Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Internationale Comics

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2014, 16:47   #1  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Standard C2G Comics zu Games / Games zu Comics

Seit dem 11. Dezember im Handel:

Parallel zur Fortsetzung von Hugo Pratts klassischer Serie um den Kapitän ohne Schiff, Corto Maltese, durch Rubén Pellejero und Juan Díaz Canales erscheint jetzt ein Game: Corto Maltese: Secrets de Venise.
In der Co-Produktion von Bullypix, Casterman und France Télévision Nouvelles Écritures muß der Gamer klicken und puzzlige Rätsel lösen: Corto muß ein Antidot finden, damit er nicht vergiftet wird, und dafür braucht er den Smaragd eines Artefakts, das er in Venedig suchen muß.

Einblicke bei youtube: https://www.youtube.com/playlist?lis...zA3m43iRmtnwJG

Quelle: Stripspeciaalzaak

Geändert von Servalan (20.12.2014 um 16:54 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2014, 18:55   #2  
Ringmeister
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von Ringmeister
 
Ort: Reutlingen
Beiträge: 4.705
Mein erstes Comic-2-Game war "Reisende im Wind", damals noch für Schneider CPC; da war sogar ein Band der Carlsen SC-Ausgabe dabei. Das muss so Mitte der 80er gewesen sein...

Wenn man weiß, wo man ist, kann man sein, wo man will... (alter Fliegerspruch)
Ringmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2015, 16:44   #3  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Hier mal vier Listen aus der englischsprachigen Wikipedia über Comics, zu denen es Games gibt:

basierend auf US-Comics im allgemeinen
basierend auf DC-Comics
basierend auf Marvel-Comics
basierend auf Manga und Anime

Hier eine äußerst kurze Fassung der Comics-2-Games-Geschichte.

Geändert von Servalan (03.01.2015 um 16:53 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2015, 23:48   #4  
perry
Moderator Marvel (intern)
 
Benutzerbild von perry
 
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 7.388
Kaum zu glauben, aber wahr... . In meinen Händen halte ich das 1985 erschienene Spiel Questprobe featuring Human Torch and the Thing. Vor 5 Jahren habe ich dieses Spiel zum letzten mal mit dem C64 zum laufen gebracht. Obs heute auch noch läuft... ?
perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2015, 15:40   #5  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Art Spiegelmans Gedanken über die enge Verbindung zwischen Comics und Games. Außerdem betont er deren Distanz zur Hochkultur.
Zitat:
Though Spiegelman didn't address games directly, the parallels between games and comics--from their origins as commercial entertainment to their incredible popularity and subsequent demonization from concerned parents and politicians--are clear to see. But where comics took a century to make their path from the funny pages to museum halls, games have been dealing in a compressed timeline. They are disposable distractions for kids and Museum of Modern Art mainstays simultaneously. Big-budget blockbusters and free-to-play titans bring in billions even as an independent scene has thrived, giving rise to a period of experimental, personal, and transgressive game development that recalls the underground comics scene in which Spiegelman found his own voice.
Games and comics may visit the same places on their evolution, but they aren't doing it at the same pace, or in the same order. So while we may be tempted to celebrate the still-nascent cultural acceptance of games as a medium worthy of scrutiny, all players in the industry would be well-advised to consider the implications that has for the future.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2015, 18:13   #6  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Über die Anfänge der Fantasy- und Rollenspiele in der alten Bundesrepublik ist ein Interviewband von Tom Hillenbrand und Konrad Lischka erschienen: Drachenväter: Die Interviews. Sie enthält Gespräche mit Wolfgang Baur, Monte Cook, Elsa & Jürgen Franke, Werner Fuchs, Richard Garriott, Sandy Petersen, Steve Perrin und vielen mehr.

Als Appetithappen gibt es auf telepolis das Interview mit Werner Fuchs.
Hier zwei kurze Zitate:
Zitat:
Werner Fuchs, Miterfinder des Rollenspiels "Das Schwarze Auge", erzählt, wie der Fantasy- und Rollenspielboom nach Deutschland kam
Werner Fuchs (1949 geboren) ist einer der bekanntesten deutschen Rollenspielpioniere. Er war 1977 Mitbegründer des Düsseldorfer Fantastic Shop, des ersten Geschäft für fantastische Spiele in der Bundesrepublik. Für Schmidt Spiele entwickelte er zusammen mit Ulrich Kiesow und Hans Joachim Alpers das Rollenspiel "Das Schwarze Auge". Er war zudem Miteigentümer des Verlags Fantasy Productions.
Zitat:
Werner Fuchs: A: Klar. ’75 fing ich mit dem Ronald an, Bücher einzukaufen und zu verkaufen, und daraus geht dann ’77 der Fantastic Shop hervor, der sich zunächst als Comic- und SF-Versender versteht und natürlich ein Ladenlokal ist. Aber ’78 oder so wird mir angeboten, die Ware eines deutschen Importeurs von Avalon Hill zu übernehmen und dann treffen wir ’80 oder so die Entscheidung, dass wir nicht mit Büchern und so weitermachen wollen, sondern uns voll auf Spiele konzentrieren.
Zu dem Zeitpunkt ist der Erfolg in Amerika von "Dungeons & Dragons" schon in vollem Flug. Das heißt, AD&D ist rausgekommen. Es sind Firmen wie Game Designers Workshop, Fantasy Games Unlimited und so, die gibt es schon. Und es wird munter an diesen Sachen gestrickt. Es ist nicht so, dass es nur alles auf Gary Gygax’ und Dave Arnesons Mist gewachsen ist. Das sind zwar die Grandseigneurs und alten Herren. Die waren ja auch noch älter als ich. Die haben aber sehr, sehr viele schnelle Nachahmer beziehungsweise zeitgleiche Leute. Ich sag mal, der Acker ist gepflügt.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2015, 23:11   #7  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Zu der erfolgreichen und preisgekrönten Serie LastMan von Balak, Mickaël Sanlaville et Bastien Vivès erscheint demnächst ein Videospiel: LastFight vom französischen Studio Piranaking soll im Laufe des Jahres als 3D-Game für PC und Konsole erscheinen.
Seit Ende Februar läuft ein Trailer online.

Quelle: ToutenBD
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2015, 17:04   #8  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Ein langer Beitrag über Games und JRPGs, die auf Mangas und Animes beruhen, erscheint gerade frisch bei telepolis
Zitat:
Japanische Spiele zwischen Himmel und Hölle
Rainald Menge-Sonnentag 18.04.2015
Anime-Spiele und JRPGs Teil 2: "Dragon Ball Xenoverse" und "The Awakened Fate Ultimatum"

Im zweiten Teil des Japan-Games-Schwerpunkt stehen ein Erfolgs-Manga und ein abgedrehtes Rollenspiel im Fokus: "Dragon Ball Xenoverse" ist ein Beat’em Up im Setting einer der erfolgreichsten Manga-Serien. "The Awakened Fate Ultimatum" ist ein Dungeon Crawler alter Schule mit einer völlig abgedrehten Story.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2017, 14:34   #9  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Comicbiographien gibt es mittlerweile über alle möglichen Leute: Von Steve Jobs über Jimi Hendrix bis zu Richard Feynman und darüber hinaus - für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.

Jetzt erscheint ein Comic über Gary Gygax, über den Pionier der Rollenspiele schlechthin, nämlich den Erfinder von Dungeons & Dragons (oder kurz D&D). Ohne ihn wäre das heutige Fandom mit seinen Cons und Cosplayern nicht denkbar:

David Kushner (Szenario) / Koren Shadmi (Zeichnungen): Rise of The Dungeon Master: Gary Gygax and The Creation of D&D (Nation Books), 144 Seiten
http://www.publicaffairsbooks.com/bo.../9781568585598

Daür sollte sich doch ein deutschsprachiger Verlag finden lassen, oder?

Geändert von Servalan (27.03.2017 um 16:05 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Internationale Comics

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz