Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Messen/Börsen und Ausstellungen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2013, 20:50   #1  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
gold01 Comicmesse Köln am 04.05.2013

Wir präsentieren in Zusammenarbeit mit folgenden Partnern:

SALLECK PUBLICATIONS, SPLITTER, EDITION 52, JNK Media, ComiCZeit Verlag, ROMANTRUHE,
Egmont EHAPA, HAMBURGCOMICS, GRINGO COMICS, BLITZ-VERLAG, COMICS etc.,
INGRABAN EWALD VERLAG, WICK COMICS, CCH, HRW-CLUB, CNF e.V., COMIC GUIDE NETZWERK





Am 04. Mai 2013 ist es wieder soweit:
Die Comicmesse Köln öffnet ihre Tore in der Stadthalle Köln-Mühlheim.
In der Zeit von 10.00h-16.00h finden Fans und Sammler bei den vielen vertretenen Händlern alles rund ums Thema Comic und Romane.
Neuerscheinungen und Antiquarisches, Romanhefte, Manga, Figuren usw...

Die Verlagsstände unserer Partner präsentieren ihr aktuelles Programm und wer an Originalzeichnungen interessiert ist, der wird garantiert bei einem unserer zeichnenden Gäste fündig.

Stadthalle Köln-Mülheim
Jan-Wellem-Str. 2, 51065 Köln
Nähe Station "Wiener Platz" (KVB-Linien 4, 13, 18)
Anfahrt mit Routenplaner (Zoom über +/- Zeichen)



Messeposter und Hallenplan / Hallenplan zum lesen anklicken

Noch einen netten Ostermontag....
TOM

Geändert von Lothar (02.05.2013 um 00:05 Uhr) Grund: Plan und Poster eingefügt
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2013, 11:38   #2  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard 73. Comicmesse Köln (Intercomic)

Willkommen zur 73. Comicmesse Köln (Intercomic)

Am 04.Mai öffnet die Comicmesse erneut ihre Tore und wird wieder namhafte Künstler sowie die gewohnt breite Angebotspalette rund um Comics für die Fans und Sammler bereitstellen.

Wie schon bei der letzten Messe angedeutet, hat der Hallenbetreiber seinen Mietpreis erhöht. Durch interne Restrukturierung ist es uns aber gelungen, die Stand- und Eintrittspreise stabil zu halten. Hier ändert sich für alle Teilnehmer nichts.

Gleichzeitig haben wir etwas mehr in die Werbung investiert. Neben den üblichen Anzeigen, Plakaten und der Flyerwerbung (Vielen Dank an die Händler für die Verteilung !) sowie die Bekanntmachung über die Online-Kanäle werden wir diesmal in den Tagen unmittelbar vor der Messe auch auf digitalen Infoscreens, die sich auf großen Umsteigebahnhöfen im Kölner Innenstadtbereich befinden, auf die Veranstaltung aufmerksam machen. Verteilt über mehrere Stunden läuft unser Hinweis im Wechsel mit anderer Werbung auf insgesamt 22 Großflächen (Hauptbahnhof/Dom, Friesenplatz, Ebertplatz, Neumarkt, Rudolfplatz und Deutz/Messe).

Hier zwei Beispiele (Friesenplatz, Köln Deutz Messe), wie es voraussichtlich aussehen wird:



Bei der Erstellung unserer Pressetexte und deren Verteilung an die Medien greifen wir zum ersten Mal auf die professionelle Unterstützung durch eine PR-Agentur zurück.

Auf unserer Website gibt es als kleine Neuerung nun auch einige Bildimpressionen sowie einen Newsfeed, den man abonnieren kann. Die Seite mit den Künstlerinfos wird Anfang der kommenden Woche verfügbar sein.

Wir hoffen, damit die Bekanntheit der Messe weiter zu erhöhen.

In den nächsten Tagen folgt die Gästeliste und bis zur Messe dann immer weitere begleitende Informationen.

An dieser Stelle wünsche ich den Berlinern viel Erfolg für ihre Veranstaltung

Bis dann...
TOM
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2013, 21:48   #3  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Teilnehmerliste

Hallo,
heute gebe ich euch eine kurze Übersicht der Teilnehmer, die euch auf der kommenden Comicmesse, am 04. Mai in Köln erwarten werden:

Teilnehmende Verlage:
Salleck Publications , Edition 52 , JNK Media, Blitz-Verlag, TheNextArt Verlag, Romantruhe, Comics etc., All Verlag, Mohlberg Verlag, BSV Hannover, ComicZeit Verlag, Wildfeuer Verlag, Ingraban Ewald Verlag, Wick Comics, Heider Verlag

Teilnehmende Zeichner:
Calle Claus (u.A. White Line, Schanzenbabes, erschienen bei Edition 52)
Jörg Hartmann (Wilsberg, erschienen bei Carlsen)
Sarah Burrini („Das Leben ist kein Ponyhof“).
Marcel Rouffa (ASEM)
Matthias Kringe (u.A. MAD-Magazin)
Ertugrul Edirne (International bek. Illustrator)
Michael Feldmann (Hades-Syndrom, TheNextArt Verlag)
Robert Heracles (Aquatic Empire, TheNextArt Verlag)
Thekla Löhr (Wohlstand, Epsilon Verlag)
Miguel Riveros / MILLUS (Blogger, Illustator und Comiczeichner)
Tristan Wilder (Illustrator, Comiczeichner)
Sascha Küpper (Comiczeichner)
Rudolph Perez (Commander Cork, Zebra)
Marvin Clifford (Shakes & Fidget, MAD, Schisslaweng)
Gerhard Schlegel (Laska Comics)
Oliver Kammel (Gespenstergeschichten)
David Malambré (Demolitiansquad)
Mario Bühling (Illustrator, Comiczeichner)
Elisabeth Kringe (Comics & Cartoons)
Philippe de Sutter (Illustrator, Comiczeichner)
Claus Daniel Herrmann (Motion Designer & Comiczeichner)
Anne Marü (Illustration, Design, Comic Art)
Corvin (Illustator & Comiczeichner)
Tina Urban

TEILNEHMENDE AUTOREN:
Achim Mehnert (Perry Rhodan, Sci-Fi), Earl Warren (Jerry Cotton, Lassiter), Alfred Wallon (Western-Romane), Thomas Knip (Autor & Illustrator), Des Romero (Gruselromane), E. Schwettmann (Buchautor), Horst Hoffmann (Perry Rhodan)

Vielen Dank an alle, die so ein Teilnehmerfeld ermöglicht haben!

Detailinfos ab Donnerstag, 18.04. auf der Website der Comicmesse und danach auch hier im Forum.

Es stehen noch Rückmeldungen aus, so daß sich noch Ergänzungen ergeben können.

Geändert von Götze (30.04.2013 um 20:35 Uhr) Grund: Ergänzung Verlage
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2013, 14:37   #4  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Wildfeuer Verlag und Sprechblase

Hallo,

ich konnte in der Zwischenzeit mehrmals mit Manfred Wildfeuer telefonieren, der sich ja leider immer noch in der ReHa befindet. Sein Verlag wird am 04.05. in Köln dabei sein, auch wenn er selbst im Moment nicht kommen kann. Zwei seiner Mitarbeiter werden das Verlagsprogramm präsentieren (letzte Tel. Info).
An dieser Stelle noch einmal die besten Genesungswünsche an Manfred!

Heute morgen hat mich ausserdem eine Mail vom Gerhard Förster erreicht, in der er mitteilt, das die neue Sprechblase noch in Arbeit ist und leider nicht rechtzeitig fertig wird.
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2013, 19:53   #5  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Calle Claus in Köln

Calle Claus signiert in Köln bei Edition 52 !


Der Hamburger Comiczeichner Calle Claus („Die Schanzen-Babes“) legt mit „White Line“ seine bisher längste Comic-Geschichte vor. Ausgangspunkt seiner 144 Buchseiten starken „Mystery Graphic Novel“ ist eine 10-seitige Kurzgeschichte, die er 2006 für das Schweizer Comicmagazin „Strapazin“ zeichnete.
Hier wurde ein junger Mann im Hamburger Hafen von seltsamen Wesen in Kapuzenmänteln gekidnappt. In tiefer Nacht fuhr ein Schiff mit dem Entführten an Bord elbaufwärts. Das Schicksal des Protagonisten blieb am Ende offen, ging seinem geistigen Vater aber nicht mehr aus dem Kopf. So entschloss sich Calle Claus schließlich, die ausufernde Odyssee seines Protagonisten zu Ende zu erzählen. Sechs Jahre, literweise Zeichentusche und ungezählte Pinsel später ist es soweit: Das Epos ist vollendet und freut sich auf seine Leser.

„Ein missglückter Disco-Abend, nächtliches Kidnapping im Hafen, eine blutige Seeschlacht, mysteriöse Rituale am Strand einer einsamen Insel und eine jäh endende Romanze mit einer kapriziösen Katzenfrau– ein namenloser junger Mann durchlebt eine Reihe seltsamer Episoden, die sich nach und nach zu einem geheimnisvollen Ganzen fügen.“ (Klappentext des Buches)

Mehr über Calle Claus auf seiner Homepage oder beim Verlag.

Ihr findet Calle Claus im Saal, Tisch 39 (direkt neben Edition52).

© Abb. Editon 52, Calle Claus
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2013, 18:20   #6  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Sascha (Ming) Küpper, ZvR

Sascha Küpper (Zeichner vom Rhein)


Sascha Küpper aus Aachen zeichnet seit er denken kann. 2007 meldet er sich bei diversen Online- Portalen für Comic-/ Manga- Zeichner unter dem Pseudonym 'Ming' an und stellt sich so seinem Publikum.

Mit einem Kollegen hat er 'NEXT DIeMENSION' gegründet. Unter diesem Label bieten sie ihre Produkte auf Conventions und Comicbörsen an, darunter die Manga- Bände NEXT DIeMENSION Band 1: Bukkake und Band 2: Earthcunt mit jeweils um die 60 Seiten. Dies und einiges andere wird Sascha 'Ming' Küpper zur InterComic mit im Gepäck haben.

Webseite NEXT DIeMENSION: http://next-diemension.de.tl/ , u.a. mit vielen Leseproben und aktuellen Neuigkeiten & Informationen.

Sascha Küpper wird im Saal bei den Zeichern vom Rhein (56-61 im Saal) zu finden sein.

Geändert von Götze (01.05.2013 um 14:57 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2013, 20:36   #7  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Oliver Kammel und Gerhard Schlegel

Gespenstergeschichten von Oliver Kammel


Während seines Studiums an der Joe Jubert School in den Jahren 1988-1991 arbeitete er bereits an der ersten Story für Gespenstergeschichten. Nachdem er bei einem Kontakt mit dem Redakteur Ewald Fehlau in Erlangen eine Zusage bekommen hatte, wurde die Story schließlich im Jahr 1994 veröffentlicht. Darauffolgend bis zum Jahr 1999 entstanden rund 15 Geschichten, die er selber schrieb und zeichnete. Getextet wurden sie meist von Hajo Breuer. Andere Tätigkeiten im Comicbereich umfassten Veröffentlichungen in Marvels What the, Perry, Comicaze, Star Trek World, Pumuckl, Marsupilami, Totally Spies, Sesamstraße. Zudem war er als Assistent für die Kubert Brüder in der Erstellung von Hintergründen und Farben für Marvel und DC Comics tätig.

VORWORT GEISTERHAND
Im Verlauf der folgenden Seiten wird die knochige Geisterhand versuchen, die letzten Reste eurer reinen Seele zu fassen zu bekommen. Schaurig schöne Geschichten mit zweifelhaftem Wahrheitsgehalt, aber einem immer mysteriösen Ende erwarten eure blutunterlaufenen Augen.
Übrigens ganz im Geiste der ehemaligen GESPENSTERGESCHICHTEN aus dem Bastei Verlag, für die diese Erzählungen ursprünglich produziert wurden. Während seiner fünfjährigen zeichnerischen Tätigkeit für diesen Verlag entstand mit der Zeit ein Pool an Stories, die nach und nach zur Veröffentlichung kamen. Nach der Schließung der Comicredaktion waren noch eine Menge fertige und unfertige Geschichten vorhanden, die er komplettierte und jetzt mit einer neu überarbeiteten Colorierung den treuen Fans der beliebten Gruselreihe als deutsche Erstveröffentlichung präsentieren will.

Klingt seltsam? Aber so habe ich es geschrieben.
Mehr über Oliver Kammel auf seiner Website: http://www.oliverkammel.de/startseite%202.html


Mit am Stand findet ihr Gerhard Schlegel. Er betreibt zusammen mit seiner Kollegin Elke Reinhardt in München die Werbeagentur Laska Grafix. Es entstehen hier Illustrationen in verschiedenen Techniken (klassisch, Computer), sowie Animationen und Retuschen. Ausserdem kann man Storyboards & Scribbles in Auftrag geben.
www.laska.com

Foyer, D2

Geändert von Lothar (02.05.2013 um 00:10 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2013, 16:29   #8  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Sarah Burrini signiert


Sarah Burrini signiert in Köln!


Sarah ist ausgebildete Mediengestalterin und Trickfilmzeichnerin und arbeitet als freiberufliche Comiczeichnerin und Illustratorin in Köln.
Sie ist Mitglied des fröhlichen PonyXPress-Kollektivs, veröffentlichte u.a. "Silly&Cone" in der MAD und diverse Kurzcomics in Panik Elektro, dem Comicgate- Magazin und im Kindermagazin BENNI und wirkte ausserdem an Trickfilmen für die Sendung mit der Maus, Löwenzahn und der kleine Eisbär mit.

Im Frühjahr 2008 und 2009 verbrachte sie einige Zeit beim Periscope Studio in Portland. Wenn sie nicht gerade versucht, sich davon abzuhalten, Nutella aus dem Glas zu essen, zeichnet sie ihren Webcomic „Das Leben ist kein Ponyhof“ für den sie 2012 in der Kategorie "Bester Webcomic"den Sondermann-Preis der Frankfurter Buchmesse erhielt.

Im Juni erscheint ihr neues Werk, Astrum Noctis - Die Abtei der Geheimnisse, beim Verlag Dani Books. Eine gute Gelegenheit also, sich vorab in Köln Infos dazu aus erster Hand zu besorgen. Eine Inhaltsangabe und Leseprobe findet ihr hier.

Sarah wird bei den Zeichnern vom Rhein (56-61 im Saal) zu finden sein.

Weitere Infos auf ihrer Website.

© Foto Sarah Burrini: Eckart Sackmann; Astrum Noctis: Dani Books

Geändert von Götze (01.05.2013 um 14:58 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 12:28   #9  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Weitere Zusage für Köln (Marcel Rouffa)

Hallo,

gerade erreicht uns die gute Nachricht, das der belgische Comiczeichner Marcel Rouffa (ASEM) ebenfalls zum signieren nach Köln kommen kann. Er wird am Stand von Salleck Publications bei Eckart Schott (vielen Dank für seine Bemühungen) zu finden sein. Infos zu Marcel Rouffa folgen.
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 20:55   #10  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Robert Heracles (TheNext Art)



Robert Heracles stellt Aquatic Empire vor

Robert Heracles wurde am 05.03.1981 in Linnich (NRW) geboren, hat Informatik studiert und ist seit einiger Zeit nebenberuflich als Autor und Comiczeichner tätig. Kurz nach Abschluß des Studiums erschien 2007 seine erste Kurzgeschichte „Licht und Schatten“ in einer Anthologie des Arcanum Fantasy Verlags und belegte den 2. Platz beim Deutschen Phantastik Preis.
Da er seit seiner Jugend gerne zeichnet, nahm er im Sommer 2007 an einem einjährigen Comic Design Kurs in Berlin teil, mit dem Ziel, seine schriftstellerischen Tätigkeiten mit dem Medium Comic zu verbinden.
Nachdem in den Jahren 2008 und 2009 zwei weitere seiner Kurzgeschichten veröffentlicht wurden, erschien im Juni 2010 beim Chemnitzer THENEXTART Verlag mit „Noli Me Tangere“ (NMT) schließlich sein erster Comic aus dem Bereich der Science Fiction. Bereits im Oktober 2010 folgte „Son of the Sun“ (SOTS), eine eigenständige, zweite Geschichte aus dem gleichen Universum. Bei beiden Heften erhielt er tatkräftige Unterstützung durch seinen Comic Kurs Kollegen Ingo Schwedler, der einen Teil der Kolorierung übernahm. Für den Hamburger Alligatorfarm Verlag zeichnete Robert Heracles 2011 einen Perry Rhodan Kurzcomic nach einem Skript von Herman Schulte, welcher in der PERRY Ausgabe Nr. 140 erschien.
Momentan arbeitet Robert Heracles an der Vollendung seines Dreiteilers „Aquatic Empire“, der die Geschichte der Außerirdischen aus dem NMT-Universum erzählt, und gleichzeitig die Handlung von NMT und SOTS verknüpft. Die ersten beiden Teile sind 2011 und 2012 erschienen, ebenfalls bei THENEXTART. Gleichzeitig steht die Veröffentlichung des ersten Comics zum preisgekrönten Superhelden „The Counselor“ kurz bevor. Für diese von Thomas Leopold aka „Tomppa“ erfundene und gezeichnete Figur schrieb Robert Heracles das Skript zu einem dreiteiligen Comic, der demnächst digital beim amerikanischen ARCH ENEMY ENTERTAINMENT Verlag erscheinen soll.

Mehr über seine aktuellen Projekte gibt es auf seinem Blog unter http://straylight9.wordpress.com/

Tisch 40/41 im Saal.

Geändert von Götze (01.05.2013 um 14:58 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 11:44   #11  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Neues beim Ewald-Verlag

Neue Serie beim Ewald Verlag


Im Ingraban Ewald Verlag sind im März die neuen "Arthur - Der Erbe von Drachenfels" Piccolos Nr. 1 - 3 erschienen.
Zeichner ist Johannes Günther, der bereits für DARG (Wildfeuer Verlag) verantwortlich war.
Das 3er-Set kostet EUR 14,90 und ist in Köln am Stand vom Ewald Verlag im Foyer erhältlich.

Weitere Informationen beim Verlag.

Geändert von Lothar (02.05.2013 um 00:11 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 20:59   #12  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Michael Feldmann (TheNext Art)

Michael Feldmann stellt "Hades Syndrom" vor



Michael Feldmann lebt und arbeitet als freischaffender Künstler im sauerländischen Arnsberg. Er studierte Malerei und Grafik an der freien Akademie der bildenden Künste in Essen und machte dort 2010 seinen Abschluss.

Seit 2007 veröffentlicht Michael seine Serie Hades-Syndrom beim TheNextArt-Verlag.
Pünktlich zur Intercomic erscheint das neue Album "Hades-Syndrom - revised edition III"
.
Eine Woche später kommt dann am Gratis Comic Tag das kostenlose Heft "Hades-Syndrom - Crossfire 1/2" heraus.

Mehr über ihn auf seiner Website
.

Michael Feldmann wird im Saal zu finden sein (Tisch 40/41).

Geändert von Götze (01.05.2013 um 14:59 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 20:42   #13  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Marcel Rouffa (ASEM)

Marcel Rouffa signiert seinen Band ASEM

Der 1955 geborene Szenarist und Texter Marcel Rouffa debütierte 1981 im Magazin Robbedoes (dem kleinen, flämischen Bruder von Spirou). Danach arbeitete er im Studio Vandersteen an der Serie Bessy für den Bastei-Verlag und schrieb Geschichten für Donald Duck und Micky Maus für den Gutenberghus Verlag in Kopenhagen. Für das Magazin Tinin zeichnete er eine Serie von Kurzgeschichten über den 1. Weltkrieg. Als Co-Szenarist arbeitete er auch für den Zeichner Marvano.

2011 entstand mit dem Texter Marc Legendre die Graphic Novel "Asem", die ganz ohne Worte auskommt. Diesen Band wird Marcel Rouffa in Köln, am Stand von Salleck Publications (Foyer, A3), signieren.

Weitere Infos über Marcel Rouffa findet ihr hier.

Geändert von Götze (01.05.2013 um 14:59 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 13:42   #14  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Rudolph Perez (Zeichner vom Rhein)

Rudolph Perez bei den Zeichnern vom Rhein



Rudolph Perez ist Illustrator, Comic-Zeichner und Autor, Mitbegründer und ständiger Mitarbeiter von ZEBRA, dem anspruchsvollen deutschen Comic-Magazin (ZEBRA wurde ausgezeichnet als 'bestes Fanzine' bei der ICOM Independent Comicpreis-Verleihung 2001).
Inzwischen liegen 17 Ausgaben mit spannenden und gewitzten Abenteuer- Comics vor. Band 18 erscheint demnächst.

Perez ist jüngst hauptsächlich tätig als Chronist der Memoiren von COMMANDER CORK (Gringo- Comics Verlag), dem berühmten Verwaltungsangestellten vom Planeten Meta- Pengo, im ständigen Konflikt mit renitenten Mutanten und arbeitsscheuen Robotern. Band 4 soll rechtzeitig zum ComicFestival München 2013 veröffentlicht werden.

Zum Comic-Salon in Erlangen 2012 erschien außerdem Perez' 112- seitiges Album KATASTROPOLIS mit abenteuerlichen, surrealen und ironischen Großstadt-Geschichten, als Koproduktion von Zebra und der zampano-online.com-Website. Das Album wurde nominiert für "Die besten Comics des Jahres 2012" (Der Tagesspiegel).

Aktuelle Cartoons von Perez sind regelmäßig zu sehen auf der ZEBRA-Seite.

Zeichner vom Rhein (56-61 im Saal)

Geändert von Götze (01.05.2013 um 15:00 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 17:23   #15  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Neues bei Comics etc.

Comics etc. präsentiert in Köln:


„SIGURD PICCOLO GALERIE“, FOLGE 5
Hansrudi Wäscher nimmt nach über 50 Jahren die Geschichten seines Helden „Sigurd“ aus seiner Piccolo-Serie noch einmal auf und interpretiert aus jedem Heft eine markante Szene neu. Dabei sind wunderschöne großformatige Illustrationen entstanden. Diese Mappe enthält Szenen aus den Piccoloheften Nr. 41 bis Nr. 50.
Die bestechende Druckqualität der Reproduktionen auf hochglänzendem Kunstdruckpapier zeigt die Illustrationskunst des Künstlers in werkgetreuen Farben. Auch die späte Schaffensphase des Zeichners beweist eindrucksvoll die ungebrochene Dynamik und Gestaltungskraft seines künstlerischen Wirkens. Eine ausdrucksstarke und faszinierende Bildkomposition der Motive lässt den Betrachter in Erinnerung schwelgen und ist eine Reminiszenz an die Goldene Zeit der deutschen Comic-Ära.
Portfolio mit 12 Einzelblättern, Format 40 x 27,5 cm, Auflage 150 Stück, limitiert und signiert.

„FENRIR“
Fenrir ist die bekannteste Serie im Spätwerk Wäschers. 1982 erstmals im Fachmagazin Die Sprechblase erschienen, entstehen im Laufe der Jahre mehrere Zyklen, in denen Wäscher die Fantasyabenteuer des blonden Helden schildert. Die Serie war eigentlich für den Bastei-Verlag konzipiert, für den er zur damaligen Zeit Buffalo Bill und Gespenster Geschichten zeichnete. Mit Fenrir stellte er ein Konzept für eine neue Serie vor, die leider nicht mehr zustande kam. Stattdessen publizierte N. Hethke die Reihe. Für das Magazin mussten jedoch die ursprünglich für das Heftformat angelegten Seiten ummontiert und teilweise neu gezeichnet werden.
Das Fenrir-Portfolio versammelt die Bewerbungsseiten Wäschers und zeigt somit die wenig bekannten Ursprünge der Reihe Fenrir. Zugleich belegen die 12 Seiten (davon eine farbig und elf schwarz-weiß) ohne Texte und Sprechblasen eindrucksvoll die grafische Ausdruckskraft Wäschers.
Portfolio mit 1 farbigen und 11 s/w Einzelblättern, Format 40 x 27,5 cm, Auflage 150 Stück, limitiert und signiert.

Mehr Infos auf der Website oder in Köln, direkt beim Verlag (Saal, Tisch 1-3)

Geändert von Götze (25.04.2013 um 17:30 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 19:12   #16  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Marvin Clifford

Marvin Clifford bei KWIMBI


Marvin Clifford ist freiberuflicher Illustrator und Comiczeichner, gebürtiger Berliner, Studierter Grafik-Designer und Dozent für Comic am WannseeFORUM Berlin und der BTK-Akademie für Gestaltung.
Unter Anderem zeichnet er Comics fürs MAD Magazin Deutschland und diverse Webcomics auf marvcomics.com. Er ist Mitschöpfer und Zeichner der Shakes & Fidget Webcomics sowie der Serien Molps & Murphy und Tiny Creeps.

Seine brandneue Serie Schisslaweng erscheint als Webcomic Mittwochs seit Dezember 2012.
Schisslaweng [ugs. berlinerisch] - Leichtigkeit, mit Schwung. Der wöchentlich erscheinende Comic durchleuchtet auf absurde Weise den turbulenten Alltag des Comiczeichners Marvin Clifford.

Marv bei Kwimbi findet ihr hier und in Köln im Saal, Tisch 62.

Geändert von Götze (01.05.2013 um 15:00 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2013, 14:24   #17  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Corvin / Tina Urban

Corvin und Tina Urban präsentieren ihr Artwork in Köln


Corvin, ist Illustrator und Comiczeichner aus Köln.
Abgeschlossenes Grafikdesign-Studium, seit 1996 für zahlreiche Agenturen und Verlage tätig.

Er arbeitet mit verschiedenen Illustrationstechniken wie Acryl, Aquarell, Digital Art, Tusche, Bleistift, Farbstift oder Kreide.

Veröffentlichungen: Filmplakate, CD-Cover, Illustrationen und Design für Spiele, das Comic "Mugwumps" u. v. m. Aktuelle Projekte: Mehrere Comic-Projekte sind in Arbeit, sowie Filmplakate und CD-Cover.

Auf der Comicmesse Köln (Intercomic) werden Tina Urban und Corvin ihr Artwork und ihren Comic "Mugwumps – Sackgasse Oberbayern" vorstellen und signieren. Sie haben auch Original Gemälde und Drucke dabei.
Außerdem bringen sie zur Intercomic einen neuen limitierten Druck zum Comic heraus.

Zusätzliche Informationen gibt es auch hier:
Corvin: http://www.corvinscosmos.de
Tina Urban: http://www.corvinscosmos.de/tina.html
Mugwumps-Comic: http://www.mugwumps.de

Ihr findet Corvin und Tina im Foyer, E2.

Geändert von Götze (29.04.2013 um 21:00 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2013, 20:59   #18  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Alfred Wallon

Arizona Legenden beim Blitz-Verlag


Beim BLITZ-Verlag ist die neue Western-Taschenbuchreihe ARIZONA LEGENDEN zu sehen.
Das Konzept entwickelte der Schriftsteller Alfred Wallon, der seit 1981 in diesem Genre tätig ist und mittlerweile auch im englischsprachigen Ausland publiziert.
“Es gab keine Taschenbuchreihe mit Western mehr in Deutschland”, sagt Alfred Wallon. “Die langjährige Tradition musste endlich wieder fortgesetzt werden. Ich bin sehr stolz darauf, meine beiden Kollegen Thomas Jeier und Werner J.Egli für diese Reihe gewonnen zu haben. Beide sind ausgewiesene Kenner der amerikanischen Pioniergeschichte und haben zahlreiche spannende und historisch fundierte Western geschrieben.”
Die ersten Reaktionen der Leser sind durchweg positiv, und der BLITZ Verlag konnte endlich diese Lücke im Buchmarkt wieder schließen.

“Es gibt nach wie vor einen Markt für spannende und historisch fundierte Western”, meint Alfred Wallon. " Wir sind sicher, dass uns das mit dieser Buchreihe gelungen ist. Die Zeit der Apachenkriege, die Errichtung von Forts und Postkutschenstationen – bis hin zum legendären Kampf im OK-Corral: all dies erwartet die Leser.”


Alfred Wallon wird in Köln am Stand des Blitz-Verlages (Foyer/A7) anwesend sein.

Weitere Infos beim Verlag.
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 11:48   #19  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Matthias Kringe (Zeichner vom Rhein)

Matthias Kringe bei den Zeichnern vom Rhein



Matthias Kringe (Jahrgang 1961) lebt und arbeitet als Comiczeichner und Illustrator in Netphen (bei Siegen).

Seit 1999 gehört er zur festen Crew des deutschen MAD Magazins und ist auch im übrigen Comicbereich hauptsächlich für Panini tätig: Pettersson & Findus, die Spaß Wars Strips, sowie die eigenen Serien „Pepper, das Pony“ (Pferde, Freunde fürs Leben) und „Sparky“ (Tiere, Freunde fürs Leben). Seit diesem Jahr schreibt und zeichnet er auch die neuen Tabaluga-Comics (Panini).

Vielen Fans ist Matthias Kringe auch bekannt durch seine MAD MATT-Cartoons für die Romanserie MADDRAX aus dem Hause Bastei.

Aktuell feiert er das 30-jährige Jubiläum seines Dilldappen-Kalenders mit den kultigen Comics der Siegerländer Fabelwesen.

Weitere Informationen zu Matthias Kringe auf seiner Website.

Matthias Kringe sitzt bei den Zeichnern vom Rhein (Tisch 56-61)

Geändert von Götze (01.05.2013 um 15:01 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 11:56   #20  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Philippe de Sutter (Zeichner vom Rhein)

Philippe de Sutter (Zeichner vom Rhein)


Philippe De Sutter, gebürtiger Kölner kann seine belgische Herkunft zeichnerisch nicht verbergen. Vor einigen Jahren konnte er bereits mit seinen wortlosen Bildgeschichten um den Ritter HIRAM begeistern.
Aktuell dokumentiert er auf Facebook die Entstehung seines neusten Projekts ELVIS vs. ORLOWSKI, ein Comic der die Frage beantwortet warum Sie auch heute wieder keine Post bekommen haben.

Zeichner vom Rhein (56-61 im Saal)

Geändert von Götze (01.05.2013 um 15:01 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 12:06   #21  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard David Malambré (Zeichner vom Rhein)

David Malambé (Zeichner vom Rhein)

David Malambré veröffentlicht bereits seit mehr als sieben Jahren mit 'Demolitionsquad.de' den ersten deutschen Videospiel- Webcomic nach amerikanischem Vorbild. Zudem findet man Davids Helden nicht nur auf der eigenen Homepage www.demolitionsquad.de in strikter Couch Comedy- Manier die Alltagsthemen der Spielewelt zerreden, sondern auch in eigens erdachten Serien auf anderen Seiten sowie in gedruckter Form in Fachmagazinen. So erscheint z.B. im 'Elektrospieler' seit längerem die legendäre 'Space Putze'. Die Comicserie ist angesiedelt zwischen 'Star Wars' und Videospielidiotie und gespickt mit vielen Zitaten aus Filmen, Spielen und dem täglichen Leben.

Zeichner vom Rhein (56-61 im Saal)

Geändert von Götze (01.05.2013 um 15:01 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 12:22   #22  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Elisabeth Kringe

Elisabeth Kringe (Zeichner vom Rhein)


Elisabeth Kringe ist eine Cartoonistin/ Illustratorin aus dem Siegerland. Seit einiger Zeit zeichnet sie den wöchentlichen "Sparky"-Cartoon (ehemals von "Daddy" Matthias Kringe) für die Siegener Zeitung und spezialisiert sich momentan immer mehr auf Homepage-Animationen und kleine Animationsclips, z.B. für Werbezwecke. Gerade in Arbeit: ein anschaulicher Animationsfilm für ESI (Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen). Die ESI-Frösche erklären darin die Funktion eines Klärwerks.

Die Abenteuer ihrer teils bissig, teils niedlichen Figuren "Turtle"(einer kleinen geflügelten Schildkröte) und dem fiesen Apfel "Genhard" (Abenteuer eines genmanipulierten Apfels) lassen sich im Internet verfolgen. Eine "Turtle"-Grußkartenserie ist in Planung und hoffentlich pünktlich zur InterComic fertig.

Ihr findet Ihre Arbeiten im Web unter folgenden Adressen:
"Elisabeth Kringe Cartoons"
und die eigene Seite von "Turtle"

Zeichner vom Rhein (56-61 im Saal)

Geändert von Götze (01.05.2013 um 15:02 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 12:45   #23  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard HRW-Clubmagazin

HRW-Clubmagazin Nr. 36 in Köln erhältlich


Rechtzeitig zur 73. Comicmesse Köln am 4. Mai 2013 wird das HRW-Fanclub-Magazin Nr. 36 mit einem Umfang von 68 Seiten erscheinen. Schwerpunkt dieser Ausgabe sind zwei Comics: Die Buffalo Bill-Fortsetzung Opfer für den „goldenen“ Adler und ein abgeschlossenes Greif-Abenteuer Das Hexentribunal.
Der Leser kann sich außerdem auf interessante Beiträge und schöne HRW-Comic-Motive freuen.

Der Stand des HRW-Fanclubs ist im Foyer, D3.
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 14:15   #24  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Romantruhe

Künstlertreff bei der Romantruhe in Köln:


Des Romero (Bernd Tezeden), geboren 1964 in Heinsberg , ist Autor der Serien „Höllenjäger“ und „Black Jericho“, die bei der Romantruhe erscheinen. Zudem ist er Lektor und Zeichner der neuen Comic-Serie „Geister-Schocker-Comic“.

Achim Mehnert, 1961 in Köln geboren und Autor bekannter Serien wie Atlan, Ren Dhark, Perry Rhodan und Titan wird auch am Stand der Romantruhe zu finden sein. Ebenso Rüdiger Schäfer, 1965 in Kassel geboren, den wir auch als Autor von Serien wie Perry Rhodan und Atlan kennen.

Earl Warren (Walter Appel), Jahrgang 1948, schrieb bisher über 900 Romane. Als besonders vielseitiger Roman- und Buchautor hat er in seiner langjährigen Laufbahn unter anderem bei den Serien "Jerry Cotton", "Lassiter", "Dämonenkiller", Vampir-Roman", "Gespenster-Krimi" sowie für "Geister-Schocker", "Störtebeker" und "Gentec X" mitgewirkt. Er verfasste auch etliche Frauen- und Frauen-Grusel-Romane wie "Mitternacht", "Irrlicht" u.s.w.

Eckhard Schwettmann, Buchautor und Herausgeber SF-Sekundär-Literatur Allmächtiger, Alles über Perry Rhodan, PR-Illustrator Johnny Bruck.

Ertugrul Edirne
Der 1954 in Istanbul geborene, heute in Köln lebende internationale Spitzenillustrator, ist vielen durch seine Arbeiten für Bastei (Silberpfeil, Lasso, Bessy, Gespenster Geschichten) bekannt. Ob Tarzan, Prinz Eisenherz oder Sigurd, ob Apatschen-Häuptling Winnetou, Kiowa Silberpfeil oder Collie-Hündin Bessy, ob Perry Rhodan, Atlan oder Star Trek, ob Bruce Lee, Clint Eastwood oder Roger Moore alias James Bond 007 - Top-Zeichner Ertugrul Edirne hat sie alle illustriert und von ihrer besten Seite gezeigt! Der für den Spiegel, Stern, Focus, Bastei, Comics-etc., Hethke, Pabel-Moewig, "HRW-Magazin" und "Die Sprechblase" tätige Künstler, um nur einige der Auftraggeber zu nennen, hat sie alle auf Titelbildern von Romanen, Comics und Spielen sowie Filmplakaten verewigt und gilt weltweit als einer der besten und vielseitigsten Illustratoren.

Dazu gesellt sich noch der bekannte Perry Rhodan Autor Horst Hoffmann, der ebenfalls am 04. Mai unser Gast sein wird.

Romantruhe, im Saal (Tisch 14-16)

Geändert von Götze (30.04.2013 um 10:55 Uhr)
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2013, 14:56   #25  
Götze
Moderator Kölner Comic-Messe
 
Benutzerbild von Götze
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 587
Standard Blitz Verlag

Blitz Verlag in Köln


Die Verleger Jörg Kaegelmann und Peter Hopf präsentieren am Stand des Blitz-Verlages ihr umfangreiches Programm. Der BLITZ-Verlag wurde 1995 zum Zwecke der Publikation deutscher Phantastik gegründet. Inzwischen sind mehrere hundert Titel erschienen, der Schwerpunkt liegt auf Krimi, Thriller und Mystery. Hier erscheinen Serien wie Larry Brent, Raumschiff PROMET usw.

Auf der kommenden Veranstaltung werden die Autoren Alfred Wallon, Achim Mehnert und Thomas Knip für Signierstunden zur Verfügung stehen. Mit von der Partie ist noch der Grafiker und Layouter Jörg Jaroschewitz.

Am Stand ist auch wieder die Sieber-Lonati-Ausstellung zu sehen.

Weitere Infos direkt beim Verlag oder in Köln, Foyer A7.
Götze ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Messen/Börsen und Ausstellungen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz