Sammlerforen.net

Sammlerforen.net (https://www.sammlerforen.net/forum.php)
-   Kult Comics (https://www.sammlerforen.net/forumdisplay.php?f=177)
-   -   Fragen an Kult Comics (https://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=37666)

OK. 18.07.2019 05:56

Wie ich schon geschrieben habe: Es gibt keine Fragen 49-180. Der Thread hat bisher insgesamt höchstens 55-60 Fragen. Der Sprung von mehr als Hundert auf einen Schlag basiert auf einem Missverständnis. Aber egal.

Michael Beck 18.07.2019 06:53

(203.) Nummern + Comics
 
Moin!
Das ist mir doch etwas anstrengend mit der Nummerierung, ich habe schon Schwierigkeiten mit einstelligen Zahlen! ;o)
Ein direkter Antwort-Button auf eine Frage (Eintrag) wäre top. Oder gibt es das, und ich sehe es vor lauter Buttons nicht?!
Egal…

Und ja, Chronik der Barbaren startet im Februar 20 und wird auch 2020 zu Ende gebracht!

OK. 18.07.2019 07:02

Klasse. Danke für die schnelle Antwort! Dann spar ich mir den Kauf der Bände im Antiquariat.

Brisanzbremse 18.07.2019 10:40

Zitat:

Zitat von Michael Beck (Beitrag 589708)
Ein direkter Antwort-Button auf eine Frage (Eintrag) wäre top. Oder gibt es das, und ich sehe es vor lauter Buttons nicht?!

Der "Zitieren"-Button unten rechts bei jedem Beitrag.

Anselm Blocher 22.08.2019 09:27

Ich bin sehr zufrieden mit Kult. Ich kaufe ja wo immer es geht in der Originalversion/-sprache. Bei Kult erscheinen jedoch einige der ganz wenigen Serien, die ich so (umfangreich, vollständig, oder überhaupt) nicht im Original bekomme, wie z.B. Tony Stark, Tunga, Capitan Terror. Mit der Verarbeitung bin ich weitgehend einverstanden, auch bei aktuellen frz. Integralen ist ein Trend zu dunkler gehaltener Reproduktion erkennbar (z.B. Tanguy, Blueberry). Der redaktionelle Teil ist in aller Regel sehr informativ.

Meine Wünsche für weitere Serien wären Alain Chevalier (d.i. Rolf Thomsen ais Zack, vom "Draufgänger"-Autorenteam), Sven Jansen (Les Franval, Aidans), und Section R (Reding); passen würden vielleicht noch Boogie & Woogie, Les Pantheres: hier gibt es aber auch frz. Ausgaben.

Armin Kranz 22.08.2019 11:44

Bei Sven Jansen wäre ich sofort dabei, die bisherige deutsche Veröffentlichung ist doch sehr lückenhaft :floet:

Derma R. Shell 22.08.2019 15:50

Zitat:

Zitat von Anselm Blocher (Beitrag 591347)
Ich bin sehr zufrieden mit Kult. Ich kaufe ja wo immer es geht in der Originalversion/-sprache. Bei Kult erscheinen jedoch einige der ganz wenigen Serien, die ich so (umfangreich, vollständig, oder überhaupt) nicht im Original bekomme, wie z.B. Tony Stark, Tunga, Capitan Terror. Mit der Verarbeitung bin ich weitgehend einverstanden, auch bei aktuellen frz. Integralen ist ein Trend zu dunkler gehaltener Reproduktion erkennbar (z.B. Tanguy, Blueberry). Der redaktionelle Teil ist in aller Regel sehr informativ.

Meine Wünsche für weitere Serien wären Alain Chevalier (d.i. Rolf Thomsen ais Zack, vom "Draufgänger"-Autorenteam), Sven Jansen (Les Franval, Aidans), und Section R (Reding); passen würden vielleicht noch Boogie & Woogie, Les Pantheres: hier gibt es aber auch frz. Ausgaben.

Mir geht es da ganz genauso! So manche Bärmelei über die Qualität der KULT-GAs kann ich nicht nachvollziehen.
Natürlich können immer mal wieder Fehler vorkommen, sowohl bei den Texten wie auch im Druck, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden bei den Serien, die ich für mich ausgewählt habe.

Die Liste der Wunschserien würde ich gerne noch um weitere (von mir favorisierte niederländische) Serien ergänzen, wie Der General, Dekker, Pittje Pit oder Johnny Goodbye. :floet:

tofana10h 24.08.2019 01:02

Ich bin mit den Kult Ausgaben alles andere als zufrieden. Sie machen auf mich einen minderwertigen Eindruck, nicht nur im Vergleich zur Konkurrenz. Das kleine Format und die Papierauswahl vermiesen mir jede Veröffentlichung. Leider hat der Kult Verlag einige tolle Lizenzen.
Wäre es nicht möglich, das Format umzustellen? So würde ich mich dann auch auf Ankündigungen von Kult freuen. So allerdings leider nicht.

Der Unfassbare 24.08.2019 10:52

4 bisherige Forenbeiträge und nur negative Inhalte.
Kommst aber nicht nur zum Schimpfen vorbei, oder?

Borusse 24.08.2019 11:53

Und der Verlag selber kann den Beitrag, der einen persönlichen Eindruck spiegelt, verbunden mit einer sachlichen Frage, nicht selber beantworten?

underduck 24.08.2019 12:06

Vielleicht ist Michael ja im Urlaub.
Ich habe ihm aber aufs Band gsprochen.

Michael Beck 24.08.2019 13:35

233. Format & Papier & Lizenzen
 
Es tut mir leid, wenn wir Deinen Buchgeschmack nicht treffen. Was aber an unseren Ausgaben minderwertig sein soll, erschließt sich mir nicht.

Format:
Das von uns gewählte Integral-Format hat sich schon bei Erko und Kult Editionen etabliert. Uns ist es wichtig, dass man ein Buch auch noch in der Hand halten und lesen kann. Bei fast 100% unserer Veröffentlichungen haben wir die Originalseiten nicht runterskaliert. Und ein größerer Papierrand macht einen Comic auch nicht besser, oder?!

Papier:
Das von uns bei den Integralen verwendete Munken Print Cream ist ein hochwertiges Papier. Und gerade dieses Papier gibt klassische Comics am besten wieder. Dupuis druckt alle Gesamtausgaben auf dieses Papier. Ein glattes, hochweißes Papier kann das Gefühl und die Haptik nicht reproduzieren.
Bei unseren Einzelalben und -büchern verwenden wir das weiße, matt gestrichene Multiart Silk. Das wird auch weiterhin so bleiben. Wir denken darüber nach unserer großformatiges Albensegment auszubauen. Vielleicht ist in Zukunft ja dann etwas für Dich dabei…

Lizenzen:
Zur Zeit arbeiten wir noch am nächsten Programm und stellen zudem bald noch unsere Webseite und -shop um. Die Lizenzverhandlungen mit Erben und Erbengemeinschaften sind meist sehr zeitintensiv und langwierig.


Es tut mir leid nicht intensiver am Forum teilzunehmen, aber ich habe beruflich viel um die Ohren.

tofana10h 24.08.2019 21:20

Zitat:

Zitat von Der Unfassbare (Beitrag 591454)
4 bisherige Forenbeiträge und nur negative Inhalte.
Kommst aber nicht nur zum Schimpfen vorbei, oder?

In diesem Forum ist ja nun auch nicht gerade viel los. Bis auf den Comicplus Bereich schaue ich mir auch nie etwas an.

Kult Comics hat nun einmal Lizenzen von einigen Serien, die mich sehr interessieren. Und ich muss mir dann halt immer ausmalen, wie könnten diese Bände bei Splitter, All Verlag,Schreiber und Leser, Finix oder Panini, mittlerweile sogar wieder Carlsen, aussehen. Daher lassen mich diese Ausgaben halt enttäuscht zurück.

tofana10h 24.08.2019 21:34

Zitat:

Zitat von Michael Beck (Beitrag 591461)
Es tut mir leid, wenn wir Deinen Buchgeschmack nicht treffen. Was aber an unseren Ausgaben minderwertig sein soll, erschließt sich mir nicht.

Format:
Das von uns gewählte Integral-Format hat sich schon bei Erko und Kult Editionen etabliert. Uns ist es wichtig, dass man ein Buch auch noch in der Hand halten und lesen kann. Bei fast 100% unserer Veröffentlichungen haben wir die Originalseiten nicht runterskaliert. Und ein größerer Papierrand macht einen Comic auch nicht besser, oder?!

Papier:
Das von uns bei den Integralen verwendete Munken Print Cream ist ein hochwertiges Papier. Und gerade dieses Papier gibt klassische Comics am besten wieder. Dupuis druckt alle Gesamtausgaben auf dieses Papier. Ein glattes, hochweißes Papier kann das Gefühl und die Haptik nicht reproduzieren.
Bei unseren Einzelalben und -büchern verwenden wir das weiße, matt gestrichene Multiart Silk. Das wird auch weiterhin so bleiben. Wir denken darüber nach unserer großformatiges Albensegment auszubauen. Vielleicht ist in Zukunft ja dann etwas für Dich dabei…

Lizenzen:
Zur Zeit arbeiten wir noch am nächsten Programm und stellen zudem bald noch unsere Webseite und -shop um. Die Lizenzverhandlungen mit Erben und Erbengemeinschaften sind meist sehr zeitintensiv und langwierig.


Es tut mir leid nicht intensiver am Forum teilzunehmen, aber ich habe beruflich viel um die Ohren.

Hallo Michael,

Erst einmal vielen Dank für deine Antwort.

Für mich machen die Bände halt einen Eindruck wie Kinderbücher, bei denen die Zielgruppe auch keinen besonderen Anspruch stellt.

Und nichts was für den Erwachsenen Sammler, welcher im Laufe seines Lebens schon verschiedene Ausgaben davon hatte, gemacht wurde. Einige Verlage haben die Messlatte nun einmal sehr hoch angelegt, und dadurch ist man sehr verwöhnt.

Die Ausgaben von Rick Master bei Kult Editionen waren ja nun auch schon eine Katastrophe ich kenne niemanden, der damit zufrieden war. Etabliert würde ich das nicht gerade nennen.
Erko benutzt ja wenigstens das heutzutage verwendete Standardpapier, welches fast alle Verlage haben. Da stört mich dann nur das kleine Format. Mit einem Makel kann ich dann noch leben. Aber verkleinert UND solches Papier? Das ist mir dann zu viel.

Aber trotzdem vielen Dank, dass du überhaupt auf meine Kritik eingegangen bist. Mit Zähneknirschen kaufe ich ja dann doch einige Sachen. Hoffe aber trotzdem, dass ein anderer Verlag in ein paar Jahren diese Sachen erneut rausbringt.

Borusse 25.08.2019 10:43

Zitat:

Zitat von tofana10h (Beitrag 591476)
Hallo Michael,



Die Ausgaben von Rick Master bei Kult Editionen waren ja nun auch schon eine Katastrophe ich kenne niemanden, der damit zufrieden war. Aber verkleinert UND solches Papier? Das ist mir dann zu viel.

Rick Master war aber m.W. noch Kult Editionen , der Vorgänger von Kult Comics. Und verkleinert ist nur das Format, nicht der Satzspiegel.
Ich persönlich halte das Papier nicht immer für die glücklichste Wahl bei den Klassikern. Insbesondere dunkele Stellen (bei Nachtszenen z.B.) lassen dann nichts mehr erkennen. Das kann man auch bei alten Ausgaben von Carlsen z.B. bei dem Blake & Mortimer Atlantis Band beobachten.

Pearl 25.08.2019 11:46

Also mir gefällt die Art der Gesamtausgaben bei Kult Comics. die Größe finde ich sehr handlich, und wenn die Seiten nicht verkleinert werden, kann ich sehr gut damit leben. Liegt mir viel besser in der Hand, als die GAs in Übergrölße. Auch mit dem Druck habe ich, von dem ersten Apostata mal abgesehen, keine Probleme. Die verlegten Titel treffen, außer Tunga, alle genau meinen Geschmack, stehen komplett im Regal, und werden immer wieder gerne gelesen. Schön wäre es, wenn es mit L. Frank bald weiter ginge.Ich hoffe Kult ändert nichts und holt sich noch viele neue interessante Lizensen. Mich haben sie dann auch weiterhin als treuen Leser. Und wenn irgendwann ein anderer Verlag einige Titel neu verlegen will, besteht für mich kein Anlass, diese noch einmal zu kaufen. Allen richtig machen, kann man es ja nie, aber für mich passt es. Nuff said.

Mick Baxter 26.08.2019 22:28

Zitat:

Zitat von Borusse (Beitrag 591482)
Ich persönlich halte das Papier nicht immer für die glücklichste Wahl bei den Klassikern. Insbesondere dunkele Stellen (bei Nachtszenen z.B.) lassen dann nichts mehr erkennen. Das kann man auch bei alten Ausgaben von Carlsen z.B. bei dem Blake & Mortimer Atlantis Band beobachten.

Das liegt ja nicht allein am Papier und ließe sich in der Druckvorstufe beheben.

OK. 02.01.2020 23:13

Werdet ihr Dani Futuro oder Marc Jaguar bringen?

Pearl 31.01.2020 14:24

Hallo,
auf euerer Seite sind für den März L. Frank Integrale 3 und 6 angekündigt. Bei PPM ist nur der 3. Band in der Vorschau. Werden beide im März erscheinen, oder verschiebt sich die Nr. 6?
Danke für euere Mühe.

Michael Beck 01.02.2020 10:52

#244
 
Im März werden alle Bände pünktlich erscheinen.
L. Frank Integral 3 + 6 und auch Bud Broadway 1.
Dazu kommt noch ein neuer Strizz-Band von Volker Reiche.
Und ein Denkmaschine-Schuber ist in Arbeit!

Leider verzögert sich die Umstellung des Shops, sodass wir nicht mehr »viele« Bücher Vorlauf haben. Weitere Neuheiten kommen bald! Versprochen! :glubsch:

Die Verträge zu Aidans Die Panther und Sven Janssen sind unter Dach und Fach. Für Die Panther liegen die Daten bereits vor. Für Sven Janssen habe ich nun alle Veröffentlichungen vorliegen. Wegen der Taschenbuchgeschichten komme ich nochmals auf Euch zu, denn einige der Stories sind eindeutig nur für die TB-Veröffentlichung konzipiert worden. Die lassen sich NICHT auf Albenformat ummontieren. Wenn ich alles gescannt habe, werde ich euch mal mit PDFs das Problem aufzeigen.

FrankDrake 01.02.2020 12:02

Dann mach doch einfach ein TB ausserhalb der regulären Reihe, Hauptsache alle Storys liegen vor.

Anselm Blocher 01.02.2020 22:53

Zitat:

Zitat von Michael Beck (Beitrag 611334)
Die Verträge zu Aidans Die Panther und Sven Janssen sind unter Dach und Fach. Für Die Panther liegen die Daten bereits vor. Für Sven Janssen habe ich nun alle Veröffentlichungen vorliegen.

Das sind sehr gute Neuigkeiten - ich freue mich auf die Bände!


Zitat:

Zitat von Michael Beck (Beitrag 611334)
Wegen der Taschenbuchgeschichten komme ich nochmals auf Euch zu, denn einige der Stories sind eindeutig nur für die TB-Veröffentlichung konzipiert worden. Die lassen sich NICHT auf Albenformat ummontieren. Wenn ich alles gescannt habe, werde ich euch mal mit PDFs das Problem aufzeigen.

Tolles Angebot :) :top:

Borusse 02.02.2020 12:37

Bei Turi und Tolk war auch der Ansatz Alben A4 und Alben im A5 Format oder etwas kleiner?, müsste in den Keller gehen...)) zu machen.

areyoureadysteve 14.02.2020 13:24

40) Wird bei euch bald Bob Morane angekündigt und in welcher Form und Reihenfolge erscheint er?

Michael Beck 15.02.2020 08:14

Zitat:

Zitat von Borusse (Beitrag 611530)
Bei Turi und Tolk war auch der Ansatz Alben A4 und Alben im A5 Format oder etwas kleiner?, müsste in den Keller gehen...)) zu machen.

Sorry, aber das geht mMn gar nicht. Ich möchte eine Serie in einer Buchgröße veröffentlichen. Ich dachte aber auch daran die Seiten (muss überhaupt mal schauen, wie viele das sind) quer zu stellen. Sprich 2 nebeneinander, um 90° gedreht, auf einer Seite.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net