Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.07.2019, 20:19   #1  
betamax
Mitglied
 
Ort: Bremen
Beiträge: 314
gold01 Kirbys NEW GODS - Kult oder öde ?

Auch wenn Kirbys Stil schon in den späten 70ern und besonders 80ern grobkörniger und "klotziger" wurde, begeisterten mich seine NEW GODS.

Während sein CAPTAIN AMERICA dieser Zeit mir zu eckig ist, passt dieser Stil für 2001 und auch die NEW GODS und ETERNALS perfekt.
( Auch für Captain Victory und Silver Star, aber die waren inhaltlich m.M. nach nicht so toll...)

Mit den NEW GODS erschuf Kirby eine eigene Göttermythologie, ähnlich beeindruckt haben mich nur noch die ETERNALS und CELESTIALS.

Ich verschlang schon als Kind jedes "New Gods", obwohl ich da kaum Englisch konnte, in der rechten Hand immer das Wörterbuch. Vollkommen verstanden habe ich es natürlich nicht als Grundschüler, aber die Serie hat mich bis heute, 40 Jahre später, nicht losgelassen.

Höre ich mich in D um, dann ist die Tendenz eher so, daß hier nur jeder 10. die NEW GODs toll findet, während die anderen 90% damit nichts anfangen können, oder sie "so öde findet wie die Sub-Mariner Comics in der Spinne damals".

In den USA ist es ganz anders, als ich 1991 da war und in diversen Comicshops, von New York bis Texas City, war die Quote eher 20% desinteressiert und 80% begeistert.

Eins fiel mir aber immer auf, mir ist noch nie jemand begegnet der die Serie mittelmäßig fand. Entweder liebt man sie oder hasst man sie.

Bin auf eure Meinung gespannt.
betamax ist offline   Mit Zitat antworten