Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Comicfestival München

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2007, 07:49   #1  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498
gold01 Münchner Comicfest 2007 - 7.6. bis 10.6.




Und hier findet ihr das Comicfestival in München


...........


Blick auf das alte Rathaus direkt vom Marienplatz. (Nach dem Durchgang, erste links befindet sich die Sparkassenstr.)


Die goldene Tür im mittleren Durchgang ist der Haupteingang zum Comicfestival (roter Pfeil, kleines Bild)


... hier sammeln wir Infos zum diesjährigen Comicfest
Zitat:
Zitat von Gerhard Schlegel (laska)

Comicfestival München 2007

Vom 7. bis 10. Juni 2007 im Alten Rathaussaal und den Kunstarkaden direkt am Marienplatz.
Das Comicfestival München bietet vier Tage lang ein spannendes und unterhaltsames Kulturprogramm rund um Comics für die ganze Familie:
  • Ausstellungen: Fix und Foxi, Buck Danny, Vincent & Van Gogh, Hergè, deutsche Mangas, Comic-Gastland Serbien, Münchner Comicszene uvm.
  • Programm: Superheldinnen-Fashionschau, Fil - die Show!, Comic-Messe, Vorträge, Talkshows, ICOM und Peng!-Preisverleihung uvm.
  • viele nationale und internationale ComiczeichnerInnen u.a. Marko Djurdjevic (Spider-Man, X-Men), Francis Bergèse (Buck Danny), Gradimir Smudja (Vincent & Van Gogh), Léturie Luguy (Tassilo), Aleksandar Zograf (Psychonaut), Daniel Torres (Rocca Vargas), Manga-ZeichnerInnen uvm.
  • Comicmesse mit über 30 Verlagen und Ausstellern wie Salleck Verlag, Panini Comics, Reprodukt,
    Edition Moderne, Cross Cult, Schwarzer Turm, Animexx, Laska Comix, Edition 52, Strapazin uvm.
Die Ausstellungen und Veranstaltungen laden ein in die lebendige und faszinierende Welt der bunten Bilder einzutauchen. Sie verbinden Anspruch mit Spaß. Comic-Kultur wird so direkt erlebbar. Auch der ZeichnerInnen-Nachwuchs wird gezielt gefördert.
Das internationale Comicfestival München ist als kulturelles Highlight fest im Münchner Kulturkalender und im Bewusstsein der Münchnerinnen und Münchner verankert. Das traditionelle viertägige Festival findet regelmäßig seit 1985 statt und wird veranstaltet von den Vereinen Comicfest München e.V. und ComicStadt München e.V., unterstützt durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Geändert von underduck (05.06.2007 um 23:54 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 21:05   #2  
ICOM
Mitglied
 
Benutzerbild von ICOM
 
Beiträge: 7
Und nicht vergessen:

Zitat:
Der Einsendeschluß für den ICOM Independent Comic Preis 2007, dessen feierliche Verleihung am 9. Juni auf dem Münchner Comicfest stattfindet, ist der 1. April 2007.


Dotierung

Im Gegensatz zum Max-und-Moritz-Preis ist der ICOM-Preis mit insgesamt 2.000 € dotiert. Der Hauptpreis ist mit 500 €, die anderen vier Kategorien sind mit jeweils 300 € dotiert.



Die Preiskategorien

Der ICOM vergibt alljährlich sechs Preise:


Kategorie 1
Bester Independent Comic


Kategorie 2
Bester Kurzcomic


Kategorie 3
Herausragendes Szenario


Kategorie 4
Herausragendes Artwork


Kategorie 5
Sonderpreis der Jury für eine bemerkenswerte Comicpublikation

Kategorie 6
Sonderpreis der Jury für eine besondere Leistung oder Publikation



Bewerbungen

Die Preise in den Kategorien 1–5 werden nur an Publikationen (keine Manuskripte) verliehen.
Alle Einsendungen mit 5 Exemplaren an

Interessenverband Comic e.V. ICOM
c/o Burkhard Ihme
Danneckerstraße 12
70182 Stuttgart.


Einsendeschluß

für Publikationen aus dem Jahr 2006 ist der 1. April 2007
ICOM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2007, 09:00   #3  
albert-enzian
Kaukasier
 
Benutzerbild von albert-enzian
 
Ort: München
Beiträge: 2.345
Standard Ausschnitt aus dem Comicfestival München-Programm

Ausschnitt aus dem Comicfestival München-Programm:

Donnerstag, 7. Juni 2007
14.00 Uhr -15.00 Uhr in den Kunstarkaden

Vortrag von Nina Mahrt: Comics über die Jugoslawienkriege
Mit "Sarajevo Tango", "Buck Danny - Operation Sarajevo", "Fax aus Sarajevo", "Psychonaut" und "_oba!" liegen fünf sehr unterschiedliche Erzählungen vor, die sich mit den Kriegen in Ex-Jugoslawien befassen. Unabhängig von den Ansprüchen der Urheber stellt jeder dieser Comics ein politisches Statement dar. Welche Darstellungsweisen und Erzählstrategien wurden jeweils hierfür gewählt?

Donnerstag, 7. Juni 2007
15.00 Uhr -16.00 Uhr in den Kunstarkaden

Comic Café: Krazy Kat meets Carl Barks
Passend zum Comicfestival-Plakat untermalen die Bat Boys Krazy Kat-Cartoons mit Live-Musik. Comicfachmann Michael Kompa wird von Heiner Lünstedt interviewt und erzählen, wie er vor 10 Jahren als einziger persönlich eingeladener Deutscher in Disneyland Florida an Carl Barks 96. Geburtstag teilnahm. Er zeigt einen Film über das Ereignis und Highlights aus seiner Comic-Originale-Sammlung.

Donnerstag, 7. Juni 2007
16.00 Uhr -17.00 Uhr in den Kunstarkaden

Vortrag von Wolfgang J. Fuchs: Rolf Kauka - der deutsche Disney?
Eigentlich wollte Rolf Kauka Zeichentrickfilme produzieren. Stattdessen stellte er eine Comicproduktion auf die Beine, die in Deutschland Disney-Comics Konkurrenz machte. Fix und Foxi wurden zum geflügelten Wort. Seine Hefte richteten sich an alle Altersgruppen von Kleinkindern (Bussi Bär) bis zu Erwachsenen (Pip). Kauka hat die deutsche Comiclandschaft entscheidend geprägt – bis heute.

Donnerstag, 7. Juni
18.00 - 19.00 Altes Rathaus

Heiners Comic-Talkshow: Eigenproduktion oder Fremdmaterial?
Welche Chancen haben deutsche Nachwuchs-ComiczeichnerInnen? Ist es für die Verlage einfacher (und lukrativer) Lizenzen von bereits erfolgreich im Ausland eingeführten Comics zu erwerben oder lohnt es sich auf eine/n NewcomerIn zu setzen. Vertreter verschiedener Comic-Verlage (u.a. Dirk Rehm/Reprodukt, Johann Ulrich/Avant Verlag, Uwe Garske und Thomas Schützinger/beide Edition 52) erzählen von ihren Erfahrungen.

Donnerstag, 7. Juni
19.00 -20.00 Altes Rathaus

Catwalk Couture für Superheldinnen – Fashionshow vom Catsuit bis zum Abendkleid
Comicfestival München und Adelinde Knorr showdesign schrieben einen Modewettbewerb aus und
ModedesignerInnen der Deutschen Meisterschule für Mode entwarfen Outfits für Superheldinnen. Die aufregendsten Kreationen werden auf dem Catwalk von Models präsentiert und von einer Fachjury unter die Lupe genommen. Welche drei Kostüme können modisch überzeugen und werden gleichzeitig der Superheldin gerecht? Die besten Kleider werden im Anschluss an den PENG!-Preis prämiert. Man darf gespannt sein!

Wir danken Frau Siglinde Zisler (Direktorin der Deutschen Meisterschule für Mode), dem Friseursalon Luitpold Figaro und dem Lifestyle Möbelhaus KARE Design für ihre Unterstützung.

Donnerstag, 7. Juni
20.00 -21.00 Altes Rathaus

Preisverleihung des Münchner Comicpreises PENG!
In München hat Comic-Kultur Wurzeln und Tradition und wird durch eine aktive Comic-Szene belebt. Vor diesem Hintergrund wurde von Comicfachjournalist Heiner Lünstedt der Münchner Comicpreis PENG! ins Leben gerufen. Die Auszeichnungen werden in einer Gala mit vielen Gästen von Claudia Schöne und Heiner Lünstedt überreicht. Mit dem PENG!-Preis „Lebenswerk“ wird Rolf Kauka geehrt. Frau Alexandra Kauka wird ihn persönlich entgegennehmen. Musikalische Begleitung: Bat Boys.

Der PENG!-Preis wird vergeben in den Kategorien
- bester deutscher Comic
- bester europäischer Comic
- bester US-Comic
- bester Manga
- beste Comic-Sekundärliteratur
- beste Neuveröffentlichung eines Klassikers
- besondere Leistungen für die Münchner Comic-Kultur
- Lebenswerk

Donnerstag, 7. Juni 2007
22.30 Uhr Werkstattkino

Comic-Heldinnen auf der Leinwand: Modesty Blaise
(UK 1966, R: Joseph Losey, D: Monica Vitti, Terence Stamp, Dirk Bogarde, engl. Ton, 119 min)
Nothing can faze Modesty Blaise, the world's deadliest and most dazzlingly female agent! Die britische Regierung verspricht einem Scheich für Ölkonzessionen Diamanten im Wert von 50. Mill. Pfund. Für den Geheimdienstchef gibt es nur einen Menschen, der den Raub dieses Schatzes verhindern kann: Modesty Blaise, die Abenteuerin aus der Unterwelt. Monica Vitti spielt die Comicheldin (Darling der britischen Mod-Bewegung) und überzeugt als sexy-weiblicher James Bond - ein Klassiker der Popkultur.

Freitag, 8. Juni 2007
10.30 Uhr in den Kunstarkaden

40 Jahre Bussi Bär – Herzlichen Glückwunsch!
Kinder eines Münchner Kindergartens treffen Bussi Bär und Alexandra Kauka, Witwe des Bussi Bär-Erfinders Rolf Kauka, und gratulieren zum Geburtstag. Ein Vormittag mit Gewinnspiel und vielen Überraschungen. Bussi Bär malt und bastelt mit den Kindern.

Freitag, 8. Juni 2007
14.00 Uhr -15.00 Uhr in den Kunstarkaden

Vortrag (in engl. Sprache): Balkan Comics and Wars as seen by Aleksandar Zograf
Hat man hier noch eine Vorstellung was Krieg bedeutet? Vielleicht, wenn man in den Zeichnungen von Aleksandar Zograf sieht, wie er und seine Frau die Jugoslawien-Kriege mit und durch seine Comics überlebten. Der serbische Künstler stellt weitere autobiographische Comics vor (u.a. für das Magazin Vreme) und Projekte mit Robert Crumb. Eine Veranstaltung fürs Auge und fürs Hirn.

Freitag, 8. Juni 2007
15.00 Uhr -16.00 Uhr in den Kunstarkaden

Comic Café: Asterix & Obelix treffen Wickie
Heiner Lünstedt gibt einen Überblick über europäische Comicverfilmungen wie den Asterix- und Tim & Struppi-Kinofilmreihen. Musikalisch begleitet ihn dabei die Bat Boys. Sein Gast Christoph Schöne (u.a. „Der lustige Berber“ in BISS) erläutert anhand von Bildbeispielen, wie er erfolgreich Bücher der Zeichentrickfilmfigur „Wickie und die starken Männer" neu illustriert.

Freitag, 8. Juni 2007
16.00 Uhr -17.00 Uhr in den Kunstarkaden

Vortrag von Eckart Sackmann: Bonnhalla am Rhein - „Asterix“ als Politklamauk
Solange Comics nicht als Literatur, sondern lediglich als Ware angesehen wurden, ging man entsprechend willkürlich mit ihnen um. Comics waren „Material“, das sich redaktionell beliebig formen ließ. Die Einführung von „Asterix“ durch Rolf Kauka in seinem Magazin LUPO ist ein Beispiel dafür, wie einer Serie der Zeitgeist aufgepfropft wurde.

Freitag, 8. Juni
18.00 - 19.00 Altes Rathaus

Heiners Comic-Talkshow: Fix und Foxi forever
Nachdem sie den PENG!-Preis für das Lebenswerk ihres verstorbenen Ehemannes Rolf entgegengenommen hat, erzählt Alexandra Kauka vom Leben und Werk des "Fix und Foxi"-Schöpfers. Dank Frau Kauka leben die schlauen Füchse weiter. Michael Semrad von Kauka Promedia berichtet über das erfolgreiche "Fix und Foxi"-Magazin und kommende Projekte mit den beliebten Kauka-Figuren.

Freitag, 8. Juni 2007
22.30 Uhr Werkstattkino

Comic-Heldinnen auf der Leinwand: Modesty Blaise
(UK 1966, R: Joseph Losey, D: Monica Vitti, Terence Stamp, Dirk Bogarde, engl. Ton, 119 min)
Nothing can faze Modesty Blaise, the world's deadliest and most dazzlingly female agent! Die britische Regierung verspricht einem Scheich für Ölkonzessionen Diamanten im Wert von 50. Mill. Pfund. Für den Geheimdienstchef gibt es nur einen Menschen, der den Raub dieses Schatzes verhindern kann: Modesty Blaise, die Abenteuerin aus der Unterwelt. Monica Vitti spielt die Comicheldin (Darling der britischen Mod-Bewegung) und überzeugt als sexy-weiblicher James Bond - ein Klassiker der Popkultur.

Samstag, 9. Juni 2007
10.00 Uhr -13.00 Uhr in den Kunstarkaden

Comic-Führung & -ZeichnerInnen-Workshop
Künstler der „World of Comics“ (WOC) führen durch Rolf Kaukas Welt von „Fix & Foxi“ und ihre eigene Manga-Ausstellung „Die Zauberflöte“. Die TeilnehmerInnen lernen die Comics kennen, erwecken sie zu neuem Leben oder können eigene Figuren entwickeln. Zwei erfahrene Lehrer machen die Schritte von den ersten Grundlagen des Comiczeichnens bis zum letzten Strich anschaulich. Anmeldung in der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt Pasinger Fabrik unter Tel: 089/888 88 06.

WOC-Kursleiter: Samar Ertsey und Franzis Chibiryu / TeilnehmerInnen-Alter: ab 8 Jahre /
Max. jeweils 15 TeilnehmerInnen pro Workshop / Unkostenbeitrag: 5,- €

Samstag, 9. Juni 2007
15.00 Uhr -16.00 Uhr in den Kunstarkaden

Comic Café: Astroboy Live
Die Bat Boys spielen ihre Musik live zu Zeichentrickfilmen mit Astro Boy. Heiner Lünstedt informiert über die 60-jährige Geschichte der Mangas und deren Urvater Osamu Tezuka. Reiseimpressionen seiner Tokio-Reise Ende letzten Jahres bringt sein Gast, der Schlierseer Nachwuchszeichner Simon Sieber, mit - u. a. über das Museum des legendären Trickfilmstudios Ghibli.

Samstag, 9. Juni 2007
16.00 Uhr -17.00 Uhr in den Kunstarkaden

Vortrag von Helmut Kronthaler: David Lloyd - V wie Vendetta

Samstag, 9. Juni
18.00 - 19.00 Altes Rathaus

Heiners Comic-Talkshow: L wie Lloyd
Zum Klassiker "V wie Vendetta" steuerte David Lloyd nicht nur die Zeichnungen bei, sondern auch die Idee den maskierten Rächer als Guy Fawkes zu verkleiden. An der Verfilmung des Stoffes war er ebenfalls beteiligt. Aktuell liegt sein Comic "Kickback" (Ehapa) vor. Lloyd gibt spannende Einblicke in die Welt der britischen Comic-Industrie und der US-Comic-Verfilmungen.

Samstag, 9. Juni 2007
22.30 Uhr Werkstattkino

Comic-Heldinnen auf der Leinwand: Modesty Blaise
(UK 1966, R: Joseph Losey, D: Monica Vitti, Terence Stamp, Dirk Bogarde, engl. Ton, 119 min.)
Nothing can faze Modesty Blaise, the world's deadliest and most dazzlingly female agent! Die britische Regierung verspricht einem Scheich für Ölkonzessionen Diamanten im Wert von 50. Mill. Pfund. Für den Geheimdienstchef gibt es nur einen Menschen, der den Raub dieses Schatzes verhindern kann: Modesty Blaise, die Abenteuerin aus der Unterwelt. Monica Vitti spielt die Comicheldin (Darling der britischen Mod-Bewegung) und überzeugt als sexy-weiblicher James Bond - ein Klassiker der Popkultur.

Sonntag, 10. Juni 2007
10.00 Uhr -13.00 Uhr in den Kunstarkaden

Comic-Führung & -ZeichnerInnen-Workshop
Künstler der „World of Comics“ (WOC) führen durch Rolf Kaukas Welt von „Fix & Foxi“ und ihre eigene Manga-Ausstellung „Die Zauberflöte“. Die TeilnehmerInnen lernen die Comics kennen, erwecken sie zu neuem Leben oder können eigene Figuren entwickeln. Zwei erfahrene Lehrer machen die Schritte von den ersten Grundlagen des Comiczeichnens bis zum letzten Strich anschaulich. Anmeldung in der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt Pasinger Fabrik unter Tel: 089/888 88 06.

WOC-Kursleiter: Samar Ertsey und Franzis Chibiryu / TeilnehmerInnen-Alter: ab 8 Jahre /
Max. jeweils 15 TeilnehmerInnen pro Workshop / Unkostenbeitrag: 5,- €

Sonntag, 10. Juni 2007
15.00 Uhr -16.00 Uhr in den Kunstarkaden

Comic Café: Brandner Kasper & Der Witz
Heiner Lünstedt begrüßt als Gast Jan Reiser, der die Rock’n’Roll-Serie "Sticks und Fingers" zeichnet. Zu den live gezeigten Bildern seiner Adaption des Mundart-Klassikers "De Gschicht vom Brandner Kasper" gibt es eine Lesung (siehe auch 17 Uhr). Außerdem werden die PreisträgerInnen und weitere besonders gelungene Beiträge des Comicaze-Zeichenwettbewerbs "Der Witz" präsentiert. Und die Bat Boys heizen musikalisch ein.

Sonntag, 10. Juni 2007
16.00 Uhr -17.00 Uhr in den Kunstarkaden

Vortrag von Schweizer Zeichnerinnen: Schweizer Comix

Sonntag, 10. Juni 2007
17.00 Uhr -18.00 Uhr in den Kunstarkaden

Lesung: "De Gschicht vom Brandner Kasper"
Der Münchner Schriftsteller Franz von Kobell verfasste die Geschichte vom Brandner Kasper 1871 für die "Fliegenden Blätter". Der wie die Hauptfigur vom Tegernsee stammende Zeichner Jan Reiser ("Sticks und Fingers") setzt in seinen Illustrationen zur Geschichte auch Comic-Stilmittel ein. Seine Zeichnungen ergänzen die Geschichte optimal und werden parallel zu einer Lesung in Mundart durch den Tegernseer Volksschauspieler Hanno Sollacher gezeigt.

Sonntag, 10. Juni
18.00 - 19.00 Altes Rathaus

Heiners Comic-Talkshow: Superman in der Gartenlaube
Seit drei Jahren veröffentlicht Dr. Eckart Sackmann das Jahrbuch der deutschen Comicforschung und hat allerlei Entdeckungen zu vermelden. So erschien bereits 1937 - ein Jahr vor Superman –"Famany - Der fliegende Mensch" in der Familienpostille "Die Gartenlaube“. Er wird mit Ralf Palandt und weiteren Mitgliedern der "Gesellschaft für Comicforschung“ über weitere Ausgrabungen berichten.

Sonntag, 10. Juni 2007
22.30 Uhr Werkstattkino

Comic-Heldinnen auf der Leinwand: Wonder Woman - The Feminum Mystique
(USA 1976, R: Jason Warren, D: Lynda Carter, Lyle Waggoner, John Saxon, engl. Ton, 120 min.)
Der Zweite Weltkrieg: Die Nazis wollen das geheimnisvolle Metall Feminum, aus dem Wonder Womans Armreife sind, mit denen sie Gewehrkugeln ablenken kann. Doch Feminum gibt es nur in Wonder Womans Heimat, der Paradies Insel. Die Nazis entführen Wonder Womans jüngere Schwester und erobern die Insel. Kann Wonder Woman ihre Amazonen-Schwestern retten? Wonder Woman war 1941 die erste erfolgreiche Comic-Superheldin ... und der Erfolg hält an!

albert-enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2007, 11:49   #4  
Batman
Moderator DC-Forum (intern)
 
Benutzerbild von Batman
 
Ort: Wuppertal
Beiträge: 5.487
Werde 5 Tage da sein.

Batman
Batman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2007, 19:24   #5  
Maxithecat
Moderator Marvel
 
Benutzerbild von Maxithecat
 
Ort: der Dosenöffner wird geduldet !
Beiträge: 28.663
Standard Info von Panini

Heute bekam ich diese Meldung von Panini:

Zitat:
Das Comicfestival in München – 7. bis 10. Juni 2007!

Mit großen Ambitionen findet in diesem Jahr das Comicfestival München statt, diesmal im Alten Rathaus in der Münchner Innenstadt. Die Veranstalter wollen die Szene-Veranstaltung als feste Instanz, alternierend mit dem Comic-Salon in Erlangen, etablieren und haben tief in die Comic-Kiste gegriffen, um den Fans möglichst viel zu bieten. Neben vielen deutschen Zeichner-Stars wird auch internationale Prominenz erwartet.

Panini beteiligt sich in diesem Jahr mit einem eigenen Stand, zwei Top-Zeichnern und fantastischen Sonderausgaben an der Comic-Fete. Am Panini-Stand signieren Marko Djurdjevic (u.a. X-Men, am Samstag) und David Lloyd (V wie Vendetta, Samstag und Sonntag) diese limitierten Sonderausgaben:

X-Men Sonderheft 12 (X-Men – Erste Klasse) mit Variant-Cover, limitiert auf 666 Ex.
V wie Vendetta Deluxe-Hardcoverausgabe mit signiertem Druck, limitiert auf 222 Exemplare

Außerdem ist im Umfeld der Messe eine große V wie Vendetta Ausstellung mit 40 Originalseiten aus David Lloyds persönlicher Sammlung zu sehen.
Maxithecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2007, 22:34   #6  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498
Diese beiden Abbildungen bekam ich heute noch von albert-enzian zugemailt. Auch im ersten Beitrag gibt es nun eine Karte und ein paar neue Bilder.


Sparkassenstr. 3, hier befinden sich die Kunstarkaden mit der FF-Ausstellung


Maulwurfshausen (nur 10 Gehminuten)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 22:02   #7  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498
Und hier kommt der erste Schwung Bilder aus München.


1
Dirk Rehm (rechts)

2

3

4
Reinhard Kleist, Eckart Breitschuh

5

6
Marko Djurdjevic

Bildtexte werden gerne von mir nachgetragen, wenn sie aus Folgebeiträgen zu übernehmen sind.

Vielen Dank für die Bilder, risix!

Geändert von underduck (11.06.2007 um 20:36 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 22:03   #8  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498

7
Alexandra Kauka, Michael Borzer, David Lloyd, ?, Eckart Schott (hinten)

8

9
Timo Würz

10

11

12
Batman Kulnik

Geändert von underduck (11.06.2007 um 20:39 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 22:06   #9  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498

13
Thomas Gilke (Daumen hoch)
14
Kaukapedia-Markus und sir albert-enzian

15

16
Kaukapedia-Markus

17

18
Jutta Harms, Elke Steiner

Geändert von underduck (11.06.2007 um 23:26 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 22:07   #10  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498

19

20

21

22
Die beiden Mädels sind Reami (re.) und Asu (links) - genannt "DuO"

23

24

Geändert von underduck (11.06.2007 um 14:29 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 22:09   #11  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498

25
Batman und flo warten auf eine Zeichnung von Timo Würz

26
Batman , flo und MVDF

27
albert-enzian, Batman , flo und MVDF

28

29
Mick Baxter

30
Frauke Pfeifer und Manuel Clavel

Geändert von underduck (15.06.2009 um 11:10 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 22:11   #12  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498

31
Elke Reinhardt

32
Kaukapedia-Markus

33

34

35
Jörg Krismann

36
Spong (Frank Plein), Andreas Eikenroth

37
Ivo Kircheis

Geändert von underduck (11.06.2007 um 23:28 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 22:13   #13  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498

38

39

40

41

42

43

44

45
Bernd Frenz und Holger Bommer

Geändert von underduck (11.06.2007 um 14:34 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 22:25   #14  
mschweiz
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von mschweiz
 
Ort: Stuttgart
Beiträge: 8.236
Na ganz wunderbar! . Jetzt noch ein wenig Kommentar und der enzian'sche Albert hat nicht rein zufällig ein kleines Faible für den "Kauka-sus"
mschweiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2007, 22:38   #15  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498
Kommentare können jetzt hier mit Beitragsnummer angegeben werden.

Kauka-sus? Und ich dachte das ist das gallische Dorf ohne Pfahlzaun ...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 00:53   #16  
Brisanzbremse
Modthehoople
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 5.690
Ein Jammer, dass das eine Weltreise von mehr als 600 km von hier entfernt ist und mir noch dazu momentan das nötige Kleingeld fehlt. Wär gern da gewesen.

Brisanzbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 13:57   #17  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498
Hier ein paar Bilder von albert-enzian


46

47

48

49

50 51

52

53

54

Geändert von underduck (11.06.2007 um 14:35 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2007, 14:02   #18  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498


55 56

57

58
Peter Zemann (Sailor) und Reinhold Reitberger von der Comic-Company

59

60

Geändert von underduck (18.06.2007 um 18:03 Uhr)
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2007, 12:15   #19  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.545
Zitat:
Zitat von underduck
Bildtexte werden gerne von mir nachgetragen, wenn sie aus Folgebeiträgen zu übernehmen sind.
Ein paar Leute hab ich auch erkannt (von oben nach unten):

1 Dirk Rehm (rechts)

4 Reinhard Kleist, Eckart Breitschuh

6 Marko Djurdjevic

7 Alexandra Kauka, Michael Borzer, David Lloyd, Eckart Schott

9 Timo Würz

13 Thomas Gilke

18 Jutta Harms, Elke Steiner

30 Frauke Pfeiffer, Manuel Clavel

31 Elke Reinhardt

35 Jörg Krismann

36 Spong (Frank Plein), Andreas Eikenroth

37 Ivo Kircheis

45 Bernd Frenz (neben Bommer)

58 Conny Reitberger (rechts)

Geändert von Mick Baxter (12.06.2007 um 22:27 Uhr)
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2007, 21:38   #20  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498
Vielen Dank für die ersten Namen, Mick!

Hier findet ihr noch weitere Eindrücke und Bilder zum Festival.

http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=14413
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2007, 22:03   #21  
Brisanzbremse
Modthehoople
 
Benutzerbild von Brisanzbremse
 
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 5.690
Bild 14, 16, etc. ist RKFFc-/Kaukapedia-Markus.

Brisanzbremse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 05:35   #22  
Highlightzone
Moderator
 
Benutzerbild von Highlightzone
 
Ort: München
Beiträge: 788
Meine gesammelten Eindrücke vom Comicfestival München habe ich auf der Highlightzone online gestellt:

http://www.highlightzone.de/comic/comicfestival.html
Highlightzone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 09:28   #23  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 75.498
Darauf hatte ich hier im Beitrag 20 schon hingewiesen, Heiner.

Aber egal!
Ein doppelt gemoppelt Hinweistext ist in der schnelllesenden Comicszene wohl zwingend nötig, wenn den ersten Text sogar der Fachmann übersieht.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2007, 10:28   #24  
albert-enzian
Kaukasier
 
Benutzerbild von albert-enzian
 
Ort: München
Beiträge: 2.345
Das war eine sehr gute und treffende Beschreibung von Heiner über das Comicfestival. Ich kann ihm eigentlich nur in allen Punkten zustimmen. Ab und zu knirschte etwas Sand im Getriebe der Vorbereitungen und im Ablauf, aber insgesamt war es doch eine sehr gelungene Veranstaltung. Vielleicht (so Gott und die Verantwortlichen im Münchner Kulturreferat es wollen) läuft es in zwei Jahren noch besser. Die optimale Lösung wäre natürlich, wenn man für die Verlage den Festsaal im Alten Rathaus (wie dieses Jahr), für die Ausstellungen die Rathausgalerie im Neuen Rathaus und für die Börse die Kunstarkaden bekäme. Dazu die Erlaubnis für Werbung und Banner am Marienplatz und eine etwas bessere Wegbeschreibung (Hinweisschilder) zu den einzelnen Schauplätzen, dann könnte aus dem Münchner Comicfestival tatsächlich alternierend zu Erlangen ein, neudeutsch gesprochen, ernstzunehmender „Event“ werden.

Mich persönlich freut natürlich, wie gut die FF-Ausstellung beim „Fachpublikum“ ankam. Und es war auch äußerst herzerfrischend, wie hoch der Erinnerungswert bei Erwachsenen war, wenn sie das Dorf und die alten Figuren und Spiele in den Vitrinen sahen. Nicht selten hörte man die Ausrufe „Kuck mal, die hatte ich als Kind auch, dass es das noch gibt.“

Ein Highlight für die Kaukasier waren natürlich die frühen Werke von Ludwig Fischer und Walter Neugebauer, die man in der Ausstellung „Gastland Serbien“ bewundern konnte.

An „Kauka-Prominenz“ war während des Comicfestivals auch so einiges vertreten. Werner Hierl, seine Schwester Gerlinde (die auch in den frühen Jahren bei Kauka gearbeitet hatte) und Peter Wiechmann nebst Gattin waren am Mittwoch bei der Vernissage anwesend und geizten nicht mit Lob. Irene Kauka (die extra für die Preisverleihung aus Rom angereist kam) bekam am Donnerstag noch eine extra Führung nach Torschluss. Und auch Theodorou ließ es sich (mit immerhin 80 Jahren auf dem Buckel) nicht nehmen und tauchte am Sonntag noch in der Ausstellung auf. Er war auch ganz begeistert von der Arbeit von Jan Reiser (Brandner Kaspar und Stick), und wie der Zufall es wollte, war Reiser gerade in den Kunstarkaden zugange (Lesung: „De Gschicht vom Brandner Kaspar“) und ich konnte die zwei einander vorstellen. Jan Reiser war dann auch höflich und nett genug und hörte sich geduldig 20 Minuten die Ausführungen eines „alten Hasen“ an.

Gestern beim Abbau konnte man wieder einmal feststellen, wie klein die Welt doch ist. Durch Zufall bekam ich ein Gespräch von einem der Arbeiter mit, der gerade einem Kollegen erklärte, dass das sein Großvater gezeichnet hätte. Hat sich doch herausgestellt, dass das der Enkel von Branko Karabajic ist.

Fazit: Auch wenn es teilweise ganz schön stressig und anstrengend war (habe jetzt ein bißchen Rücken und Füße), hat das Ganze doch einen Mordsspaß gemacht.

albert-enzian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2007, 11:28   #25  
Highlightzone
Moderator
 
Benutzerbild von Highlightzone
 
Ort: München
Beiträge: 788
Eckart Sackmann hat einen schön bebilderten und durchweg begeisterten Bericht über das Comicfestival online gestellt:
http://www.comic.de/muenchen2007/mue07_1.html

Zitat daraus: "Mit einer Präsentation wie in diesem Jahr hat sich das Comicfestival dem Erlanger Comic-Salon als ebenbürtig erwiesen. Damit haben wir jetzt in Deutschland alternierend zwei große Comic-Events."
Highlightzone ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Comicfestival München

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz