Vom Schreiben zum Veröffentlichen

    • New
    • Official Post

    Und wie viele kennst du, abgesehen von Plenzdorf, Nadolny, Ilja Trojanow, Sibylle Lewitscharow und eventuell Eva Demski (die hat für den HR den Pausenfüller mit den Katzenbabys gedreht, später fünf sehr unterhaltsame Frankfurter Poetikvorlesungen gehalten: "Zettelchens Traum")?

    Oder ist das eine szeneinterne Bespaßung von Feuilletonredakteuren?

    • New
    • Official Post

    Weißt du, wovon du redest? Seit 1977 haben allein bei diesem Wettbewerb gut 700 Autoren teilgenommen und sich dem Urteil der Jury gestellt. Insgesamt haben mittlerweile gut 250 von ihnen gewonnen; deshalb ist für mich klar, dass sich da Spreu und Weizen mischen. Für das breite Publikum haben nur die wenigsten ein öffentliches Profil gewonnen, weil die Literatur im öffentlichen Bewußtsein ziemlich randständig ist. Das ist auch so ein kleines Völkchen wie die Comicverrückten hier.

    Zudem kann ich mir vorstellen, dass einige Sieger mit ihren Ergebnissen zufrieden sind, obwohl sie eher Geheimtipps geblieben sind oder im stillen munter weiterarbeiten, solange sie ihre Fanbasis gefunden haben. Prominent im engsten Sinne der Definition sind nur wenige geworden, und das wahrscheinlich auch eher durch Umstände, die mit ihrer Literatur wenig bis gar nichts zu tun haben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!