Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Gemeinschaftliches Verlags-Informations-Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2005, 13:43   #1  
Johann Ulrich
Mitglied
 
Benutzerbild von Johann Ulrich
 
Beiträge: 4
gold01 avant-verlag

Der Berliner avant-verlag hat sich zum Ziel gesetzt, künstlerisch besonders anspruchsvolle Comics & grafische Literatur unserer europäischen Nachbarländer ins Deutsche zu übertragen.

Alle Bände zeichnen sich durch eine professionelle Übersetzung und durch eine qualitätsvolle Wiedergabe der künstlerischen Vorlagen aus.
Mit seinen Büchern möchte der avant-verlag Fans des Mediums Comic und die Liebhaber moderner Grafik und Kunst gleichermaßen begeistern. Im Lauf der nächsten Jahre wird so eine Reihe entstehen welche die neueren Tendenzen im internationalen Autorencomic präsentiert, und die sich durch sorgfältige Verarbeitung auszeichnet.

Der Vertrieb geschieht über spezielle Fachgeschäfte für Comics, über die normale Buchhandlung und nicht zuletzt über die direkte Bestellung per Internet.
Unter www.avant-verlag.de existiert eine Internetseite auf der zusätzliche Informationen, wie z. B. Interviews mit den Autoren, Artikel, Rezensionen etc. angeboten werden.

Neben den bereits vorliegenden Titeln „anita", „Berlin 1931" erschienen im Frühjahr 2003 folgende Bücher: „5 ist die perfekte Nummer“(auf der Frankfurter Buchmesse als „Bester Comic des Jahres 2003“ prämiert) von Igort, die Stripsammlung „Ahne vs. ATAK“ von Ahne und ATAK sowie die erste Nummer des jährlich erscheinenden Comicmagazins „Plaque“.

„Plaque“ widmet sich neben zahlreichen abgeschlossenen Comic-Kurzgeschichten auch den Bereichen Illustration und Kunst. Mit einem Umfang von 300 Seiten, schwarz-weiß, zum Teil mit einer Zusatzfarbe versehen, übertrifft es alle bislang in deutsch publizierten Comicmagazine.

Im Frühjahr 2004 startete unser neuer Autor Joann Sfar mit 3 Bändern gleichzeitig: „Die Katze des Rabbiners“ Bd. 1 & 2, sowie „Professor Bell“ Bd. 1. Diese Titel zählen in Frankreich bereits zu den größten Comic-Erfolgen der letzten Jahre und wurde mehrfach preisgekrönt! Zuletzt erhielt Joann Sfar den „Max und Moritz-Preis 2004“ als Bester Autor auf dem Comic-Salon in Erlangen!

Neben der zweiten Ausgabe von „Plaque“ sind neue Bände von „Die Katze des Rabbiners“ und „Professor Bell“ in Vorbereitung. Ebenfalls noch dieses Frühjahr soll der neue Comicroman von Igort „Fats Waller“ erscheinen. "Menschen am Sonntag" das Debutalbum des in Berlin lebenden jungen italienischen Comiczeichners Manuele Fior erscheint ebenfalls im Frühjahr 2005. Zudem planen wir den Start einer neuen Reihe: „Collection Ignatz“ in der in loser Reihenfolge aktuelle Comics der frischesten Talente der Branche erstmals präsentiert werden. Den Anfang macht „Babel“ von David B. Weitere Bände von Grabriella Giandelli, Gipi, Mattotti, Igort uvm. sind bereits in Planung!

avant-verlag
Johann Ulrich
Schwedter Str. 263
10119 Berlin
Fax: 030-447 364 98
info@avant-verlag.de
www.avant-verlag.de

Die lieferbaren Ausgaben kann man auch portofrei über den Comicmarktplatz bestellen.
Klickt einfach kurz auf das Logo.
Johann Ulrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2005, 13:48   #2  
Johann Ulrich
Mitglied
 
Benutzerbild von Johann Ulrich
 
Beiträge: 4
Standard Joann Sfar auf ARTE

Liebe Freunde der 9ten Kunst,

Heute, Samstag, den 5.2.05, um 20 15h, sendet Arte einen 26-minuetigen Beitrag ueber den franzoesischen Comiczeichner Joann Sfar. Der bekannte franz. Comicexperte Benoit Peeters ist Autor dieser Dokumentation. (Wer heute abend keine Zeit hat, der hat die Möglichkeit eine Wiederholung der Sendung
im Spätprogramm der nächsten Woche zu sehen! Bitte die Programmhinweise beachten!)

1971 geboren, zählt Joann Sfar (mit seinem Co-Autor Lewis Trondheim) zu den produktivsten und brillantesten französischen Autoren der jungen Generation. Er studierte in seiner Geburtsstadt Nizza Philosophie und in Paris Morphologie. Das Studium der Philosophie und sein Zeichentalent gehen in seinen Comics eine unvergleichliche, fruchtbare Verbindung ein. Auch sein Gespür für
tiefgründige Unterhaltung und sein Humor sind in seinen Werken deutlich
fühlbar. Der heute erst 33 Jahre alte Autor hat bisher nahezu hundert Comic-Alben geschaffen und ist einer der wenigen Comic-Zeichner, der Leser jeden Alters begeistert. "Der kleine Vampir" beispielsweise wird vornehmlich
von Kindern gelesen, wohingegen die "Donjon"-Reihe hauptsächlich von
Jugendlichen verschlungen wird. Comics wie "Die Katze des Rabbiners",
in denen der Leser unterhaltsam mit den Grundzügen des Judentums und
dem jüdischen Denken vertraut gemacht wird, haben ihre Fans unter den
Erwachsenen. Zwei Bände dieser Serie, die ihresgleichen sucht, sind
bisher in Deutschland erhältlich. Eine Fortsetzung ist im Dezember im avant-verlag, erschienen. Darüberhinaus publiziert der avant-verlag weitere Reihen von J. Sfar, wie "Professor Bell" und "Petrus Grumbart" in deutscher Sprache.

Für seine Arbeiten wurde Joann Sfar 2003 beim Internationalen Comic-Festival von Angoulême mit dem “Prix des Fondateurs” geehrt. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung rühmte ihn im August 2004 als “zweifelsohne den besten Autor, den der Comic derzeit aufzuweisen hat”. Als Vertreter der jungen Comic-Zeichner-Generation stellt die Dokumentation jedoch nicht nur Joann Sfar und seine Werke vor, sondern auch verschiedene andere junge Comic-Künstler, wie zum Beispiel Christophe Blain, Emmanuel Guibert oder David B.

Sein neuester Titel "Die Katze des Rabbiners Band 3" ist im Dezember 2004
auf Deutsch erschienen.
Im Feb./März erscheint "Professor Bell" Bd. 2 im avant-verlag.
Zudem hat der avant-verlag das Doppelalbum "Petrus Grumbart" 1+2 in sein Programm integriert.
Das komplette Programm finden sie unter www.avant-verlag.de

Im Laufe des Jahres soll auch Sfars Zeichentrickserie "Der kleine Vampir" im deutschen TV zu sehen sein. Vermutlich im Kinderkanal.

Mit freundlichen Grüßen, Johann Ulrich
Johann Ulrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2005, 14:06   #3  
Johann Ulrich
Mitglied
 
Benutzerbild von Johann Ulrich
 
Beiträge: 4

Neu im Handel, der 3. Band der preisgekrönten Serie ""Die Katze des Rabbiners".
Im dritten Band der preisgekrönten Serie "Die Katze des Rabbiners" reist die Familie nach Paris um die Schwiegereltern des Bräutigams kennen zu lernen. Dabei wird der algerische Rabbiner mit europäischen Lebensgewohnheiten und dem Katholizismus konfrontiert. Sein Weltbild und sein Gottvertrauen werden auf eine harte Probe gestellt.

Leseprobe:
Die beiden haben geheiratet. Mein Meister hat die Zeremonie selbst vollzogen. Als sie in ihrem Zimmer verschwanden, durfte ich ihnen nicht folgen.
Ich musste bei meinem Meister schlafen. Das erste mal seit langer Zeit.
Miau! (warum schläfst du denn im Arbeitszimmer?)
Er riecht nicht so gut wie sie. Er schnarcht.
Miau! (los, geh in dein Zimmer!)
Das Leben ist schlecht.
In ihrem Haus gibt es sogar eine Tür. Für wen halten die sich?
Bei uns gibt es nur einen Vorhang. Man tritt ein und geht wohin man will.
Hier muss ich klettern.
Sogar vor ihrer Kammer gibt es eine Tür.
Was macht ihr da, dass ich nicht sehen darf?
Glaubt nur nicht dass ihr etwas Besonderes erfunden habt!
Ich mache das auf der Strasse.
Er hat ihr ein Badezimmer zur Hochzeit geschenkt. Ein Bad; und er glaubt
dadurch ein Anrecht auf meine Herrin zu haben? Zlabya! Bei uns gab es ein Piano!
Für wen hält der sich, Badezimmer zu verschenken? Wenn er das in seiner
Rabbinerschule gelernt hat, na dann gute Nacht.

Autorenportrait: Joann Sfar zählt zu den wichtigsten neuen französischen Autoren im Comic. In Frankreich gilt er bereits als Super-Star in der Comiclandschaft und nun erscheinen seine wichtigsten Reihen im avant-verlag auf deutsch. Für die Serie "Die Katze des Rabbiners" wurde er als "Bester Autor - International" mit dem Max und Moritz-Preis auf dem Comic-Salon 2004 in Erlangen ausgezeichnet.

46 S. vf, HC, 14,95 €
Johann Ulrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2005, 17:32   #4  
vcb
Mitglied
 
Benutzerbild von vcb
 
Ort: Münster
Beiträge: 316
Avant hat eine schöne neue Internet-Home-Page.
Relaunches sind wohl gerade angesagt!!!
vcb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2006, 15:53   #5  
Johann Ulrich
Mitglied
 
Benutzerbild von Johann Ulrich
 
Beiträge: 4
Hallo,

der avant-verlag macht Urlaub: Vom 30.11. - 27.12.06 ist das Büro nicht besetzt.

Nach 5 Jahren Verlagstätigkeit gönne ich mir eine Verschnaufpause und verbringe drei Wochen Urlaub in der Sonne.

Wer vorhatte sich selbst einen avant-verlag Titel zum Weihnachtsfest oder einem anderen Lieben ein solches Geschenk zu machen und uns durch eine Direktbestellung zu unterstützen, sollte das bis allerspätestens zum 29.11. machen.

Dann werden noch alle Bücher rechtzeitig zum Weihnachtsfest, wie immer, portofrei bei ihnen eintreffen!

Ob die "Katze des Rabbiners", "Pascin", die preisgekrönten Titel von Gipi ("Aufzeichnungen für eine Kriegsgeschichte" und "Die Unschuldigen"), oder klassischer Crime Noir wie "5 ist die perfekte Zahl". Es sollte für jeden etwas dabei sein.
Für Kinder und Erwachsene gleichermassen empfehlenswert: "Desmodus, der kleine Vampir"

Ich würde mich freuen wenn sie auf unserer Website fündig werden:

www.avant-verlag.de

Es bleibt mir auf jeden Fall schon einmal ein schönes Fest auf diesem Wege zu wünschen.

Im neuen Jahr melden wir uns dann mit neuen Kräften und der Frühjahrsproduktion zurück.
Johann Ulrich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 15:54   #6  
avant-verlag
Mitglied
 
Benutzerbild von avant-verlag
 
Beiträge: 7
avant-verlag Newsletter 10/10
www.avant-verlag.de

Liebe Leser

Willkommen zum Oktober-Newsletter. Mit "Hallorave" startet Mezzo & Pirus' Reihe "Der König der Fliegen" im avant-verlag. Die auf drei Bände angelegte Reihe bringt die Kraft eines Charles Bukowski als Comic!

Außerdem informieren wir Sie über den viel beachteten Start von Joann Sfars "Gainsbourg"-Kinofilms und über aktuelle Infos zur Zeichentrickverfilmung der "Katze des Rabbiners".
Noch bis zum 6. November findet in Paris Ausstellung von Gabriella Giandelli statt und das Fumetto Comix-Festival hat Details zum nächsten Wettbewerb veröffentlicht.
Um das Ganze abzurunden stellen wir Ihnen in diesem Newsletter noch zwei Hörbeiträge zur Verfügung: Einen kurzen Bericht über Joann Sfar und über die aktuelle Lage des Comic in Deutschland. Um es mit Johann Wolfgang von Goethes Worten zu sagen: "Es funkelt alles von Talent und Geist."

Viel Spaß beim lesen, hören und sehen!



NEU : König der Fliegen - Hallorave


Link

Ab sofort erhältlich ist der erste Band von Mezzo & Pirus' "König der Fliegen"! Handlungsort der Kurzgeschichten in "Hallorave" sind Vorstädte die überall und nirgends sein könnten.

Jede Geschichte wird von einem anderen Protagonisten erzählt, und schon schnell wird ersichtlich das sie miteinander verwoben sind und eine große Erzählung ergeben. In "Hallorave" formt sich so immer mehr das Bild von Erik, einem drogenkonsumierenden Teenager, der nicht nur mit seinem Stiefvater, sondern auch mit der ganzen Welt im Streit lebt.

“Mir ging es so gut wie seit langem nicht mehr. Ich hatte das Gefühl, mir würde das Gehirn aufgepumpt. Ich hatte das Gefühl, es würde unter meinem Fliegenkopf anschwellen und gleich explodieren. Und ich wollte, dass es explodiert… Ich wollte, dass sich mein Gehirn über das ganze Feld verbreitet.”

Leseprobe (PDF 2,7 MB)

Jetzt bestellen!

Weitere bereits erhältliche Leseproben sowie unseren Verlagskatalog finden Sie auf unserer Website im Bereich Pressemitteilungen.



IN KÜRZE : Peplum


Link

In Kürze erhältlich ist "Peplum" von Blutch! Der letztjährige Preisträger des Grand Prix der französischen Stadt Angouleme führt uns in "Peplum" an die äußersten Grenzen des antiken römischen Reiches, in eine barbarische und feindliche Umgebung. Ein epochales und bildgewaltiges Werk in zehn Kapiteln, inspiriert durch Passagen des "Satyricon" von Petronius.

"Peplum" erscheint voraussichtlich Ende November.


Leseprobe (PDF 4,4 MB)

Jetzt vorbestellen!

Weitere bereits erhältliche Leseproben sowie unseren Verlagskatalog finden Sie auf unserer Website im Bereich Pressemitteilungen.



Joann Sfars "Gainsbourg" im Kino

"In all of my stories you will find beautiful women and monsters..."

Seit dem 14. Oktober läuft "Gainsbourg - Der Mann, der die Frauen liebte" auch in den deutschen Kinos. Die Filmbiografie der französischen Chansonlegende Serge Gainsbourg ist Joann Sfars Regiedebüt und mit Éric Elmosnino, Laetitia Casta, Lucy Gordon und Anna Mouglalis hochkarätig besetzt.

Bereits in Frankreich wurde der Film von der Kritik gefeiert und er stieß dadurch auch hierzulande bereits im Vorfeld auf ein breites Presseecho: Besonders das Vermeiden der üblichen Biopic-Fauxpas werde von Sfar gekonnt umgangen und beispielsweise die Überzeichnung einzelner Szenen oder Charaktere gelobt und hervorgehoben.



Mehr Informationen und Trailer

Rechtzeitig zum Filmstart wurde auch in der Sendung "Corso" des DEUTSCHLANDFUNK nicht nur über den Film, sondern insbesondere auch über Joann Sfar berichtet. Den viereinhalbminütigen Beitrag können Sie sich über den folgenden Link anhören.

Audiodatei



"Die Katze des Rabbiners" ab März in den Kinos

Der Start für die Zeichentrickverfilmung von Joann Sfars populärer Comicreihe "Die Katze des Rabbiners" steht mittlerweile zumindest für die deutschsprachige Schweiz fest. Dort startet der Termin laut Angaben des Zürcher Verleihs Pathè! Films AG am 20. März 2011. Weitere Informationen, insbesondere Bilder aus dem Film, finden Sie auch auf der Seite der von Joann Sfar mitbegründeten Produktionsfirma Autochenille Production, sowie auf der Seite des französischen Filmverleihs UCG.

Von Joann Sfar unter anderem bei uns erhältlich:

Die Katze des Rabbiners

Klezmer



Gabriella Giandelli Ausstellung in Paris

Noch bis zum 6. November findet in der Pariser Galerie Martel eine Ausstellung der italienischen Künstlerin Gabriella Giandelli statt. Die ehemalige Assistentin von Lorenzo Mattotti veröffentlicht seit 1984 ihre eigenen Comics und ist zudem auch als Designerin für Alessi und Swatch tätig. Auch als Kinderbuchautorin ist sie erfolgreich und veröffentlichte diese u.a. bei italienischen, französischen und spanischen Verlagen.

Mit Buntstiften und ihrer bewusst naiven Bildfindung hat sie eine individuelle und unverwechselbare Bildsprache geschaffen deren Vielfalt und Vorstellungskraft sich auch in der Ausstellung in der Galerie Martel widerspiegelt. Auf der Website der Galerie findet sich eine umfangreiche Bildergalerie mit Giandellis Arbeiten.

Galerie Martel
Rue Martel 17
F-75010 Paris

Geöffnet Dienstags bis Samstags 14:30 -19:00 Uhr, die Ausstellung endet am 6. November 2010.



Weitere Informationen

Von Gabriella Giandelli bei uns erhältlich:

Interiorae 1

Plaque 01



Thema des Fumetto-Wettbewerbs 2011 ist "Energie"

Das Internationale Comix-Festival Fumetto in Luzern lädt auch im zwanzigsten Jahr seines Bestehens zur Teilnahme am Comic-Wettbewerb ein. Das Thema 2011 ist "Energie" und alle Profis und Amateure können sich bis spätestens zum 17. Januar 2011 Gedanken zum Thema machen und eine Geschichte spinnen. Ausführliche Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebedingungen gibt es auf der Website des Festivals.

Weitere Informationen



Comics in Deutschland - Die Bildgeschichten sind wieder da

Ein interessanter und hörenswerter Bericht von Martin Gramlich zur aktuellen Lage im deutschen Comic:

Audiodatei



Pressemeldungen

An dieser Stelle möchten wir Sie über einige der lesenswertesten Besprechungen unserer Titel informieren:

Auf der Website DER ZEIT gibt es einen Video-Porträt über Ulli Lust ("Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens"), auf der Website der TAZ ein Interview mit unserer Erfolgsautorin.

Ausführliche Rezensionen zu allen drei bisher erschienenen Titeln von "Professor Bell" gibt es auf WELTEXPRESS: "Der Mexikaner mit den zwei Köpfen", "Die Puppen aus Jerusalem" und "Der Affenkönig".



Sie haben einen Facebook-Account? Dann werden Sie doch Fan unserer Seite: www.facebook.com/avant.verlag

Sie möchten diesen Newsletter via E-Mail erhalten? Dann schreiben Sie bitte eine kurze und formlose Nachricht an info@avant-verlag.de



Mit freundlichen Grüßen, Ihr
avant-verlag
www.avant-verlag.de

Geändert von avant-verlag (29.10.2010 um 16:05 Uhr)
avant-verlag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2010, 18:37   #7  
avant-verlag
Mitglied
 
Benutzerbild von avant-verlag
 
Beiträge: 7
avant-verlag Newsletter 12/10
www.avant-verlag.de

Liebe Leser

Wir danken all unseren Fans und Lesern, unseren Autoren und Kollegen für ein erfolgreiches Jahr 2010! Auf dem Comic-Salon in Erlangen konnte der avant-verlag einige der wichtigsten Auszeichnungen für seine Titel verbuchen und besonders unsere jüngsten deutschen Titel wie "Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens" von Ulli Lust und "drüben!" von Simon Schwartz sind nach wie vor Bestseller.

Darüber hinaus haben sich aber auch ausländische Titel und Reihen in unserem Programm fest etabliert und wir freuen uns nach dem Start der Reihe "König der Fliegen" von Mezzo & Pirus auf das Erscheinen des dritten Klezmer-Titels "Diebe, alles Diebe!" von Joann Sfar. Zeitgleich hiermit wird auch Blutchs "Péplum" in den Läden stehen, eine wahre Augenweide!

Mit diesem Newsletter freuen wir uns außerdem mit Ihnen über die sensationelle Nominierung von Büchern von Ulli Lust und Manuele Fior für die "Sélection Officielle" beim Comicfestival in Angoulême im Januar, und versorgen Sie zudem mit Einblicken in die neuesten Titel von Fior und Simon Schwartz.

2011 wird der avant-verlag sein 10jähriges Bestehen feiern, mit vielen neuen Büchern und einigen tollen Ideen für unsere Leser. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein gesegnetes Hanuka und Weihnachtsfest , sowie ein fröhliches neues Jahr.



NEU AB 20.12. : Klezmer - Diebe, alles Diebe! und Péplum




Ab dem 20. Dezember in der Auslieferung ist "Diebe, alles Diebe!", der dritte Band der Klezmer-Reihe von Joann Sfar. Die turbulente Erzählung über die bunte Klezmergruppe findet ihre Fortsetzung. Im Haus ihrer Gönnerin in Odessa finden unsere Freunde ein paar Tage Erholung, aber die örtlichen Kriminellen wittern leichte Beute... Im Russland der Zarenzeit bekommen sie es mit Anarchisten und dem legendären jüdischen Gangsterboss Mischka Japontschik zu tun.

Leseprobe (PDF 4,2 MB)

Jetzt bestellen!


Ebenfalls ab dem 20. Dezember erhältlich ist "Péplum" von Blutch. Der letztjährige Preisträger des Grand Prix der französischen Stadt Angouleme führt uns in "Peplum" an die äußersten Grenzen des antiken römischen Reiches, in eine barbarische und feindliche Umgebung. Ein epochales und bildgewaltiges Werk in zehn Kapiteln, inspiriert durch Passagen des "Satyricon" von Petronius.

Leseprobe (PDF 4,4 MB)

Jetzt bestellen!


Weitere bereits erhältliche Leseproben sowie unseren Verlagskatalog finden Sie auf unserer Website im Bereich Pressemitteilungen.



IN KÜRZE WIEDER LIEFERBAR : Pinocchio, Professor Bell #2 und Die Katze des Rabbiners #1



Aktuell nicht lieferbar sind "Pinocchio", "Professor Bell - Die Puppen von Jerusalem" und "Die Katze des Rabbiners - Die Bar-Mizwa". Aber keine Sorge: Wir drucken nach!

Winshluss' virtuose Interpretation der klassischen Geschichte von Collodi, "Pinocchio", wird voraussichtlich im Februar 2011 wieder erhältlich sein. Das Werk war im Jahr 2010 ebenfalls einer unserer Max und Moritz-Preisträger.

Joann Sfars "Die Katze des Rabbiners - Die Bar-Mizwa" wird im Januar wieder bei uns erhältlich sein. Über die kommende Trickfilmadaption kann man sich hier, hier und hier auf dem Laufenden halten.

"Professor Bell - Die Puppen von Jerusalem" wird ebenfalls im kommenden Jahr in neuer Auflage wieder bei uns erhältlich sein, darüber hinaus wird der vierte Band der Professor Bell-Reihe, "Die englische Strandpromenade", voraussichtlich im Sommer/ Herbst 2011 erscheinen.



VERSCHOBEN AUF FEBRUAR : Hair Shirt



Ein Buch über das Ende der Kindheit und das Erwachsenwerden. Patrick McEown erzeugt mit lockerem Strich und ausdrucksvollen Farben und Zeichnungen die Atmosphäre eines David Lynch Films.

Der Erscheinungstermin von "Hair Shirt" verschiebt sich derzeit leider auf Februar 2011.



Ulli Lust und Manuele Fior in der Sélection Officielle von Angoulême



Für das Ende Januar im französischen Angoulême stattfindende 38. Internationale Comicfestival wurden unter anderem die französische Ausgabe von Ulli Lusts Bestseller "Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens" ("Trop n'est pas assez", Editions çà et là) und die französische Ausgabe von Manuele Fiors neuestem Titel "5000 Kilometer in der Sekunde" ("Cinq mille kilomètres par seconde", Les Éditions Atrabile), der im kommenden Jahr auch auf Deutsch im avant-verlag erscheinen wird.

Die "Sélection Officielle" in Angoulême gilt neben der Nominierung für den wohl wichtigsten europäischen Comicpreis auch als eine Liste besonders empfehlenswerter Titel seitens der Festivaljury.



Comicpreis für Manuele Fior in Lucca



"5000 Kilometer in der Sekunde" von Manuele Fior wurde außerdem bereits beim Comicfestival im italienischen Lucca mit dem "Gran Guinigi 2010" ausgezeichnet. Das Buch ist mindestens ebenso wundervoll gezeichnet wie "Fräulein Else", wenn nicht sogar wieder einmal einen Schritt besser, denn der Autor beeindruckt mit jedem Werk aufs Neue. Einen Eindruck davon kann man sich auf Fiors Website machen.



Packeis-Blog von Simon Schwartz



Seit November online ist der Produktionsblog von Simon Schwartz neuestem Comicprojekt "Packeis". Dort kann man sich über den aktuellen Stand der Arbeiten auf dem Laufenden halten, Skizzen beschauen, sowie exklusive Einblicke zum Hintergrund der Geschichte erhalten.

"Packeis" erscheint voraussichtlich im Herbst 2011 im avant-verlag. Simon Schwartz Debütwerk "drüben!" ist mittlerweile bereits in der 3. Auflage erhältlich und enthält exklusive Bonusseiten.



Pressemeldungen

An dieser Stelle möchten wir Sie über einige der lesenswertesten Besprechungen unserer Titel informieren:

Im Rahmen der Reihe "15 Fragen an..." wurde auch Ulli Lust ("Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens") vom TAGESSPIEGEL befragt. Nachzulesen ist der Fragebogen an dieser Stelle.

Zudem gibt es Interviews mit Ulli Lust, Simon Schwartz ("drüben!") und allen weiteren diesjährigen ICOM-Preisträgerinnen und -Preisträgern im kürzlich erschienen COMIC!-Jahrbuch. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Über den kürzlich erschienen ersten Band "Hallorave" der König der Fliegen-Reihe von Mezzo & Pirus berichtet das Branchenportal SPLASHCOMICS. Nachzulesen ist der Artikel hier.

"Kongenial und der Vorlage überlegen", so lautete das Fazit der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG über Manuele Fiors "Fräulein Else", welches auf unserer Website nachzulesen ist. Eine recht kritische Auseinandersetzung dagegen gibt es auf der Website des Online-Feuilletons SATT.ORG. Ebenfalls mit "Fräulein Else" Titel befasst sich außerdem das TITEL-Kulturmagazin.



Sie haben einen Facebook-Account? Dann werden Sie doch Fan unserer Seite: www.facebook.com/avant.verlag

Sie möchten diesen Newsletter via E-Mail erhalten? Dann schreiben Sie bitte eine kurze und formlose Nachricht an info@avant-verlag.de



Mit freundlichen Grüßen, Ihr
avant-verlag
www.avant-verlag.de
avant-verlag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2011, 19:17   #8  
avant-verlag
Mitglied
 
Benutzerbild von avant-verlag
 
Beiträge: 7
avant-verlag Newsletter 1/11
www.avant-verlag.de

Liebe Leser

Mit etwas Verspätung begrüßen wir Sie im neuen Jahr, das gleichzeitig auch das Jubiläumsjahr zum zehnjährigen Bestehen des avant-verlag ist! In diesem Newsletter möchten wir Ihnen von großartigen Auszeichnungen für zwei unserer Autoren beim Internationalen Comicfestival in Angoulême berichten, unsere aktuellen Neuerscheinungen vorstellen und Sie neben einer Auswahl an lesenswerten Rezensionen über den Start unseres neuen YouTube Kanals informieren. Außerdem stand Verlagsleiter Johann Ulrich dem Graphic Novel-Blog Rede und Antwort, woraus wir Ihnen hier einen Auszug präsentieren.

Viel Spaß beim Lesen!



Ulli Lust und Manuele Fior in Angoulême ausgezeichnet

Das am 30. Januar 2011 geendete renommierte Internationale Comicfestival im französischen Angoulême endete mit einem fantastischen Erfolg für gleich zwei Autoren des avant-verlag!



Sowohl Ulli Lust als auch Manuele Fior wurden mit hohen Auszeichnungen für ihre aktuellen Arbeiten bedacht: Die französische Ausgabe von "Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens" ("Trop n'est pas assez", Editions Ça et là) gewann den "Prix Révélation". Somit wurde bereits im zweiten Jahr in Folge ein deutscher Titel in Angoulême zum großen Sieger gekürt. Ebenso wurde Ulli Lusts Erfolgsbestseller mit dem "Prix Artemis" in Frankreich bedacht.

Bereits Nominierung und Aufnahme in die "Sélection Officielle" stellte eine Empfehlung der Festivaljury dar und ist nach den Auszeichnungen anderer deutscher Künstler im vergangenen Jahr eine weitere Anerkennung deutscher Comics in Frankreich.

Die Februarausgabe des französischen Comic-Magazins dBD listet die französische Ausgabe von "Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens" sogar auf Platz 1 der Comics des Monats, noch vor Carl Barks und Moebius!



Vielleicht noch etwas mehr konnte sich Manuele Fior ("Menschen am Sonntag", "Ikarus", "Fräulein Else", alle avant-verlag) freuen: Für sein neues Buch "Fünftausend Kilometer in der Sekunde" gewann der gebürtige Italiener und ehemalige Wahl-Berliner die höchste Auszeichnung des Festivals, den "Prix du meilleur Album 2011". Aus aktuellem Anlass lässt sich dieses für Mai geplante Buch bereits jetzt schon auf unserer Webseite vorbestellen.

Wir sagen unseren beiden Erfolgsautoren: Herzlichen Glückwunsch!

Jetzt bestellen: Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens
Jetzt bestellen: Fünftausend Kilometer in der Sekunde

Ausführlich berichtet die Presse über das Comicfestival Angoulême und über die Preisträger: Der deutsch-französische Kultursender ARTE begleitet u.a. Ulli Lust, ebenso berichten der BUCHREPORT, die MORGENPOST, die WELT und der STANDARD in ihren Online-Ausgaben.

http://www.youtube.com/watch?v=dFbTvJBcDuQ
http://www.buchreport.de/nachrichten...k-maedchen.htm
http://www.morgenpost.de/printarchiv...omicpreis.html
http://www.welt.de/print/welt_kompak...czeichner.html
http://derstandard.at/1295571223791/...-ausgezeichnet

Ein offizielles Festivalvideo mit einem Interview mit Manuele Fior in französischer Sprache gibt es hier zu sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=bCDPWYK-NBY



Vorschau und Vorbestellungen

"Hair Shirt" von Patrick McEown verschiebt sich leider noch einmal, und zwar auf April 2011. Im März erscheinen nun als erstes "Grenzfall" von Thomas Henseler und Susanne Buddenberg und "Trommelfels" der Hamburger Künstlerin Marijpol. Darauf folgen im April, neben "Hair Shirt", der zweite Band der Reihe "Der König der Fliegen - Die Entstehung der Welt" von Mezzo und Pirus, sowie der vierte Band der Abenteuerreihe "Professor Bell - Die Gesellschaft der toten Königinnen" von Joann Sfar, erneut zusammen mit Hervé Tranquerelle. Im Mai erscheint der bereits mit drei Preisen geehrte neue Band von Manuele Fior: "Fünftausend Kilometer in der Sekunde". Dieser Titel kann bereits jetzt schon vorbestellt werden! Im Juni wird daraufhin "B. Traven" von Golo erscheinen.

Und schließlich möchten wir Sie außerdem noch auf die Möglichkeit hinweisen, dass Sie das mit Spannung erwartete neue Buch von Simon Schwartz, "Packeis", ebenfalls ab sofort vorbestellen können. Auf dem Produktionsblog des Autoren können Sie sich über den aktuellen Stand der Arbeit informieren. (Wir berichteten)



Thomas Henseler & Susanne Buddenberg
Grenzfall
ISBN 978-3-939080-48-0
SC, schwarzweiß, 100 S., 14,95 Euro

DDR 1982, Ost-Berlin: Der Schüler Peter Grimm rebelliert gegen die Meinungsdiktatur und gegen einen Staat, der einem die Luft zum Atmen nimmt. Durch seinen Freiheitsdrang fühlt er sich zur Familie Robert Havemanns hingezogen, wo er viele Freunde und Gleichgesinnte findet. Daraufhin wird er wegen seiner "moralisch charakterlichen Grundhaltung" vom Abitur ausgeschlossen und von der Schule geworfen. Doch Peter bleibt seinen Idealen treu: Zusammen mit Freunden gibt er die illegale Zeitung "Grenzfall" heraus, in der unzensierte Artikel erscheinen, die die Machthaber am liebsten verschweigen würden. Der "Grenzfall" entwickelt sich zum illegalen Bestseller, der in der ganzen DDR von Hand zu Hand und unter dem Ladentisch weitergegeben wird. Der ganze Überwachungsapparat der Staatssicherheit wird aufgeboten, um den "Grenzfall" zu stoppen. Doch auch im engsten Zirkel der "Grenzfall"-Gruppe gibt es einen Verräter, der die Stasi mit Informationen versorgt. Es wird ein vernichtender Schlag gegen die Staatsfeinde geplant...



Marijpol
Trommelfels
ISBN 978-3-939080-53-4
SC, schwarzweiß, 19,95 Euro

Trommelfels - so heißt das Debüt der jungen Hamburger Comic-Autorin Marijpol. Ein alterndes Forscherpaar bekommt die Chance sich noch einmal zu beweisen. Eine Archäologische Grabung fördert rätselhafte Funde zu Tage und sie sollen die Arbeiten leiten. Nach und nach häufen sich die Hinweise auf eine unterirdische Zivilisation. Um ihren Forschungsauftrag zu Ende zu führen, lassen sie sich auf ein gewagtes Experiment ein: Wie lange kann ein Mensch, dem jegliche Fremdreize entzogen werden, unter Tage leben? Marijpols erste Graphic-Novel überzeugt durch ihren ureigenen fantasievollen Strich. Ideenreich und voller überraschender Einfälle präsentiert sich hier eine neue deutsche Comic-Autorin.



Mezzo & Pirus
König der Fliegen Bd.2: Die Entstehung der Welt
ISBN 978-939080-49-7
SC, vierfarbig, 64 S., 19,95 Euro

Der Horror der Vorstädte. Es gibt keinen Ausweg aus den Reihenhäusern mit dem sauber geschnittenen Rasen. Während die Elterngeneration mit Neurosen, Sucht und dem Wunsch nach ewiger Jugend kämpft, haben die Jüngeren längst aufgegeben. Hauptsache die Pille klinkt und der Sex ist roh. Sie wissen, dass sie in der Vorstadt-Tristesse nichts mehr zu erwarten haben. Mezzo und Pirus liefern mit ihren Geschichten ein kraftvolles und düsteres Bild einer verlorenen Generation. Eine der verstörendsten Graphic Novels der letzten Jahre.



Joann Sfar & Hervé Tranquerelle
Professor Bell Bd.4: Die Gesellschaft der toten Königinnen
ISBN 978-3-939080-50-3
SC, vierfarbig, 46 S., 14,95 Euro

Eigentlich hat Professor Bell beschlossen, im Bett zu bleiben und sich narkotischen Genüssen hinzugeben. Da reißt ihn ein ungestümer Schotte aus seinem Delirium, weil die marode Gesundheit der Königin Viktoria nach des Professors Künsten verlangt. Sie begegnet Bell und seiner Bagage allerdings ganz fidel und lädt alle zu einem Ferienaufenthalt an ihrem mondänen Unterwasserstrand ein. Um der Urlaubslangeweile zu entfliehen, spürt der Professor der wunderbaren Genesung nach und lässt sich von der masochistischen Ex-Mätresse seines Erzfeindes auf Trab halten.



Patrick McEown
Hair Shirt
ISBN 978-3-939080-46-6
SC, vierfarbig, 128 S., 17,95 Euro

Ein Buch über das Ende der Kindheit und das Erwachsenwerden. In einer kanadischen Kleinstadt spielt die Geschichte von John und und Naomi, die sich schon als Kinder kannten und nun als Jugendliche wieder begegnen. Sie verlieben sich, müssen aber erkennen, daß sie die Erinnerung an die Vergangenheit aus sentimentalen Streifzügen, ersten sexuellen Erfahrungen, aber auch der Kindheitstraumata einholt. Denn schmerzliche Erfahrungen und dunkle Geheimnisse von früher treten plötzlich wieder in ihr Leben und ihre schlimmsten Alpträume sind zurück... Patrick McEown schafft mit lockerem Strich die Atmosphäre eines David Lynch Films.



Manuele Fior
Fünftausend Kilometer in der Sekunde
ISBN 978-3-939080-54-1
SC, vierfarbig, 144 S., 19,95 Euro

Jetzt vorbestellen!

Piero und Nicola sind zwei ganz normale Jugendliche. Während der eine eher zurückhaltend und ein guter Schüler ist, hält sich der andere für einen Frauenheld, zeigt aber darüber hinaus wenig Ehrgeiz. Eines Tages zieht Lucia mit ihrer Mutter in die Wohnung gegenüber ein und das Leben von Piero verändert sich für immer... Doch die Lebenswege der drei jungen Protagonisten werden wieder auseinander laufen. Während Lucia in Norwegen studiert, Piero in Ägypten archäologische Grabungen anstellt bleibt Nicola in Italien. Eine Graphic-Novel über Sehnsucht und Suche, über Distanz und Nähe und vor allem über eine (un)erfüllte Liebe. Manuele Fior erzählt diese Geschichte in wunderbaren Farben und wurde für sein neues Buch mit dem "Großen Preis der Stadt Genf" und dem "Gran Guinigi" als Bester Autor auf dem Comicfestival in Lucca ausgezeichnet.



Golo
B. Traven - Porträt eines berühmten Unbekannten
ISBN 978-3-939080-51-0
HC, vierfarbig, 140 S., 24,95 Euro

Wenig bis nichts ist über den bekannten Autor B. Traven bislang bekannt. Er führt zeit seines Lebens ein schattenhaftes Dasein, zurückgezogen von der Öffentlichkeit: Ret Marut, Otto Feige, Traven Torsvan, Hal Croves alias B. Traven. Fünf Namen für ein und dieselbe Person. Der Schriftsteller und sein bewegtes Leben erscheinen wie die Vorlage für eine seiner Romanfiguren. Er war Schauspieler, Regisseur, Anarchist, Anhänger der Münchner Räterepublik, Zuchthäusler, Matrose und Schriftsteller im Exil, aber auch gefeierter Drehbuchautor in Diensten Hollywoods. Einige seiner bekanntesten Werke erreichten Millionenauflagen, doch durch ein umfangreiches System von Deckadressen und Postschließfächern entzog er sich seinem Publikum. Nach der Emigration aus Deutschland fand er in Mexiko eine neue Heimat, wo er mit der indigenen Bevölkerung lebte, deren Probleme er auch in seinen Büchern thematisierte. John Houston verfilmte 1947 seinen Romanvorlage „Der Schatz der Sierra Madre“ mit Humprey Bogart in der Hauptrolle. Aber wer war dieser B. Traven wirklich? Der französische Comic-Autor Golo macht sich auf die schwierige Spurensuche in seiner beeindruckenden Graphic Novel über den berühmten Unbekannten.



Simon Schwartz
Packeis
ISBN 978-3-939080-52-7
SC, schwarzweiß, 142 S., 19,95 Euro

Jetzt vorbestellen!

Wer war Matthew Henson? Als erster Mensch erreichte er 1909 den Nordpol und wurde Teil der Sagenwelt der Inuit, als der Mann, der den Teufel besiegte. Doch der verdiente Ruhm blieb ihm verwehrt – denn Matthew Henson war schwarz. In seinem neuen Buch erzählt der preisgekrönte Comiczeichner und Autor Simon Schwartz die Geschichte des afroamerikanischen Polarforschers Matthew Henson. Auf bewegende Weise berichtet er vom Pioniergeist, Scheitern
und Vergessenwerden eines großen Mannes. Ein Abenteuer voller Mystik, Wahnsinn und tiefer Tragik.


Neuauflagen



Winshluss' preisgekröntes Mammutwerk "Pinocchio" und Joann Sfars erster Band der populären Reihe "Die Katze des Rabbiners" (wird derzeit verfilmt) sind ab sofort wieder in neuer Auflage erhältlich. Bestellen können Sie diese beliebten Titel wie immer auf unserer Webseite und beim Buchhändler Ihres Vertrauens.

Jetzt bestellen: Pinocchio
Jetzt bestellen: Die Katze des Rabbiners Bd.1: Die Bar-Mizwa


avant-verlag
Rodenbergstraße 9
D-10439 Berlin
Fax +49 (0)30 / 447 364 98
www.avant-verlag.de



Fünf Fragen: Johann Ulrich

Vor kurzem wurde Verlagsleiter Johann Ulrich von den Betreibern des gemeinschaftlichen Graphic Novel-Blogs interviewt. Einen Auszug stellen wir Ihnen hier in diesem Newsletter vor, den Rest des Interviews können Sie hier nachlesen.


Wie kam es zur Gründung des avant-verlags?

Im Jahre 2000 besuchte ich die Frankfurter Buchmesse. Dort gab es einen Vortrag von Thierry Groensteen, dem damaligen Leiter des CNBDI (Centre National de la Bande Dessinée et de l’Image) in Angoulême über “Neue Tendenzen im französischen Autorencomic”. Ich war begeistert von den neuen Autoren und deren Themen und stellte zugleich fest, dass kaum einer der vorgestellten Titel auf Deutsch erhältlich war.

Im Gespräch mit einigen der anwesenden Zeichnern fasste ich den spontanen Entschluss, selbst einen Verlag zu gründen. Raúl, der Zeichner von “Berlin 1931″ war direkt vor Ort und meiner Meinung nach sollte ein Buch wie “Berlin 1931″ einfach in deutscher Sprache erscheinen. Als zweiten Titel entschied ich mich für “anita” von Gabriella Giandelli und Stefano Ricci. 2001 erschienen dann diese beiden ersten Bücher.



Rezensionen

Auf unserer Webseite finden Sie neue aktuelle Rezensionen unserer neuesten Titel. Dem ersten Band der Reihe "Der König der Fliegen" widmen sich sowohl der TAGESSPIEGEL ("Im Niemansland"), der Blog COMICKUNST ("Stark und abwechslungsreich"), das TITEL Kulturmagazin ("Ensemblefilm in Comic-Form") als auch die JUNGLE WORLD ("Sex and the Suburbs").

Blutchs "Peplum" wird auf der Schweizer Webseite REZENSIONEN ("Ein grenzüberschreitendes, assoziativ-imaginäres Antik-Epos") besprochen, ebenso auf COMICKUNST ("Blutch tobt sich aus").

Dem gerade erst neu erschienenen dritten Band von Joann Sfars "Klezmer"-Reihe widmet sich die jüdische Internetplattform HAGALIL ("Lauter krumme Dinger").



REALITY BITES - Comic-Theater-Tage



Vom 20. bis zum 26. März finden im Berliner Maxim Gorki Theater die Comic-Theater-Tage unter dem Motto REALITY BITES statt. Ein zentraler Themenschwerpunkt werden "Kriegsbilder im Comic und auf der Bühne" sein, wozu eine Reihe von Theaterinszenierungen, Lesungen und Podiumsdiskussionen geplant sind.

Darüber hinaus wird es eine fünfteilige Reihe inszenierter Comiclesungen geben, bei denen Ulli Lust (“Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens”), Simon Schwartz (“drüben!”) und Ulrich Scheel (“Die sechs Schüsse von Philadelphia”, alle avant-verlag) aus ihren Werken lesen bzw. ihre Geschichten nachspielen werden.

Mehr Informationen auf der Webseite des Maxim Gorki Theaters



avant-verlag auf Facebook und auf YouTube

Neben der bereits im letzten Jahr gestarteten Facebook-Seite des avant-verlag, haben wir nun auch einen YouTube-Kanal eröffnet. Dort finden Sie Trailer unserer aktuellen Neuerscheinungen, Filme unserer Autoren (Simon Schwartz hat einen ersten Teaser-Trailer für "Packeis" gemacht), sowie von uns empfohlene Videos.

Facebook
YouTube



Sie möchten diesen Newsletter via E-Mail erhalten? Dann schreiben Sie bitte eine kurze und formlose Nachricht an info@avant-verlag.de



Mit freundlichen Grüßen, Ihr
avant-verlag
www.avant-verlag.de

2001 - 2011 : 10 Jahre avant-verlag

Geändert von avant-verlag (11.02.2011 um 20:06 Uhr)
avant-verlag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 14:15   #9  
avant-verlag
Mitglied
 
Benutzerbild von avant-verlag
 
Beiträge: 7
Standard avant-verlag Newsletter 2/11

avant-verlag Newsletter 2/11
www.avant-verlag.de


Liebe Leser

wem über die langen Winterabende der Lesestoff knapp geworden ist, hat allen Grund sich über die Ankunft des Frühlings zu freuen, der im kommenden Monat mit drei avant-Neuerscheinungen aufwartet.

Zudem ziert ein wichtiger Festival-Termin die Kalender, denn im beschaulichen Luzern öffnet das internationale Comix-Festival Fumetto bereits zum zwanzigsten Mal seine Pforten. Diesmal mit einer außergewöhnlichen Kammeroper im Programm, deren Bühnenbild live von Ulrich Scheel ("Die sechs Schüsse von Philadelphia") kreiert werden wird.

Daheim hat derweil Johann Ulrich in einem weiteren Interview dem Peter Poluda Medienvertrieb Rede und Antwort gestanden und den ersten Beitrag des avant-verlags zum Gratis-Comic-Tag vorbereitet.

In den aktuellen Rezensionen resümieren das Literaturhaus Wien und der NDR Erfreuliches über "Fräulein Else", das TITEL-Magazin berichtet über den Sandalen-Comic "Peplum" und die Radiosendung Corso besucht Autorin Ulli Lust.

Viel Spaß beim Lesen, Schauen und Hören!

WICHTIG: SÄMTLICHE ANFRAGEN BEZÜGLICH PRESSEEXEMPLAREN BITTE DIREKT AN Jutta Harms Harms <juttaharms@gmx.net>


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

NEU IM APRIL: Trommelfels, Grenzfall und Professor Bell Bd.4




Marijpol
Trommelfels
ISBN 978-3-939080-53-4
SC, schwarzweiß, 19,95 Euro

ET: 08.04.11

Trommelfels - so heißt das Debüt der jungen Hamburger Comic-Autorin Marijpol. Ein alterndes Forscherpaar bekommt die Chance sich noch einmal zu beweisen. Eine Archäologische Grabung fördert rätselhafte Funde zu Tage und sie sollen die Arbeiten leiten. Nach und nach häufen sich die Hinweise auf eine unterirdische Zivilisation. Um ihren Forschungsauftrag zu Ende zu führen, lassen sie sich auf ein gewagtes Experiment ein: Wie lange kann ein Mensch, dem jegliche Fremdreize entzogen werden, unter Tage leben? Marijpols erste Graphic-Novel überzeugt durch ihren ureigenen fantasievollen Strich. Ideenreich und voller überraschender Einfälle präsentiert sich hier eine neue deutsche Comic-Autorin.
„Leseprobe (PDF 4,1 MB)“
„Jetzt bestellen!“



Thomas Henseler & Susanne Buddenberg
Grenzfall
ISBN 978-3-939080-48-0
SC, schwarzweiß, 100 S., 14,95 Euro

ET: Ende April 2011

DDR 1982, Ost-Berlin: Der Schüler Peter Grimm rebelliert gegen die Meinungsdiktatur und gegen einen Staat, der einem die Luft zum Atmen nimmt. Durch seinen Freiheitsdrang fühlt er sich zur Familie Robert Havemanns hingezogen, wo er viele Freunde und Gleichgesinnte findet. Daraufhin wird er wegen seiner "moralisch charakterlichen Grundhaltung" vom Abitur ausgeschlossen und von der Schule geworfen. Doch Peter bleibt seinen Idealen treu: Zusammen mit Freunden gibt er die illegale Zeitung "Grenzfall" heraus, in der unzensierte Artikel erscheinen, die die Machthaber am liebsten verschweigen würden. Der "Grenzfall" entwickelt sich zum illegalen Bestseller, der in der ganzen DDR von Hand zu Hand und unter dem Ladentisch weitergegeben wird. Der ganze Überwachungsapparat der Staatssicherheit wird aufgeboten, um den "Grenzfall" zu stoppen. Doch auch im engsten Zirkel der "Grenzfall"-Gruppe gibt es einen Verräter, der die Stasi mit Informationen versorgt. Es wird ein vernichtender Schlag gegen die Staatsfeinde geplant...
„Leseprobe (PDF 2,4 MB)“
„Jetzt bestellen!“




Joann Sfar & Hervé Tranquerelle
Professor Bell Bd.4: Die Gesellschaft der toten Königinnen
ISBN 978-3-939080-50-3
SC, vierfarbig, 46 S., 14,95 Euro

ET: 08.04.11

Eigentlich hat Professor Bell beschlossen, im Bett zu bleiben und sich narkotischen Genüssen hinzugeben. Da reißt ihn ein ungestümer Schotte aus seinem Delirium, weil die marode Gesundheit der Königin Viktoria nach des Professors Künsten verlangt. Sie begegnet Bell und seiner Bagage allerdings ganz fidel und lädt alle zu einem Ferienaufenthalt an ihrem mondänen Unterwasserstrand ein. Um der Urlaubslangeweile zu entfliehen, spürt der Professor der wunderbaren Genesung nach und lässt sich von der masochistischen Ex-Mätresse seines Erzfeindes auf Trab halten.
„Leseprobe (PDF 4,6 MB)“
„Jetzt bestellen!“


Neuauflage

Der bis dato vergriffene zweite Band von Professor Bell ist ab sofort wieder in neuer Auflage erhältlich! Bestellen können Sie ihn wie immer auf unserer Webseite und beim Buchhändler Ihres Vertrauens.



Joann Sfar
Professor Bell Bd. 2: Die Puppen von Jerusalem
Neue ISBN: 978-3-939080-56-5
SC, vierfarbig, 14,95 Euro

ET: 08.04.11

Alle tausend Jahre versucht der Teufel aus Jerusalem, wo er gefangen gehalten wird, auszubrechen. Ein Kampf mit drei Vertretern der Weltreligionen; einem Rabbi, einem Priester und einem Moslem steht kurz bevor. Durch Zufall werden Professor Bell und Inspektor Mazock in die Ereignisse verstrickt. Können die beiden den Teufel besiegen? Gleichermassen spannend und witzig ist der neue Band von Professor Bell.
„Leseprobe (PDF 2,9 MB)
„Jetzt bestellen!“



Weitere bereits erhältliche Leseproben sowie unseren Verlagskatalog finden Sie auf
unsere Webseite im Bereich Pressemitteilungen.

avant-verlag
Rodenbergstraße 9
D-10439 Berlin
Fax +49 (0)30 / 447 364 98
www.avant-verlag.de

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Marijpol und Ulrich Scheel beim Fumetto



Die beiden Künstler zieht es im April in die Schweiz, wo das internationale Comix-Festival Fumetto (9.-17.April) ansteht.
Neben Signierstunden wird Ulrich Scheel mit einer Live-Comic-Performance in der Kammeroper "Keyner nit" von Mathias Steinauer zu erleben sein.
Basierend auf dem Roman «Pataffio» von Luigi Malerba ist die Kammeroper «Keyner nit» eine ironisch-bissige Satire über die Kette der Gewalt und den Kreislauf von Unterdrückung und Krieg im Kapitalismus. Die Uraufführung findet am Donnerstag den 14. April, 20.00 Uhr im Südpol Luzern statt. Weitere Aufführungen kann man am Freitag den 15. und Samstag den 16. April, jeweils 20.00 Uhr besuchen. (Reservationen unter www.sudpol.ch; Tickets 35.– / Studenten 15.– / Mit Fumetto-Pass (gültig am Aufführungstag) 20.–)


Signierstunden:

Ulrich Scheel (Die sechs Schüsse von Philadelphia)
Samstag, 9. April 17.00 - 18.00
Sonntag, 10. April 15.00 - 16.00

Marijpol (Trommelfels)
Samstag, 16. April 15.00 - 16.00
Sonntag, 17. April 15.00 - 16.00.


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Ein Interview mit Johann Ulrich

Der Peter Poluda Medienvertrieb hat änlässlich unseres zehnjährigen Bestehens Verlagsleiter Johann Ulrich interviewt.
Was ihn dazu motivierte Comics zu verlegen, sein Vorliebe für dicke Bücher, welche Überraschungen zum Verlags-Jubiläum geplant sind und eine Menge mehr lässt sich auf der Seite ppm-vertrieb.de nachlesen.


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Trailer zum Gratis-Comic-Tag 2011

Der avant-Verlag beteiligt sich dieses Jahr mit „Professor Bell: Der Mexikaner mit den zwei Köpfen“ erstmalig am Gratis-Comic-Tag, einem gemeinsamen Aktionstag vieler Comic-Verlage und Comic-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Verlage haben dazu eigens mehrere Dutzend Comics produziert, die am 14. Mai 2011 in vielen Comic-Shops kostenlos erhältlich sein werden. Die Bandbreite reicht dabei von frankobelgischen Abenteuern über US-Superhelden-Action bis zu deutschen Independent-Comics und mehr. Zusätzlich wird es am Gratis-Comic-Tag in vielen Comic-Shops spezielle Aktionen wie Signierstunden oder Grillfeste geben. Den Trailer dieses freudigen Ereignisses gibt es mittlerweile im Netz zu bestaunen.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Rezensionen

Auf unserer Webseite finden Sie aktuelle Rezensionen unserer neuesten Titel.

Das Literaturhaus Wien befindet Manuele Fiors "Fräulein Else" für eine überaus würdige Adaption von Adam Schnitzlers Monolognovelle. Während Korinna Hennig von NDR.de in ihrem Artikel "Literaturcomics" das Album als kleines Meisterwerk lobt, dessen Bildsprache sogar einem Vergleich mit Klimt und Toulouse-Lautrec standhält.

Das TITEL-Magazin berichtet über den Verkleidungskünstler Blutch und dessen aktuellen Comic-Roman "Peplum".

Und in der Sendung Corso des Deutschlandfunk ging es kürzlich um "hübsche, kleine, wollige Dreiecke" und andere gesellschaftliche Zusammenhänge, in einem Interview mit Ulli Lust ("Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens").

Einen schönen Beitrag von Christian Möller zu historischen Themen in Graphic Novels bei der auch Simon Schwarz sein neues avant-verlag Projekt "Packeis" vorstellt gab es gestern im SRW2 zu hören http://www.swr.de/swr2/programm/send...8g0/index.html

Und bei dieser Gelegenheit sei auch noch einmal ein Hinweis auf den "Packeis" Produktions Blog gestattet den Simon Schwartz ins Leben gerufen hat. Alles wissenswerte zu dem Projekt, ein schicker Trailer uvm ...
Verfolgen sie die Entstehung dieser Graphic Novel hautnah.




-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



avant-verlag auf Facebook und auf YouTube

Neben der bereits im letzten Jahr gestarteten Facebook-Seite des avant-verlag, haben wir nun auch einen YouTube-Kanal eröffnet. Dort finden Sie Trailer unserer aktuellen Neuerscheinungen, Filme unserer Autoren (Simon Schwartz hat einen ersten Teaser-Trailer für "Packeis" gemacht), sowie von uns empfohlene Videos.

Facebook
YouTube

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Sie möchten diesen Newsletter via E-Mail erhalten? Dann schreiben Sie bitte eine kurze und formlose Nachricht an info@avant-verlag.de

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Mit freundlichen Grüßen, Ihr
avant-verlag
www.avant-verlag.de

2001 - 2011 : 10 Jahre avant-verlag
avant-verlag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2011, 14:38   #10  
avant-verlag
Mitglied
 
Benutzerbild von avant-verlag
 
Beiträge: 7
Standard avant-verlag Newsletter 3/11

avant-verlag Newsletter 3/11
www.avant-verlag.de

Liebe Leser


Während in Luzern ein erfolgreiches zwanzigstes Fumetto endet, widmet man sich im heimischen avant-Verlag bereits unter Hochdruck den Neuerscheinungen für den Mai.

Darunter findet sich der zweite Band des „Königs der Fliegen" von dem französischen Duo Mezzo & Pirus, das mit dem wichtigsten europäischen Comicpreis prämierte „Fünftausend Kilometer in der Sekunde" von Manuele Fior, sowie die erste in Deutschland veröffentlichte Graphic-Novel des international renommierten Patrick McEown, „Hair Shirt".
Ende Juni (23-26.06.) findet das Comicfestival München statt bei dem der Comicpreis "Peng!" verliehen wird. Zu diesem Anlass wollen wir noch kurzfristig auf eine aktuell laufende Online-Abstimmung hinweisen.
Zu guter letzt lieferte Waldemar Kesler mit „Schöne Bücher" eine knackige Verlagsschau über den avant-Verlag für das Portal comic-check.ch ab.

Viel Spaß beim Lesen, Staunen und Abstimmen!


WICHTIG: SÄMTLICHE ANFRAGEN BEZÜGLICH PRESSEEXEMPLAREN BITTE DIREKT AN Jutta Harms Harms <juttaharms@gmx.net>
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Neu erschienen: Grenzfall, Der König der Fliegen Bd. 2: Der Ursprung der Welt



Thomas Henseler & Susanne Buddenberg
Grenzfall
ISBN: 978-3-939080-48-0
SC, schwarzweiß, 104 Seiten
„Leseprobe (PDF 2,4 MB)“
„Jetzt bestellen!“

DDR 1982, Ost-Berlin: Der Schüler Peter Grimm rebelliert gegen die Meinungsdiktatur in einem Staat, der einem die Luft zum Atmen nimmt. Durch die oppositionelle Familie Robert Havemanns findet er viele neue Freunde und Gleichgesinnte, die seinen Freiheitsdrang teilen. Daraufhin wird er wegen seiner "moralisch-charakterlichen Grundhaltung" vom Abitur ausgeschlossen und fliegt von der Schule. Doch Peter bleibt seinen Idealen treu: Zusammen mit Freunden gibt er die illegale Zeitung "Grenzfall" heraus, in der unzensiert über gesellschaftliche Probleme berichtet wird, welche die Machthaber um jeden Preis verschweigen wollen.

Der "Grenzfall" entwickelt sich zum inoffiziellen Bestseller, der in der ganzen DDR von Hand zu Hand weitergegeben wird.

Die Staatssicherheit bietet schließlich ihren ganzen Überwachungsapparat auf, um den "Grenzfall" zu stoppen. Selbst im engsten Zirkel der "Grenzfall"-Gruppe gibt es einen Verräter, der die Stasi mit Informationen versorgt.
Ein vernichtender Schlag gegen die "Staatsfeinde" läuft an...

Gefördert mit den Mitteln der Bundestiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur



Mezzo & Pirus
Der König der Fliegen Bd.2: Der Ursprung der Welt
ISBN 978-3-939080-49-7
SC, vierfarbig, 19,95 Euro
„Leseprobe (PDF 4,5MB)“
„Jetzt bestellen!“

Die Fortsetzung der Kurzgeschichten aus den Vorstädten. Immer mehr verdichten sich die einzelnen Kurzgeschichten zu Mosaiksteinen einer größeren Erzählung. Die Abenteuer von Éric und seinen Kumpels finden ihre Fortsetzung in diesem grandios gezeichneten Buch. Und obwohl deren Leben irgendwie zerfasert, ergibt sich eine kompakte Story, in der viel passiert, und an der man lange zu lesen hat. Noch nie waren die Vorstädte so aufregend.

"Der Tagesspiegel": „Der König der Fliegen“ hat das Zeug dazu, als Comicreihe ein Meilenstein zu werden.

Die "Jungle World" urteilte über den ersten Band: "Die Art und Weise aber, wie hier Leere und Stumpfsinn in Szene gesetzt werden, Bild und Text einander verstärken und die Dramaturgie der Erzählung entwickelt wird, ist vortrefflich. Hallorave ist sofort heftig, ohne Umschweife und ohne allmählich über filmische Einstellungen erzeugte Atmosphäre erzählt – direkt abgründig und kaputt, und die Stimmung wird über die Länge des Bandes weiter verdichtet."

"Der König der Fliegen" war 2006 in Angoulême für das Beste Szenario nominiert. Der dritte Band befindet sich in Arbeit und soll 2013 erscheinen.

In Vorbereitung (erscheint Ende Mai/Anfang Juni): Fünftausend Kilometer in der Sekunde & Hair Shirt


Manuele Fior
Fünftausend Kilometer in der Sekunde
ISBN 978-3-939080-54-1
SC, vierfarbig, 144 S., 19,95 Euro
Jetzt vorbestellen!

Piero und Nicola sind zwei ganz normale Jugendliche. Während der eine eher zurückhaltend und ein guter Schüler ist, hält sich der andere für einen Frauenheld, zeigt aber darüber hinaus wenig Ehrgeiz. Eines Tages zieht Lucia mit ihrer Mutter in die Wohnung gegenüber ein und das Leben von Piero verändert sich für immer... Doch die Lebenswege der drei jungen Protagonisten werden wieder auseinander laufen. Während Lucia in Norwegen studiert, Piero in Ägypten archäologische Grabungen anstellt bleibt Nicola in Italien. Eine Graphic-Novel über Sehnsucht und Suche, über Distanz und Nähe und vor allem über eine (un)erfüllte Liebe. Manuele Fior erzählt diese Geschichte in wunderbaren Farben und hat für dieses Buch den “Prix du meilleur Album 2011″ in Angouleme den wohl wichtigsten Comicpreis Europas bekommen. Zudem wurde er als Bester Autor auf dem Comicfestival in Lucca ausgezeichnet.




Patrick McEown
Hair Shirt
ISBN 978-3-939080-46-6
SC, vierfarbig, 128 S., 17,95 Euro

Ein Buch über das Ende der Kindheit und das Erwachsenwerden. In einer kanadischen Kleinstadt spielt die Geschichte von John und und Naomi, die sich schon als Kinder kannten und nun als Jugendliche wieder begegnen. Sie verlieben sich, müssen aber erkennen, daß sie die Erinnerung an die Vergangenheit aus sentimentalen Streifzügen, ersten sexuellen Erfahrungen, aber auch der Kindheitstraumata einholt. Denn schmerzliche Erfahrungen und dunkle Geheimnisse von früher treten plötzlich wieder in ihr Leben und ihre schlimmsten Alpträume sind zurück... Patrick McEown schafft mit lockerem Strich die Atmosphäre eines David Lynch Films.



Bereits erhältliche Leseproben sowie unseren Verlagskatalog finden Sie auf
unsere Webseite im Bereich Pressemitteilungen.

avant-verlag
Rodenbergstraße 9
D-10439 Berlin
Fax +49 (0)30 / 447 364 98
www.avant-verlag.de

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Online-Abstimmung des Comicpreises Peng - Letzte Chance zur Abstimmung 30.04.11!

Beim Comicfestival in München (23. – 26. Juni) wird zum vierten Mal der Münchner Comicpreis PENG! verliehen.
Zu diesem Anlass kann man in den folgenden sieben Kategorien je einen Favoriten benennen.

Bester deutscher Comic
Bester deutscher Online-Comic
Bester europäischer Comic
Bester nordamerikanischer Comic
Beste Comic-Sekundärliteratur
Beste Neuveröffentlichung eines Klassikers
Beste Comicverfilmung

In der Gruppe „Bester europäischer Comic" sind u.A. "Peplum" und "Fräulein Else" vertreten. Wir würden uns freuen wenn sie daran teilnehmen. Die Abstimmung läuft allerdings nur noch bis 30.04.2011.

Das Ergebnis wird im Rahmen einer Abendgala am 25. Juni auf dem Comicfestival im Festsaal des Künstlerhauses bekannt gegeben. Zusätzlich wird noch ein Preis für „besondere Leistungen für die Münchner Comic-Kultur" verliehen und den PENG!-Preis für sein Lebenswerk wird Helmut Nickel persönlich entgegennehmen.

Zur Übersicht der einzelnen Abstimmungen gelangt man hier.
Um abstimmen zu können solltet ihr euch fix unter www.sammlerforen.net registrieren.

Da die Registrierung auf comicguide.net scheinbar etwas dauern kann, möchten wir noch rasch auf das Comicforum verweisen, wo ebenfalls für den Peng! abgestimmt werden kann.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Historisches Thema an historischem Ort: „Grenzfall“ Ausstellung in der Zionskirche eröffnet am 06. Mai

Die Austellung zeigt ausgewählte Bilder und Seiten des Comics, zum einen eine Art "Making-of" des Comics, wo die einzelnen Arbeitsschritte aufgezeigt werden, und zum anderen Szenen, die 1987 in der Zionskirche spielen. Denn die Zionskirche und Umgebung ist ein zentraler Schauplatz im Comic und so kann am authentischen Ort historische Informationen erfahrbar werden. Denn konkret möchten wir eine jugendliche Zielgruppe mit dem spannenden Geschichts-Comic für politische Inhalte begeistern und mit der Ausstellung den Comic erstmals vorstellen. Damit man den Weg in die Ausstellung innerhalb der Zionskirche findet, soll die Aufmerksamkeit außerhalb der Kirche durch ein großes Transparent erregt werden, nicht unähnlich dem Transparent von 1987, dass dort aus Protest hing.

Nach der Lektüre des Comics und/oder dem Besuch der Ausstellung wird man auf einem Spaziergang zum Beispiel entlang der Zionskirche und Umgebung den Ort mit anderen Augen sehen, denn man bewegt sich auf historischen Pfaden.

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 mit der Präsentation einer Gedenkstele und die Ausstellung eröffnet um 19.30 Uhr.
Anschliessend findet ein Konzert des Liedermachers Stephan Krawzyk statt.

Die Ausstellung wird vom 6. Mai bis zum 29. Mai gezeigt werden. Sie ist Do.-So. von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Mehr Details und einen visuellen Eindruck bietet diese Einladung.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

„ Schöne Bücher “ avant-verlag Medienecho

Der bekennende Joan-Sfar-Fan und freischaffende Journalist Waldemar Kesler hat seine Verlagsschau des avant-verlags nun auch online auf comiccheck.ch veröffentlicht. Darin widmet er sich den Titeln „Klezmer“, „Peplum“, „Auf dunklen Wegen“, „Das Ende der Welt“ und „Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens“.
Ebenfalls empfehlenswert ist Keslers Resümee des Fumetto in Luzern auf taz.de.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

avant-verlag auf Facebook und auf YouTube

Neben der bereits im letzten Jahr gestarteten Facebook-Seite des avant-verlag, haben wir nun auch einen YouTube-Kanal eröffnet. Dort finden Sie Trailer unserer aktuellen Neuerscheinungen, Filme unserer Autoren (Simon Schwartz hat einen ersten Teaser-Trailer für "Packeis" gemacht), sowie von uns empfohlene Videos.

Facebook
YouTube

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Sie möchten diesen Newsletter via E-Mail erhalten? Dann schreiben Sie bitte eine kurze und formlose E-Mail an info@avant-verlag.de

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Mit freundlichen Grüßen, Ihr
avant-verlag
www.avant-verlag.de

2001 - 2011 : 10 Jahre avant-verlag
avant-verlag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 11:13   #11  
avant-verlag
Mitglied
 
Benutzerbild von avant-verlag
 
Beiträge: 7
avant-verlag Newsletter 4/11
www.avant-verlag.de

Liebe Leser

Endlich Juni und endlich erscheinen lang ersehnte Titel wie Fünftausend Kilometer in der Sekunde und Hair Shirt, sowie Golos B. Traven - Porträt eines berühmten Unbekannten, dem sich auch eine Austellung im Künstlerhaus München diesen Monat widmen wird. Drumherum das Comicfestival München und la vida loca mit Comicgastland Spanien versprechen einen sonnigen Monat für den avant-verlag.

Da vor dem Vergnügen jedoch bekanntlich erst die Arbeit kommt, machen wir zu nächst mal unsere Hausaufgaben: zu dem Thema gingen Florian Weiland und Alexander Michel der Frage nach „Wie man mit Bildern lernen kann” während Fabian Stoltz mit seiner kleinen Austellung „UND, KANNSTE DAVON LEBEN?" die Theorie auf ihre Praxistauglichkeit prüft.

Zu guter letzt blättern wir auf Youtube in Marijpols „Trommelfels".

Viel Spaß!


WICHTIG: SÄMTLICHE ANFRAGEN BEZÜGLICH PRESSEEXEMPLAREN BITTE DIREKT AN Jutta Harms Harms <juttaharms@gmx.net>
_____________________________________________________

Neu erschienen: Fünftausend Kilometer in der Sekunde, Hair Shirt & Golos B.Traven


Manuele Fior
Fünftausend Kilometer in der Sekunde
ISBN 978-3-939080-54-1
SC, vierfarbig, 144 S., 19,95 Euro
Leseprobe (PDF 2,0 MB)
Ab sofort lieferbar

Piero und Nicola sind zwei ganz normale Jugendliche. Während der eine eher zurückhaltend und ein guter Schüler ist, hält sich der andere für einen Frauenheld, zeigt aber darüber hinaus wenig Ehrgeiz. Eines Tages zieht Lucia mit ihrer Mutter in die Wohnung gegenüber ein und das Leben von Piero verändert sich für immer... Doch die Lebenswege der drei jungen Protagonisten werden wieder auseinander laufen. Während Lucia in Norwegen studiert, Piero in Ägypten archäologische Grabungen anstellt bleibt Nicola in Italien. Eine Graphic-Novel über Sehnsucht und Suche, über Distanz und Nähe und vor allem über eine (un)erfüllte Liebe. Manuele Fior erzählt diese Geschichte in wunderbaren Farben und hat für dieses Buch den “Prix du meilleur Album 2011″ in Angouleme den wohl wichtigsten Comicpreis Europas bekommen. Zudem wurde er als Bester Autor auf dem Comicfestival in Lucca ausgezeichnet.




Patrick McEown
Hair Shirt
ISBN 978-3-939080-46-6
SC, vierfarbig, 128 S., 19,95 Euro
Ab sofort lieferbar

Ein Buch über das Ende der Kindheit und das Erwachsenwerden. In einer kanadischen Kleinstadt spielt die Geschichte von John und und Naomi, die sich schon als Kinder kannten und nun als Jugendliche wieder begegnen. Sie verlieben sich, müssen aber erkennen, daß sie die Erinnerung an die Vergangenheit aus sentimentalen Streifzügen, ersten sexuellen Erfahrungen, aber auch der Kindheitstraumata einholt. Denn schmerzliche Erfahrungen und dunkle Geheimnisse von früher treten plötzlich wieder in ihr Leben und ihre schlimmsten Alpträume sind zurück... Patrick McEown schafft mit lockerem Strich die Atmosphäre eines David Lynch Films.




Golo
B. Traven - Porträt eines berühmten Unbekannten
ISBN: 978-3-939080-51-0
HC, vierfarbig, 144 S., 24,95 Euro
Leseprobe (PDF 2,1 MB)
Ab sofort lieferbar

Wenig bis nichts ist über den bekannten Autor B. Traven bislang bekannt. Er führt zeit seines Lebens ein schattenhaftes Dasein, zurückgezogen von der Öffentlichkeit. Ret Marut, Otto Feige, Traven Torsvan, Hal Croves alias B. Traven. Fünf Namen für ein und dieselbe Person. Der Schriftsteller und sein bewegtes Leben erscheinen wie die Vorlage für eine seiner Romanfiguren.
Er war Schauspieler, Regisseur, Anarchist, Anhänger der Münchner Räterepublik, Zuchthäusler, Matrose und Schriftsteller im Exil, aber auch gefeierter Drehbuchautor in Diensten Hollywoods.
Einige seiner bekanntesten Werke z. B. „Das Totenschiff“, „Marsch auf Caoba“ erreichten Millionenauflagen und zeitgleich kannte niemand die Person hinter dem Pseudonym B. Traven. Durch ein umfangreiches System von Deckadressen und Postschließfächern entzog er sich der Öffentlichkeit. Nachdem er Deutschland verließ fand er in Mexico eine neue Heimat und lebte mit der indigenen Bevölkerung deren existentielle Probleme er auch in seinen Büchern thematisierte.

John Huston verfilmte 1947 die Romanvorlage von Travens „Der Schatz der Sierra Madre“ mit Humprey Bogart in der Hauptrolle.

Aber wer war dieser B. Traven wirklich?

Der französische Comic-Autor Golo macht sich auf die schwierige Spurensuche in seiner beeindruckenden Graphic Novel über diesen berühmten Unbekannten.



Bereits erhältliche Leseproben sowie unseren Verlagskatalog finden Sie auf
unsere Webseite im Bereich Pressemitteilungen.

avant-verlag
Rodenbergstraße 9
D-10439 Berlin
Fax +49 (0)30 / 447 364 98
www.avant-verlag.de

_____________________________________________________

Comicfestival München 2011



Der avant-verlag wird bei der Verlagsmesse des Comicfestival in München (23. – 26. Juni) zugegen sein.
Neben den Preisverleihungen des PENG! und ICOM, zahlreichen Künstlergesprächen, Workshops und der Comicmeile freuen wir uns besonders auf die Ausstellung über „B.Traven - Porträt eines berühmten Unbekannten". Diese wird über den Zeitraum des Festivals im Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz zu sehen sein und wird neben Originalzeichnungen von Golo, in zahlreichen Exponaten Biografie und Werk des geheimnisvollen Schriftstellers vorstellen.
Als Begleitprogramm findet am 26.Juni im Instituto Cervantes neben einer Lesung und einem Künstlergespräch die Vorführung der Buchverfilmung „Die Rebellion der Gehenkten statt“.

Der Autor Golo, als auch Thomas Gilke und Marijpol werden vor Ort ihre Bücher signieren.

Besuchen Sie uns in München!


_____________________________________________________

UND, KANNSTE DAVON LEBEN?



Über das Münchner Comicfestival hinaus, währt die Ausstellung „UND, KANNSTE DAVON LEBEN?" von Fabian Stoltz und zwar bis 22.07.2011.
Der Hamburger Illustrator und Comiczeichner veröffentlicht seit 2001 die Comic-Serie „Geschichten aus den Neunzigern", seit 2009 erscheint
in der Wochenzeitung Der Freitag seine Serie „Was davor geschah". Seine Beiträge erschienen u.a. in Panik Elektro, Moga Mobo, taz, sowie Flitter, erschienen im avant-verlag.
Im Haus der kleinen Künste (Buttermelcherstraße 18, München) präsentiert er eine Auswahl seines Schaffens zwischen Erzählungen, Kunstgewerbe und dem richtigen Leben im Falschen.
Gezeigt werden Comics, Siebdrucke, Zeichnungen und Kleinauflagen .

Weitere Bilder und Informationen des Künstlers unter: www.artigebilder.com


_____________________________________________________

Wie man mit Bildern lernen kann

Florian Weiland und Alexander Michel berichten im „Südkurier” über den Wandel des Comics von der Trivialliteratur hin zu einem ernst zu nehmenden Medium mit didaktischem Potential. Anlass gaben sowohl der vom Anne Frank-Zentrum herausgegebene Comic „Die Suche” (Zeichnungen: Eric Heuvel) sowie „Grenzfall” von Thomas Henseler und Susanne Buddenberg, die nach Meinung der Autoren exemplarisch für eine „neue Comic-Generation stehen, die sich von alten Klischees befreit hat“.

In diesem Kontext, weist der graphic-novel-blog auch auf die beispielhafte Arbeit Stefan Dinters hin, der im Rahmen eines Werkstattprojekts des Friedrich-Eugens-Gymnasiums und des Literaturhauses Stuttgart Schüler an das Vokabular des Comics heranführt und zudem das Fachbuch „Comics machen Schule“ (Friedrich Verlag) herausgibt, in dem das Thema „Comics im Deutschunterricht” fachlich aufbereitet wird.

_____________________________________________________

"drüben" bei Edition Sarbacane



Die franz. Ausgabe von "drüben" ist unter dem Titel "De 'lautre coté" bei Edition Sarbacane erschienen! In seinem Debüt "drüben!" erzählt der junge Zeichner und Autor Simon Schwartz von der schwierigen Entscheidung seiner Eltern, Anfang der 1980er Jahre die DDR für immer zu verlassen. Er verknüpft in seiner Erzählung ein wichtiges Kapitel der jüngeren deutschen Vergangenheit mit seiner eigenen persönlichen Geschichte.
_____________________________________________________

"Fünftausend Kilometer in der Sekunde" bei ARTE Journal


ARTE Journal widmet sich der preisgekrönten Graphic Novel "Fünftausend Kilometer in der Sekunde", dabei kommt auch Manuele Fior zu Wort, der sich zur Bedeutung von Farbe, Sexualität und dem Vergessen in seinem Werk äußert:

_____________________________________________________


Rezensionen zu Grenzfall, Prof.Bell 4, der König der Fliegen und Pinocchio

Wie gelungen die Aufarbeitung jüngster deutscher Geschichte mittels des Comic funktioniert, würdigt Sebastian Krüger (superillu.de) in seiner brandaktuellen Kritik „Gezeichnetes Stück junge Zeitgeschichte“.

Für seine Rezension „Tatwaffe Schreibmaschine“ hat sich Lars von Törne für den Tagesspiegel in die Zionskirche begeben, wo dieser Tage die
Austellung „Erinnerung wird zur Kraft der Gegenwart“ statt findet. Hier traf er neben den Grenzfall-Autoren auch den Protagonisten des Comics Peter Grimm.

In der letzten Rezension widmet sich Martin Zeyn von den Kulturnachrichten B5 aktuell dem vierten Band von Joann Sfars Reihe um den genialischen Detektiv Professor Bell.

Der König der Fliegen eine amerikaische Graphic Novel made in Frankreich ? Boris Kunz entdeckt für das TITEL-magazin die literarischen Qualitäten der ersten beiden Bände „Hallorave“ & „Der Ursprung der Welt“.


Zu guter letzt rezensiert Daniel Wüllner „Pinocchio“ für den Comicreport 2011. Darin beschreibt er, wie die Geschichte um die kleine sprachlose Kampfmaschine, zwischen suizidalen Pinguinen, sexsüchtigen Zwergen und faschistischen Clowns, obwohl derart von der Realität entrückt, uns so schonungslos den Spiegel vorzuhalten vermag.

_____________________________________________________

Trommelfels-Clip auf Youtube

Heute blättern wir auf unserem YouTube-Kanal in Marijpols fantasievollem Comic-Debüt „Trommelfels“.

_____________________________________________________

avant-verlag auf Facebook und auf YouTube

Neben der bereits im letzten Jahr gestarteten Facebook-Seite des avant-verlag, haben wir nun auch einen YouTube-Kanal eröffnet. Dort finden Sie Trailer unserer aktuellen Neuerscheinungen, Filme unserer Autoren (Simon Schwartz hat einen ersten Teaser-Trailer für "Packeis" gemacht), sowie von uns empfohlene Videos.

Facebook

YouTube

_____________________________________________________

Sie möchten diesen Newsletter via E-Mail erhalten? Dann schreiben Sie uns bitte eine kurze und formlose E-Mail an info@avant-verlag.de

_____________________________________________________

Mit freundlichen Grüßen, Ihr
avant-verlag
www.avant-verlag.de

2001 - 2011 : 10 Jahre avant-verlag
avant-verlag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2016, 08:38   #12  
74basti
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von 74basti
 
Ort: Höxter
Beiträge: 8.467
Standard Palacios

Avant bringt zum September nach der Manos Kelly GA nun auch El Cid. El Cid wurde vorher in Primo und in Einzelbänden von Carlsen und Splitter herausgegeben.
Eine Leseprobe gibt es hier:
http://www.avant-verlag.de/comic/el_cid

"Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" - Francisco de Goya 1799
74basti ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Gemeinschaftliches Verlags-Informations-Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz