Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Messen/Börsen und Ausstellungen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2015, 21:47   #1  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.177
gold01 Frankfurter Buchmesse vom 14. - 18.10.2015


Es war mal wieder soweit. Frankfurt ließ lesen.


Die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015
Der Übergang von Bilderbuch zum Comic war fließend.


Wenigstens hier gab es was zu signieren. Von Carlsen und Egmont mal abgesehen.



Der sehr mickrige Gemeinschaftsstand. Aber hier traf man regelmäßig Bekannte aus der Szene,




zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 21:52   #2  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.177


CrossCult , einer von drei Verlagen die noch im alten Comicbereich anzutreffen waren. Natürlich mit dem neuen Perry Rhodan!


Der Hinstorff Verlag mit den Eisland-Bänden




Unübersehbar




zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 21:59   #3  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.177


Der Kerl war wohl das meist fotografierteste Objekt!


Aus Anlass der Gaston Gesamtausgabe im Schuber. Links im grünen Gewand.





Die Letzten der Aufrechten: Butter & Cream und Animexx


Fahr Sindram in Aktion





zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 22:02   #4  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.177




Spring #12 - Privee, neu nun im mairisch Verlag


Leider unscharf, Avant, Edition Moderne und Reprodukt


zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2015, 22:08   #5  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.177


Knesebeck mit seinen Neuheiten


HanisauLand und die bpb - Bundeszentrale für politische Bildung


Nach den Kids dürfen jetzt auch die Großen ran




Draußen sah es aus wie auf einem Basar/Flohmarkt/x-beliebe Veranstaltung mit Buden. Sieht ja besser aus als Comics auf einer Buchmesse!




zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 07:54   #6  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 1.923
Es gab einige wichtige Veränderungen: Das Comiczentrum ist nun endgültig weg. Dort sind jetzt Self Publisher und der Bereich e-Book. Die deutschen Comicverlage (soweit noch präsent) sind ziemlich verstreut. Die Hallenbelegung ist grundsätzlich verändert worden. Halle 8, in der bisher die angelsächsischen Verlage waren, ist aufgegeben worden. Jetzt sind die ausländischen Verlage in den Hallen 5 und 6 und teilweise in Halle 4. Die Aussteller sind aber weitgehend gleich geblieben: DC, Dark Horse, Dargaud, Glenat, Les Humanoides Associes... (die Aufzählung ist natürlich unvollständig). Das Gastland Indonesien hat sich auch mit seinen Comics vorgestellt - teils in westlichem Stil gezeichnet, teils manga-artig. Lesen konnte ich da nicht viel, aber ein paar Bände sind immerhin auf Englisch.

Die Cosplay-Meisterschaft fand wie gehabt statt. Unangenehmer Nebeneffekt für mich: Das Pressezentrum ist diesmal direkt über dem Cosplaybereich in Congress Centrum untergebracht. Das bedeutet: Ständig dringen Trubel, Lärm, spitze Schreie zu den Arbeitsplätzen herauf - ich war froh, daß ich dort nicht konzentriert schreiben mußte. Außerdem mußte man sich gestern seinen Weg durch all die kostümierten Irren bahnen, wenn man das Pressezentrum betreten oder verlassen wollte - und heute wird es sicher auch wieder so sein. Vielleicht eine subtile Schikane der Presse durch die Messeleitung?

Ich ziehe jetzt mal ernsthaft einen Besuch der Leipziger Buchmesse in Betracht.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 09:28   #7  
G.Nem.
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von G.Nem.
 
Beiträge: 4.840
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Unangenehmer Nebeneffekt für mich: Das Pressezentrum ist diesmal direkt über dem Cosplaybereich in Congress Centrum untergebracht. Das bedeutet: Ständig dringen Trubel, Lärm, spitze Schreie zu den Arbeitsplätzen herauf - ich war froh, daß ich dort nicht konzentriert schreiben mußte. Außerdem mußte man sich gestern seinen Weg durch all die kostümierten Irren bahnen (...)
Ihr sollt vermutlich gezwungen werden nur noch vorgefertigte Texte der Verlage + Buchmesse-Leitung abzuschreiben?
G.Nem. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 11:48   #8  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.177
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Ich ziehe jetzt mal ernsthaft einen Besuch der Leipziger Buchmesse in Betracht.
Lohnt sich!
Allerdings, kreischende Mangamädels gibt es da zu Hauf!

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 11:53   #9  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.606
Wie jetzt?

Ist damit schon eure Entscheidung in Sachen Comics gegen die Frankfurter Buchmesse und für Leipzig gefallen?
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 12:15   #10  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.934
Ich war nur zwei "Arbeitstage" in Frankfurt, Mittwoch und Donnerstag, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass diese Buchmesse eine Reise lohnt, um sich mit Comics zu vergnügen. Vielleicht spielte das Schmuddelwetter eine Rolle, vielleicht auch der Umstand, dass die Messe diesmal kleiner war und dass sich weit weniger Leute dort tummelten: Auf mich wirkte das alles wie Endzeitstimmung, ziemlich trist. In Leipzig dagegen ist ordentlich was los.

Wir hatten in diesem Jahr erstmals keinen Stand, auch keinen "Meter" am Gemeinschaftsstand. Ich hatte nach den Erfahrungen von letzten Jahr wenig Hoffnung, dass sich die Geldausgabe lohnen würde. Über diese Entscheidung bin ich im Nachhinein froh. Für uns reichten die zwei Tage völlig, um mit dem Lizenzgebern zu reden.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 16:54   #11  
Mäggi
Mitglied
 
Benutzerbild von Mäggi
 
Beiträge: 170
Zitat:
Zitat von eck@rt Beitrag anzeigen
Auf mich wirkte das alles wie Endzeitstimmung, ziemlich trist.
Komme gerade von der Buchmesse und hatte auch genau diesen Eindruck. Das Interesse der Besucher heute (samt Gedrängel in den Hallen 3 und 4) schien mir aber ungebrochen, nur die Aussteller haben wohl keine Lust mehr.
Mäggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 17:19   #12  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.649
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Außerdem mußte man sich gestern seinen Weg durch all die kostümierten Irren bahnen
Diese "Irren" dominieren in der Tat auch die Leipziger Messe.

Dabei bieten sie für die Meisten nicht nur einen netten Anblick sondern versprühen tatsächlich auch deutlich mehr Lebensfreude als als gewisse verbissenen Fossilen, die sich vorwiegend mit Jahrzehnte alten Papierheftchen beschäftigen.

Zumindest bieten sie eigentlich wenig Anlass sich von Typen wie Dir beleidigen lassen zu müssen. Aber jeder wie er meint...
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 17:52   #13  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 1.923
Haben mich immerhin erheblich bei meiner Arbeit behindert.

Aber es war nicht ihre Schuld, sondern die Schuld der Messeplanung.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 19:39   #14  
Althalus
Mitglied
 
Benutzerbild von Althalus
 
Ort: NRW / Bergisches Land
Beiträge: 124
Ich muss sagen ich mag die Frankfurter Messe. Immer noch. Schade zwar um Faszination Comic. Hätten sie als Schwerpunkt behalten sollen. Aber dort kommt man aus zentral-NRW noch einfach mal so an einem Tag hin und zurück (Fahrzeit 2Std je Strecke). Leipzig ist locker das doppelte. Darum hab ich es da auch noch nie hingeschafft.

Aber für mich sind der Hauptnutzen von Frankfurt die ganzen internationalen Aussteller. Ich habe in den letzten zwei Tagen Comics eingesammelt aus (natürlich) Indonesien, aber auch Argentinien, Brasilien, Uruguay, Spanien, Schweden, Japan. Wo kriegt man die sonst mal zu Gesicht? Und etwas geläufiger: USA-Neuheiten zum Blättern, teilweise vor Erscheinungstermin. Ist Leipzig auch so international ausgerichtet?

In Halle 3.0 bin ich dieses Jahr nur einmal kurz rundgelaufen, ohne mich da wirklich länger aufzuhalten. Ansonsten in den internationalen Hallen, um Comics zu entdecken. Große Buchverlage international werden dagegen eher uninteressanter: gedruckte Kataloge gibt es kaum noch, und selbst wenn werden sie nicht mehr mitgenommen.

Zum Schwerpunkt Indonesien: ich fand es beachtenswert, dass fast ein Dutzend Comictitel auf Deutsch übersetzt (wahrscheinlich print on demand Einzelstücke leider) als Leseexemplare verfügbar waren, von Manga über Strips bis zu Klassikern. Stand drin, dass sie mit Unterstützung des Übersetzungsservice der FBM entstanden sind. Wurden aber leider am Ende nicht verkauft (werden wohl noch gebraucht).

Den ehemaligen Halle-8-Ständen hat die viel größere Nähe zum Rest der Messe gutgetan. Die entsprechenden Hallen waren Sonntags deutlich voller, als ich es von Halle 8 in Erinnerung habe.

Schön auch die Idee, die US-Comicstände endlich mal zu gruppieren: Dark Horse, Boom/Archaia, IDW, NBM, Turnaround, Diamond, DC sind jetzt praktisch direkt nebeneinander im selben Gang, anstatt über die ganze Halle verteilt. Nur Abrams sitzt woanders. Andrews McMeel habe ich wohl übersehen, war aber da. King Features hat die Messe leider offenbar verlassen.

Die Griechen hatten übrigens auch eine (allerdings sehr kleine) Comicecke bzw. Ausstellung.

Kauf-Highlights für mich: Ein Sekundärband über frühe argentinische Comicstrips 1907-1929 (auf Spanisch) und ein Coffee-table Book über frühe indonesische Comics mit schönen Repros (auf Englisch, von einem indonesischen Verlag, gerade neu erschienen). Das Gratis-Heftchen zur Comicausstellung der Indonesier ist übrigens auch hübsch. Zwei dicke Peanuts-Bücher: der Band von IDW (Peanuts: A tribute) und das Repro/Artbook von Abrams (Only what's necessary). Aus Schweden ein neuer (Kinder-)Comic von Peter Bergting, der ja sonst auch in den USA unterwegs ist (Nour och den magiska drycken).

Die Indonesier hatten als Zeichner Is Yuniarto mitgebracht, dessen Stil ich mag, der aber sehr Manga-lastig ist. Bei den Koreanern war auch ein Zeichner, den ich aber nicht kannte. Taiwan hatte auch jemanden dabei mit einem netten Comic über die Geschichte des Tee-Anbaus, den man aber leider nicht kaufen konnte.

Signierstunden habe ich (außer Is Yuniarto) nicht wahrgenommen, obwohl ich Flix und die Asterixzeichner durchaus auch gerne getroffen hätte, oder auch die Zeichner von Up-Grade. Kann man aber selbst an zwei Tagen zeitlich nicht alles machen. Gleiches gilt auch für Gesprächsrunden/Vorträge. Den einen indonesischen wo ich es hingeschafft hatte, habe ich wieder verlassen, weil es nur Simultanübersetzung mit ausgeteilten Kopfhörern gab, anstatt Moderator-Übersetzung bzw. Englisch als gemeinsame Basis. War mir zu umständlich.

Nächstes Jahr ist Gastland Niederlande/Flandern. Freue mich jetzt schon darauf, was die dann hoffentlich mitbringen.

Das war's soweit mit meinen comic-relevanten Messeerlebnissen, natürlich nur aus Sicht eines Privatbesuchers, nicht eines Fachbesuchers. Braucht noch jemand Bilder von Comics oder Comicständen im internationalen Bereich?

Geändert von Althalus (18.10.2015 um 19:55 Uhr)
Althalus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2015, 21:02   #15  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.934
Zitat:
Zitat von Althalus Beitrag anzeigen
und ein Coffee-table Book über frühe indonesische Comics mit schönen Repros (auf Englisch, von einem indonesischen Verlag, gerade neu erschienen).
Magst du den Titel verraten? Danke.
eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2015, 09:02   #16  
Althalus
Mitglied
 
Benutzerbild von Althalus
 
Ort: NRW / Bergisches Land
Beiträge: 124
Zitat:
Zitat von eck@rt Beitrag anzeigen
Magst du den Titel verraten? Danke.
eckrt
Cover:

Titel: Cergam - The Journey of Indonesian Comics 1930-1980
Autor: Iwan Gunawan
Sprache: Englisch
Format: 22x26cm
Seitenzahl: 186
Verlag: After Hours Books, Jakarta
ISBN: 978-602-71284-3-9

Ich hatte das in der indonesischen Comicausstellung gesehen und dann auf deren Webseite zuerst gesucht und nicht gefunden und bekam später am Stand erklärt, dass es noch so neu wäre, dass es da noch gar nicht gelistet ist. Mir haben sie dafür 40€ abgenommen, aber es sah lohnenswert genug aus.

"Cergam" scheint übrigens neben "Komik" einer der lokalen Bezeichner für "Comic" zu sein.

PS: Hinter dem kleinen Bild ist eine größere Version verlinkt.

Geändert von Althalus (19.10.2015 um 09:09 Uhr)
Althalus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2015, 09:37   #17  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 1.923
Ich habe mich oberflächlicher auf der Buchmesse umgesehen als mein geschätzter Vorredner. Wen mein Bericht trotzdem interessiert, hier ist er: http://titel-kulturmagazin.net/2015/...it/#more-15448
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Messen/Börsen und Ausstellungen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz