Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.07.2021, 11:41   #629  
Marvel Boy
Moderator Panini Fan-Forum
 
Benutzerbild von Marvel Boy
 
Ort: Hannover
Beiträge: 8.659
Fix und Foxi Extra 48
Gevacur 1979



Vor ein paar Tagen fand ich das Taschenbuch in einer Büchertauschstation. Anhand des Covers entschied ich, das fehlt noch in meiner Sammlung. Ich hab die TB's zwar fast alle schon gehabt als ich in meiner ersten Sammelphase war, aber das ein oder andere fehlte dann doch noch und als ich nach kurzer Unterbrechung weitermachte mit dem Sammeln war meine Gewichtung eine andere.
Von daher, Freude über den Fund und sofortiges lesen.
Den Auftakt bildet, natürlich, eine Fix und Foxi Geschichte.
Lupo hat gelesen das es Außerirdische gibt und fühlt sich geärgert das Tante Eusebia das nicht glauben mag, also tritt er selber als Alien verkleidet den Beweis an. In diese Aktion werden dann auch unsere beiden F's verwickelt.
Das ganze nimmt aber schnell ein Ende als Lupo unbemerkt von einem echten Außerirdischem entführt wird.
Szenenwechsel, unsere beiden Brüder
gehen zu Professor Knox der ihnen erzählt das im Weltall immer mehr Planeten Verschwinden. Um das näher zu untersuchen startet man ins All. Im verlauf der Suche stößt man auf ein Raumschiff das zum Antrieb Planeten verspeist, es ist natürlich das was Lupo entführt hat. So kann man gemeinsam die Erde retten.
Das ganze ist garniert mit flotten Sprüchen und Anspielungen auf damals aktuelles, so das es eine wahre Freude ist.
Ich weiß nicht was heutige Leser davon halten würden, mir macht das ganze noch genausoviel Spaß wie damals. Fix und Foxi ist halt DIE Serie meiner Kindheit. Selbst die auch vielgelesenen Enten und Mäuse können da mit den Füchsen nicht mithalten.
Darauf folgt eine längere Winnetou Geschichte. Das ist dann schon wieder was anderes, was wohl daran liegt das hier eine Wiederverwertung aus den frühen 60ern stattfindet.
Ein völlig anderer Zeichenstil, markant und so gar nichts für das FF gewohnte Kinderauge. Ich kann mich nicht mehr erinnern was ich damals davon hielt, aus heutiger Sicht gefällen mir die charakteristische Zeichnung recht gut, obwohl sie mit den Filmschauspielern nichts gemein haben. Auch storytechnisch hab ich gefallen dran gefunden, obwohl ich mit den Büchern nichts anfangen konnte. Die Filme mag ich aber. Okay, im Mittelteil ist die Geschichte mal etwas unübersichtlich, ich weiß aber nicht ob das im original schon so war oder da jemand was durcheinander gewürfelt hat.
Es folgt ein Lupo Zweiseiter, in dem er lernt wie man andere für sich „arbeiten“ läßt und Geld damit verdient, ein typischer Lupo wie ich ihn mochte und mag wie ich feststellen durfte.
Den Abschluß bildet Pauli mit einem Tag an dem alles schief geht und sie durch Zufall entdecken das Zwerge hinter unseren alltäglichen kleinen Problemen stecken. Sehr amüsant das ganze.
Ja, es bleibt festzuhalten, die Comics meiner Kindertage gefallen mir immer noch.

KEEP CALM AND DON'T SMASH!

Geändert von Marvel Boy (25.07.2021 um 12:48 Uhr)
Marvel Boy ist offline   Mit Zitat antworten