Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.01.2018, 14:29   #93  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.251
Blog-Einträge: 3
Ángel de la Calle: Pinturas de guerra (Reino de Cordelia Los tebeos de Cordelia 2017), 304 Seiten
Ein postmoderner Comicroman im Stile Roberto Bolaños: Im Mittelpunkt steht ein Exilspanier, der in Paris eine Dokumentation über die Schauspielerin Jean Seberg erstellen möchte. Dabei gerät er in der Künstlerszene an eine Gruppe lateinamerikanische Maler, die aus den Diktaturen dort fliehen mußten. Darunter befinden sich der Mexikaner Barragán, Matías aus Buenos Aires, die Chilenin Marga und Enrique aus Uruguay.

Jean-Philippe Peyraud (Szenario) / Antonio Lapone (Zeichnungen): La Fleur dans l'atelier de Mondrian (Glénat Treize étrange 2017), 88 Seiten im Format 289 x 368 mm - über Piet Mondrian (1872 - 1944)

Gihef (Szenario) / Antonio Lapone (Zeichnungen): Greenwich Village Tome 2: What's New Pussycat? (Kennes Éditions 2017), 80 Seiten
Die Comicserie dreht sich um das Künstlerviertel Greenwich Village im Big Apple der 60er Jahre. - Der zweite Band spielt im Herbst 1960: Der Bildhauer Cole Slowe begegnet der jungen französischen Comtesse Sophie St-Cyr, die sich für Kunst begeistert und den Nickname "Pussycat" trägt. Sophie St-Cyr unterstützt Cole Slowe als Mäzenin, organisiert eine Ausstellung und bringt seine schönsten Werke binnen weniger Tage in drei Galerien unter ...

Patrick Weber (Szenario) / Baudouin Deville (Zeichnungen): Sourire 58 (Editions Anspach mit Sandawe 2018), niederländische Ausgabe: Glimlach 58 (Editions Anspach mit Sandawe 2018), 64 Seiten
Am 8. März 2018 wird dieser Comic zum 60jährigen Jubiläum der Weltausstellung Expo 1958 in Brüssel erscheinen. - Die Hostess Kathleen Van Overstraeten wird im Kalten Krieg in eine Spionagegeschichte verwickelt. Kunsthistorische Schauplätze sind der Pavillon des Vatikans: Commissariat général du Saint-Siège des Architekten Roger Bastin (1913 - 1986); der Pavillon der Sowjetunion vom Architektenkollektiv Y. Abramov, A. Boretski, V. Doubov und A. Pol[j]anski; und natürlich das Atomium (entworfen vom Ingenieur André Waterkeyn, 1917 - 2005, errichtet von den Architekten André Polak, 1914 - 1988, und Jean Polak, 1920 - 2012).

Éric Warnauts (Szenario) / Éric Warnauts und Guy Raives (Zeichnungen): Les jours heureux - Tome 1 - Expo 58 (Le Lombard Signé 2015, Band 54), niederländische Ausgabe: Gelukkige tijden (Le Lombard Getekend 2016, Band 13, Gesamtausgabe) 64 Seiten bzw. 120 Seiten
Teil einer längeren Familiengeschichte. In diesem Band bildet der optimistische Aufbruch der Expo 58 einen scharfen Kontrast zum Algerienkrieg und zur Entkolonisierung des Kongo, gebrochen an zwei Paaren aus zwei Generationen.

Jacques Martin (Szenario) / Jean Pleyers (Zeichnungen): Jhen - Tome 5 - La Cathédrale (Casterman 1985), niederländische Ausgabe: Tristan [Madoc] deel 5: De Kathedraal (Casterman 1985), deutsche Ausgabe: Jhen Band 5: Die Kathedrale (Reiner Feest Verlag 1989), 48 Seiten
Der Altmeister der frankobelgischen Historiencomics, Jacques Martin, erweist in diesem Album seiner Geburtsstadt Straßburg die Ehre. - Jhen Roque und Parfait Létoile werden dort erwartet, um die abschließenden Arbeiten am Liebfrauenmünster zu Straßburg | Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg (erbaut 1176 - 1439) zu überwachen.

Geändert von Servalan (07.01.2018 um 18:40 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten