Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.09.2017, 20:15   #983  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.314
Blog-Einträge: 3
Kanada:

1st Broken Pencil Zine Awards 2017
(Am 12. April schrieb Broken Pencil. The Magazine of Zine Culture and the Independent Arts die ersten Zerbrochener-Bleistift-Preise für selbstverlegte Zines aus. Eigentlich sollte der 15. Juli Einsendeschluß sein, damit die Preise am 1. September verkündet werden konnten. Aber der Einsendeschluß wurde mehrfach verschoben, zuletzt bis in den August hinein. Zudem sollte die Shortlist nur fünf Titel pro Kategorie betragen.
Insgesamt gibt es fünf Kategorien: Neben der hier zitierten Kunstzine oder Comic sind das Politisches Zine, Literarisches Zine, Persönliches Zine und How To bzw. Do-It-Yourself-Zine.
Verliehen werden die Preise am 21. Oktober im Rahmen der Canzine Toronto in der Jackman Hall in der Art Gallery of Ontario.)


Kunstzine oder Comic:
  • Sophie-Anne Belisle: Super Madame (Scranton, Pennsylvania/USA)
  • James Clark: Scissors Zine (Toronto, Ontario/Kanada)
  • Jenn Woodall: Girls (Toronto, Ontario)
  • Anna Sellheim: Everything’s Fine and On and On (Reboboth Beach, Delaware/USA)
  • Angela Pan: Japan 2017 (Vancouver, British Columbia/Kanada)
  • Tess Reid: Birth of Linda (Madoc, Ontario/Kanada)
  • Greer Stothers: The Satisfactory But Not Especially Good Book of Zoology – Toronto Zoo Edition (Puslinch, Ontario/Kanada)
  • Mary Thaler: Pet-sitting in Iqaluit (Quebec, Quebec/Kanada)
  • Cole Pauls: Dakwakada Warriors 2 (Vancouver, British Columbia/Kanada)
  • Kelvin Yu: Rainyman (Toronto, Ontario/Kanada)
  • Tim Bauer: Woah-man The Dragzine #1 (Vancouver, British Columbia/Kanada)
  • Heather Tam: Ballast Canting No.8: Holdfast (Vancouver, British Columbia/Kanada)

USA:

Utah Beehive Book Awards 2017-2018
(Seit 1980 verleiht der Kinderbuchverband des US-Bundesstaats Utah - Children's Literature Association of Utah (CLAU) - den Bienenkorb-Preis, um gute Kinder- und Jugendbücher auszuzeichnen. Insgesamt gibt es sechs Kategorien: Literatur für Kinder, Literatur für Jugendliche (Young Adult YA), Bilderbücher, Graphic Novel, Sachbücher und Lyrik.
Weil die Kategorien manchmal unscharf sind, werde ich der Vollständigkeit halber aus der Shortlist sowohl die Graphic Novels als auch die Bilderbücher zitieren.)


Graphic Novel:
  • Raina Telgemeier: Ghosts (Scholastic)
  • Victoria Jamieson: The Great Pet Escape: Pets on the Loose! (Henry Holt Books for Young Readers)
  • Judd Winick: HiLo Book 1: The Boy Who Crashed to Earth (Random House Books for Young Readers)
  • Faith Erin Hicks (Szenario) / Jordie Bellaire (Zeichnungen): The Nameless City Volume One: The Nameless City (:01 First Second)
  • Agnieszka Biskup (Szenario) / Marcelo Baez (Zeichnungen): Super Cool Chemical Reaction Activities with Max Axiom (Capstone Press)

Bilderbücher:
  • Gemma Merino: The Cow Who Climbed a Tree (Albert Whitman & Company)
  • Ben Clanton: It Came in the Mail (Simon & Schuster Books for Young Readers)
  • Rachel Bright (Szenario) / Jim Field (Zeichnungen): The Lion Inside (Scholastic)
  • Alex T. Smith: Little Red and the Very Hungry Lion (Scholastic)
  • Ryan T. Higgins: Mother Bruce (Disney*Hyperion)
  • The Fan Brothers: The Night Gardener (Simon & Schuster Books for Young Reader)
  • Tara Lazar (Szenario) / S. Britt (Zeichnungen): Normal Norman (Sterling Children’s Books)
  • Elanna Allen: Poor Little Guy (Penguin RandomHouse Dial Books)
  • Lisa Mantchev (Szenario) / Taeeun Yoo (Zeichnungen): Strictly No Elephants (Penguin RandomHouse Dial Books)
  • Ross Burach: There’s a Giraffe in My Soup (HarperCollins)

Geändert von Servalan (15.09.2017 um 21:16 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten