Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.2015, 07:08   #33  
Silly Symphony
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 54
Ich möchte hier meine letzte Aussage bezgl. Jommeke präzisieren. Sie erweckt den Eindruck, alle älteren Jommeke-Alben seinen "unbrauchbar".
Es gibt aber alte Alben, die sich hervorragend eignen würden, das Leserinteresse an die Serie zu binden. "De Konigin van Onderland" (Originalband 3) etwa, oder "De Samsons" (Originalband 28).

Dann wäre es, so denke ich, wichtig, dass in früheren Alben eingeführte Figuren endlich wieder aufgenommen würden, Micmac Jampudding und Arabella etwa (offenbar war das Album "Das Jampuddinggespenst", in dem die beiden eingeführt wurden, das bislang erfolgreichste der deutschen Reihe - es ist als einziges vergriffen). Hier würde sich "De verloren Zoon" (Originalband 24) sehr gut eignen.
Auch die Gräfin aus dem deutschen Jommeke 5 ("Der tiefe Brunnen") müsste wieder kommen - im Folgeband von "De verloren Zoon", "De zeven Snuifdozen" (Originalband 25), wird zudem ihr künftiger Gemahl Odilon eingeführt.
Weiter sehr gut zur Veröffentlichung geeignet wären "De Zonnenmummie" (Originalband 11) oder "Apen in Huis" (Originalband 20), die Fortsetzung von "Paradiesinsel" mit umgekehrten Vorzeichen.

Einem besseren Verkauf helfen würden zudem etwas peppigere, interessanter klingende deutsche Albentitel an Stelle der wortgetreu übersetzten belgischen Titel. "Die Kikiwikies" klingt nichtssagend, und unter "Holeman" kann ich mir absolut gar nix vorstellen.

Mal sehen, wie's weitergeht. Ich wünsche Jommeke jedenfalls von Herzen ein langes Leben im deutschsprachigen Gebiet!
Silly Symphony ist offline   Mit Zitat antworten