Sammlerforen.net

Sammlerforen.net (https://www.sammlerforen.net/forum.php)
-   NUFF! - Forum (https://www.sammlerforen.net/forumdisplay.php?f=61)
-   -   Der gewaltige Hulk revisited / Hulk Reviews (https://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=43821)

Peter L. Opmann 06.01.2021 10:13

Zitat:

Zitat von Crackajack Jackson (Beitrag 675021)
[B]Klar sieht das Brett des Surfers manchmal aus wie ein übergroßer Mundspatel beim Doktor.
Marie Severin benutzt hier sehr emotionale und lebendige Farben.
Für mich bis jetzt die beste Geschichte.Soundwords passen sehr gut dazu. Klar sieht das Brett des Surfers manchmal aus wie ein übergroßer Mundspatel beim Doktor.
Marie Severin benutzt hier sehr emotionale und lebendige Farben.

Was für Textbausteine benutzt Du denn, Cracka? :D

Bei Marvel gab es übrigens eigene Leute, die fürs Colorieren zuständig waren. Damit hat Marie Severin hier wohl nichts zu tun gehabt.

Crackajack Jackson 06.01.2021 10:57

Ich glaube, ich sehe schon am frühen Morgen doppelt.

Dadurch, dass ich die Reviews nicht in einem Zug mache, sondern immer hier und da mal was abspeichere, gerade so wie es mir einfällt, sieht das oftmals aus wie Stückwerk.

Ich schaue mal, ob ich das vereinfachen kann.

Danke für den Lektor.:top:

Peter L. Opmann 06.01.2021 11:22

You're welcome.

Crackajack Jackson 06.01.2021 20:28

Der gewaltige Hulk #33

https://www.comicguide.de/pics/medium/24695.jpg

Titel: Auf zu fernen Sternen (Tta 94),Diese Welt erschuf er nicht (Tta 95)

US: ..To the beckoning stars!, A world he never made!

Williams, September 76 (Tales to astonish #94,95, August/September 1967)

Autor: Stan Lee
Zeichner: Marie Severin
Tusche: Herb Trimpe







Im letzten Heft kommt der Hulk doch noch zu den Sternen.

Der Hulk wird von zwei Jägern, mit einem Betäubungsgewehr des High Evolutonarys beschossenen. Bewusstlos wird er mit anderen Tieren zum Planeten des High Evolutionary geschickt. Das Raumschiff steuert einer der Gefolgsleute des High Evolutionary.

Ursprünglich von der Erde, wurde dem High Evolutionary von Thor ein Planet zugewiesen, auf dem er seine experimentelle Forschung, die Beschleunigung der Evolution bei Tieren, in aller Abgeschiedenheit durchführen konnte.

Er hatte große Erfolge auf diesem Gebiet und erschuf ein Volk hoch entwickelter Tiere, die er ‚New Men‘ nannte. Doch jetzt revoltieren die New Men und der High Evolutionary hofft auf den Hulk.

Von diesem hat er von den zwei Jägern auf der Erde erfahren und ihnen befohlen, den Hulk zu ihm zu schicken.

Als der Hulk im Raumschiff erwacht, sieht er den Piloten, ein Ritter von Wundagore. Er schlägt ihn bewusstlos und sieht sich dann auf dem Raumschiff um, das führungslos in einen kosmischen Sturm hineinzufliegen droht. Der Hulk kann das Schiff nicht steuern, deshalb holt er den Piloten, der das Schiff gerade noch so raus manövrieren kann.

Dabei durchdringen jedoch kosmische Strahlen das Raumschiff, die den Piloten töten und den Hulk in Banner zurückverwandeln.

Bruce erinnert sich nicht mehr an seine Zeit als Hulk und tritt gespannt dem High Evolutionary gegenüber, der mit dem Hulk gerechnet hat und Banner nicht gebrauchen kann.

Deshalb ändert er seinen Plan. Statt der Hilfe vom Hulk, macht er Bruce Banner zu seinem Versuchskaninchen. Bruce wird in einem Magnetfeld festgehalten und der High Evolutionary versucht jetzt seine Evolution zu beschleunigen.

In diese Geschichte hat Stan Lee viel von Darwins ‚Entstehung der Arten‘ reingepackt.
Der High Evolutionary, der ein Jahr zuvor in ‚The Mighty Thor #133‘ seinen Erstauftritt hatte, ist ein verrückter Wissenschaftler, der sich sein eigenes Volk aus mutierten Tieren erschafft. Diese rebellieren nun gegen ihren Meister.

Außerdem zeigt sich hier der Hulk von seiner sanften Seite. Er will einem gefesselten Rentier helfen und ihm etwas zu trinken geben.

Auch hier begegnet ihm in Person des Piloten, wieder mal ein potenzieller Freund, den er sogleich wieder verliert.

Die Haltung des Hulk ist typisch: Lieber sterben, als die Chance auf ein anderes, friedliches Leben aufgeben. Der Hulk hat nicht viel zu verlieren.

Peter L. Opmann 06.01.2021 20:52

Das war's also mit dem Williams-Run. Machst Du noch weiter? Kann man "Hulk" durch andere Publikationen noch einigermaßen weiterverfolgen?

Demnächst schreibe ich noch was über die grafische Seite der bisherigen Ausgaben.

Crackajack Jackson 06.01.2021 21:08

Mal sehen. Ich bin mir da noch unschlüssig.

jakubkurtzberg 07.01.2021 04:24

Zitat:

Zitat von Peter L. Opmann (Beitrag 675287)
Das war's also mit dem Williams-Run. Machst Du noch weiter? Kann man "Hulk" durch andere Publikationen noch einigermaßen weiterverfolgen?

TTA #96 - Hit Comics Nr. 75 / Spinne Tb Nr. 3
TTA #97 - Hit Comics Nr. 75 / Hit Comics Thor Nr. 208 (ummontiert)
TTA #98 - Hit Comics Nr. 83
TTA #99 - Hit Comics Nr. 83
TTA #100 - Hit Comics Nr. 91
TTA #101 - Hit Comics Nr. 91 / Hulk Tb Nr. 2 / Hachette Classic XI

Hulk #102-103 - Hit Comics Nr. 99 / Hulk Tb Nr. 2 / Hachette Classic XI
Hulk #104-105 - Hit Comics Nr. 107 / Hulk Tb Nr. 2 / Hachette Classic XI
Hulk #106 - Hit Comics Nr. 115 / Hulk Tb Nr. 3 / Hachette Classic XI
Hulk #107 - Hit Comics Nr. 115 / Hulk Tb Nr. 2 / Hachette Classic XI
Hulk #108 - Hit Comics Nr. 125 / Hulk Tb Nr. 2 / Hachette Classic XI

Hulk Annual #1 - Hulk Album Nr. 1 (gekürzt) / Hachette Classic XI

Hulk #109 - Hit Comics Nr. 125 / Hulk Tb Nr. 3
Hulk #110 - Hit Comics Nr. 143 / Hulk Tb Nr. 3
Hulk #111-112 - Spinne Tb Nr. 4
Hulk #113 - Hit Comics Nr. 143 / Spinne Tb Nr. 5
Hulk #114 - Hit Comics Hulk Nr. 211 / Spinne Tb Nr. 5
Hulk #115-117 - Hulk Tb Nr. 3

Hulk #118 (keine dt. Veröffentlichung)

Hulk #119-120 - Hulk Tb Nr. 5
Hulk #121 - Hulk Tb Nr. 6

Hulk #122-124 (keine dt. Veröffentlichung)

Hulk #125-128 - Hulk Tb Nr. 5

Danach folgen riesige Lücken. Condor setzt frühestens bei Hulk #180-181 und dem Erstauftritt von Wolverine ein. Und schiebt weitere große Lücken nach.
Hachette startet erst wieder sporadisch mit Hulk #140, 148 und 156.

Marvel Boy 07.01.2021 05:15

Schon durch?
Irgendwie ging das diesesmal rasend schnell.
Danke für den Ritt! :D :top:

Crackajack Jackson 07.01.2021 06:37

@jakubkurtzsberg: Danke für die Aufstellung. Ich werde sie als Richtschnur nehmen. :top:

Peter L. Opmann 07.01.2021 07:52

Tja, im Gegensatz zu "Thor" fehlt mir da eine Menge. Bei HIT-Comics bin ich nicht gut sortiert, und die Hulk-Taschenbücher von Condor habe ich auch ausgelassen.

Das heißt, für mich wäre es lohnend, mir mal einen US-Omnibus zu besorgen.

Crackajack Jackson 07.01.2021 10:18

Das ist eine gute Idee.:top:

Edit: Leider habe ich keinen Omnibus gefunden.

Marvel Masterworks: The Incredible Hulk 1962-64 gibt es für unglaubliche 15,44 EUR.

Danach aber nur noch Kindle oder Comixology, wovon Du kein Freund bist.

Crackajack Jackson 07.01.2021 16:01

Tales to astonish #96 - Hit Comics Nr. 75 / Spinne Tb Nr. 3 (Okt 79)



Titel: Was ich geschaffen habe...

US: What have I created?


Autor: Stan Lee
Zeichner: Marie Severin
Tusche: Herb Trimpe





Die Horde der New Men stürzt in den Kontrollraum des High Evolutionary.
Gekleidet und bewaffnet wie die Ritter aus alter Zeit, mit menschlicher Gestalt und tierischem Kopf.
Die letzte Hoffnung, der Hulk, ist zu Bruce Banner geworden und jetzt steht nichts mehr zwischen dem Schöpfer und den Geschöpfen.
Der High Evolutionary befreit Bruce Banner aus dem Magnetfeld und stürzt sich todesmutig in den aussichtslosen Kampf.
Als Banner von einer Chimären bedrängt wird, verwandelt er sich in den Hulk. Doch zu spät.
Der High Evolutionary ist tödlich verwundet und schleppt sich mit letzter Kraft zu seiner Evolutionsmaschine. Er schaltet sie an und wird zur Endstufe der Evolution des Menschen, ein reines Geisteswesen.
Natürlich bringt er noch seinen Fehler in Ordnung. Er verwandelt die Tiere zurück und bringt den Hulk zur Erde zurück, bevor er selbst im Kosmos aufgeht.

Wieder mal eine sehr schön gezeichnete Geschichte von Marie Severin. Besonders das Bild vom High Evolutionary, der mit Schwert und Keule die New Men angreift gefällt mir sehr gut. Man kann die Wucht des Angriffes hier spüren.
Der High Evolutionary ist wohl sehr gut bei der Leserschaft angekommen, denn schon bald nahm er wieder menschliche Form an und führte sein Werk fort. Unvergessen sein Kampf gegen Galactus im Die Fantastischen Vier Condor Taschenbuch #6.
Die Story bringt den Hulk wieder auf die Erde zurück. Kurz war sein Ausflug zu anderen Planeten. Gefunden hat er seinen Frieden da auch nicht.

Zum Abschluss dieser Geschichte spricht der Hulk ganz normal, sogar philosophisch.

Peter L. Opmann 07.01.2021 16:20

Zitat:

Zitat von Crackajack Jackson (Beitrag 675345)
Danach aber nur noch Kindle oder Comixology, wovon Du kein Freund bist.

Stimmt. Schade.

Mal eine Überlegung zur Condor-Veröffentlichung: Ich kann zwar nachvollziehen, daß man da Storys aussuchte, die bei Williams nicht oder nicht mehr erschienen waren. Kann man vielleicht sogar als verdienstvoll ansehen. Aber diese Episode ist doch nur was für Leute, die "Hulk" bei Williams vorher wirklich lückenlos gelesen haben. Ob aber alle mitbekommen haben, daß es hier nach "Hulk" # 33 weitergeht?

Für jeden "normalen" Leser ist diese Story dagegen völlig aus dem Zusammenhang gerissen und sicher kaum verständlich. Da hätte ich doch eher darauf geschaut, ein Heft auszuwählen, das man auch ohne Vorkenntnisse weitgehend verstehen kann.

Crackajack Jackson 07.01.2021 16:25

Wie schon erwähnt. Damals hat man die Geschichte gelesen und sich keine Gedanken um die Zusammenhänge gemacht.

Ich weiß noch, dass ich sie als Kind sehr gut gefunden habe.
Man liest doch hauptsächlich die Action und so ist der Comic auch aufgebaut.

Erst ist da der schwache Banner, der herumgestoßen wird. Dann verwandelt er sich in den unbesiegbaren Hulk und verdrischt die Bösen.

Der Traum eines jeden kleinen Jungen.

Crackajack Jackson 07.01.2021 18:48

Tales to astonish #97 / Hit Comics Thor Nr. 208

Titel: Die Legionen des Lebenden Blitzes

US: The legions of: The Living Lightning


Autor: Stan Lee
Zeichner: Marie Severin
Tusche: Herb Trimpe




Der Hulk stößt bei einem seiner Sprünge mit einem Segelflieger zusammen und er und das Flugzeug stürzen ab.
Er rettet den Piloten aus den Trümmern. Als dieser aufwacht, bietet er dem Hulk an, mit ihm zu den Legionen des lebenden Blitzes zu kommen.
Die beiden springen zu der Höhle, in der sich die Legion aufhält.
Dort versucht der Anführer, den Hulk auf seine Seite zu bekommen, indem er ihm vorgaukelt sein Freund zu sein. Dies gelingt ihm umso mehr, als das Major Talbot, dessen Aufgabe es ist, diese staatsfeindliche Gruppierung zu zerschlagen von ihnen gefangen wird, und den Hulk wieder mal beschimpft ein Spion zu sein.
Dadurch glaubt der Hulk noch mehr an seine neuen Freunde, von denen er nun den Auftrag bekommt, die Militärbasis zu zerstören.

Ein fehlgeleiteter Hulk. Das ist auch eine der häufigeren Handlungsstränge in der Serie. Der Hulk gerät an falsche Freunde, die ihn für ihre Zwecke benutzen.
Dieses Mal sind auch wieder der Cast von der Militärbasis dabei: Rick, Betty, Talbot und General Ross.

Der Hulk spricht in normalen, durchdachten Sätzen.

Marvel Boy 08.01.2021 05:21

Es geht weiter, klasse! :top:

Crackajack Jackson 08.01.2021 05:25

Ja, ist ein bisschen blöd, dass ich keine Cover mehr verwenden darf.

Aber ich denke, ich werde die passenden Originalcover einfach einfügen.

Das wird schon keinem auffallen.

Ich lese wirklich gerne diese alten Geschichten, deren Stoff heutzutage immer noch bearbeitet wird.

Ganz aktuell erscheint in Frankreich (und vielleicht bald bei uns) bei Hachette:

105. Quicksilver √
UK/FR: Decimation: Son of M 1-6, Avengers Origins: Scarlet Witch & Quicksilver
BR/AR: The Siege of Wundagore (Quicksilver 11-13, Heroes for Hire 15-16 and Heroes for Hire & Quicksilver Annual '98)

mit dem High Evolutionary.

underduck 08.01.2021 11:43

Zitat:

Zitat von Crackajack Jackson (Beitrag 675478)
... Das wird schon keinem auffallen.

...

Keinem nicht, aber mir! :D

Peter L. Opmann 08.01.2021 11:55

Naja, wenn's keinem nicht auffällt, wäre das wahrscheinlich auch nicht so gut... ;)

Crackajack Jackson 08.01.2021 12:21

So, ich habe jetzt mal an Marvel geschrieben, ob ich deren Cover nehmen kann.

FrankDrake 08.01.2021 12:24

Wurde nach China umgeleitet, die Disneychefs sagen aber ja, kein Problem.

Horatio 08.01.2021 13:36

Zitat:

Zitat von Crackajack Jackson (Beitrag 675279)
Der gewaltige Hulk #33

Titel: Auf zu fernen Sternen (Tta 94),Diese Welt erschuf er nicht (Tta 95)

US: ..To the beckoning stars!, A world he never made!

[...]

In diese Geschichte hat Stan Lee viel von Darwins ‚Entstehung der Arten‘ reingepackt.
Der High Evolutionary, der ein Jahr zuvor in ‚The Mighty Thor #133‘ seinen Erstauftritt hatte, ist ein verrückter Wissenschaftler, der sich sein eigenes Volk aus mutierten Tieren erschafft. Diese rebellieren nun gegen ihren Meister.

Vor allem steckt in dieser Geschichte wieder mal Einiges aus einem Werk von H. G. Wells, nämlich The Island of Dr. Moreau.

Der High Evolutionary heißt bei Williams "Herr der Evolution" und in HIT Comics 75 ("Was habe ich geschaffen") der "Superbiologe".
Zuvor in HIT Comics 66 ("Der Halk zwischen den Sternen") nannte er sich "Schöpfer des Grauens".


Ergänzung:
In "Auf zu fernen Sternen" gibt es einen Hinweistext auf die Thor-Begegnung mit dem Herrn der Evolution. Dieser lautet bei Williams "Falls ihr jetzt verwundert mit den Ohren schlackert, befolgt unseren Rat: Lest weiter Thor, denn darin kommt's bald vor! MMT"

Crackajack Jackson 08.01.2021 17:53

TTA #98 - Hit Comics Nr. 83


Titel: The Puppet and the Power!
Autor: Stan Lee
Zeichner: Marie Severin
Tusche: Herb Trimpe



Der Hulk springt in die Militärbasis und zerdöppert Raketen und Panzer.
Es scheint, als habe die Legion des lebenden Blitzes alle Trümpfe in der Hand.
In einem Gespräch mit dem Anführer der Gruppe erfährt Major Talbot dessen Ziele.
Panik und Chaos in dem freien Amerika. Die Beweggründe der Schurken sind noch ziemlich vage und allgemein gehalten, aber hier in der Hulk Serie geht es meistens um Amerika gegen den Kommunismus.
Der Hulk wird unter Beschuss genommen und mit Gasgranaten schließlich gestoppt, doch während der Hulk die Besatzung des Stützpunktes auf Trab gehalten hat, haben die Anhänger der Legion des lebenden Blitzes die Zentrale eingenommen. Unter ihren Geiseln ist jetzt auch Betty, die zusammen mit dem bewusstlosen Hulk in eine Zelle geworfen wird.
General Ross, soll nun in einer landesweiten Radiosendung seine Kapitulation verkünden.

Eine Geschichte über die Übernahme der Militärbasis, durch eine kriminelle Gruppierung, die den Hulk auf ihre Seite gezogen haben. Als Langzeitleser der ersten Stunde, kann man sich schon denken, dass Betty den Hulk wieder auf den rechten Weg bringen wird.

Seit Peter L.Opmann es erwähnt hat, fällt mir auf, wie einseitig doch Betty Ross hier dargestellt wird. Ihre Aufgabe ist es eigentlich nur entführt zu werden, oder neben ihrem Vater zu stehen und ihren Bruce zu betrauern.

thetifcat 08.01.2021 19:25

Naja geht schlimmer: Lois Lane kam erst 60+ Jahre später über den Status des Entführen und Retten. Meist fangen aus irgendwelchen Höhen runterfliegen. Da war die Wespe schon immer Emanzipierter - gleich im ersten Jahr brachte sie (zusammen mit Rick) Kang im ersten Aufeinandertreffen zum Fall.

Horatio 08.01.2021 19:36

Zitat:

Zitat von thetifcat (Beitrag 675633)
Naja geht schlimmer: Lois Lane kam erst 60+ Jahre später über den Status des Entführen und Retten. Meist fangen aus irgendwelchen Höhen runterfliegen. Da war die Wespe schon immer Emanzipierter - gleich im ersten Jahr brachte sie (zusammen mit Rick) Kang im ersten Aufeinandertreffen zum Fall.

Ja, aber ist Lois nicht von Beginn an alles Andere als ein Heimchen am Herd? Als investigative Reporterin brachte sie sich schon immer ganz aktiv in gefährliche Situationen.


Edit:
Hingegen scheint die anfängliche Haupt-Aufgabe von Marvel-Frauen wie Jane Foster oder Betty Ross gewesen zu sein, ausgerechnet das schwachbrüstige Alter Ego des Superhelden insgeheim anzuschmachten.
Was wollte Stan Lee damit wohl den Lesern suggerieren?


Übrigens: Was wolltest du sagen mit "Meist fangen aus irgendwelchen Höhen runterfliegen"?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net