Sammlerforen.net  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Künstler > Künstler- & Agenturen Comic Creative Pool

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2015, 10:05   #1  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Der Icom e.V. beim Comic Festival München vom 4.06 bis 7.06.2015


Der ICOM auf dem Comic Festival 2015 in München:

Der Icom e.V. (Der Interessenverband Comic, Cartoon, Illustration und Trickfilm) ist natürlich
auch in München beim Comic Festival vom 4.06. bis 7.06.2015 dabei und freut sich auf Euch:


Wir informieren über unseren Interessenverband, seine Ziele und Bücher wie das jährlich
erscheinende "Comic Jahrbuch" etc....

Und wir verleihen den ICOM independent - Preis, der mit insgesamt 2.000 € dotiert ist.
Der Hauptpreis ist mit 500 €, die anderen fünf Kategorien sind mit jeweils 300 € dotiert.

INFOS: http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs...ndie_home.html

Hier die aktuellen News, wird alle paar Tage aktualisiert:
http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=36596

Am Stand (2 Tische, Plan folgt) werden von unserer üblichen "ICOM-Mobil Truppe", die im Herbst stets
in Kölle bzw. Erlangen ist, diesmal nur Peter Krüger & Norbert Höveler sein.

Und natürlich Burkhard Ihme, der auch diesmal den Icom Independent Preis vor Ort verleiht.

Ich selber bin jobmäßig und wegen Hausreparaturen diesmal leider nicht dabei.

Alles über den ICOM e.V.: http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs/index.html

Direkt neben uns findet Ihr einige Mitglieder der sympathischen Truppe der COMICIADE, hier
könnt Ihr gleich Kontakte für die gleichnamige Veranstaltung "COMICIADE 2016"
im September 2016 im Ludwigforum für moderne Kunst Aachen anknüpfen oder Euch informieren!

INFOS: https://www.facebook.com/groups/455562687866012/
und http://www.comiciade.de/

Geändert von FeliX (17.05.2015 um 18:49 Uhr)
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2015, 11:03   #2  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Allgemeine Informationen zum Icom (Interessenverband Comic, Cartoon, Illustration und Trickfilme.V.)





Willkommen beim ICOM!

Der Interessenverband Comic, Cartoon, Illustration und Trickfilm e.V. ICOM wurde 1981
gegründet, um den über das gesamte Bundesgebiet verstreuten Zeichnern und Autoren ein Forum zum Austausch von Meinungen und Informationen zu geben und so deren berufliche Situation zu verbessern.



Ähnlich wie im Bereich Grafik-Design ist auch für Comic-, Cartoon-, Illustrations- und Trickfilmschaffende ein Berufsfachverband notwendig, der ihre speziellen Probleme und Wünsche formuliert, Lösungen durchsetzen und Infrastrukturen bilden kann.

Die steigenden Ansprüche an Comics auch im deutschsprachigen Raum machen eine höhere Organisation möglichst vieler Kreativer erforderlich, damit ihre Rechte wahrgenommen und gewahrt werden können.
Mit über 360 Mitgliedern - Comiczeichner und -Autoren (vom Amateur bis zum Profi mit Millionenauflage) - ist der ICOM einer der größten Berufsverbände für Comicschaffende in Europa.

Der Mitgliedsbeitrag ist als Beitrag eines Berufsverbandes steuerlich absetzbar.
Der Jahresbeitrag beträgt EUR 72,00 (für Mitglieder unter 24 Jahre EUR 36,00 und
für juristische Personen EUR 144,00).

Anmeldung





Die wichtigsten Aktivitäten des ICOM


Kommunikation unter den Mitgliedern durch das zweimonatliche Mitteilungsblatt ICOMintern und verschiedene
Internet-Mail-Gruppen. Dem persönlichen Kennenlernen dienen die Regionalgruppen.

Publikationen wie der ICOM-Ratgeber Honorare und seit 2000 das COMIC!-Jahrbuch.

Unterstützung der Comicszene durch den ICOM Independent Comicshop und die jährliche Vergabe des ICOM Independent Comic Preises.

Vermittlung von Kontakten zwischen Kreativen und Verwertern durch das Zeichner-Archiv.

Wichtig, aber Historie: die Initiierung des Internationalen Comic-Salons in Erlangen, der sich aus den ersten gemeinsamen Veranstaltungen des ICOM und des Kulturamtes der Stadt Erlangen 1981–83 entwickelte und dessen Mitveranstalter der ICOM bis 1990 war. Und das Fachmagazin ICOM INFO.

In einer Zeit, in der sich der Staat aus kulturellen Projekten finanziell zurückzieht, gewinnen die Aktivitäten von Verbänden wie dem ICOM zunehmend an Bedeutung. Der Interessenverband Comic e.V. steht Comiclesern und Fans ebenso offen wie den aktiven Kreativen, den Letterern, Zeichnern, Autoren, Trickfilmern, Inkern, Übersetzern, Koloristen, Verlegern und Veranstaltern.


Auswahl-Links der Icom Homepage:


• • • Homepage
• • • Tipps & Tricks
• • • Presse
• • • Mitgliederbereich
• • • Nachwuchsförderung
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2015, 17:39   #3  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Das ICOM "Comic! Jahrbuch 2015"





Der ICOM e.V. proudly presents:
Das GANZ AKTUELLE COMIC!-Jahrbuch 2015

Gleich in München am ICOM-Stand besorgen!


Alle weiteren Infos, Bilder sowie
kostenlose Leseproben in Kürze hier!


Hier ein Blick auf das Cover!

Die Coverillustration stammt von Harald Juch, mit ihm gibt es ein ausführliches Interview!
Mehr zu Harald Juch unter: http://www.haraldjuch.de/ und in Kürye hier!








WIE GESAGT, NÄHERE INFOS zu weiteren Themen in Kürze hier!

Stay tuned!

Infos zu bisher erschienenen Jahrbücher unter:
http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs..._jahrbuch.html


Best!

FeliX

Geändert von FeliX (04.05.2015 um 18:47 Uhr)
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 00:00   #4  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Die ICOM e.V. Künstler beim Comicfest München 2015





Der Icom proudly presents: Peter Krüger






Eigene erste Cartoonzeichnungen gehen bis auf das zarte Alter von 12 Jahren zurück. In den folgenden Jahren entwickelte ich meine Cartoons durch Ausprobieren verschiedener Techniken und Formate, möglichst auf einem riesigen Blatt Papier, weiter.

Beeinflussung kam durch verschiedene Zeichner z.B. Flora, Sempé, Hergé, Neue Frankfurter Schule, diverse Comics (Disney, Fix und Foxi, Mosaik, franzözisch/belgische) und natürlich Wilhelm Busch.

Mich interessieren Erzählformen, die zwischen Cartoon, Comic und (museumsreifen) Großformaten angesiedelt sind. Persönlich sehe ich mich als Grenzgänger, da ich zunächst ein naturwissenschaftliches Studium gewählt habe, mich gleichzeitig immer wieder dem Zeichnen gewidmet habe.

Es entstanden Cartoons und Illustrationen für: Werbung, Postkarten, Plakate, Zeitschriften und Bücher.

Die verwendeten Arbeitstechniken variieren dabei vorwiegend zwischen traditioneller Tusche mit Aquarell und am Computer kolorierten Tuschezeichnungen.

Genaue Signierterzeiten werden noch bekannt gegeben!

Infos zu Peter Krüger im Web unter: http://www.cartoonbude.de/
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2015, 19:41   #5  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Die COMIC! Jahrbücher 2000 bis 2014 des ICOM e.V. beim Comic Festival München





Die COMIC! Jahrbücher des ICOM e.V.


Die bereits erschienenen COMIC! Jahrbücher 2000 bis 20014 gibt es noch alle an unserem Stand auf in MÜNCHEN beim Comic Festival 2015!

Die ersten Jahrgänge sind bereits knapp, also zuschlagen!
















Das COMIC!-Jahrbuch ist die umfangreichste und damit "gewichtigste" Publikation des ICOM.
COMIC! hieß das Ende 1995 eingestellte Comic-Fachmagazin des ICOM. Im Juni 2000 erschien erstmal das COMIC!-Jahrbuch zu einem Einführungspreis von € 10,15. Dieser Preis war nur zu machen, weil das Projekt vom ICOM mit einer fünfstelligen Summe bezuschusst wurde und auch weiterhin wird. Und es unterscheidet sich nicht nur dadurch von seinen "Ahnen", dem Comic-Jahrbuch (Ullstein, Carlsen) und Comic Almanach (ComicPress); das COMIC!-Jahrbuch legt seinen Schwerpunkt auf den deutschsprachigen Markt und auf deutschsprachige Künstler.
Jedes COMIC Jahrbuch hat rund 220 oder mehr Seiten in Farbe & sw!

Was leistet das COMIC!-Jahrbuch? Es soll in Zeiten, da sich die Comic-Fachblätter auf die Beobachtung des Alben- und Heftmarktes beschränken, losgelöst von der Tages-, oder sagen wir besser von der Drei-Monats-Aktualität die Entwicklungen kritisch und auch kontrovers begleiten und diskutieren. Dazu sollen Bereiche beleuchtet werden, die fast vollends aus dem Blick des Comic-Journalismus gerückt sind - Bereiche wie Animationsfilm, die Cartoon-Szene und Werbecomics und Werbung mit Comic-Elementen bzw. von Comic-Zeichnern gestaltete Werbung.

Und es kann auf Themen wesentlich ausführlicher eingehen, als dies in Fachmagazinen möglich ist.


Mehr unter:
http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs..._jahrbuch.html
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2015, 20:04   #6  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard BURKHARD IHME-Die ICOM Künstler beim Comic Festival München 2015





Der Icom proudly presents: Burkhard Ihme







Burkhard Ihme veröffentlicht seit 1975 Comics, seit 1982 im dafür gegründeten Buch Musik & Film Verlag.

2008 erhielt er den ICOM-Sonderpreis.

Alles weitere kann man im COMIC!-Jahrbuch 2009 nachlesen:
http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs...j_2009_22.html


Seit 1995 ist er im Vorstand des ICOM tätig.

2011 betreute er den Beitrag des ICOM zum Gratis-Comic-Tag, "Comics für alle!".

Er ist Herausgeber der "COMIC!Jahrbücher" & auch für das hochwertige Layout dieser Publikation zuständig!


Genaue Signierterzeiten werden noch bekannt gegeben!


Mehr Infos zum Icom unter:
http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs/index.html

Besucht unseren Icom Blog unter:
http://www.icom-blog.de/blog.php
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2015, 20:06   #7  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard COMIC!-Jahrbuch Spezial 2013: Comicschulen & verwandte Institute im deutschsprachigen Raum





DAS COMIC!-Jahrbuch 2013:

Infos & Berichte zu Schulen & Instituten im deutschsprachigen Raum:

http://www.sammlerforen.net/showpost...1&postcount=32

sowie zu weiteren Ausbildungsmöglichkeiten gibt es in unserem "Comic! Jahrbuch 2013",
das wir auf der INTERCOMIC am 3. November 2012 exklusiv präsentiert haben:


Hier ein paar Themen:

Die Comicwerkstatt an der HS Augsburg

Berufswunsch Comiczeichner (Comicademy)

Comics an der AID Berlin

Comiczeichenkurse für Jung & Alt

Comiczeichenkurs Schweiz

usw....





Also, das COMIC!Jahrbuch 2013, bevor es vergriffen ist, noch auf der INTERCOMIC besorgen oder auch gerne mal an unserem ICOM-Stand in München checken ;-)


Infos & Bestellung: http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs...lles_2012.html


und die die anderen Jahrbücher gibt es hier:

http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs..._jahrbuch.html
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2015, 20:07   #8  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard NORBERT HÖVELER-Die ICOM Künstler beim Comic Festival München 2015





Der Icom proudly presents: Norbert Höveler







Norbert Höveler:
Geboren in Düsseldorf

Fachoberschule für Gestaltung, Albrecht Dürer Schule Düsseldorf
Fachhochschule für Visuelle Kommunikation, Schwerpunkt: Illustration


Seit 1980 freier Illustrator und Comiczeichner
, Schwerpunkt: Character-Design; u.a. Entwicklung des MILKA Schoholaden Weihnachtsmannes
und Erfinder und Zeichner der PAULA von Dr.Oetkers “kuhlem“ Pudding....

1982 Gründung Cafè Cash-mir Comics; 5 Comic-Alben, 1 Taschenbuch und Comicstrips, eigenes Mode-label, Cafè Cash-mir sportswear mit Comic-Motiven, Strip-Veröffentlichungen u.a. in BILD, Rheinische Post, prisma, Oldtimer Markt, Mädchen, Reiter Revue...

Comiczeichenkurse und Museumspädagogische Arbeit an Naturwissenschaftlichen Instituten, u.a. Fuhlrott Museum Wuppertal, Museum König Bonn, AQUAZOO und Löbbecke-Museum
Düsseldorf...

„Krokodilmaler!“

...antwortete seine Tochter einmal im Kindergarten nach dem Beruf des Vaters gefragt. Norbert Höveler jobbte in seiner Jugend im „Zoo-Bunker“, Düsseldorf, dem Vorläufer des
heutigen AQUAZOOS als Krokodilpfleger.

1996 entsteht deshalb die Comicserie GATORS, Veröffentlichungen in zahlreichen Zeitschriften und Tageszeitungen, bisher sind 2 Sammelbände mit GATORS strips erschienen...


Mehr unter:

http://www.hoeveler-comics.de/

Die Signiertermine werden noch bekannt gegeben!

Geändert von FeliX (28.05.2015 um 12:51 Uhr)
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2015, 20:13   #9  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Das offizielle Program des Comic Festivals München 2015

Hallo,

Ihr findet Ihr einen Link zum Programm des Comic Festivals München:




http://www.comicfestival-muenchen.de/programm/
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 18:54   #10  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard FeliX (Reinhard Horst) ORIGINAL ART etc.




ORIGINAL ART von FeliX (Reinhard Horst)!

Ich kann diesmal leider aus Termingründen nicht in München dabei sein, hier sei aber auf 2 Weblinks verwiesen, über die Ihr Original Art von mir bestellen könnt:

Mehr Infos hier zu Drucken, Lizenzprodukten etc.: http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=32971

Original Art beim comic-marktplatz.de:
http://www.comicmarktplatz.de/search...lix&search=Los!






Einfach melden, die handkolorierten & signierten Prints gibt es schon ab 15,00 EUR.

Wer ein bestimmtes Bild sucht oder vorbestellen möchte oder sonstige
Fragen hat: Einfach Mail an: RHorstDL[at]aol.com

Geändert von FeliX (17.05.2015 um 20:38 Uhr)
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 20:36   #11  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Das ICOM Handbuch "Der Comic im Kopf" von Frank Plein(SPONG!)




Der Icom proudly presents:

Frank " SPONG" Plein und sein Buch "Der Comic im Kopf!"-
Ein ICOM Ratgeber für die Praxis!


Autoren-Info: Frank Plein alias Spong wurde 1968 in Edenkoben geboren, lebt und arbeitet im Schwarzwald.


Nach den üblichen Kritzeleien in der letzten Schulbank machte Spong eine zehnjährige Pause, bevor ihn die Mitarbeit am Magazin Cosmix und die Bekanntschaft mit seinem Idol Ralf König unwiderruflich zurück in den Comic sogen.

Nach mehreren Veröffentlichungen in Anthologien liegen mittlerweile ein Kurzgeschichten-Band und zwei Graphic Novels vor, von denen die letzte, „Tara, oder der Marterpfahl, der Leben heisst“, den ICOM Independent Comic Preis in der Kategorie „Bestes Szenario“ erhielt.

Zum Comic-Salon 2012 erschien sein ICOM-Fachbuch „Der Comic im Kopf“ über kreatives Erzählen im Comic.


Veröffentlichungen:
„Das kurze Hallo und das lange Machsgut“, „Halbstark“. Aktuelles Projekt: „Der Comic im Kopf: Kreatives Erzählen in der Neunten Kunst“, „Jungfernballade“.

Spong im Web: http://der-comic-im-kopf.blogspot.de/

Das Buch bei amazon: http://www.amazon.de/Der-Comic-Kopf-.../dp/3888349230





Infos zum ICOM-Handbuch "DER COMIC IM KOPF"

"Der Comic im Kopf" ist kein Buch, dass einen jungen Zeichner bei seinen ersten Gehversuchen im Comic begleiten kann. Es richtet sich an erfahrenere Zeichner und Autoren, die bereits grundsätzlich wissen, wie man einen Comic macht, und die in ihrem Storytelling einen Schritt weitergehen wollen.
Comic kann mehr als Kasperletheater und Groschenromangeschichten. Und DER COMIC IM KOPF ist eine Verbeugung vor den Chancen und Möglichkeiten des Erzählmediums Comic.

Im Buch unter anderem:

■ Von Schöpfungskraft und Schweinehunden: Wo unsere Ideen herkommen - und was uns daran hindert, sie umzusetzen

■ Setting, Hintergründe und Thema einer Geschichte: Wie alles zusammenhängt.

■ Neunter unter Gleichen: Die Stärken und Schwächen des Erzählmediums Comic.

■ Gute Menschen - schlechte Menschen - echte Menschen: Herangehensweisen für das Entwickeln von glaubwürdigen und realistischen Figuren.

■ Charakterdesign

■ Wenn Menschen reden: wie man Dialogen mehr Leben verleiht

■ Struktur und Plot: Das Erkennen von Strukturen in Geschichten; Strukturieren und Organisieren eigener Plots.

■ Pacing: Zeit und Raum im Comic. Das Takten von Geschichten und Dialogen

■ Strategien für die Entwicklung von Seitenlayouts, vom strikten Panelraster bis zur freien Seitengestaltung

■ Einsatz spezieller Panelformen

■ Kamera, Perspektive und Blickwinkel im Stoytelling

■ That's how I do it: Bekannte Comiczeichner, u.a. Ralf König, Flix, Jan Suski, Alex Robinson, Gerhard Schlegel, Tobi Dahmen geben Einblick in ihre Arbeitsweisen und beschreiben, wie sie ihre Stories angehen und wie sie vom Script zur Seite kommen.

■ Umsetzung eines Scriptes in der Praxis: Ein komplettes Script wird von dem Hamburger Zeichner Till Felix in sieben Seiten umgesetzt und Panel für Panel diskutiert.


Das Buch bei amazon: http://www.amazon.de/Der-Comic-Kopf-.../dp/3888349230


Have Fun! UNBEDINGT empfehlenswert! Frank gibt auch Kurse & Seminare
zu den Buch- & anderen Themen!

SPONG bei Facebook: https://www.facebook.com/frank.plein.1

Yours truly...FeliX

Geändert von FeliX (18.05.2015 um 11:29 Uhr)
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2015, 11:31   #12  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Icom Presse-Infos zum Download für Redakteure etc.




Einen aktualisierten INFO-Text zum ICOM (interessenverband Comic e.V.),
erstellt durch den Vorstandsvorsitzenden Burkhard Ihme,
findet Ihr/finden Sie auf der Icom Homepage unter:

http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs/presse_home.html

als direkten PDF-Download.

Dieser Text kann gerne für Presse- & Medieninformationen zum Icom oder zur
Icom-Veranstaltung auf der Intercomic Messe in Köln gerne zitiert werden.



Bildmaterial wird auch gerne auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

Beste Grüße

Der Icom Vorstand
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 23:07   #13  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Icom Künstlerinnen am Icom Stand beim Comic Festival München 2015




Der Icom proudly presents: Susanne Köhler






Susanne Köhler aus Frankfurt am Main

In meiner Kindheit war ich dank meiner Eltern mit Comics wohlversorgt. Ganz selbstverständlich erfanden meine zahlreichen Geschwister und ich in den Ferien eigene Comicfiguren und verfassten familieninterne Comiczeitschriften,
um die langen Autofahrten zu überstehen. Später nach dem Studium der Visuellen Kommunikation an der
HOCHSCHULE FÜR GESTALTUNG Offenbach zeichnete ich illustrative Landkarten für Schulbuchverlage und Reisemagazine. Nach der Familienphase (zwei Kinder) ließ ich mich zur Comiczeichnerin an der COMICADEMY
ausbilden.

Seitdem versuche ich mich an bissigen Comics zu gesellschaftspolitischen Themen ("Der wunderbare Turbohof",
"Die Lügenwalder Mühle" Kritik an Massentierhaltung), an biographischen Comics ("Bruderherz", die Lebensgeschichte eines Alkoholikers und das Projekt "55 Leben, Biographien unberühmter Leute" ) und Experimentell- Poetischem ("Rilkes Torso").

Als mein bisher grösstes Projekt erscheint AKTUELL auf der ComicMesse 2014 in Erlangen (Fanzinestand) "DAS COMIC KOCHBUCH", 84 Seiten, durchgehend farbig mit vielen internationalen Rezepten - meine eigenen Koch-Highlights - erzählt in Panels mit viel BRUZZEL...RÜHR... SCHÜTT... zum Nachkochen, auch für Koch-Anfänger
und Analphabethen bestens geeignet. Augen- und Gaumenkitzel garantiert.

Signierstunde am ICOM-Stand. Genaue Signierzeiten werden noch bekanntgegeben.

www.dascomickochbuch.de www.susanneköhler.de dascomickochbuch@online.de

Mitarbeit an

"UNGELD - DER ARME KONRAD IN ACTION" von Margit Thumm / Ingrid Harsch / Susanne Köhler (Koloration)
Der historische Comic erzählt von dem Bauernaufstand anno 1514 in Süddeutschland. 32 Seiten
(Comicsalon Erlangen 2014 Fanzinestand, ISBN 978-3-00-045985-6)

"QUEER.MACHT.POLITIK" Höll / Lederer / Niendel - MännerschwarmVerlag Hamburg
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2015, 23:08   #14  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard ICOM e.V. Mitglied werden - ganz einfach!






ICOM-Mitglied werden

Alle Infos zum ICOM eV. hier: KLICKEN! ;-)

Willkommen beim ICOM!

Der Interessenverband Comic, Cartoon, Illustration und Trickfilm e.V. ICOM wurde 1981 gegründet, um den über das gesamte Bundesgebiet verstreuten Zeichnern und Autoren ein Forum zum Austausch von Meinungen und Informationen zu geben und so deren berufliche Situation zu verbessern.

Ähnlich wie im Bereich Grafik-Design ist auch für Comic-, Cartoon-, Illustrations- und Trickfilmschaffende ein Berufsfachverband notwendig, der ihre speziellen Probleme und Wünsche formuliert, Lösungen durchsetzen und Infrastrukturen bilden kann. Die steigenden Ansprüche an Comics auch im deutschsprachigen Raum machen eine höhere Organisation möglichst vieler Kreativer erforderlich, damit ihre Rechte wahrgenommen und gewahrt werden können. Mit über 260 Mitgliedern - Comiczeichner und -Autoren (vom Amateur bis zum Profi mit Millionenauflage) - ist der ICOM einer der größten Berufsverbände für Comicschaffende in Europa.

Der Mitgliedsbeitrag ist als Beitrag eines Berufsverbandes steuerlich absetzbar.
Der Jahresbeitrag beträgt EUR 72,00 (für Mitglieder unter 24 Jahre EUR 36,00 und für juristische Personen EUR 144,00).





Die wichtigsten Aktivitäten des ICOM

Kommunikation unter den Mitgliedern durch das zweimonatliche Mitteilungsblatt ICOMintern und ein internes Forum.

Publikationen wie der ICOM-Ratgeber Honorare und seit 2000 das COMIC!-Jahrbuch.

Unterstützung der Comicszene durch den ICOM Independent Comicshop und die jährliche Vergabe des ICOM Independent Comic Preises.

Vermittlung von Kontakten zwischen Kreativen und Verwertern durch das Zeichner-Archiv.

Wichtig, aber Historie: die Initiierung des Internationalen Comic-Salons in Erlangen, der sich aus den ersten gemeinsamen Veranstaltungen des ICOM und des Kulturamtes der Stadt Erlangen 1981–83 entwickelte und dessen Mitveranstalter der ICOM bis 1990 war. Und das Fachmagazin ICOM INFO.

In einer Zeit, in der sich der Staat aus kulturellen Projekten finanziell zurückzieht, gewinnen die Aktivitäten von Verbänden wie dem ICOM zunehmend an Bedeutung. Der Interessenverband Comic e.V. steht Comiclesern und Fans ebenso offen wie den aktiven Kreativen, den Letterern, Zeichnern, Autoren, Trickfilmern, Inkern, Übersetzern, Koloristen, Verlegern und Veranstaltern.

Der ICOM finanziert zahlreiche Projekte, die nicht nur den Mitgliedern zugute kommen, z. B. den ICOM Independent Comic Preis, das COMIC!-Jahrbuch oder den ICOM Independent Comic Shop, der allen Klein-
und Selbstverlegern im Comicbereich offensteht und der vom ICOM durch Anzeigen unterstützt wird.

Deshalb benötigt der ICOM auch Mitglieder und deren Beiträge (Jahresbeitrag: 72 Euro).






Alle weiteren INFOS zur ANMELDUNG direkt hier:

http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs/anmelde.html



Viel Spaß beim Interessenverband Comic e.V. ICOM.
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2015, 13:57   #15  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Das Icom Gratis Comic Heft KOSTENLOS direkt downloaden!




Der Icom präsentiert:
Das Icom Heft "Die Icomaus - Noch mehr Comics für Alle"

Das legendäre 44seitige ICOM GRATIS Comicheft im Retro-Look von 1958!

Die ICOMAUS wurde von Burkhard Ihme entwickelt & in Szene gesetzt!


Für dieses Heft haben viele ICOM-Mitglieder exklusiv einen Comic- oder Illustrationsbeitrag angefertigt.

Dieses Heft gibt es NUR als Download!


Zum kostenlosen Download unter:
http://www.comic-i.com/comics-fuer-alle/ICOMAUS.pdf





Have Fun!
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2015, 13:58   #16  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Der Icom Blog - Infos & kostenlose Comics: Ein Blick lohnt allemal!




Unter

http://www.icom-blog.de/

findet Ihr den Blog unseres Interessenvereins ICOM e.V.

Ein Besuch lohnt sich! Hier gibt es tägliche oder wöchentliche Fortsetzungscomics unserer Mitglieder,
Comic- & Szene News, Vorschau Infos zum aktuellen Comic Jahrbuch 2014 & MEHR!






Einer unserer Dauerbrenner: Burkhard Ihmes Comic "Der blaue Kolibri!"


Einfach mal Reinschauen!
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2015, 10:47   #17  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Die Bilderstrecke Comic Festival München von den COMICGUIDE-Leuten





Hallo,

unter diesem Link gibt es viele Fotos vom COMICGUIDE-Team
zum Thema München:

http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=36757

und hier ein Foto vom Icom-/Comiciade Stand (auch vom Comicguide Team
gemacht):




Von links nach rechts: Norbert Höveler, Peter Krüger, beide vom ICOM & rechts daneben Willi Blöß, der Herausgeber Comic Künstlerbiographien von der COMICIADE!




Von links nach rechts: Peter Krüger, Norbert Höveler, beide vom ICOM & rechts daneben Brigitte Krüger!
Sieht nach guter Stimmung aus!



(c) Fotos: Comicguide Unbedingt besuchen: http://www.sammlerforen.net/


Weitere Infos & Fotos werden folgen!

FeliX

Geändert von FeliX (08.06.2015 um 14:10 Uhr)
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2015, 10:56   #18  
FeliX
Moderator Künstler-Agentur
 
Benutzerbild von FeliX
 
Ort: Aachen
Beiträge: 737
Standard Der Icom Independent Preis 2015!




Alle Infos & Details zum Icom Independent Preis 2015 unter:

http://www.comic-i.com/aaa-icom/docs...2015_home.html









Jede Menge kostenloser Leseproben gibt es hier:

http://mycomicsde.blogspot.de/2015/0...ben-links.html

Geändert von FeliX (09.06.2015 um 20:17 Uhr)
FeliX ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Künstler > Künstler- & Agenturen Comic Creative Pool

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.




Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz