Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2021, 15:58   #45  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 11.377
Starman 22 - Sand and Stars, Part Three



Autor: James Robinson
Zeichner: Tony Harris, Wade von Grawbadger, Guy Davis
Erschienen: September 1996


So viel passiert hier gar nicht, dafür legt Robinson wieder Wert darauf, das Golden Age aufleben zu lassen indem er die Episode aus dem Jahr 1944, die im letzten Heft nur kurz angerissen wurde, über die Hälfte dieser Ausgabe auserzählt. Die ist eine kleine Detektivgeschichte und wird optisch von Guy Davis gestaltet, der einen - wie ich finde - sehr einfachen Stil pflegt, der sich deutlich von dem der Gegenwartshandlung abhebt.

Mir gefiel, wie erneut ein Blick in das Innenleben von Dodds gewährt wurde, der angesichts seines Alters hadert und sich fragt ob er noch der Richtige ist um sich in derart gefährliche Situationen zu bringen. Aus den schwer greifbaren Ikonen der 40er macht Robinson so immer wieder Menschen, die alles andere als unfehlbar sind. Und damit wertet er sie keinen Deut ab sondern ihm gelingt das Kunststück diese Figuren, die in der Zeit ihres Entstehens häufig nur rudimentär ausgearbeitet waren (wenn überhaupt), mit Leben zu erfüllen. Für mich immer wieder ein Vergnügen solche Stellen zu lesen.

Anstelle der Leserseiten gibt es wieder einen Auszug aus The Shade´s Journal und auch die Watch This Space-Seite fehlt diesmal.

Damit kommen wir direkt zur Werbung, die erstaunlich redundant ausfällt. Beworben werden diverse Filme wie "Escape from L. A." mit Kurt Russell, The Frighteners und The Crow - City of Angels (beide doppelt), Joe´s Apartment, Ace Ventura und Kingpin.

Dazu kommen Anzeigen für das Album Mata Leão von Biohazard, Musicland mit Alben von Hayden und Beck und doch noch etwas DC-relevantes mit der TV-Serie "The Superman Batman Adventures".

Geändert von LaLe (11.12.2021 um 10:34 Uhr)
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten