Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.07.2013, 10:40   #3  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 6.102
Blog-Einträge: 3
Martin Mystère


"Martin Mystère" erscheint in Italien seit 1982. Die ersten Bände wurden auch auf deutsch veröffentlicht (hier), wobei Bastei in Band 6 allerdings nicht mehr hinnehmbare Kürzungen vorgenommen hat (siehe hier, ab Beitrag #7). In englisch brachte Dark Horse sechs Titel heraus (hier).

Im Original gibt es neben der Hauptreihe auch zahlreiche Nebenreihen. Zwei davon sind "Almanacco del Mistero" (seit 1987) und "Storie da Altrove" (seit 1998). Für die Reihe "Almanacco del Mistero" zeichnete Palumbo zwei Titel:

  • 1994 Scendendo

  • 1995 Effetto boomerang

Szenarist ist in beiden Fällen Alfredo Castelli. Für die Reihe "Storie da Altrove" zeichnete Palumbo einen Band:

  • 2000 L'ombra che sfidò Sherlock Holmes

Szenarist ist hier Carlo Recagno, ein enger Mitarbeiter von Castelli.

Außerdem textete und zeichnete Palumbo 1994 für die Nr. 115 des Magazins "Comic Art" (hier) die achtseitige Kurzgeschichte "L'ora dei lupi". Nachgedruckt wurde diese Geschichte in "Tre Mysteri Italiani", der 33. Ausgabe der Reihe "Best Comics" (hier). Und 1996 entstand anlässlich der Turiner Buchmesse nach einem Text von Alfredo Castelli die 32seitige Kurzgeschichte "Codici, archivi, reti e mysteri" (hier). Nachgedruckt wurde diese Geschichte 2017 in Martin Mystère Speciale 34 (hier).

Geändert von arne (14.08.2017 um 18:34 Uhr) Grund: Ergänzt
arne ist offline   Mit Zitat antworten