Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.06.2019, 03:01   #23  
Thinkerbelle
Mitglied
 
Benutzerbild von Thinkerbelle
 
Beiträge: 41
Ich habe ein Smartphone der ersten Generation - da läuft keine moderne App drauf. Und zum Verwalten meiner Sammlung ist mein Computer mit dem anständig großen Monitor eh besser.

Ich verwende ebenfalls Excel. Allerdings habe ich nur einfache Listen, wo ich ankreuze was ich habe. Und wenn die Qualität zu schlecht ist und ich eventuell nach einer besseren Ausgabe suche machen ich ein (x) anstatt ein x.
Bei neueren Comics führe ich eine separate Liste was ich wann, von wem, in welcem Zustand und für welchen Preis gekauft habe. Das ist aber nicht systematisch, und wenn ich da was suche, dann über die Suchfunktion.

Mein Keller ist zu feucht als dass man da Sammelojekte aufheben könnte. Früher hatte ich die Comics bei meinen Eltern im Keller, der ideal schien - kühl, trocken und dunkel. Leider gab es ab und zu Überschwemmungen, die zwar nie an die Comics dran kamen, aber ich hab gemerkt, dass einige meiner Alben doch gelbe Ränder bekamen - wahrscheinlich war auch die kurzfristige hohe Luftfeuchtigkeit schon zu viel. Aber Z0 war von meinen Comics aus meiner Kindheit sowieso nichts, weil ich die alle zig-mal gelesen habe. Daher stört mich der zusätzliche kleine Makel nicht so sehr. Die Bücher im Keller haben es aber gut überstanden - die standen großteils aber auch ganz oben im Regal.

Ich hab den Großteil meiner Comics jetzt in einem ausgebauten Dachzimmer, das mit einem Rollo abgedunkelt ist. Da der Dachboden relativ gut isoliert ist wird es da auch nicht soo heiß. Aber im Sommer lüfte ich trotzde abends noch mal. Und ich spiele mit dem Gedanken an eine Klimaanlage für die Räume. Die Micky Maus Hefte, LTBs und TGDD sind 1 Stockwerk darunter in meinem Disney Zimmer (da wo ich die anderen Disney Sachen meiner Sammlung habe, und das Zimmer ist ca 3x so groß wie das wo die Comics stehen, mit sehr tiefen Regalen, die sich großteils nicht für Comics eignen -tauschen geht daher nicht).
Die Micky Mäuse und TGDD sind im untersten Fach von 2 Raumteiler-Regalen, da sind sie in Kartons, allerdings großteils ohne Plastikhüllen. Ich hab allerdings bei den neueren Comics die Plastikhüllen, in denen sie mir gesendet wurden drum gelassen. Die LTBs stehen teilweise so im Regal, dass ich die Rücken sehen kann und teilweise sind sie in solchen Paletten-Plastikkisten und werden darin wie Schubladen in die tieferen Regale geschoben, so dass ich da sehr leicht dran komme und mich an den Buchrücken erfreuen kann.

Gebundene Bücher - Comics und andere - sind im EG im Wohnzimmer. Laut meiner Excel Tabelle habe ich über 1500 Bücher zum Thema Disney, so dass mir da langsam auch der Platz ausgeht. Und die Kinderbücher sind da noch gar nicht mitgezählt.

Lesen tu ich leider nicht mehr so viel wie früher, aber ich hab vor einigen Monaten mit der Floyd Gottfredsen Library angefangen, die es bei Fantagraphics gab:
http://www.fantagraphics.com/disney/...-mickey-mouse/
Viele der Geschichten kannte ich noch nicht, und die die ich kannte hab ich zuletzt in meiner Kindheit gelesen. Damals habe ich alle Figuren nachgezeichnet und ausgeschnitten und damit eigene Geschichten gespielt. Mickeys Pferd Tanglefoot war darin genauso vertreten wie Pluto. Und ich fand es schade, dass man von ihm später nichts mehr hörte.
Die Figuren hab ich auch noch - in einer goßen Kiste im Disney-Zimmer.

Bei meinen Comics hab ich einigermaßen gut Listen geführt und ich denke, ich hab da alles in der Liste was ich habe. Bei DVDs sollten meine Listen auch ziemlich lückenlos sein, allerdings schreibe ich da mehr Details auf und ich hab noch ca 500 DVDs und 550 Blu-Rays in Kisten, von denen ich die Details noch nicht erfasst habe (von insgesamt 3300 DVDs und 1100 Blu-Rays). Bei den Büchern müsste ich auf dem aktuellen Stand sein, nur die Kinderbücher hab ich noch nicht erfasst. Bei allem anderen hab ich nur einen kleinen Teil katalogisiert. Irgendwie fehlt mir die Zeit dafür...
Thinkerbelle ist offline   Mit Zitat antworten