Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.04.2017, 17:06   #870  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 8.314
Blog-Einträge: 3
Norwegen:

Sproing-prisen 2017
(Hier folgt nun die Shortlist.
Die nachgemeldeten Titel habe ich im Beitrag #838 gezwungenermaßen ergänzt, weil ich sonst den Überblick verloren hätte. Also nicht wundern, wenn hier Titel scheinbar aus dem Nichts auftauchen.
Diesen Thread verstehe ich auch als Chronik, um später mal Informationen nachzuschlagen.)


Bester norwegischer Comic 2016:
  • Håkon Aasnes: Smørbukk julen 2016 (Norsk Barneblad)
  • Andreas Iversen (Szenario) / Anders Bortne (Zeichnungen): "Nobelkomiteen", in: Lunch 8/16 (Egmont)
  • Rune Markhus: En skrue løs (Gyldendal)
  • Lise Myhre: Nemi, Seiten 36-41 in: 1/16 und Seiten 4-9 in: 2/16 (Egmont)
  • Ingalill Røsberg: Miranda 9. Fortidens gåte (Inkalill forlag)

Bester internationaler Comic 2016:
  • Kazu Kabuishi: Amuletten (Fontini Forlag)
  • Lina Neidestams: Zelda Kriger-prinsessen (Egmont)
  • Tony DePaul (Szenario) / Paul Ryan (Zeichnungen): "John X", in: Fantomet 12/16 (Egmont)
  • Riad Sattouf: Fremtidens araber. Barndom i Midt-Østen (del II: 1984-1985) (Minuskel)
  • Johan Wanloo: "Klyse ved en korsvei", in: Lunch 8/16 (Egmont)


Kanada:

30e Prix Bédéis Causa 2017
(Am 7. April wurden die Preise für die besten frankophonen Comics in Kanada verliehen. Hier sind die Gewinner der jeweiligen Kategorien.)

Grand prix de la ville de Québec (Bester frankophoner Comic aus Kanada):
Claude Paiement (Szenario) / Jean-Paul Eid (Zeichnungen): La femme aux cartes postales (La Pastèque)

Prix Réal-Fillion (Erster professioneller Comic aus Kanada):
Mélodie Vachon-Boucher: Les trois carrés de chocolat (Mécanique générale)

2e Prix Jacques-Hurtubise (Nachwuchspreis, dotiert mit 1.000 CDN-$):
Stéphane Johnson: La clique vidéo (Selbstverlag)

Prix Albéric-Bourgeois (Bester frankophoner Comic außerhalb Kanadas):
Guy Delisle: S'enfuir. Récit d'un otage (Dargaud)

Prix Maurice-Petitdidier (Nachwuchspreis der Jury für den besten Comic außerhalb Kanadas):
Thierry Smolderen (Szenario) / Alexandre Clérisse (Zeichnungen): L’Été Diabolik (Dargaud)

Prix traduction (Jurypreis für die beste Übersetzung eines internationalen Comics):
Myles Hyman (Szenario und Zeichnungen) nach einer Kurzgeschichte von Shirley Jackson: La loterie (Casterman) - USA

Prix Albert-Chartier (Hall of Fame):
Yvette Lapointe (1912-1994): Petits espiègles, in der Zeitschrift La Patrie (1933)


USA:

100th Pulitzer Prizes 2017
(Zum 100. Mal wurden die berühmten Pressepreise in New York Citys Columbia University verliehen. Hier folgt nur die Cartoonkategorie.)

Oberkategorie Journalismus - Unterkategorie Editorial Cartooning (Pressekarikaturen und -cartoons):
Jim Morin (Miami Herald)

nominiert waren:
  • Jen Sorensen (Freelancerin)
  • Steve Sack (Star Tribune aus Minneapolis, Minnesota)

Geändert von Servalan (15.04.2017 um 17:39 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten