Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.11.2021, 13:36   #39  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 11.849
Starman 19 - Talking with David, ´96



Autor: James Robinson
Zeichner: Tony Harris, Wade von Grawbadger
Erschienen: Juni 1996



Dies war die zweite Geschichte um ein Treffen zwischen Jack und seinem verstorbenen Bruder David nach der ersten Begegnung in US-Starman 5. Dank der Annäherung und Aussprache beim letzten Treffen gehen die beiden gleich ganz anders miteinander um. Abseits der Spielereien wird aber wieder deutlich, dass diese Treffen auch einen Zweck verfolgen, der Jack in die Lage versetzen soll seine künftigen Aufgaben besser angehen zu können. Hier ist es die ominöse Andeutung darauf, dass ihn das Piratenspiel auf etwas Kommendes vorbereiten soll. Ein Zusammenhang mit dem Auftauchen des Black Pirate in US-Starman 17 dürfte offensichtlich sein.

Die Stunde mit der verstorbenen Mutter rührte mich ähnlich stark an wie seinerzeit im Kino die entsprechende Szene in "A. I.". Das ist für mich emotionales Gefühlskino in Reinkultur und wen so etwas kalt lässt, der ist tot. Im Übrigen dürfte das die Erfüllung einer Vision von Charity aus US-Starman 12 sein (ein Geschenk des verstorbenen Bruders).

Damit sind die Aufräumarbeiten nach dem Fünfteiler "Sins of the Child" beendet und die Figuren für Kommendes aufgestellt. Es folgt nämlich die preisgekrönte Storyline "Sands and Stars" auf die ich mich schon richtig freue. Vorher biegen wir aber nochmal zu The Shade ab, der ein gemeinsames Abenteuer mit Dr. Fate bestreiten wird. Obwohl ich den zweiten Teil nicht im Originalheft vorliegen habe, werde ich dort wohl keine Pause einlegen. Über den zweiten Omnibus und das Compendium liegt mir der Zweiteiler komplett vor. Zum zweiten Teil werde ich dann das ganze Drumherum später nachpflegen, wenn ich Showcase ´96 5 mal in die Finger bekommen sollte.

Die in der letzten Ausgabe eingeführte Seite "Watch this Space" wartet diesmal mit Berichten /Ankündigungen auf zur Comic Con in New York, kommenden Gastzeichnern für einzelne Cover wie z. B. Frank Miller, ein besonderes Geschenk für Neil Gaiman anlässlich der Veröffentlichung der finalen Nummer von Sandman sowie spannendes Zungenzählen bei der Legion (fragt ruhig).

Die Leserseite entfällt wieder, dafür gab es erneut einen Auszug aus The Shade´s Journal (Übersetzung folgt).

Kommen wir zum Kommerz. Beworben werden das Spiel Descent II für die Playstation, die neue Staffel Tales from the Crypt, Musicland mit Alben von Jewel und Bad Religion, der Cult Craze Studio Store mit Merchandisingartikeln wie T-Shirts, Mousepads und Tassen sowie The Crow: City of Angels. Massig Erinnerungen kommen mir bei der ganzseitigen Werbung für Middleearth The Wizards auf, ein Trading Card Game, das ich einst recht exzessiv gespielt habe, diverse Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften inklusive wo ich mich auch mit späteren Weltmeistern messen durfte. Legendär waren meine Decks zum König unterm Berg und den gefallenen Zauberer Saruman.

Beworbene Eigenprodukte sind die neue Ongoing zu Takion (von Paul Kupperberg und Aaron Lopresti), drei 96er Annuals zu Supergirl, Robin und Green Lantern unter dem Banner von Legends of the Dead Earth und Starman himself.

Geändert von LaLe (07.12.2021 um 12:01 Uhr)
LaLe ist gerade online   Mit Zitat antworten