Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.10.2017, 11:57   #75  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 330
American, ich will ja wieder zumindest auf die drei Ausgaben im Jahr kommen. Und in jeder Ausgabe ist der Inhalt von mindestens zwei Ausgaben anderer Zeitschriften drin, grob gesagt (nimm nur die letzte Ausgabe her). Viele der Artikel sind inhaltlich gewichtig, erfordern eine Menge Recherchearbeit und Liebe zum Detail. In jedem Heft stecken unzählige Arbeitsstunden. Für das was die SB bietet, ist nicht nur der Abo-Preis, sondern auch der normale Verkaufspreis total billig. Ich war vor einiger Zeit am Bahnhof und hab mir alle möglichen Hefte, quer durch den Gemüsegarten, unter dem Aspekt der Info-Dichte angesehen. Kein einziges dieser Magazine bot eine so geballte Menge an Material (was nicht heißt, dass es nicht irgendwo eines gibt, das es diesbezüglich mit der SB aufnehmen kann). Letztes Argument: Um so eine Riesensumme handelt es sich bei dem Abopreis ja wiederum auch nicht, oder?

Jetzt noch was Wichtiges: All diese Argumente sind KEINE Rechtfertigung. Ich will damit bloß der Kritik auch positive Argumente gegenüberstellen und die Kritk ein bisschen relativieren. Ich selbst versuche, die Situation zu optimieren, ganz im Sinne der Kritiker! Nur ist es mir bis jetzt noch nicht gelungen und deshalb will ich auch nicht groß was ankündigen. Das einzige was ich mich wirklich zu sagen traue, ist, dass Ihr auch in Zukunft ein Heft bekommt, das mit sehr viel Liebe und Herzblut gestaltet ist! Und dann könnte ich vielleicht noch erwähnen, dass ich versuche, so wie bei der aktuellen Nummer, vielfältig zu bleiben. Und ich strebe an, verstärkt die nostalgischen Interessen des Kernpublikums abzudecken.

Geändert von Gerhard Förster (10.10.2017 um 12:03 Uhr)
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten