Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.07.2021, 15:20   #29  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 11.377
Starman 12 - Sins of the Child, Part One: Jack's Day (The First Half)



Autor: James Robinson
Zeichner: Tony Harris, Wade von Grawbadger
Erschienen: Oktober 1995



Das ist also der Auftakt zur Storyline, deren Impakt sich über den gesamten Run bemerkbar machen wird. In diesem Heft wird der “Tag der Entscheidung” aus der Sicht von Jack geschildert, der diesen nach einem brauchbaren Start wohl nicht zu den besseren zählen wird.

Das Vorgehen von Nash wirkt bislang noch völlig erratisch und von Wahnsinn getrieben. Letzteres spielt sicher eine Rolle, schnell wird sich aber zeigen, dass sie einen Plan verfolgt. Aufklären wird sich zum Beispiel wie die Mordopfer ausgewählt wurden.

Spannend fand ich einen kleinen Textkasten, in dem die Rede von vier Dingen war, deren Anblick Jack immer in Erinnerung bleiben werden. Neben dem speziellen Blick auf Opal City an diesem Tag sind dies diese zukünftigen Ereignisse
- die Geburt seiner Tochter (seines zweiten Kindes)
- ein Geschenk seines toten Bruders David
- der Blick auf die Sonne aus der Nähe des Jupitermondes Callisto.

Im folgenden Heft wird der Tag aus der Sicht des totgesagten Ted Knight geschildert und wo Mikaal Tomas und Solomon Grundy abgeblieben sind erfahren wir auch noch.
Die Leserbriefseite fällt diesmal aus, da sich James Robinson etwas ausführlicher über sein neues Projekt, eine vierteilige Miniserie am Golden Age Charakter Vigilante, auslässt. Dürfte eines von vielen Frühwerken Robinsons sein, das es hierzulande nicht gibt. Er verweist dazu auf seinen Erstkontakt zu diesem Charakter über das Cover von Justice League of America #78, das bleibenden Eindruck bei ihm hinterließ.

Seine Story spielt im Las Vegas der 40er und Gegner ist der berühmt-berüchtigte Bugsy Siegel. Geplant hatte er eine solche Serie schon länger, ließ sie angesichts des angekündigten Verfilmung mit Warren Beatty (für “Bugsy” gab es zwei Oscars) aber in der Schublade liegen.

Kommen wir zum abschließenden Werbeblock. Im Angebot diesmal die Verfilmung von Clive Barkers “Lord of Illusions”, Musicland mit Alben von Hum und Korn, dem Film “The Prophecy” mit Christopher Walken, drei Publikationen von White Wolf (Moorcocks Eternal Champion Vol. 4, dem auf dem Vampire-TCG basierenden On a Darkling Plain und der Horror-Anthologie Borderlands 4), dem TCG Vampire: The Eternal Struggle himself und erneut den potthässlichen Actionfiguren aus der Reihe Mega Citys Most Wanted.

DC-relevante Werbung gibt es zu Star Trek TNG - Ill Wind, Sovereign Seven von Claremont, zwei weiteren Year One Annuals, diesmal zu Superboy (B. und K. Kesel) und Green Arrow (Chuck Dixon) und der Underworld Unleashed Miniserie. Von der ist übrigens auch das kommende Starmanheft betroffen.

Geändert von LaLe (15.07.2021 um 00:16 Uhr)
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten