Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.12.2011, 20:52   #9  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.428
2006 das Jahr der Fußball-WM in Deutschland, das Jahr des „Sommermärchens“.
Sedworks, ein kleiner Verlag in Hamburg, ließ mit seinem Comic „Torheiten - von Bern bis Berlin“ noch einmal WM-Geschichte aufleben.
Auf 48 Seiten wurde Deutsche WM-Geschichte noch einmal lebendig. Vom Wunder von Bern über den Geist von Malente bis zum Coup von Tante Käthe erzählt Frank Schneller
über Traum und Traumata der deutschen Fußballer, in Bilder umgesetzt von Florian Schmidt und Christoph Schmidt.
Fußballfan Christian hat keine Karten für das Eröffnungsspiel bekommen und hängt traurig in einer Schwabinger Kneipe rum. Zu seinem Glück ist das zufällig der Treffpunkt der Fußballhelden alter Zeiten. Und so bekommt er Fußballgeschichte aus erster Hand erzählt.
Horst Eckel erzählt vom Wunder von Bern, Uwe Seeler und Siggi Held vom Wembley Tor und dem Jahrhundertspiel in Mexiko, Günther Netzer vom Geist von Malente, Lothar Matthäus (mit Dialekt) vom Kaiser von Rom und Rudi Völler vom Coup der Tante Käthe.
Wirklich gut und unterhaltsam zu lesen mit netten Anekdoten angereichert, nur die Zeichnungen … sowas hat auch Loddar nicht verdient.



Vom gleichen Verlag und nicht nur für Nordlichte interessant:
Hamburg - Mit allen Wassern gewaschen so heißt ein Heft, dass die Geschichte Hamburgs als Comic darstellt.
Von der Pest um 1350, dem großen Brand von 1842, Hagenbecks“ Gründung 1907, Hamburgs Wiederaufbau und der Flut von 1962 erzählt Ishel U. Eichler die wechselvolle Geschichte Hamburgs.
Umgesetzt von Alexander Stein und Florin Schmidt.


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten