Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2008, 18:34   #11  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.662
Zitat:
Zitat von Helfendorf
Seufz!

So langsam verlassen uns die Großen der Zunft.




Der Beitrag ist zwar schon älter, fiel mir aber jetzt erst auf.

Barbera gehörte sicher zu den Großen der Zukunft, aber man sollte sich auch hier gegen eine kritiklose Verehrung wehren.

Denn gerade mit der Gründung der Hannah-Barbera Studios begann der qualitative Niedergang der Cartoons, die von da an vorwiegend fürs Fernsehen und nicht mehr fürs Kino produziert wurden. Und das war der Schritt zur eher lieblosen Massenproduktion (man vergleiche da z.B: nur mal die aufwändig animierten Tom & Jerry - Filme der 40er und 50er Jahre mit den groben Episoden der späteren TV-Serie, welche die Helden dann ständig als 3 Musketiere oder im Weltraum auftreten ließ).

Die Vorreiter-Rolle von Hannah-Barbera bei dieser Negativentwicklung wird sehr ausführlich in dem Heyne-Sachbuch "Der amerikanische Zeichentrickfilm" geschildert.
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten