Sammlerforen.net

Sammlerforen.net (https://www.sammlerforen.net/forum.php)
-   Gratis Comic Tag (https://www.sammlerforen.net/forumdisplay.php?f=121)
-   -   Sollte man Kaufsets anbieten? (Thema von 2010) (https://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=26927)

Hulk1104 09.02.2010 15:57

:top: Danke für die Zustimmung :D

FrankDrake 09.02.2010 16:20

Zitat:

Zitat von Hulk1104 (Beitrag 302859)
Deshalb meine Antwort auf die Thread-Frage - Sets im Verkauf ja, Einzelhefte nein !

Tja, mein lieber Hulk, wenn dann aber der Gedanke des Gratis Comic Tages ins Gegenteil verkehrt wird sollte das Set den Verlagen aber auch soviel einbringen das da noch etwas überbleibt.
Keiner arbeitet ja gern umsonst und die Komplett Sammler werden es sich wohl leisten können.

Hulk1104 09.02.2010 16:35

:top: von diesen Komplettisten "etwas" mehr als den Händler-EK von 0,40 € zu verlangen sehe ich ja ein aber bei 20 € + evtl. Porto sollte Schluß sein. Die Comics sind als Gratis Exeemplare gekennzeichnet und so sollten sie, außer in besagten Komplett-Ausnahmefällen auch gehandelt werden. Eine "Bereicherung" der Händler auf Kosten von Verlagen, Vertrieb etc. finde ich nicht fair und wäre mit Start gleichzeitig das Ende jeder weiteren zukünftig ähnlich gelagerten Aktion

Detlef Lorenz 09.02.2010 17:19

Zitat:

Zitat von FrankDrake (Beitrag 303332)
... das da noch etwas überbleibt.

Bei einem "Gratis Comic Tag" braucht doch nicht einmal was "übrig bleiben". Wenn es für die Verlage - und dem Händler vielleicht auch noch - mit plus minus null ausgeht, ist es doch in Ordnung. Und wenn die Verlage was drauf zahlen gehen sie bestimmt auch nicht gleich Pleite - werden sie schon als Werbungskosten absetzen können.

FrankDrake 09.02.2010 17:52

Zitat:

Zitat von Hulk1104 (Beitrag 303333)
:top: von diesen Komplettisten "etwas" mehr als den Händler-EK von 0,40 € zu verlangen sehe ich ja ein aber bei 20 € + evtl. Porto sollte Schluß sein. Die Comics sind als Gratis Exeemplare gekennzeichnet und so sollten sie, außer in besagten Komplett-Ausnahmefällen auch gehandelt werden. Eine "Bereicherung" der Händler auf Kosten von Verlagen, Vertrieb etc. finde ich nicht fair und wäre mit Start gleichzeitig das Ende jeder weiteren zukünftig ähnlich gelagerten Aktion

Um Deinen letzten Satz aufzugreifen, völlig richtig. Mir ist auch nicht wirklich klar was der ganze Thread soll.
Gratis Comic Tag bedeutet noch immer das die Hefte umsonst abgegeben werden. Die Idee ist prima und wenn jemand alle 30 Hefte haben will soll er sich in Bewegung setzen und sehen das er sie bekommt.
Ein Verkauf dieser Hefte als Set oder Einzeln wäre der Todesstoss für diese Aktion

FrankDrake 09.02.2010 18:10

Zitat:

Zitat von detlef lorenz (Beitrag 303340)
Bei einem "Gratis Comic Tag" braucht doch nicht einmal was "übrig bleiben". Wenn es für die Verlage - und dem Händler vielleicht auch noch - mit plus minus null ausgeht, ist es doch in Ordnung. Und wenn die Verlage was drauf zahlen gehen sie bestimmt auch nicht gleich Pleite - werden sie schon als Werbungskosten absetzen können.

Ich bin ja kein Kaufmann aber wenn das offensichtlich so einfach und dazu noch Steuermindernd ist, warum machen dann nicht alle Deutschen Verlage mit. :weissnix:

Detlef Lorenz 09.02.2010 18:26

Gut, in Steuerfragen bin ich auch kein Experte, aber soviel ich weiß, gibt es ein Steuerschlupfloch, das es Firmen (=Verlagen), die Tochterfirmen im Ausland, bzw. die hier Tochterfirmen von ausländischen Firmen sind, gestattet, Verluste beim Finanzamt abzuschreiben.

Letztendlich bleibt aber bestehen, dass von Verlagen ein "Gratis-Comic-Tag" (der 8. Mai - und obacht, was war da, außer der "Tag der Befreiung" und die Kölner Comic Börse?) ins Leben gerufen wurde - richtig? - und das Wort Gratis impliziert bei mir: "umsonst!" Und das ist´s doch, oder?

Eldorado 09.02.2010 18:43

Es machen doch eigentlich schon beim ersten Mal alle wichtigen Verlage mit.

Die großen Fünf sind komplett dabei und auf Anhieb fallen mir nur Kult (die sich gerade neu strukturieren) und Epsilon (das zur Zeit wohl ganz andere Sorgen hat) als Nicht-Teilnehmer ein.

FrankDrake 09.02.2010 19:05

Zitat:

Zitat von detlef lorenz (Beitrag 303348)

Letztendlich bleibt aber bestehen, dass von Verlagen ein "Gratis-Comic-Tag" (der 8. Mai - und obacht, was war da, außer der "Tag der Befreiung" und die Kölner Comic Börse?) ins Leben gerufen wurde - richtig? - und das Wort Gratis impliziert bei mir: "umsonst!" Und das ist´s doch, oder?

Am 08. Mai feiern wir Detlefs 36 Geburtstag. :zwinker:

Wie reden ja nicht aneinader vorbei :nonono:
Gratis bedeutet auch in OWL umsonst, deshalb finde ich die Frage nach den Kaufsets ja auch völlig daneben.

Martin 09.02.2010 19:07

Piredda ist auch nicht dabei

FrankDrake 09.02.2010 19:11

Doch, mit Cubitus

Mick Baxter 09.02.2010 19:21

Comicplus+, Bunte Dimensionen, Edition 52, Avant, Gringo, TheNextArt und Finix fehlen auch.

Hulk1104 09.02.2010 19:32

:kratz: Finix ist doch offiziell gar kein Verlag, sondern Verein d.h. nicht hauptsächlich gewinnorientiert, oder ?

user06 09.02.2010 19:46

vielen Dank an alle, die sich hier Gedanken darüber machen, wie sie das Komplettset aller Gratistitel ergattern können.
Ihr helft mir, mich normal zu fühlen.

Martin 09.02.2010 19:46

Zitat:

Zitat von FrankDrake (Beitrag 303361)
Doch, mit Cubitus

stimmt! hast recht

Martin 09.02.2010 19:47

Zitat:

Zitat von Hulk1104 (Beitrag 303377)
:kratz: Finix ist doch offiziell gar kein Verlag, sondern Verein d.h. nicht hauptsächlich gewinnorientiert, oder ?

finix ist ein verein kein verlag

t3ffm 09.02.2010 20:15

Finix ist beides, Verein und Verlag, und wollte sogar beim GCT mitmachen, es war aber schon zu spät.

Das comicplus+ nicht mitmacht finde ich sehr schade, da gibt es ein paar Serien, die mehr Aufmerksamkeit verdient hätten.

Detlef Lorenz 09.02.2010 21:03

Zitat:

Zitat von FrankDrake (Beitrag 303355)
Wie reden ja nicht aneinader vorbei :nonono:
Gratis bedeutet auch in OWL umsonst, deshalb finde ich die Frage nach den Kaufsets ja auch völlig daneben.

Ich wußte, dass wir uns verstehen und am einfachsten dürfte es sein, diese Kaufsets in der Tat nicht anzubieten. Wäre für Sammler auf dem "Dorf" natürlich schwierig, alle Ausgaben zu bekommen.

Comics etc. ist auch nicht dabei - aber ich denke, das kann uns keiner verdenken :zwinker:

Mick Baxter 09.02.2010 21:33

Zitat:

Zitat von Hulk1104 (Beitrag 303377)
:kratz: Finix ist doch offiziell gar kein Verlag, sondern Verein d.h. nicht hauptsächlich gewinnorientiert, oder ?

Will aber trotzdem seine Titel verkaufen, also auch Werbung dafür machen. Und die Förderung des Comicfachhandels steht bei keinem anderen Verlag so hoch auf er Agenda.

horst 10.02.2010 16:10

FINIX ist ein 100%iger Verlag!

Nur die Gesellschaftsform dahinter ist eine
andere wie bei den "anderen". Die sind
GBRs, GmbHs, GmbHs und Co KGs (oder
gar nicht rechtlich angemeldet ;) ) etc. etc.

... und der FINIX ist eben ein Verein.

underduck 05.01.2019 15:12

In der Zwischenzeit werden die Gratis-Comics auch im 2019er Preiskatalog unter Werbecomics gelistet. (Seite 601 und 602)

Die meisten Hefte aus 2010 werden dort zwischen 2 und 4 €uro in Z 1 gelistet.
Nur 5 Nummern von den 30 Heften aus 2010 werden mit 1,00 gelistet.
Was hat das noch mit Gratiscomics zu tun? Und wer bewertet beim PK die Einzelhefte unter welchen Gesichtspunkten?

albert-enzian 05.01.2019 16:12

Zitat:

Zitat von underduck (Beitrag 580700)
Die meisten Hefte aus 2010 werden dort zwischen 2 und 4 €uro in Z 1 gelistet.....Was hat das noch mit Gratiscomics zu tun? ......

Die Frage verstehe ich jetzt nicht. :kratz:
Auch wenn die Hefte mal gratis waren, können sie zwischenzeitlich doch einen Marktwert haben, oder nicht?

underduck 05.01.2019 16:38

Jupp! Ist natürlich so.

Ich möchte auch nur wissen, warum einzelne Hefte aus z.B. 2010 jetzt 1 oder 4 Euro teuer sein sollen, und welcher fleißige Marktbeobachter das rausgefunden hat.

albert-enzian 06.01.2019 13:59

Frag halt Andy oder Chris. Sitzen doch beide im Gremium.

Die Unterschiede im Preis werden halt von den jeweiligen Inhalten abhängen.

Manche Händlern bieten ihren Stammkunden als Service ein bis zwei dieser Hefte bei Erscheinen als Beilage zu den Bestellungen an. Und die Kunden dürfen sich die jeweiligen Nummern im Vorfeld aussuchen.
Und daraus lässt sich ableiten, welche Nummern gefragter sind, und welche nicht.

underduck 06.01.2019 14:49

Andy und speziell Chris haben für mich weniger mit Neuware zu tun.
Beim GCT dreht es sich aber mMn zu 90 % aktuellste Neuware die durch das Projekt angefixt werden soll..


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:19 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net