Sammlerforen.net

Sammlerforen.net (https://www.sammlerforen.net/forum.php)
-   Comicfestival München (https://www.sammlerforen.net/forumdisplay.php?f=112)
-   -   ICOM Independent Comic Preis 2017 (https://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=39449)

Mick Baxter 29.05.2017 19:07

ICOM Independent Comic Preis 2017
 
Und das ist die komplette Bildstrecke zur Verleihung des ICOM Independent Comic Preises?


Ihr habt sie doch nicht mehr alle.

underduck 29.05.2017 19:22

Was jammerst du denn jetzt rum?
Dann nimm dir doch einfach die Berichterstattung von den Platschseiten. :floet:

Mick Baxter 30.05.2017 01:05

Zitat:

Zitat von underduck (Beitrag 548373)
Was jammerst du denn jetzt rum?

Du findest es völlig in Ordnung, über den ICOM-Preis nicht zu berichten, aber über die Witzveranstaltung PENG!-Preis eine ausführliche Bildstrecke zu posten?

underduck 30.05.2017 10:57

Merkst du eigentlich überhaupt noch was, lieber Mick Baxter? :D
Meinereiner war wegen Knieproblemen selbst nicht in München anwesend und konnte darum auch keine Bilder bei der ICOM-Preisverleihung knipsen.

Wenn man der Schirmherr einer solchen Preisverleihung ist, sollte man sich auch vorab um Presseleute bemühen. Wir sind davon ausgegangen, dass sich um die ICOM-Preisverleihung auch ICOM-Leute kümmern. Ich wusste auch nicht, dass es 2017 vom Comicforum/Splashpages keine Berichterstattung in München mehr gibt. Woher sollte ich das auch wissen? Da wir vom Festival einen Stand zur Berichterstattung gestellt bekamen, bringen wir als Gegenleistung natürlich auch die versprochene Bilderstrecke. Du hattest meine Leute noch nicht einmal gefragt, ob man deine ICOM-Preisverleihung besucht und dann auch mit Bilderstrecke berichtet. Von alleine geht auf dieser Welt nicht viel!

Also bitte: Ich bin für deinen Bildermangel garantiert nicht verantwortlich.

EC-Fan 30.05.2017 13:02

Erstmal meinen Dank für die Bilder an Underduck! Ansonsten: Wenn Mick Baxter den Peng-Preis als Witzveranstaltung bezeichnet möchte ich mal Wissen was die ICOM-Verleihung ist? Meiner Meinung nach unterscheidet sich diese nicht wirklich davon. Was zeichnet ICOM denn besonders aus für eine Preisverleihung? Von den ausgezeichneten ICOM-Comics kenne ich KEINEN,von den anderen immerhin 3!

Peter L. Opmann 30.05.2017 13:43

Der ICOM Independent Comic Preis ist ein Förderpreis. Das heißt, den bekommen Leute, die man nicht kennt, von denen man aber wahrscheinlich noch hören wird. Ein Werk, das mit diesem Preis ausgezeichnet worden ist, kann man sich guten Gewissens zulegen.

Ich kenne "Circus Irritans" von Katharina Netolitzky, ich kenne Christopher Tauber, Ingo Römling, Calle Claus, Oliver Ferreira, Sabrina Schmatz und das Team hinter ASH. Ich weiß also so etwa, wovon ich rede.

eck@rt 30.05.2017 14:32

Warum stellt Burkhard nicht seine eigenen Fotos von der ICOM-Preisverleihung hier ein? Das wäre informativer als die Diskussion darüber, welche Preisverleihung eine Witzveranstaltung ist.

eck:D

underduck 30.05.2017 14:44

Und du hast deine "Kunst" (art) im Signum vergessen. :D

G.Nem. 30.05.2017 14:53

Zitat:

Zitat von eck@rt (Beitrag 548416)
Warum stellt Burkhard nicht seine eigenen Fotos von der ICOM-Preisverleihung hier ein?

Das hat er ja noch nicht mal für sein ICOM-Forum geschafft.
Es ist eben leichter zu stänkern, als selbst etwas zu organisieren.

G.Nem. 30.05.2017 14:58

Zitat:

Zitat von Peter L. Opmann (Beitrag 548413)
Der ICOM Independent Comic Preis ist ein Förderpreis.

Gefördert werden dabei zur überwiegenden Mehrzahl ICOM-Mitglieder. :zwinker:

Der PENG-Preis des Münchner Comic-Festivals ist dagegen ein Ehrenpreis – eine echte Ehrung der geleisteten Arbeit, unabhängig von irgendwelchen Interessen.

EC-Fan 30.05.2017 15:51

Zitat:

Zitat von G.Nem. (Beitrag 548420)
Gefördert werden dabei zur überwiegenden Mehrzahl ICOM-Mitglieder. :zwinker:

So wollte ich es jetzt nicht schreiben da ich mich überhaupt nicht mit diesen ausgezeichneten Comics der ICOM auskenne. Aber mein erster Eindruck scheint wohl richtig zu sein, da Klopfen sich dann ICOM-Mitglieder gegenseitig auf die Schulter und vergeben/bekommen Preise.
Da finde ich den Peng-Preis erheblich besser (und jedem der den Paul Dini/Risso Band "Dark Night" nicht kennt möchte ich diesen Empfehlen,starker Band).

Peter L. Opmann 30.05.2017 16:36

JEDER kann sein Werk zur ICOM-Preisverleihung einreichen. Mag sein, daß die ICOM-Mitglieder den Aufruf am besten mitkriegen. Aber es gibt etwa 300 Mitglieder. Wer sagt, daß da ein Mitglied dem anderen den Preis zuschiebt, erweckt also einen völlig falschen Eindruck. Wenn das so wäre, müßte man sich das wirklich genauer ansehen, denn die Preise sind ja mit Geldprämien dotiert.

G.Nem. 30.05.2017 17:39

Mir ging es eigentlich um diesen Halbsatz vom ICOM-Chef ...

Zitat:

Zitat von Mick Baxter (Beitrag 548388)
(...) aber über die Witzveranstaltung PENG!-Preis eine ausführliche Bildstrecke zu posten?

Ich finde solche Statements in öffentlichen Foren wirklich absolut daneben (um's mal harmlos zu formulieren).
Beide Comic-Preise haben ihre entsprechenden Hintergründe und ihre Berechtigung!!!!

Mick Baxter 30.05.2017 22:58

Der ICOM-Preis ist kein Förderpreis, da liegt der PLOPmann falsch. Er ist ein Preis für Comics, die in Independent Verlagen erscheinen (dazu gehören Selbstverlage, aber auch Splitter und avant). Und die Comics stammen oft auch von arrivierten Künstlern. Rochus Hahn, Mawil und Reinhard Kleist haben mehrmals gewonnen. Zumindest beim fünften Mal ist das dann kein Förderpreis mehr.

Zitat:

Zitat von G.Nem. (Beitrag 548420)
Gefördert werden dabei zur überwiegenden Mehrzahl ICOM-Mitglieder. :zwinker:

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man vielleicht mal keine Unwahrheiten in den Raum stellen. Erstens wissen die Juroren (von denen auch nur zwei oder mal drei im ICOM sind) gar nicht, welche Einreichungen von Mitgliedern stammen, zweitens haben seit Jahren nur selten Mitglieder gewonnen (von den 11 Preisen und lobenden Erwähnungen ging 2017 nur eine/r an ein Mitglied, nämlich an Harald Havas).

Zitat:

Der PENG-Preis des Münchner Comic-Festivals ist dagegen ein Ehrenpreis – eine echte Ehrung der geleisteten Arbeit, unabhängig von irgendwelchen Interessen.
"Ehrenpreis" stimmt. Der Preis ist nämlich nicht dotiert (der ICOM-Preis mit insgesamt 2.500 €). Und er wird von drei Juroren, von denen nur einer namentlich bekannt ist, in kleiner Runde ausgewürfelt. Ein wichtiges Kriterium scheint dabei die Anwesenheit auf dem Festival zu sein.

Zitat:

Zitat von EC-Fan (Beitrag 548422)
So wollte ich es jetzt nicht schreiben da ich mich überhaupt nicht mit diesen ausgezeichneten Comics der ICOM auskenne. Aber mein erster Eindruck scheint wohl richtig zu sein, da Klopfen sich dann ICOM-Mitglieder gegenseitig auf die Schulter und vergeben/bekommen Preise.
Da finde ich den Peng-Preis erheblich besser (und jedem der den Paul Dini/Risso Band "Dark Night" nicht kennt möchte ich diesen Empfehlen,starker Band).

Si tacuisses.

underduck 30.05.2017 23:23

Habe soeben die Beiträge aus der Bilderstrecke 2017 genommen und als ICOM-ICP-Thema umbenannt.

Eventuell geschossene Bilder der Veranstaltung schickt man bitte an lothar(at)comicguide.de
Ich baue sie dann nachträglich im Startbeitrag ein.

G.Nem. 31.05.2017 00:11

Zitat:

Zitat von Mick Baxter (Beitrag 548456)
(...) da liegt der PLOPmann falsch. (...)

Wieso liegt er da falsch? Ihr wollt doch fördern.

Und der Rest deiner Schreibe soll darüber hinwegtäuschen, dass du nicht in der Lage warst einen Fotografen zu organisieren, der eure Veranstaltung dokumentiert und ins Netz stellt.

Schlimme 31.05.2017 01:16

Fotos von der ICOM-Preisverleihung gibt es auf Twitter von Comicgate und von Zwerchfell

Mick Baxter 31.05.2017 01:28

Zitat:

Zitat von G.Nem. (Beitrag 548470)
Und der Rest deiner Schreibe soll darüber hinwegtäuschen, dass du nicht in der Lage warst einen Fotografen zu organisieren, der eure Veranstaltung dokumentiert und ins Netz stellt.

Das ist nicht meine Aufgabe. Es geht um eine faire Berichterstattung. Und bisher war ja immer ein Fotograf von comicguide.net bei der Preisverleihung. Dieses Jahr doch wohl auch, denn das (siehe auch erster Beitrag) ist wohl ein Foto davon. Warum hat er dann trotz wesentlich besserer Lichtverhältnisse als beim PENG!-Preis (da wurden die Preisträger ständig vom Beamer bunt beleuchtet) nichts geknipst?

G.Nem. 31.05.2017 07:39

Zitat:

Zitat von Mick Baxter (Beitrag 548478)
Das ist nicht meine Aufgabe.

Was sind denn deine Aufgaben beim ICOM?
Gegen den PENG!-Preis des Münchner Comic-Festivals zu stänkern????
Deine öffentlichen Postings richten einfach nur Schaden an und nützen weder dem ICOM noch dem Comic-Festival.

Du willst fair behandelt werden und bist selbst unfair!

MightyThor 01.06.2017 16:17

Zitat:

Zitat von EC-Fan (Beitrag 548422)
So wollte ich es jetzt nicht schreiben da ich mich überhaupt nicht mit diesen ausgezeichneten Comics der ICOM auskenne. Aber mein erster Eindruck scheint wohl richtig zu sein, da Klopfen sich dann ICOM-Mitglieder gegenseitig auf die Schulter und vergeben/bekommen Preise.
Da finde ich den Peng-Preis erheblich besser (und jedem der den Paul Dini/Risso Band "Dark Night" nicht kennt möchte ich diesen Empfehlen,starker Band).

Ich habe mich maßlos über diese Einträge und auch die Angriffe auf Burkhard geärgert. Burkhard reißt sich für lau den Allerwertestenb auf und muss sich dann so etwas anhören. Ich war in der Jury, habe 70 Comics von Anfang bis Ende durchgearbeitet, was nicht immer vergnügungsteuerpflichtig war, zwei Laudationes geschrieben und bin auf eigene Kosten nach München gereist. Ich habe von allen Künstlern genau 1 persönlich gekannt und weiß nichtmal, ob der im ICOM ist. Der Preis ist für jeden offen und die Jury hat gemeinsam im Dialog entschieden. Wir waren als Jury sehr breit aufgestellt, so dass persönliche Vorleiben keine Rolle spielten. Die Bandbreite der prämierten Comics spricht für sich. Wenn mir dann einer ans Bein pinkelt, dann finde ich das absolut nicht in Ordung.

G.Nem. 01.06.2017 18:10

Zitat:

Zitat von MightyThor (Beitrag 548571)
(...)Wenn mir dann einer ans Bein pinkelt, dann finde ich das absolut nicht in Ordung.

Mächtiger Thor, wer auch immer du sein magst, der "gute" Burkhard hat mit dem Quatsch hier angefangen. Und wenn einem ein Mick 'Burkhard' Baxter zuerst an's Bein pinkelt, noch dazu hier im öffentlichen Bereich, dann darf man sich ja wohl wehren. Lies dir die Postings am Anfang durch – hier nochmal das entsprechende Statement von Burkhard >

Zitat:

Zitat von Mick Baxter (Beitrag 548388)
Du findest es völlig in Ordnung, über den ICOM-Preis nicht zu berichten, aber über die Witzveranstaltung PENG!-Preis eine ausführliche Bildstrecke zu posten?

Und zum Punkt 'Arbeit für lau' brauchst du mir nichts zu erzählen. Aber das sind freiwillige Leistungen, es wird keiner dazu gezwungen. Ich war ebenfalls schon in der Jury für den PENG!-Preis und dort wird nicht wie Burkhard unterstellt einfach ein "Witz-Preis ausgewürfelt".

Zitat:

Zitat von Mick Baxter (Beitrag 548456)
Und er wird von drei Juroren, von denen nur einer namentlich bekannt ist, in kleiner Runde ausgewürfelt.

Statt darüber froh zu sein, dass im Comic-Bereich Aktionen passieren die unserem Medium Publicity bringen, stänkert er dagegen an.
Was bitte soll das? Was will er damit er erreichen?

Mick Baxter 01.06.2017 23:13

Zitat:

Zitat von G.Nem. (Beitrag 548574)
Ich war ebenfalls schon in der Jury für den PENG!-Preis und dort wird nicht wie Burkhard unterstellt einfach ein "Witz-Preis ausgewürfelt".

Und dir ist nie der Gedanke gekommen, daß eine anonyme Jury äußerst dubios ist? Wie soll man sich über einen solchen Preis freuen? Und ich hab den Preis auch schon bekommen (und mal einen Wettbewerb gewonnen, bei dem nur acht Leute teilnahmen – das ist dann eher eine obskure Anekdote als ein Ruhmesblatt).

G.Nem. 02.06.2017 07:18

Zitat:

Zitat von Mick Baxter (Beitrag 548593)
Und dir ist nie der Gedanke gekommen, daß eine anonyme Jury äußerst dubios ist? (...)

Was ist an einer anonymen Jury im Fall eines Ehrenpreises für gute Leistungen dubios? Die Jury des PENG!-Preises hat m.M.n. bis heute gute Entscheidungen getroffen.

Wer einen Preis stiftet kann darüber bestimmen wie seine Jury zu agieren hat und wie sie zusammen gesetzt ist! Deinem ICOM kann auch keiner Vorschriften machen, wie seine Jury zusammen gesetzt ist!

Wenn du dich nicht über den PENG!-Preis freuen kannst, den du bekommen hast, ist das dein Problem, nicht das Problem der Jury des Preises.
Du solltest einfach damit aufhören deine ICOM-Arbeit aufwerten zu wollen, in dem du die Arbeit Anderer abwertest!
Denn das tust du nicht nur wie jetzt im Fall des PENG!-Preises, sondern generell immer wieder.

Jeder Preis der im Bereich Comics im deutschen Sprachraum verliehen wird, ist ein guter Preis, denn er fördert unser Medium!

EC-Fan 02.06.2017 07:27

Zitat:

Zitat von MightyThor (Beitrag 548571)
Ich habe mich maßlos über diese Einträge und auch die Angriffe auf Burkhard geärgert.

@MightyThor: Ich habe mich zu diesem Thema hauptsächlich geäußert weil Mick Baxter den schon öfter zitierten Satz über den Peng-Preis geschrieben hat!
Hier gebe ich G.Nem mit seinen Äußerungen vollkommen Recht, dies ist absolut daneben gewesen!
Nicht zu Vergessen,angefangen hat alles damit dass Mick Baxter (oder jemand anders) die ComicGuide-Jungs nicht gefragt hat ob sie Fotos machen können. Man hielt es wohl für selbstverständlich bei so einem wichtigen Preis??!

G.Nem. 02.06.2017 07:33

Zitat:

Zitat von EC-Fan (Beitrag 548601)
(...)Hier gebe ich G.Nem mit seinen Äußerungen vollkommen Recht, dies ist absolut daneben gewesen! (...)

Danke für die Unterstützung EC-Fan.
Kein Mensch greift Burkhard an, sondern er greift aus heiterem Himmel immer wieder uns an!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:55 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net