut und Fleisch dürstende Walküren, entkommen der Hölle wo Mephisto sie geisselte. In San Francisco suchen sie nach Rache, denn dort lebt im Exil Sigurd, der einst dafür sorgte, dass sie verflucht wurden.

Der wirkt jedoch einen Zauber, den ihm Loki überließ und nimmt damit nicht nur den Walküren ihren nordisch-mythischen Ursprung sondern auch den anwesenden Asen, die herbeieilten um das Wirken der Disir zu unterbinden.

Die New Mutants suchen nun mithilfe des Jungen Lucas (Loki) nach einem Weg den Zauber, der sich auch auf die Realität als Ganzes auswirkt, zu brechen. Bor, der einst den Fluch über die Disir aussprach, ist bereit, dies zu tun. Doch Dani Moonstar (die zu dieser Zeit in Diensten Helas stand?) gefällt die angedachte Lösung aus Gründen des feministischen Empowerments nicht wirklich.

Da hilft dann am Ende doch nur patriarchalische List.

Grundsätzlich finde ich es ja nicht schlecht, wenn verschiedene Elemente innerhalb einer Erzählwelt miteinander agieren. Bei Thor: Rückkehr des Donners funktioniert dies mit Asen, Menschen und Superhelden wunderbar. Hier passt für mich so gar nichts.

Für Komplettisten mag das alles noch in Ordnung sein, ich konnte hiermit nicht viel anfangen. Von Dan Abnett und Andy Lanning fühlte ich mich schon deutlich besser unterhalten.

Geändert von LaLe (30.08.2021 um 14:28 Uhr)
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 21:00   #9  
Mathew
Optimist-innen
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.121
Marada - die Maske des Zauberers

Mein zweites Highlight, immerhin hatte ich Marada nach einer Rezi hier (glaub von Excelsior) auf dem Wunschzettel.
Es fängt mitten in einer großen Geschichte an, so wirkt es auf mich.... Wie Thorgal, nur weiblich und mit Magie. Ganz nett, vielleicht hole ich mir tatsächlich die Gesamtedition...



Die Thor Bände habe ich drin gelassen, weil ich den Straczynski Run schon kenne, ganz nett fand, aber nie sitze ich zu Hause und denke, "jetzt habe ich Lust auf Thor".....
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 21:03   #10  
God_W.
Captain Rezi
 
Benutzerbild von God_W.
 
Ort: Nähe Aschaffenburg
Beiträge: 5.788
@LaLe: Na, heute noch keinen Schnaps gehabt, oder warum zitterst Du so?

God_W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 21:04   #11  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Habe die Bilder heute morgen nach dem Aufstehen gemacht...
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 21:06   #12  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Zitat:
Zitat von Mathew Beitrag anzeigen
Marada - die Maske des Zauberers
Ganz nett, vielleicht hole ich mir tatsächlich die Gesamtedition...
Exakt meine Überlegung.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2021, 23:22   #13  
Terminator_T-101
Skynet Savior
 
Benutzerbild von Terminator_T-101
 
Ort: Vogelsbergkreis, Hessen
Beiträge: 3.305
Habe dann auch mal die ersten Sachen meiner Entnahme gelesen:

Tracht-Man (gratis Comic-Tag 2020)

Tracht-Man muss gegen einen fiesen Hexer kämpfen, der vor ein paar hundert Jahren als Hexer verbrannt wurde und in der Gegenwart von einem Kult wiederbelebt wird. Dieser schickt Tracht-Man durch alternative Realitäten, wo er auf Kopien seiner selbst trifft. Um wieder in seine Welt zu finden, muss er seinen Gegenparts helfen.

Fand ich recht ulkig das ganze und wäre definitiv einen weiteren Blick wert.

Werner (gratis Comic-Tag 2020)

Eine Sammlung aus Kurzgeschichten. Macht aber Lust mal wieder ein paar Werner TBs zu kaufen. Habe bislang leider nur 2 Bände.

Ash - Austrian Superheros (gratis Comic-Tag 2020)

Dieser gefiel mir überhaupt nicht, da es auch nur eine Sammlung von Kurzgeschichten war, wo die Heldinnen vorgestellt werden. Konnte mich auch nicht wirklich überzeugen mir davon mehr zu kaufen und das Artwork war von Story zu Story auch anders. Teilweise gefiel es mir recht gut und teilweise überhaupt nicht.
Terminator_T-101 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2021, 14:31   #14  
Mathew
Optimist-innen
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.121
Prometheus Comic zur Ausstellung des Werkes von Rubens,
übrigens aktuell in Oldenburg:

https://www.kulturstiftung.de/promet...-in-oldenburg/

In dem Comic gibt es verschiedene Interpretationen des Stoffes (Mit der Übergabe des Feuers an die Menschen beging Prometheus – aus der Sicht der olympischen Götter – einen großen Frevel, denn durch das Feuer wurden die Menschen den Göttern noch ähnlicher. Zeus strafte Prometheus dafür, indem er ihn im Kaukasus an einen Felsen schmieden ließ und ihm täglich einen Adler schickte, der an seiner Leber fraß. Dies verursachte dem Prometheus unvorstellbare Schmerzen, tötete ihn jedoch nicht, da seine Leber stetig nachwuchs. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_ge..._(Gem%C3%A4lde)).

Zurecht, wie ich finde, warum macht Prometheus das einfach. Klimakrise, Kriege, Korona....alles seine Schuld. Im Comic wird aber so getan, es sei eine gute Idee gewesen.

Für Prometheusfans ein must have, für Comicsammelnde ein nettes nice to have, wegen der Beiteiligung von Größen wie McKean und Morrisson....
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2021, 13:58   #15  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Fix und Foxi Comic-Parade 16



Das war jetzt nichts, das ich erst kennenlernen musste. Ich weiß gar nicht auf welchem Wege ich in meiner Kindheit an Fix und Foxi kam, aber gelesen habe ich davon schon das ein oder andere. Ich wüsste allerdings nicht, dass wir davon mal was gekauft hätten.
Die Comic-Parade ist eine auf zwanzig Ausgaben angelegte Best-Of gewesen und dass das hier die Nummer 16 ist habe ich dem Comicguide entnommen. Dem Taschenbuch fehlt eine solche Angabe.

Enthalten sind die Geschichten
- Kommt ein Yeti geflogen ...
- So ein liebes Hundchen
- Das Monster
- Katzenjammer
- Der Hirschklau
- Wer andere beim Rollen rollt...

Der Yeti kommt aus dem Weltall, mit dem Hundchen sind Eusebia und Lupinchen "etwas" überfordert, Knox macht einen auf Dr. Jekyll und Mr. Hyde, nach Hunden zeigen sich die Figuren auch im Umgang mit Katzen wenig tierlieb, röhrende Bilder von röhrenden Hirschen resultieren aus einer merkwürdigen Erfindung (nicht von Knox) und Lupo bescheißt beim Rollschuhrennen.

Für mich waren Fix und Foxi immer so etwas wie Donald Duck und Micky Maus "für Arme". Heute, rund 35 Jahre später, würde ich es als naivere Alternative bezeichnen.

Ist vielleicht was für die Kantine.

Geändert von LaLe (30.08.2021 um 14:29 Uhr)
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2021, 17:26   #16  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Garfield langt zu 1



Richtig, auch das war jetzt nichts, das mir unbekannt gewesen wäre. Den Charme dieses Bandes macht allerdings aus, dass dieser offensichtlich die ersten Strips des verfressenen Katers, beginnend 1978, sammelt.

Eingeführt werden neben Garfield und Jon schon früh Lyman und sein Hund Odie, die Unterschlupf suchen. Die Strips lesen sich durchweg witzig und haben nicht einmal ansatzweise den völlig überdrehten - nennen wir es mal so - Humor der letzten TV-Umsetzung.

Etwas ungewohnt ist die Optik, da die Figuren noch nicht voll entwickelt waren. Das stört aber schnell nicht mehr, die Geschichten gefallen.

Falls das niemand haben will, das ist ganz sicher was für die Kantine.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2021, 17:56   #17  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 6.327
Hach, da kommen Erinnerungen hoch. Als ich als Kind zum allerersten mal in der Bücherei war gehörte dies zu meiner ersten Ausbeute.
Auch schon knapp 37 Jahre her.
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2021, 18:27   #18  
Mathew
Optimist-innen
 
Benutzerbild von Mathew
 
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.121
Was bedeutet: "für die Kantine"?
Mathew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2021, 18:35   #19  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Ich lege es dort aus wie andere ausgelesene Sachen.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2021, 18:37   #20  
Manutereyaq Mares
WeihnachtsManu
 
Benutzerbild von Manutereyaq Mares
 
Ort: Aarau Schweiz
Beiträge: 1.863
Bei dir in der Firma oder im Löwenkäfig oder wo?
Manutereyaq Mares ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2021, 18:42   #21  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Ich weiß ja nicht wie in der Schweiz die Zoos aussehen aber ich meinte die Firma.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2021, 12:07   #22  
Nante
Eckensteher
 
Benutzerbild von Nante
 
Ort: Nürnberch, Frangen
Beiträge: 992
Zitat:
Zitat von LaLe Beitrag anzeigen
Garfield langt zu 1


Eingeführt werden neben Garfield und Jon schon früh Lyman und sein Hund Odie, die Unterschlupf suchen. Die Strips lesen sich durchweg witzig und haben nicht einmal ansatzweise den völlig überdrehten - nennen wir es mal so - Humor der letzten TV-Umsetzung.

Etwas ungewohnt ist die Optik, da die Figuren noch nicht voll entwickelt waren. Das stört aber schnell nicht mehr, die Geschichten gefallen.
Habe ich auch mal bis zu Band 37 (?) hoch gesammelt. Irgendwann habe ich dann aber doch noch mal neu mit den überarbeiteten Hardcover-Bänden angefangen.

Stimmt, die Optik vor allem Garfields ist am Anfang völlig anders.
Den Strip allerdings, wo und warum Lyman verschwunden und Odie offiziell zu John kam, habe ich nie entdecken können.
Nante ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2021, 14:59   #23  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Ich wusste vorher gar nicht, dass Odie ursprünglich ein anderes Herrchen hatte.
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2021, 14:59   #24  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 7.698
Mein Gott, Walter Comic-Taschenbuch Nr. 14



Puh, ich habe früher (viel früher) Clever und Smart sehr gerne gelesen und konnte mich darüber köstlich amüsieren. Was F. Ibanez hier zu Papier gebracht hat, dürfte aber seiner Resterampe entstammen.

Hier werden einem ganz schwache Kalauer unter Titeln wie Oberschlau beim Schwimmbadbau oder Die Säge, die nur Nerven sägt mit dem Presslufthammer und stangenweise Dynamit eingehämmert, dass eine Überschrift wie Ein kleiner Dachschaden geradezu feinsinnig und subtil wirkt.

Das ist Brachialhumor par excellence und nichts, das ich heute noch bräuchte. Highlight, wenn man so will, war die Geschichte von Tom Tiger + Co.

Das geht nicht einmal in die Kantine.

Geändert von LaLe (30.08.2021 um 14:30 Uhr)
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2021, 15:08   #25  
LordKain1977
Nerd-Tausendsassa
 
Benutzerbild von LordKain1977
 
Ort: nähe Lübeck
Beiträge: 6.327
Ja Resterampe trifft es sehr gut. So habe ich die als großer Clever & Smart Fan schon damals empfunden.
LordKain1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Panini Fan-Forum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz