Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.11.2017, 15:48   #128  
American
Mitglied
 
Benutzerbild von American
 
Beiträge: 39
Zitat:
Zitat von Marvelianer Beitrag anzeigen
Also die SB von Hethke wurde erst richtig lesbar nachdem Gerhard Norbert zugearbeitet hat gesehen auf den Artikelbereich.

Aber vertrauen wir mal auf Gerhard für 2018.
:


Zur Hethke - Zeit war die Sprechblase einmalig, wir waren froh, dass es so etwas gab! Ohne Norbert würde es die SP, auch in der heutigen Form, überhaupt nicht geben. Es heute so darzustellen, das diese Hethke - SP nur Werbematerial war ist nicht OK. Auch wenn am Hethke Magazin mehrere Personen beteiligt waren, sollte sich Gerhard doch mal Gedanken machen, warum nicht bei mir auch (man nennt es auch ARBEITSTEILUNG). Heute gibt es andere Techniken um so ein Magazin herzustellen, es gibt auch mehrere Fan-Magazine die regelmäßig erscheinen, bei der Sprechblase scheint es aber so zu sein, das die Abonnenten in den Hintergrund gerückt werden. Ich Denke, so ein Magazin lebt von den Abonnenten (gibt eine Planungssicherheit). Die Erscheinungsweise der SP dann mit der Qualität und zwanzig Seiten kostenlos zu begründen ist mehr als billig. Warum nicht regelmäßiges erscheinen und man läst die -20- Seiten dann für die nächste Sprechblase?
Möchte auch noch mal betonen, an der Qualität und dem Inhalt der jetzigen SP ist kaum etwas zu bemängeln, aber die Erscheinungsweise ist gerade für die ABO – Leser kaum zumutbar.

Hier geht es auch nicht um den ABO – Preis, um Geld zu sparen, sondern um das pünktliche erscheinen. Hier ist mal versprochen worden (in der Sprechblase), Abonnenten bekommen die SP eher zugesandt (als der Handel), anders macht ein ABO auch keinen Sinn, und nicht die paar Cent die ich bei einem ABO spare! Wenn ich mir das allerdings nicht leisten kann (Argument ABO kostet 1,40 Euro weniger pro Ausgabe), brauche ich keine Comics sammeln, und nicht mehr zu Comicbörsen fahren.

Ein 8er ABO sollte ca. 3 Jahre laufen und nicht 7 – 10 Jahre.
American ist offline   Mit Zitat antworten