Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.11.2021, 14:38   #38  
LaLe
Dr. Znegilletnirepus
 
Benutzerbild von LaLe
 
Ort: Lübeck
Beiträge: 11.849
Starman 18 - First Joust



Autor: James Robinson
Zeichner: John Watkiss
Erschienen: April 1996



Dieses Heft ist eine weitere Times Past-Erzählung, die über die Aufzeichnungen von The Shade wiedergibt wie Starman Ted Knight und The Mist erstmals aufeinander trafen und zu den Erzfeinden wurden, deren Auseinandersetzung sich über Jahrzehnte hinzog und schließlich auf ihre Nachkommenschaft übersprang. Da wird ein schöner Bogen nicht nur in die Historie des DCU geschlagen sondern auch zum Beginn von Robinsons Run, dem Auftaktvierteiler "Sins of the Father" und der Storyline "Sins of the Child". Das schafft insbesondere das letzte Panel in dem Ted Knight seine fünf Unterstützer, Captain Red Bailey, Cardiff Mayhew, Dr. Bill Delaney, Wilson May und Sam Doonie in einen Unterschlupf von The Mist führt und dessen Errungenschaften vorzeigt. Die fünf Unterstützer, die Nash auf der erfolglosen Suche nach dem Orden ihres Vaters 50 Jahre später allesamt tötete.

Ich finde es immer wieder spannend zu lesen wie Robinson mit vielen kleinen Anspielungen, die nach und nach ineinander greifen, einen Kosmos aufbaut, der völlig neu ist, dabei aber mit einer Leichtigkeit den Eindruck erweckt etwas seit Dekaden andauerndes wiederzugeben, so dass es eine wahre Freude ist. Insofern freue ich mich auch schon auf das kommende Heft, das zweite "Talking with David".

In der Einleitung erwähnt The Shade noch einmal seine Erlebnisse mit Captain X während des zweiten Weltkriegs in England, etwas, das gerade erst in seinem Tagebuchauszug in der vorherigen Nummer zur Sprache kam. Er klärt dabei auch gleich auf, warum er früher im ersten uns bekannten Tagebuchauszug (US-Starman 7) schrieb, dass er London bereits 1891 endgültig den Rücken kehrte. Er schämt sich seines früheren Patriotismusses. Und es tauchen noch viele Anspielungen mehr auf, so z. B. auf Sandman Wesley Dodds, der in Kürze auch eine Rolle spielen wird.

Interessant fand ich auch die Erwähnung, dass Ted Knight in jungen Jahren eine auch physisch stark beeindruckende Erscheinung gewesen ist und seine Auseinandersetzungen mit Schurken aller Couleur nicht nur mit Köpfchen bestritt. Etwas, das man sich kaum vorstellen kann wenn man den alten Ted Knight sieht.

Die Zeichnungen von Watkiss, der Harris eine kleine Verschnaufpause verschafft, fügen sich gut in die Geschichte ein und kommen kantiger daher als die des Stammzeichners.

Kommen wir zur Leserseite "Lost in the Stars". die leitet Robinson mit einem schönen Satz ein: "I have no questions about Japanese animation, or eulogies for dead actors this issue...".

Es folgen dann auch fünf Leserbriefe von denen sich der erste überwiegend mit den Leiden eines Sammlers befasst, der in jungen Jahren das Geld brauchte und nun wieder dabei ist sich zum zweiten mal eine Sammlung aufzubauen.

Die weiteren Leserbriefe befassen sich dann mit den Heften bis US-Starman #11 und äußern sich durchweg lobend über die bisherige Entwicklung der Serie. Nicht ohne auch ganz persönliche andere Dinge der Schreiber zur Sprache zu bringen.
Ob es nun eine Teddy Pendergrass-Referenz ist, die mir entging, Leseempfehlungen für u. a. "The King in Yellow", Fu Manchu oder Romane von James Baldwin oder geeignete Hintergrundmusik von Björk, eine Ansicht, die Robinson nicht ganz teilt.

Damit ist dann aber auch schon wieder Schluss und in der Folgenummer geht es schon wieder mit The Shade`s Journal weiter...

Werbung wurde geschaltet für Paradise Losts Album "Draconian Times", das ich einst wegen des Covers kaufte und das mich mit dem ersten Hören für die Band begeisterte, Musicland mit Alben von Ruby und Stabbing Westward, erneut Simon & Kirby The Legend, die Comic Buyer´s Guide Fan Awards 1996 und das Game Vampire: The Dark Ages.

DC-relevantes wurde beworben mit Kingdom Come, Batman Forever im Pay-TV, New Gods #7 von Rachel Pollack (?), den Start von Hitman, Batman - Shadow of the Bat #50 und einer Ankündigungsseite für Neuerungen nach dem Amalgamuniversum.

Geändert von LaLe (12.11.2021 um 19:39 Uhr)
LaLe ist offline   Mit Zitat antworten