Sammlerforen.net

Sammlerforen.net (https://www.sammlerforen.net/forum.php)
-   Kaukapedia-Forum (https://www.sammlerforen.net/forumdisplay.php?f=83)
-   -   Primo Premium (https://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=41524)

Brisanzbremse 30.03.2019 19:49

Primo Premium
 

Hier ein Beispiel des beim Komplettset beigelegten Original Colorits (Capitan Terror):

https://www.sammlerforen.net/_bilder...-premium5k.jpg



Titel: Primo Premium
Verlag: Peter Wiechmann (Selbstverlag)
Erschienen: 23. März 2019 (Erstversand)
Format: 2 Bücher (23,5 x 29,5 cm)
Farbe: s/w
Cover: Hardcover - in geprägtem Rindsleder gebunden
Seiten: jeweils 380
Herkunftsland: Deutschland
Preis: (Basisausstattung mit Schuber ohne Extras) 333,00 €
Anmerkungen: Es handelt sich um eine Liebhaberauflage in Eigenproduktion vom Team um Peter Wiechmann. Die beiden Bände waren jeweils auf 150 Exemplare limitiert und wurden direkt vom Verleger an die Besteller verschickt. Jeder Lederband wurde auf Wunsch mit individuellen Extras (Widmung, Signatur, Pichelsteiner-Lesebändchen) versehen, auch war ein Originalkolorit zusätzlich erhältlich. Sämtliche enthaltenen Comics sind in schwarz-weiß gehalten und wurden von Peter Wiechmann neu getextet (Odinson von Ulrich Stampa). Zusätzlich beinhalten die Bände jeweils ein bis drei Seiten mit Infos von Wiechmann zu den enthaltenen Serien sowie einige kürzere Artikel und Fanbetrachtungen von Wiechmann, Thomas Schmitt, Manfred Schwab, Alexandra Kauka und Carsten Laqua. Die Käufer konnten zudem ein Preisrätsel lösen, bei dem drei von ihnen je eine Original-Druckplatte der Edition gewannen: Gesucht war eine bekannte Comicfigur, die sich in einen der Kauka-/Wiechmann-Comics gemogelt hatte. Mit den Lederbänden für die Käufer wurden noch bis zu zwanzig schlichtere, in Leinen gebundene Exemplare für Mitarbeiter und Archiv mitgedruckt.



Comicinhalt:

BAND 1:

Story-Titel:
1.) Die Schatzinsel
2.) Die Pichelsteiner: Wetten, dass...?
3.) Canada Crew: Der Indianer
4.) Manila: Flammendes Inferno
5.) Billy Press: Ein Killer zieht den Kürzeren
6.) Mister Melone: Das Weiße Haus zu verkaufen
7.) Bimba: Guru schlägt sich für Bimba!
8.) Andrax: Irrwege des Schreckens
9.) Mischa: Eine Begegnung der außerirdischen Art
10.) Mischa: Die Lachfolter
11.) Odinson: Das Schwert des toten Königs
12.) San Tomato: Wie alles begann
13.) San Tomato: Kolossaler Reinfall
14.) Kuma: Die Sklavenhändler
15.) WAT 69: Love Machine
16.) Capitan Terror: Käpt'n Kidds Todesfalle
17.) Furor Teutonicus: Die Fast-Verbrüderung
18.) E. A. Poe: Der Goldkäfer
19.) E. A. Poe: Die Grube und das Pendel
20.) Odysseus: Bei den Phäaken!
21.) Canada Crew: Gefährliche Rettung
22.) Andrax: Circus Maximus
23.) Moustache: Kapitaler Kohldampf

Seitenzahl je Story:
1.) 46
2.) 12
3.) 10
4.) 12
5.) 12
6.) 7
7.) 6
8.) 12
9.) 6
10.) 6
11.) 25,5
12.) 5
13.) 6
14.) 46
15.) 4
16.) 12
17.) 8
18.) 10
19.) 9
20.) 10
21.) 14
22.) 46
23.) 8

Zeichnungen:
1.) Carlos Giménez, Luis García, Adolfo Usero
2.) Riccardo Rinaldi
3.) Jordi Longaron
4.) Enric Badía Romero
5.) Rafael Méndez
6.) Adolfo Garcia
7.) Rafael Méndez
8.) Jordi Bernet
9.) Studio Berck
10.) Studio Berck
11.) Jesús Blasco
12.) Angel Nadal
13.) Angel Nadal
14.) Rafael Méndez
15.) Jordi Bernet
16.) Josep Gual
17.) Josep Martí
18.) Alfonso Font
19.) Felipe de la Rosa
20.) Carlos Giménez
21.) Jordi Longaron
22.) Jordi Bernet
23.) Jaime Mainou

Text:
1.) Carlos Giménez (nach Stevenson)
2.) Riccardo Rinaldi
3.)
4.) Enric Badía Romero
5.)
6.) Peter Wiechmann
7.)
8.) Miguel Cussó
9.) Studio Berck
10.) Studio Berck
11.) Peter Wiechmann
12.) Angel Nadal ?
13.) Angel Nadal ?
14.)
15.) Miguel Cussó
16.)
17.) Josep Marti, Peter Wiechmann
18.) Peter Wiechmann (nach Poe)
19.) Peter Wiechmann (nach Poe)
20.) Weynstein
21.)
22.) Peter Wiechmann, Miguel Cussó
23.) Jaime Mainou

Zuerst erschienen in:
1.) Primo 30-31/1973
2.) Prima 15/1971
3.) Deutsche Erstveröffentlichung
4.) Zack Parade 15
5.) Deutsche Erstveröffentlichung
6.) Yps 171
7.) Pip 9/1972
8.) Action Comic 107
9.) Primo 1/1973
10.) Primo 16/1973
11.) Deutsche Erstveröffentlichung
12.) Primo 18/1974
13.) Zack 7/1976
14.) Primo 18-23/1973
15.) Pip 2/1972
16.) Deutsche Erstveröffentlichung
17.) Primo 21/1974
18.) Primo 10/1974
19.) Deutsche Erstveröffentlichung
20.) Pip 10/1972
21.) Deutsche Erstveröffentlichung
22.) Andrax 5 (Cross Cult)
23.) Pepito 8/1974

Bemerkungen:
Weynstein war das Pseudonym von Rolf Kauka, wenn es mindestens Vorgaben zur Story von ihm gab.

Brisanzbremse 30.03.2019 19:56

BAND 2:

Story-Titel:
1.) Tom & Biber: Das Rennen der Feuerrosse
2.) Korsar: Flucht aus dem Tal
3.) Tramp: Galveston
4.) Furor Teutonicus: Alle Wetter!
5.) Manila: Abu Simbel
6.) WAT 69: Blei-Boys taugen nicht als Playboys
7.) Billy Press: Vietnam-Veteranen
8.) Mischa: Außerirdische sind auch nur Menschen
9.) Die Pichelsteiner: Schlaflose Nächte
10.) Canada Crew: Wolfsmörder
11.) Bimba: Diplomatische Verwicklungen
12.) Odinson: Die Abtrünnigen
13.) Die Pichelsteiner: Die Lichtsucher
14.) Capitan Terror: Die Katze zeigt die Krallen!
15.) Siegfried: Vom Wollen und Können!
16.) Mister Melone: Diamantenfieber
17.) Gries, Gram + Grimm: Ei, Ei, Ei!
18.) Manila: Jesse James lebt!
19.) Gries, Gram + Grimm: Tote leben länger
20.) Odinson: Die geheimnisvolle Insel
21.) Korsar: Nomaden im Niemandsland
22.) Andrax: Der Gärtner des Bösen
23.) WAT 69: Das Liebesmonster
24.) San Tomato: Dem Sieger ein Denkmal
25.) San Tomato: Viva la Revolución!
26.) Kuma: Woodoo
27.) Odysseus: Das Ende der Irrfahrt!
28.) Yankee Doodle für El Diaz
29.) Ali Baba und die vierzig Räuber
30.) Moustache: Für einen Schluck Wasser
31.) Moustache: Satan meutert

Seitenzahl je Story:
1.) 46
2.) 8
3.) 10
4.) 9
5.) 12
6.) 6
7.) 11
8.) 6
9.) 7
10.) 10
11.) 8
12.) 9
13.) 15
14.) 9
15.) 2
16.) 8
17.) 2
18.) 9
19.) 3
20.) 9
21.) 16
22.) 10
23.) 4
24.) 6
25.) 5
26.) 32
27.) 19
28.) 6
29.) 28
30.) 8
31.) 8

Zeichnungen:
1.) Josep Martí
2.) Esteban Maroto
3.) Julio Vivas
4.) Josep Martí
5.) Enric Badía Romero
6.) Jordi Bernet
7.) Rafael Méndez
8.) Studio Berck
9.) Riccardo Rinaldi
10.) Jordi Longaron
11.) Rafael Méndez
12.) Jesús Blasco
13.) Riccardo Rinaldi
14.) Francisco Agrás
15.) Riccardo Rinaldi
16.)
17.) José Cubero
18.) Enric Badía Romero
19.) José Cubero
20.) Jesús Blasco
21.) Esteban Maroto
22.) Jordi Bernet
23.) Jordi Bernet
24.) Angel Nadal
25.) Angel Nadal
26.) Rafael Méndez
27.) Carlos Giménez
28.) Vjekoslav Kostanjsek
29.) Rafael Méndez
30.) Jaime Mainou
31.) Jaime Mainou

Text:
1.) Peter Wiechmann
2.) Esteban Maroto ?
3.) Peter Wiechmann
4.) Josep Marti, Peter Wiechmann
5.) Enric Badía Romero
6.) Miguel Cussó
7.)
8.) Studio Berck
9.) Riccardo Rinaldi
10.)
11.)
12.) Jesus Blasco ?
13.) Riccardo Rinaldi
14.)
15.) Weynstein
16.) Peter Wiechmann
17.) Peter Wiechmann
18.) Enric Badía Romero
19.) Peter Wiechmann
20.) Jesus Blasco ?
21.) Esteban Maroto ?
22.) Miguel Cussó
23.) Miguel Cussó
24.) Angel Nadal ?
25.) Angel Nadal ?
26.) Peter Wiechmann
27.) Weynstein
28.) Peter Wiechmann
29.) Peter Wiechmann (Adaption der Erzählung)
30.) Jaime Mainou
31.) Jaime Mainou

Zuerst erschienen in:
1.) Gold Comic Buch 9
2.) Pip 2/1973
3.) Zack Parade 15
4.) Primo 19/1974
5.) Zack 2/1976
6.) Pip 4/1972
7.) Deutsche Erstveröffentlichung
8.) Primo 3/1973
9.) Primo 20/1974
10.) Deutsche Erstveröffentlichung
11.) Pip 10/1972
12.) Deutsche Erstveröffentlichung
13.) Primo 15/1973
14.) Zack 11/1976
15.) Pip 5/1971
16.) Deutsche Erstveröffentlichung
17.) Yps 400
18.) Deutsche Erstveröffentlichung
19.) Yps 401
20.) Deutsche Erstveröffentlichung
21.) Pip 5-6/1973
22.) Andrax 5 (Cross Cult)
23.) Pip 3/1972
24.) Primo 21/1974
25.) Primo 19/1974
26.) Deutsche Erstveröffentlichung
27.) Pip 11-12/1972
28.) Fix und Foxi Extra 1
29.) Deutsche Erstveröffentlichung
30.) Pepito 4/1974
31.) Pepito 6/1974

Bemerkungen:
28.) und 29.) sind illustrierte Prosatexte. Weynstein war das Pseudonym von Rolf Kauka, wenn es mindestens Vorgaben zur Story von ihm gab.

underduck 30.03.2019 22:01

Ich stelle hier mal das Impressum aus Band 1 ein.

https://www.sammlerforen.net/_bilder...remium-iv4.jpg

Zusatzinfos:
Beide Bücher sind in geprägtem Rindsleder gebunden.
Alle Storys und Texte sind in s/w abgedruckt.
Band 1 +2 hat je 380 Seiten, das Impressum wurde bei beiden Büchern auf den Schmutztitel (Seite 381) gedruckt.

Jede komplette Story endet mit dem Hinweis Ende. Forsetzungsgeschichten werden dem Zeichen [...] abgeschlossen.

Der Buchschuber kostet im Basispreis 333,00 €uro
Mit Lesebändchen + 22,00 €
Mit persönlicher Widmung + 33,00 €
Mit Widmung in Goldbuchstaben auf der Rückseite + 44,00 €
Bei der Buchung aller 3 Extras gibt es einen Sonderpreis von 399,00 statt 432,00 € und ein Original-Colorit.

Brisanzbremse 01.04.2019 17:47

Hoffentlich schaut Ralle mal hier rein. :floet:

underduck 01.04.2019 18:30

Kannst du denn den Eintrag für die KP nicht selber vornehmen?
Oder wartest du auf die fachkundigen Infos eines Primo-Premium-Besitzers?

Brisanzbremse 01.04.2019 19:27

Letzteres. Ralle hat die beiden Premiums und schätzungsweise auch genug alte Primos, um die Storys zuordnen zu können.

ralle 03.04.2019 17:16

Selbstverfreilicht schaut Ralle mal hier rein:D
Beizeiten auch in die Primos und Pips. Bei den Zacks muss ich allerdings passen...:weissnix:
Ypse ebenfalls.

Armin Kranz 03.04.2019 18:06

Bei Zack (und Pip) könnte ich zur Not auch weiterhelfen, nur liegen mir andererseits die Premium Bände nicht vor ... :floet:

Brisanzbremse 03.04.2019 18:48

Ich habe Band 2 in einen eigenen Beitrag ausgelagert in der Hoffnung, dass es so etwas übersichtlicher ist.

ralle 03.04.2019 19:12

@ Armin:
Einige wenige hat Peter wohl noch in petto.
Mach schnell, bevor Willi zuschlägt...

ralle 03.04.2019 19:22

Wenn ich mich nur erinnern könnte, in welchem FF-Extra diese Yankeedoodle-Geschichte erstveröffentlicht ist. Kann nur in einem der ersten 25 Tabü gewesen sein. Hat jemand hier Lust, die durchzuschauen?

Meine, mich dunkel erinnern zu können, dass selbiges Tabu auch eine Graustufenillu enthielt, die nach dem Zusammenfalten ein anderes Motiv (Lösungsbild für ein Rätsel?) ergab...:kratz:

ralle 03.04.2019 20:33

@Brisi:
6.) Mister Melone: Das Weiße Haus zu verkaufen im Band 1 = Z: Manuel Adolfo Garcia Fernández

Brisanzbremse 03.04.2019 21:09

Ich sehe, du bist in der Pedia vorangekommen. Sieht so aus, als ob die Zeichner im Buch angegeben sind (wär auch blöd gewesen, wenn nicht). Die gesuchte Geschichte ist in FF Extra 1. Viel Text, 6 Illustrationen, darunter die Titelillu. Yankee und Doodle sind dort zwei Wörter.

Fragen:
Wie heißt der Zeichner von GG+G, Cubero, mit vollem Namen?
Longaron ist vermutlich Jordi?
Ist "Siegfried: Vom Wollen und Können!" ein Comic? Der wurde dann nämlich im Inhaltsverzeichnis unterschlagen.

A propos Inhaltsverzeichnis: Bitte akribisch die Titel verwenden, die am Anfang der Geschichten stehen. Habe da (Kaukapedia) nämlich schon einige Unterschiede zum mir vorliegenden Inhaltsverzeichnis festgestellt, sei es Interpunktion ("Wetten dass" ohne Komma, "Ei! Ei! Ei!") oder die Betitelung selbst ("die Krallen" vs. "ihre Krallen"; Aladin hat sogar zwei völlig verschiedene Storytitel).

ralle 03.04.2019 23:33

Yo, Bro. :wink:
Jose Cubero und Jordi sind das.
Die Titel der Beiträge übernehm ich ganz akribisch - inklusive unzähliger Ausrufezeichen und gelegentlichen Seltenheiten wie Sternchen.
Um die teilnehmenden Zeichner zu ermitteln (soweit nicht klar erkennbar), muss man sich schon mit den Zusatzbeiträgen vom Peter befassen, Credits beim Opener gibt es in der Regel nicht.
An das Intro vom Siegfried fügt sich ein Zweiseiter in irregulärem Layout aus PIP.

Brisanzbremse 04.04.2019 00:02

Ta, bro! :wink:

ralle 04.04.2019 16:44

Was geht, Bro? :D
Mit 'Aladin' meinst du Ali Baba. Das Inhaltsverzeichnis irrt hier, auch mit der angegebenen Seitenzahl (226). Die Geschichte beginnt exakt 100 Seiten später und ist auf der Seite zuvor eindeutig mit Ali Baba und die vierzig Räuber betitelt.
Ich wäre übrigens eher geneigt, sie als Illu-Novel zu betrachten. Ein regelrechter Comic (wie ich ihn verstehe, also mit Panels, Textkästen, Sprechblasen) liegt hier keinesfalls vor. Ist die Angabe 'Deutsche Erstveröffentlichung' gesichert? Ich hatte beim Durchblättern der Illus ein gewaltiges Déjà-vu (das allerdings nix Greifbares triggerte)...
Primo -äh- prima Arbeit übrigens, sowohl hieben wie drieben.:top:
Greetz
Ralle

P.S.:
De La Rosa = Felipe.

Brisanzbremse 04.04.2019 17:57

Zitat:

Zitat von ralle (Beitrag 585043)
Mit 'Aladin' meinst du Ali Baba.

So isses.

Zitat:

Ich wäre übrigens eher geneigt, sie als Illu-Novel zu betrachten.
Also vergleichbar mit der Yankee-Doodle-Geschichte von Kostanjsek?

Zitat:

Ist die Angabe 'Deutsche Erstveröffentlichung' gesichert?
Nein! Aber wo könnte das erschienen sein? Yps?

Der "Siegfried" ist aber ein echter Comic mit Sprechblasen oder zumindest Textkästen und nicht auf Unlesbarkeit verkleinert? Konnte in den Pip-Indexen nämlich keinen Zweiseiter finden.

ralle 04.04.2019 20:40

Zitat:

Zitat von Brisanzbremse (Beitrag 585046)
Also vergleichbar mit der Yankee-Doodle-Geschichte von Kostanjsek?

Irgendwie schon. Zwar hat jede Seite mind. 2 Illus (manche auch 3), doch sind diese mit Sicherheit aus einer kleinformatigeren Vorlage hochgezogen (Tabu? Bibu?)
Zitat:

Zitat von Brisanzbremse (Beitrag 585046)
Nein! Aber wo könnte das erschienen sein? Yps?

Eher nicht. Vllt war's das Giveaway für Jungkunden eines Großwarenhandels o. ä. - werde mal Peter interviewen.
Zitat:

Zitat von Brisanzbremse (Beitrag 585046)
Der "Siegfried" ist aber ein echter Comic mit Sprechblasen oder zumindest Textkästen und nicht auf Unlesbarkeit verkleinert? Konnte in den Pip-Indexen nämlich keinen Zweiseiter finden.

Zwei Sprechblasen zu Beginn, ansonsten Erzähltext. Für mich eindeutig Comic, das Layout lässt sich am ehesten mit der Hippie-Phase von 'Perry - unser Mann im All' vergleichen. :zwinker:
Ganz rechts unten reitet der Siggi dann (auf Pravdas Höllenhobel?) in die wohlverdiente Aus-Zeit. Ich denke, es wird der Einsteiger bei PIP gewesen sein.

cu
:hook1:

P.S.:
Siggi hat sich klären lassen. Die Wilde Brunhilde in Radikalkürzung nebst Umbearbeitung liegt hier vor.

Brisanzbremse 04.04.2019 21:39

Zitat:

Zitat von ralle (Beitrag 585052)
werde mal Peter interviewen

Wenn du's noch nicht getan hast, könntest du ihn ja auch fragen, bei welchen Geschichten genau er der Szenarist war. Oder steht das jeweils in den Begleittexten der Bücher drin?

ralle 05.04.2019 10:09

Leider nicht immer.Sofern Peter hier nicht sowieso mit liest, hake ich nach.
Der Mischa-Info lässt sich übrigens entnehmen, dass das Studio Berck die Stories in Eigenregie entwarf. Wer von den Maßgeblichen Drei hierfür zuständig war, bleibt aber im Dunklen.

underduck 05.04.2019 10:36

Peter liest im Forum eigentlich nur seine beiden Wiechmann-Themen mit, da er dazu bei neuen Beiträgen eine Benachrichtigung per Mail erhält.

Ihr müsstet ihm schon den genauen Link zum richtigen Beitrag schicken.
Das besser auch als Mail und nicht als PN. Das ist ihm sonst alles zu kompliziert. ;)

Brisanzbremse 05.04.2019 10:48

Ich glaube, die beiden sind schon länger im Mailkontakt.

Szenarist der Berck-Mischas war in den meisten Fällen niemand Geringeres als Raoul Cauvin, aber leider sind die entsprechenden Geschichten nicht bekannt.

Brisanzbremse 05.04.2019 11:58

@Ralle:

Bei Mister Melone (Band 2) schreibst du Berck mit Fragezeichen. Vertippt?

Ist "Yankeedoodle" (Band 2) wirklich ein Wort? Beim Erstabdruck in FF Extra 1 sind es mMn zwei Wörter.

Armin Kranz 05.04.2019 12:36

Die Billy Press Geschichte in Zack Parade 16 heißt: "Entführung in Texas", hat 15 Taschenbuch-Seiten (2farbig); im Inhaltsverzeichnis heißt sie: "Kidnapping in Texas".

ralle 05.04.2019 13:11

Zitat:

Zitat von underduck (Beitrag 585070)
...
Ihr müsstet ihm schon den genauen Link zum richtigen Beitrag schicken.
Das besser auch als Mail und nicht als PN. Das ist ihm sonst alles zu kompliziert. ;)

Freund!
Ich bin doch kein kleiner Dummkopf...:D
Mail an Peter ist raus, mal schaun, was passiert. Drück Däumkes.

ralle 05.04.2019 13:28

Zitat:

Zitat von Brisanzbremse (Beitrag 585082)
@Ralle:

Bei Mister Melone (Band 2) schreibst du Berck mit Fragezeichen. Vertippt?

Nein. Inneres Aufbegehren. Ich mag die Zeichnungen einfach nicht Alfonso zuordnen. Bin mir aber nicht hundertprozentig sicher, ob ich bei Berckmans richtig liege.

Zitat:

Zitat von Brisanzbremse (Beitrag 585082)
@Ralle:

Ist "Yankeedoodle" (Band 2) wirklich ein Wort? Beim Erstabdruck in FF Extra 1 sind es mMn zwei Wörter.

Asche auf mein Haupt (und nich zu knapp)! Zwei Wörter. Habe mich durch die Nähe zur Rückenbindung foppen lassen...
:unschuld:

So, ihr Fuzzies: Kalt oder a....kalt - ich geh jetzt :paddeln:
Ahoi solange.


P.S.: Schick mir beizeiten doch bitte deine aktuelle Postanschrift, Brisi.

Brisanzbremse 05.04.2019 16:19

Zur besseren Übersichtlichkeit des Arbeitsthreads habe ich diese Beiträge vorübergehend mal ausgelagert.

Brisanzbremse 05.04.2019 16:42

"Fast-Verbrüderung" könnte zur ersten Teutonen-Geschichte in Primo 4/1974 passen. Seitenzahl käme auch hin.

Bei "Die Lichtsucher" tippe ich auf Primo 7/1974 ("Feuertaufe mit Blitz und Donner").

Bei "Satan meutert" kann ich Primo 17 + 18/1974 sowie das FF Jahrbuch ausschließen, da Satan da jeweils nicht meutert. Dürfte eine der Pepito-Geschichten sein.

Zur Betitelung "Außerirdische sind auch nur Menschen" fällt mir ganz spontan die Geschichte "Das Experiment" ein:

http://www.kaukapedia.com/index.php?...Das_Experiment

ralle 05.04.2019 17:51

Zitat:

Zitat von Brisanzbremse (Beitrag 585103)
"Fast-Verbrüderung" könnte zur ersten Teutonen-Geschichte in Primo 4/1974 passen. Seitenzahl käme auch hin.
Bei "Die Lichtsucher" tippe ich auf Primo 7/1974 ("Feuertaufe mit Blitz und Donner").
...
Zur Betitelung "Außerirdische sind auch nur Menschen" fällt mir ganz spontan die Geschichte "Das Experiment" ein:
...

Leider dreimal daneben.

Habe nun alle vier Jahrgänge prima/Primo durch. :staun: Definitiv nicht dort zu haben sind
Andrax - Die Gärtner des Bösen
Billy Press - Vietnam-Veteranen
Capitan Terror - Käpt'n Kidds Todesfalle
Kuma - Woodoo
Manila - Jesse James lebt
Mischa - Eine Begegnung der außerirdischen Art
Mischa - Außerirdische sind auch nur Menschen
Moustache - Satan meutert
Odinson - Die Abtrünnigen
Odinson - Die geheimnisvolle Insel
San Tomato - Kolossaler Reinfall.
Sorry, Brisi: Die Katze zeigt die Krallen war doch richtig.
Die Berck-Mischas der FF-Jahrgänge 1974 und 1975 treffen auch allesamt nicht zu auf die gesuchten.

Brisanzbremse 09.04.2019 11:38

Die sind noch übrig:

Band 1
6.) Mister Melone: Das Weiße Haus zu verkaufen (7 Seiten) (vermutlich Yps)
9.) Mischa: Eine Begegnung der außerirdischen Art (6 Seiten) (vermutlich Primo oder FF)
13.) San Tomato: Kolossaler Reinfall (6 Seiten) (vermutlich Zack)

Band 2
8.) Mischa: Außerirdische sind auch nur Menschen (6 Seiten) (vermutlich Primo oder FF)
16.) Mister Melone: Diamantenfieber (8 Seiten) (vermutlich Yps)
31.) Moustache: Satan meutert (8 Seiten) (vermutlich Pepito)


Moustache
San Tomato
Mischa

Mister Melone

albert-enzian 09.04.2019 13:33

Kann Ralle vielleicht von den fehlenden Mischa-Geschichten mal zwei Seiten hochladen?
Dann kann man mal vergleichen. :wink:

P.S: und Moustache natürlich auch. :wink:

Armin Kranz 09.04.2019 13:38

Dito für die San Tomato Geschichte (Zack ?)

ralle 10.04.2019 12:48

:wink: zurück.
Leider kann ich nur mit teilbeschnittenen A4-Scans dienen, da die Lichtleiste meines A3-Scanners justament streikt. Sofern die fraglichen Mischa-Folgen nicht Bestandteil von FF Extra 26, 27 oder 30 sind, dürfte es sich wohl um Erstveröffentlichungen handeln.

Mister Melone 1
Mister Melone 2
Mischa 1
Mischa 2
San Tomato 1
San Tomato 2

Mischa 3
Mischa 4
Mister Melone 3
Mister Melone 4
Moustache 1
Moustache 2

Armin Kranz 10.04.2019 13:38

Die Scans von ralle waren hilfreich :top:

Die San Tomato Geschichte stanmmt aus Zack 1976: 7 (25. März 1976). Sie hat einen Umfang von 6 Comic-Seiten, die beiden Seiten von ralle entsprechen den Seiten 1 & 6. Im Zack heißt die Geschichte: "Ein kolossales Gemälde"

Der Comic-Text in der Zack Ausgabe ist jedoch ein anderer als in der Primo Premium Ausgabe :weissnix:

Brisanzbremse 10.04.2019 13:47

Danke! Alle Comics in PP wurden neu getextet.

(Die Mischas sehen irgendwie so unveröffentlicht aus.)

ralle 10.04.2019 13:57

Mir kam 'Außerirdische sind auch nur Menschen' irgendwie bekannt vor, insbesondere die zwinkernde Conny am Schluss. Vielleicht irre ich mich aber auch.

Tommeltom 10.04.2019 15:09

Die Mischa Story "Außeriridische sind auch nur Menschen" ist als "Das Sensationsfoto!" in Primo 3 von 1973 veröffentlicht worden. "Eine Begegnung der außerirdischen Art" befindet sich in Primo 1 von 1973, dort allerdings ohne Titel (steht nur "Mischa und Connie" drüber).
http://www.comicguide.de/pics/medium/26930.jpg http://www.comicguide.de/pics/medium/26928.jpg

Brisanzbremse 10.04.2019 15:12

Dankeschön!

Tommeltom 10.04.2019 15:33

Den Moustache habe ich auch gefunden."Satan meutert" wurde in Pepito 6 des 3.Jahrgangs unter dem Titel "Ein Gauner wird geleimt" veröffentlicht.
http://www.comicguide.de/pics/medium/37474.jpg

ralle 10.04.2019 15:44

Es kommt alles ans Licht...
:sonne::exhi2:

Brisanzbremse 10.04.2019 15:59

Fehlt nur noch Mr Melone:

"Weißes Haus zu verkaufen" könnte "Wilder Westen in Chikago" aus Yps 171 (nachgedruckt im Taschenbuch "Mister Melone macht die Mafia fix und alle") sein. Hat jemand Heft oder TB?

Die andere Story könnte "Ein brilliantes Spiel" aus Yps 346 sein (Wortspiel mit Brillanten).

arne 10.04.2019 16:02

Zitat:

Zitat von Brisanzbremse (Beitrag 585432)
"Weißes Haus zu verkaufen" könnte "Wilder Westen in Chikago" aus Yps 171 sein.

Ja, stimmt.

Brisanzbremse 10.04.2019 16:43

Das flutscht ja! :top: Fehlt nur noch einmal Mr Melone.

Mister Melone 3
Mister Melone 4

Brisanzbremse 12.04.2019 13:17

Ich habe Peter Wiechmann zwecks Korrekturen auf diesen Faden verwiesen, in der Hoffnung, dass er ihn nutzt.

Folgendes hat er mir bereits per Mail mitgeteilt (ich hoffe, ich habe nichts übersehen, Anmerkungen in eckigen Klammern von mir):

Serienpräsentationen: P.W.

Band 1

Guru schlägt sich für Bimba! - Story: Guionista von Mendez

Andrax Irrwege des Schreckens - Story: Guionista von Bernet

Odinson Schwert des toten Königs - Serienkonzept [aber nicht Story?]: P.W.

WAT69 Love Machine - Story: Guionista von Bernet

Capitan Terror Käpt'n Kidd - Text für die leere Blase: "Zwei Segler ... zum Auslaufen bereit? Da haben wir bald ein Rudel geifernder Seewölfe im Kielwasser*…"

Odysseus Phäaken - Story: Vorgaben von R. Kauka, Guionista von Gimenez


Band 2

Korsar Flucht aus dem Tal - Story: Guionista von Maroto oder Maroto selbst

Manila Abu Simbel - Story: von Romero selbst oder von seinem Guionista

WAT69 Blei-Boys - Story: Guionista von Bernet

Bimba Diplomatische Verwicklungen - Story: Guionista von Longaron [eher der von Mendez?]

Odinson Die Abtrünnigen - Story: Konzept der Serie Peter Wiechmann – einzelne Episoden: Peter Wiechmann - ansonsten der Guionista von Longarone [der von Blasco?] oder von ihm selbst (das wechselte)

Capitan Terror Katze zeigt die Krallen - Story: Guionista von Agrás oder von ihm selbst.

Siegfried - Story: Vorgabe R.Kauka, Riccardo Rinaldi setzte um - (irreguläres Layout) Was heißt das? P. W. fragt [nicht das übliche "Waffeleisen"-System mit klar umrandeten Panels, vermute ich]

Manila Jesse James - Story: Guionista von Romero, möglichweise aber von ihm selbst

Odinson Geheimnisvolle Insel - Story: Serienkonzeption: Peter Wiechmann – einige Storys von Blasco/oder Guionista

Korsar Nomaden - Anmerkung: Aus Pip 6 fehlt der erste Teil des Comics.
Nee! Steht nur an anderer Stelle in den Büchern

ralle 12.04.2019 15:52

Eben nochmals nachgeschaut:
'Nomaden im Niemandsland' besteht aus den Seiten 32-39 aus PIP 5/1973 (S. 216-223 im Premiumband 2) sowie den Seiten 40-47 aus PIP 6/1973 (S. 224-231 im Premiumband 2).
Interessanterweise wurde bei Letzteren umlayoutet: Panel 1 S. 41 vergrößert - unter Wegfall von Panel 2, Panel 5 gespiegelt; 'Panel' 3 S. 43 vergrößert - unter Wegfall von 'Panel' 2; Panel rechts unten S. 46 höhergezogen; Panel 3 S. 47 ebenfalls.
Die Seiten 1-8 aus PIP 6/1973 lassen sich definitiv an keiner anderen Stelle der zwei Premiumbände finden. Hier geht es auch mehrmals recht unappetitlich 'zur Sache' (lockersitzende Häupter, verrottende gehängte Leiber), sodass der Grund für das Fehlen recht ersichtlich ist. Eigentlich hätte PIP 6/1973 - zumal zu damaliger gesellschaftlicher Anschauungsweise - von der BPjM indiziert werden müssen, was aber offenbar nicht der Fall war. Es könnte natürlich sein, dass PIP seinerzeit nur gegen Altersnachweis an Erwachsene verkauft wurde. Ich selbst hab meine PIPs erst um 1979 herum gebraucht in Dortmunder Comicläden zusammengesucht und bin von daher nicht ausreichend informiert.

Brisanzbremse 12.04.2019 16:34

Vieles, wo am Anfang "Miguel Cusso" oder ein Fragezeichen stand, kann wohl wieder dahin zurückgeändert werden. Von einem anderen "Guionista" als Cusso für Bernets Kauka-Sachen habe ich jedenfalls noch nie was gehört.

Brisanzbremse 12.04.2019 19:15

So, habe die Korrekturen eingefügt. Vielleicht fällt dir ja noch eine zündendere Formulierung für "irreguläres Layout" ein...

"Konzeption der Serie: P.W." habe ich bei Odinson weggelassen, denn das könnte ich ja dann bei den meisten Serien schreiben.

ralle 12.04.2019 20:56

Zitat:

Zitat von Brisanzbremse (Beitrag 585592)
... Vielleicht fällt dir ja noch eine zündendere Formulierung für "irreguläres Layout" ein...

...

:kratz: Unübliche Seitengestaltung? Rauschhafte Bildorgie? POP-Art-Gemantsche?
Äh, nein! Das war jetzt wirklich arg gemein (zumal Rinaldi gegenüber)!
Vielleicht ungezwungene Bilderanordnung (hört sich auch richtig schön deutsch an)? Ungebundene (ungeordnete) Zeichnungsabfolge? Was weiß denn ich.:rolleye:

Horatio 13.04.2019 11:29

Für Odinson stelle ich hier nochmal klar, dass Peter Wiechmann die Serie erfunden und die erste* Episode geschrieben hat (siehe P.W.s "Spurensuche" in SB 234!!!).
Die weiteren Episoden sind nicht von ihm, sondern wahrscheinlich von Blasco:
1. Z. B. auf dem ursprünglichen (?) Skript von "Die geheimnisvolle Insel" (Skripte wurden seinerzeit mitgeliefert, um dem endgültigen Texter als Grundlage zu dienen) steht oben "von J. Blasco".
2. Ich halte es für eher unwahrscheinlich, dass ein Auftragsszenarist eigenmächtig das Serienkonzept ändert (siehe erneut "Spurensuche" in SB 234). Das ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

*= "Das Schwert des toten Königs" (P.W. hatte die Story anders betitelt)

Manila:
Romero selbst schreibt (auf seiner Webseite) zu "Erik Keller" (Alternativname der Serie), Text und Zeichnung seien von ihm. Soweit ich mich erinnere, behauptet er dort allerdings auch unrichtigerweise, er habe die Serie erfunden.

Brisanzbremse 08.05.2019 11:21

Kann jetzt in den Guide!

bessysammler 27.04.2021 17:02

Auflage der Bände
 
Mich würde interessieren, ob wirklich alle 150 Stück der Primo Premium Ausgaben produziert worden sind. Ist das jemanden bekannt? :kratz:
Ich habe die 50/150


underduck 27.04.2021 17:10

Ist doch alles ganz genau dokumentiert.

Als es Probleme mit der Ledermenge gab wurden die letzten der 150er Auflage in Leinen gebunden.

:da: ... https://www.comicguide.de/series/14429/Primo-Premium

Ich besitze die #57 von 150, also musst du noch Lederbände haben.

bessysammler 27.04.2021 17:55

Ja, habe auch noch die Lederbände.

xxxxxxxxxxxx

underduck 27.04.2021 18:10

Bis zur 130 gab es Leder. Der Rest bis 150 in Leinen.

Die Buchblöcke waren halt schon gebunden, als es Probleme mit der Lederqualität gab.

Dein fb-Link ist hier nicht erwünscht und wurde gelöscht, da er eine Anmeldung fordert.

Wir wollen niemand verleiten, sich dort zu registrieren.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net