Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > comicplus+

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2015, 10:01   #151  
Eymen
Mitglied
 
Benutzerbild von Eymen
 
Ort: (fast) tief im Westen
Beiträge: 3.341
Zitat:
Zitat von Hieronymus B. Beitrag anzeigen
Meine ausführliche Besprechung zum zweiten GA-Band gibt es hier...
Gratisexemplare erhalten ?
Eymen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2015, 10:58   #152  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 76.658
Genau so wirkt es ...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2015, 11:12   #153  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
Zitat:
Zitat von Eymen Beitrag anzeigen
Gratisexemplare erhalten ?
Natürlich. Ist ja wohl normal. Und wir freuen uns, dass unsere Comics bei ihm so gut "angekommen" sind. Das ist so wenig eine Werbeveranstaltung für den Blog wie andere Hinweise auf Besprechungen beim Tagesspiegel etc. hier im Forum.

eckrt

Geändert von eck@rt (04.09.2015 um 11:17 Uhr)
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2015, 15:59   #154  
Hieronymus B.
Mitglied
 
Beiträge: 12
Zitat:
Zitat von Eymen Beitrag anzeigen
Gratisexemplare erhalten ?
Ja, Rezensionsmuster, das ist so üblich im (Comic-)Journalismus. Das ist auch bei Tagesspiegel.de (da hab' ich früher übrigens auch geschrieben) und Co. so
Hieronymus B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2015, 16:17   #155  
Hieronymus B.
Mitglied
 
Beiträge: 12
Standard Der Schrei des Falken Gesamtausgabe 3

Hier ist ein Auszug zu meiner Rezension des dritten GA-Bandes:

Zitat:
Exotische Kulisse, historische Pracht und finaler Showdown

Nachdem das Abenteuer in der Bretagne begann und auf hoher See fortgesetzt wurde, landen die Protagonisten 1742 schließlich in Guyana. Yann de Kermeur (“Der Falke”) hat die “Pomone” gestohlen und verfolgt die “Medusa”, die (nachwievor) von den (immer noch) Niederträchtigen Marquis de la Motte und Hervé de Villeneuve gesteuert wird, um die Gräfin Agnès de Kermellec zu befreien und um wieder Herr über sein eigenes (königliches) Schiff zu sein. Doch zunächst holt ihn seine Vergangenheit (und die Intrige) auch in Übersee ein und er wird (wieder einmal) festgenommen und eingesperrt. Währendessen zwingen die Widersacher Kermeurs Mannschaft, gefährliche Tauchgänge in Tonnen durchzuführen, um den Schatz zu bergen. Kann der Falke seine (rechtmäßige) Unschuld beweisen? Die “Medusa” (samt tapferer Crew) befreien? Und was ist mit dem Schatz (Aztekengold)?

Pellerin streift in dieser Gesamtausgabe nebenbei Themen wie Kolonialisierung und Sklaverei. Der Protagonist erhält dadurch zusätzliche Möglichkeiten zur Demonstration seiner Moralvorstellungen und etabliert sich noch klarer zum integren Helden. Er ist ganz der klassische Held in Reinform, ohne ambivalente Tendenzen und vielschichtige Facetten wie sie der (Anti-)Held der jüngeren Vergangenheit (in der Popkultur) besitzt. Umgekehrt sind die Schurken noch waschechte Schurken, ganz ohne nuancierte Zwischentöne, einfach unmoralisch (zumindest Villeneuve). Komplex sind nicht die Charaktere, sie sind mustergültige Schablonen, allerdings vor einer komplex erzählten und vielschichtig gespinnten Geschichte. Das (und die historische Genauigkeit) macht den Reiz von L’Epervier aus. Beim Frauenbild gibt es jedoch insofern eine Modernisierung, als dass die Gräfin selbstbewusst und mutig auftritt und sogar dem Chevalier das Leben retten darf.

Pellerin führt einen klaren Strich, der sich am Stil seines Vorbilds André Juillard orientiert. Mit einer unnachahmlichen Vorliebe für Details lässt er das 18. Jahrhundert (vor allem die Seefahrt) lebendig werden. Band drei der Gesamtausgabe enthält beeindruckende Bilder von Gebäuden (Kolonialstil), Waffen, Ausrüstung, Urwald, Kleidung und Schiffen. Genial ist beispielsweise auch eine Szene, in der sich Yann mit einem Kajak durch die Mangroven manövriert. Man spürt auf jeder Seite, dass Pellerin befreundete Historiker befragt hat und ausgiebig recherchiert hat. Dieser Umstand und die gewissenhafte Arbeitsweise (Pellerin schreibt, zeichnet und koloriert in Eigenregie!) entschuldigen auch die lange Veröffentlichungsdauer der Einzelbände (alle zwei Jahre erscheint ein neuer Band). In puncto Raumverständnis und Einstellung hat er sich zudem von Jean Giraud (und dessen an den Film angelegtes Panellayout) inspirieren lassen.
Die vollständige Besprechung gibt es hier:
https://zwieklugscheisser.wordpress....t-gelesen-062/
Hieronymus B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2015, 09:14   #156  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
Zwei dicke neue Bände gab es diese Woche:

Frank Giroud/Béhé/Meyer:
ZEHN GEBOTE · DAS ERBE
Band 2 (Abschlussband)
184 Seiten, lim. HC, Farbe, € 39,00
ISBN 978-3-89474-279-9
Merwan Khadder sucht nach der Wahrheit hinter den Zehn Geboten des Propheten Mohammed. Welche Rolle spielt der Vatikan in diesem Spiel, und wie kann Khadder den Fundamentalisten entkommen? Limitiert auf 600 Exemplare.

Didier Convard/Denis Falque u. a.:
DAS GEHEIME DREIECK
Band 8 (Abschluss Die Hüter des Blutes)
176 Seiten, lim. HC, Farbe, € 39,00
ISBN 978-3-89474-280-5
Ein vom Genfer Konzern Mundus gesteuerter Einbrecher entwendet das Tagebuch Cagliostros aus dem Straßburger Rohan-Palast. Der dritte Zyklus der Serie "Das geheime Dreieck" wirft ein scharfes Licht auf die militante Loge, die im Labor der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften nach der Formel des ewigen Lebens sucht.

Die Serie ZEHN GEBOTE ist damit abgeschlossen. Der letzte Band von DAS GEHEIME DREIECK geht Mitte Oktober an den Drucker und liegt Ende November vor, zusammen mit dem Band 1 von UNTERWEGS. Die Reihe der GAs umfasst jetzt schon rund 20 Bände - wir haben euch eine Comic-Bibliothek versprochen, und ihr kriegt eine Comic-Bibliothek.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 22:34   #157  
Yoorro
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Trostlos NRW
Beiträge: 15
Okay, der 8te Band vom geheimen Dreieck liegt hier auf meinem SUB und möchte gelesen werden. Weiterhin würde ich mich auf Hopfen und Malz sehr freuen. Auch ohne zusatzmaterialien in meinen Augen ein Pflicht-Titel. Auch Agent Alpha würde mich sehr reizen. DIE soft-Alben habe ich noch nicht erworben. Ich mag aber auch lieber HC. Gibt's da Überlegungen?
Yoorro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 22:48   #158  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
Unser Programm an GAs ist jetzt voll bis Anfang 2017. Dann können wir anfangen, über weitere Serien nachzudenken.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 00:45   #159  
Durango
Mitglied
 
Benutzerbild von Durango
 
Ort: Ennepetal
Beiträge: 229
Zitat:
Zitat von Hieronymus B. Beitrag anzeigen
So, ich hab' jetzt mit Der Schrei des Falken Gesamtausgabe begonnen.Die Aufmachung ist 1A und das Bonusmaterial sehr interessant.
Welches Bonusmaterial ist vorhanden? Zusätzlicher Druck,Lithographie signierte Zeichnung etc,oder sind damit Extraseiten,also Comicseiten,die in den Softcoverausgaben nicht enthalten sind gemeint?
Durango ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2015, 08:55   #160  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
Ich äußere mich erst mal mal allgemein zum Bonusmaterial unserer Serien: Anders als bei "alten" frankobelgischen Serien, die in Frankreich eine lange Veröffentlichungsgeschichte haben (z. B. "Spirou", "Buck Danny"), gibt es bei den "modernen Klassikern", die wir in unserer Reihe habe, meistens nur wenig Material außerhalb der Comics. Die französischen Gesamtausgaben packen denn auch ziemlich lieblos einfach die Comicalben zusammen, ohne Zusatz. Ein Zeichner wie Denis Falque ("Das geheime Dreieck") zum Beispiel ist offenbar so in seine Arbeit eingespannt, dass er keine Zeit für zeichnerische Seitensprünge hat. Ich habe mich bemüht, in Zeitschriften und im Internet Illustrationen und Texte (Interviews) zu finden, mit denen wir unseren GAs einen Mehrwert geben können, und wahrscheinlich steckt in unserer Ausgabe alles, was irgendwie verfügbar ist.

Patrice Pellerin dagegen ("Der Schrei des Falken") kann mit einer Menge an separaten Illustrationen aufwarten, auch mit kurzen Comics, die die Haupthandlung ergänzen. In Frankreich sind von ihm zwei Bücher mit solchen Illustrationen erschienen, und wir hatten die Gelegenheit, eins dieser Bücher zu plündern. Das galt für den alten Verlag Pellerins, Dupuis. Wir werden nächste Woche auf der Buchmesse nun auch mit seinem neuen Verlag über die Fortsetzung unserer GA reden. Bei Pellerin haben wir das Problem, dass er sehr langsam zeichnet und veröffentlicht; es ist nicht einfach, das dem Leser zu vermitteln. Wir wollen nun dem Lizenzgeber vorschlagen, dass der nächste Band unserer Ausgabe ähnlich den ersten 3 Bänden ist, also zwei Alben mit Zusatz. Der übernächste Band soll dann, wenn es nach mir geht, nur ein Album (angekündigt für 2016), dafür aber sehr viel mehr Drumherum enthalten, so dass wir wieder auf 112 Seiten kommen. Es wird also ein Mix aus Serie und Illus werden. Ich denke, die Fans des Zeichners werden sich über die sehr aufwendigen Ergänzungen freuen. Diese beiden GAs sollen bis Ende nächsten Jahres erscheinen. Dann wird man vermutlich wieder drei Jahre auf die Fortsetzung warten müssen. In Frankreich ist die Wartezeit immerhin durch eine Verfilmung unterbrochen gewesen; leider ist dieser (gut gemachte) Film nicht synchronisiert worden.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 10:22   #161  
mkranwet
Mitglied (unverifiziert)
 
Beiträge: 1
Hallo, Das Geheime Dreieck wird fortgesetzt (Lacrima Christi). Wird das auch bei Euch erscheinen? Wenn ja - wann?
http://m.glenatbd.com/bd/lacrima-chr...2344009161.htm
mkranwet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2015, 11:22   #162  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
Siehe Posting #145.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2015, 12:23   #163  
areyoureadysteve
Mitglied
 
Beiträge: 57
Dürfte Finix dies machen oder haltest du an der Lizenz fest?
areyoureadysteve ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2015, 18:31   #164  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
Siehe Posting #149.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2015, 10:28   #165  
EC-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von EC-Fan
 
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 596
Betrifft: Der Schrei des Falken
Habe jetzt angefangen diese Gesamtausgabe zu Lesen und finde sie sehr gut! Auch die Aufmachung ist wieder erste Sahne,ihr gebt Euch wirklich viel Mühe bei den Gesamtausgaben. Ich habe keine Ahnung ob das irgendwo schon steht,deshalb meine Frage: Werdet Ihr irgendwann auch den zweiten Zyklus in dieser Gesamtausgabe bringen?
EC-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2015, 11:21   #166  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
Ja, wir haben das auf der Buchmesse mit dem Lizenzgeber besprochen. Der jetzigen Planung nach kommt Band 4 im Herbst 2016 (mit den Alben 7 und 8). Band 5 enthält wohl nur das für bald erwartete Album 9 und einen Großteil des Illustrationsbandes "Escale d'un corsaire", so dass wir wieder auf 112 Seiten kommen. Vermutlich wird es bei Band 6 ähnlich aussehen, aber Album 10 ist wohl nicht vor 2018 zu erwarten. So lange wollten wir die Leser nicht warten lassen.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2015, 13:41   #167  
EC-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von EC-Fan
 
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 596
Danke für die schnelle Antwort (und dann noch ziemlich konkret)!
EC-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2015, 19:17   #168  
Borusse
Mitglied
 
Benutzerbild von Borusse
 
Ort: Rösrath
Beiträge: 485
Zitat:
Zitat von eck@rt Beitrag anzeigen
Ja, wir haben das auf der Buchmesse mit dem Lizenzgeber besprochen. Der jetzigen Planung nach kommt Band 4 im Herbst 2016 (mit den Alben 7 und 8). Band 5 enthält wohl nur das für bald erwartete Album 9 und einen Großteil des Illustrationsbandes "Escale d'un corsaire", so dass wir wieder auf 112 Seiten kommen. Vermutlich wird es bei Band 6 ähnlich aussehen, aber Album 10 ist wohl nicht vor 2018 zu erwarten. So lange wollten wir die Leser nicht warten lassen.

eckrt
Wird es Band 9 parallel einzeln geben?
Borusse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2015, 22:40   #169  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
Ist noch nicht entschieden. Wenn, dann nur in kleiner Auflage.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2015, 11:19   #170  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
So, die beiden letzten GAs in diesem Jahr sind in der Auslieferung:
Unterwegs Bd. 1 (von 6)
Das geheime Dreieck 9 (von 9)
Im Februar geht es weiter mit Unterwegs 2 und Tramp 4.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2016, 14:33   #171  
Gerwulf
Mitglied
 
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von eck@rt Beitrag anzeigen
Ist noch nicht entschieden. Wenn, dann nur in kleiner Auflage.

eckrt
Gibt es schon Neuigkeiten?

Wird Band 9 von " Der Schrei des Falken " als Einzelalbum erscheinen,
und vor allem wann, noch 2016?

Diese Serie ist mein absoluter Favorit beim comicplus, da Pellerin für mich ein unglaubliches Talent hat, sowohl als Zeichner, als auch als Geschichtenerzähler.
Gerwulf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 20:07   #172  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
"Unterwegs" 2 und "Tramp" 4 sind jetzt im Handel, und wir sind schon weit mit den Vorbereitungen für die beiden zu Erlangen angekündigten Bände, "Unterwegs" 3 und "Giacomo C." 1. Deren Zeichner, Ceppi und Griffo, werden bei uns am Stand signieren.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2016, 19:46   #173  
Floyd
Mitglied
 
Benutzerbild von Floyd
 
Ort: In Berlin, bald 20 Jahre schon. Gebürtiger Nordrhein-Westfale, interessante Mischung also ;-)
Beiträge: 16
Hallo,

ich habe hier in den Foren selten und auch schon extrem lange nichts mehr geschrieben, doch ich habe eine Frage oder eine Bitte, je nachdem.

Als ich das erste mal von den GAs hörte und diese dann auch in den Hânden hielt, war ich, wie wohl die meisten, sehr angetan, und möchte diese natürlich haben.

Mein "Problem" ist die Limitierung. Folgender Grund: Mich interessieren "Das geheime Dreieck", "Die zehn Gebote", "DzG - Das Erbe", sowie "Giacomo C.". Kaufen würde ich auch eine GA von "Das Quartet" und "Fog" (eine der besten Serien überhaupt).

Nur besitze ich die meisten bereits als Softcover, bzw. Ehapa Hardcover, mir fehlen eigentlich nur "Giacomo C." Band 9 bis 15, "Das Erbe" Band 4 und 5 sowie alle Bände von "Hüter des Blutes". Es wäre wohl noch möglich, und wahrscheinlich auch günstiger, die Serien mit den fehlenden Softcover, als gebrauchte meinetwegen, abzuschließen, und gut ist. Freude. Serien komplett.

Aber ich mag Gesamtausgaben nun mal generell viel lieber und Hardcover ebenso. Aber soll ich das Risiko eingehen, die Hardcover jetzt zu ssammeln (einige sind ja schon abgeschlossen auf dem Markt), und dann am Ende njcht mehr alle zu bekommen, oder die letzten dann sehr teuer, weil vergriffen? Aus finanziellen Gründen ist nicht mehr als ein Band pro Monat möglich, das wären also... wie viel Zeit? Fast zwei Jahre, "Giacomo C." schon mitgerechnet, so grob geschätzt.

Also, warum nicht die Limitierung aufheben? 1000 oder gar nur 600 Stück sind nicht viel, oder doch? Wie ist der Abverkauf? Sind da schon Bände fast oder ganz in des Kunden Hand oder sind alle noch Stapelweise für mindestens zwei Jahre zu bekommen? Warum überhaupt limitiert, aus Kostengründen? Dann könnte man doch durchaus, mehrere kleinere Auflagen bei Nachfrage nachschieben.

Klar, es war so angekündigt, aber wenn die Nachfrage sich doch als größer herausstellen sollte, was ja irgendwann erkennbar ist, sollten solche Serien, die ja auch irgendwie einen Kern eures Sortiments darstellen, verfügbar bleiben.

Es gibt jetzt so viele Serien insgesamt, quer durch die Verlage, daß der breit interessierte Comicfan und -sammler locker mehrere hundert Euro im Monat ausgeben könnte, kann oder "muß" (und vergriffene Bände sind fast so ärgerlich, wie abgebrochene Serien. Warum dann noch eine Hürde durch limitierte Auflagen schaffen?

Ich traue mich also gerade nicht, jetzt noch bei "Die zehn Gebote" plus "Das Erbe" und "Das Geheime Dreieck" einzusteigen. Eben wegen der Limitierung und meiner nun mal begrenzten Mittel. Und das ist Schade, denn die GAs sind wirklich gelungen und sehr schön.

Ich hoffe, meine Frage oder mein Anliegen ist/sind erkennbar.

Liebe Grüße,
Floyd
Floyd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2016, 19:53   #174  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.956
Zitat:
Zitat von Floyd Beitrag anzeigen
Ich hoffe, meine Frage oder mein Anliegen ist/sind erkennbar.
Erkennbar schon, aber leider nicht zu beantworten, denn ich weiß nicht, was wann vergriffen sein wird. Hättest du rechtzeitig begonnen, dich für unsere GAs zu interessieren, statt Softcover zu kaufen, hättest du das Problem nicht.

Diese Bände werden nicht nachgedruckt. "Limitierung aufheben" ist also nicht drin, sorry. Soll ja was Besonderes sein (und ist es auch).

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2016, 21:10   #175  
Floyd
Mitglied
 
Benutzerbild von Floyd
 
Ort: In Berlin, bald 20 Jahre schon. Gebürtiger Nordrhein-Westfale, interessante Mischung also ;-)
Beiträge: 16
Hallo Eckart,

danke für die Antwort.

Als ich die Softcover gekauft habe, war von GAs noch keine Rede, sonst hätte ich das natürlich gemacht. Ich habe die Bände, die ich (wie in meinem Post oben aufgezählt) besitze, größtenteils gekauft, als sie erschienen sind.

Und von 2011 bis praktisch jetzt mußte ich mich aus erwähnten finanziellen Gründen komplett aus diesem Sammelgebiet zurückziehen, weil das Leben nun mal nicht immer so läuft, wie wir wollen, und dann andere Dinge wichtiger werden. Aber das ist Off-Topic.

Da mein Hauptaugenmerk derzeit aber eher darauf gerichtet sein sollte, die Serien abzuschließen, die in den letzten fünf Jahren fortgeführt und teilweise auch abgeschlossen wurden, werde ich mich wohl erstmal auf die letzten Softcover der besagten Serien beschränken, dann bin ich auf der sicheren Seite.

Etwas besonderes sind die GAs, zumindest aus meiner Sicht, auch ohne Verknappung, aber ob das notwendig ist, könnt ihr natürlich besser entscheiden.

Natürlich weiß niemand, wann was vergriffen ist. Ich hatte auch eher mit etwas in Richtung "Oh, das könnte verdammt eng werden." oder "Jetzt anfangen, selbst bei begrenzter Zahl zu kaufender Titel ist noch gut zu schaffen." oder in der Art. Schließlich könnt ja nur ihr wissen, wie stark und schnell der Verkauf der Serien, die bereits vollständig auf dem Markt sind, bisher verlief.

Aber gut, ich denke, ich weiß nun, wie ich am besten vorgehe. Danke Dir nochmal, ein wenig geholfen hat mir die Antwort ja.
Floyd ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > comicplus+

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz