Sammlerforen.net     
 
  www.williams-marvels.de  

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2018, 20:45   #76  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.073
War mir nicht bewußt, aber ich weiß, daß Captain Marvels zweite Identität, Billy Batson, sogar ein Kind ist.

Mit Superboy kenne ich mich leider nicht aus. Ich habe nur ein einziges Heft, in dem Superman und Batman auf der Suche nach ihren Supersöhnen sind (sie stehen vor der Tür eines Farmhauses, und hinter der Tür stehen Superboy und Batboy (?), aber in zwei Särgen. Und die Väter fragen: "Haben Sie unsere Söhne gesehen?" Und irgendso ein Farmer sagt: "Nope" (oder so ähnlich).

Das wiederum gab es bei Marvel nicht. Kann mich jedenfalls nicht erinnern, daß Tante May mal beim Kingpin klingelte und fragte: "Haben Sie meinen Neffen gesehen?" Wäre vielleicht mal eine Idee...
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 05:59   #77  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 10.470
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Mit Superboy kenne ich mich leider nicht aus. Ich habe nur ein einziges Heft, in dem Superman und Batman auf der Suche nach ihren Supersöhnen sind (sie stehen vor der Tür eines Farmhauses, und hinter der Tür stehen Superboy und Batboy (?), aber in zwei Särgen. Und die Väter fragen: "Haben Sie unsere Söhne gesehen?" Und irgendso ein Farmer sagt: "Nope" (oder so ähnlich).
Das mit den "Supersöhnen" fand ich als Kind sehr geil, ich glaube es waren insgesamt 4 Story´s, entpuppte sich dann als Elseworld Geschichte aber das habe ich erst sehr viel später erfahren.
Hat mit Superboy aber nichts zu tun. Es gab Anfang der 1980er eine Superboy Heftserie bei Ehapa, die reinen Superboy Stories fand ich immer sehr fad, gekauft habe ich die Hefte wegen der LoSh Geschichten, die finde ich heute noch gut.
Dünnes Papier, wenn die nicht ordentlich weggelegt wurden, wird es mit Z 0-1 schon wieder schwierig.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 07:42   #78  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.073
Ah, Superboy ist sozusagen der junge Superman und nicht der Sohn von Superman, oder?

Klar, sich fortpflanzen darf nur Wonderwarthog, nicht Superman.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 12:50   #79  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 10.470
Genau, dass war der junge Superman.

Ich verfolge die Geschichten nicht mehr aber, meine gehört zu haben, das es jetzt einen Superman Filius gibt

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 20:31   #80  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.171
Kann auch schon wieder Geschichte sein. DC hat jetzt ihre fünfundneunzig Neustarts alle zusammengepackt. So mussten gleich zwei gleichzeitige Superman zusammenschmelzen, aber die Storys der zig. Neubeginn Superman gleich auch noch gültig sein. Das ist noch schlimmer als der Doc-Spiderman. Da steigst Du nur noch unter Drogen durch oder einfach mit der rosaroten DC Brille. Bin ja mal gespannt wie sie ihre Grüne Laternen Irrsinn da auch nur ansatzmäßig sinnig hinbekommen wollen.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 20:57   #81  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.073
Na gut, deshalb befasse ich mich hier ja mit der "Spider-Man"-Serie von 1963, als die Storys vielleicht noch etwas unbeholfen, dafür aber schön übersichtlich waren.

Bis ich mir "Die Spinne" # 15 anschauen kann, wird's aber wohl ein paar Tage dauern.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 01:12   #82  
Horatio
Mitglied
 
Beiträge: 154
Ich habe diesen ganzen DC-Gültigkeits- und -Ungültigkeits-Quark und diese ganzen "Weltenkrisen" nie kapiert. Das ist doch alles nur Fiktion und da sind Unstimmigkeiten ganz natürlich. Im Silver Age hat man fröhlich wild drauflos fabuliert und das hat auch den Lesern Spaß gemacht. Das alles nachträglich krampfhaft in Einklang bringen zu wollen, ist mMn total bestusst.

Ja, am Anfang ist alles immer schön übersichtlich. Auch bei der SPINNE. Und dann kommen die ganzen Crossover mit anderen Serien, mehrere parallele Spider-Man-Serien, Team-Ups etc. und irgendwann steigt man auch da nicht mehr durch. Macht auch nix.
Horatio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 09:44   #83  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 10.470
Zitat:
Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
und irgendwann steigt man auch da nicht mehr durch. Macht auch nix.
Es scheint aber immer noch genug Käufer / Leser zu geben die dort zugreifen, bei mir hatte Peter dann ab "Stunde Null" oder wie das hieß dann verloren.

Gebraucht verkaufen lassen sich die Dinger dann auch nur für kleines Geld.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 19:35   #84  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 200
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Die Spinne (Williams) 13

Dabei wird Bennett erschossen – er hatte sich schützend vor Betty gestellt. Sie dreht daraufhin durch und gibt der Spinne die Schuld.
Ich weiß nicht, wie ich das als Kind gesehen hätte, weil ich diese Story erst viel später in die Finger bekam. Aber ich finde, dass Betty hier völlig recht hat. Betty und ihr Bruder werden von bewaffneten Gangstern gekidnappt; jetzt rückt nicht etwa ein SEK an, sondern so ein kostümierter Typ kommt ganz allein und prügelt sich mit den Gangstern, woraufhin im Handgemenge Schüsse fallen und Bettys Bruder stirbt. Ist da die Spinne nicht tatsächlich (wenigstens moralisch) mitschuldig? Mir wird das in der Story ein bisschen zu sehr abgebügelt ("die arme Spinne wird wieder für etwas verantwortlich gemacht, wofür sie nichts kann").
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 19:42   #85  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 200
Zitat:
Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
(...) weil ich grade die Otto Binder-Biografie von Bill Schelly lese.
Ist hier etwas off topic, aber ich kann nur ein für die Otto-Binder-Biographie vergeben. Ich kannte Captain Marvel eigentlich nur aus dem Williams-Shazam-Heft (damals am Wühltisch für 30 Pfennige abgegriffen), und das fand ich als Kind sowas von bescheuert. Das Buch von Bill Schelly hat mir richtig die Augen geöffnet, wie bedeutend der ursprüngliche Captain Marvel in der Comic-Historie eigentlich ist.
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 21:25   #86  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.073
Zitat:
Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, wie ich das als Kind gesehen hätte, weil ich diese Story erst viel später in die Finger bekam. Aber ich finde, dass Betty hier völlig recht hat. Betty und ihr Bruder werden von bewaffneten Gangstern gekidnappt; jetzt rückt nicht etwa ein SEK an, sondern so ein kostümierter Typ kommt ganz allein und prügelt sich mit den Gangstern, woraufhin im Handgemenge Schüsse fallen und Bettys Bruder stirbt. Ist da die Spinne nicht tatsächlich (wenigstens moralisch) mitschuldig? Mir wird das in der Story ein bisschen zu sehr abgebügelt ("die arme Spinne wird wieder für etwas verantwortlich gemacht, wofür sie nichts kann").
Das darf man, denke ich, nicht mit so realistischen Maßstäben messen. Hier sind Seriengesetze der damaligen Zeit wirksam. Nebenfiguren, die vom Pfad der Tugend abweichen, müssen das oft mit ihrem Leben bezahlen, aber können sich damit auch ein Stückweit rehabilitieren. Den gleichen Fall hatte ich vor kurzem in FV # 29. Da stirbt Sues und Johnnys Vater, ebenfalls eine zwielichtige Figur.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 22:55   #87  
Horatio
Mitglied
 
Beiträge: 154
Die Spinne 13 war mein allererster Spider-Man-Comic.

Zitat:
Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
Ist hier etwas off topic, aber ich kann nur ein für die Otto-Binder-Biographie vergeben. Ich kannte Captain Marvel eigentlich nur aus dem Williams-Shazam-Heft (damals am Wühltisch für 30 Pfennige abgegriffen), und das fand ich als Kind sowas von bescheuert. Das Buch von Bill Schelly hat mir richtig die Augen geöffnet, wie bedeutend der ursprüngliche Captain Marvel in der Comic-Historie eigentlich ist.
Stimmt!

Das Williams-Shazam-Heft hatte ich auch seinerzeit erstanden.

Ich hatte zudem 1977 in einem Frankreich-Urlaub auch ein französisches Shazam-Taschenbuch gekauft (Nr. 13, Collection Flash). Dank Schellys Buch kenne ich nun die Entstehungsgeschichte des dort auftauchenden "Mr. Mind".

Das Comiclettering in diesem Taschenbuch ist bemerkenswerterweise in der gleichen Schrift wie im deutschen Williams-Shazam-Heft und in den ersten Williams-Marvels.
Horatio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 22:11   #88  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 2.073
Die Spinne (Williams) 15

Erscheinungstermin: 8/1974

Originalausgabe:
1) Amazing Spider-Man # 13
2) Tales to Astonish # 86

Story-Titel:
1) Die Missetaten von Mysterio!
2) Der Zorn des Kriegsfürsten Krang

Original-Storytitel:
1) The Menace of Mysterio!
2) The Wrath of Warlord Krang

Zeichnungen:
1) Steve Ditko
2) Jerry Grandenetti / Bill Everett

Text:
1) Stan Lee
2) Stan Lee



Jetzt meldet sich Remo (Reinhard Mordek) wieder zu Wort. Anlaß seines recht wirren Editorials ist, daß aufgrund der Reduzierung von 36 auf 32 Seiten etliche redaktionelle Seiten bei den Marvels weggefallen sind. Remo erklärt das wolkig mit technischen Gründen – ab der zehnten Produktion sollen sie aber alle wieder erscheinen. Irgendwie geht es aber auch darum, daß er mehrmals neue Serien angekündigt hatte. Das mußte, wie er sagt, auch wegen der technischen Probleme verschoben werden, obwohl die Fans bergeweise Briefe geschrieben hätten. Zum Trost gab’s nun ein neues Preisausschreiben – na super. Ganz zum Schluß rückt er damit heraus, daß der Verlag über seine Kunden gern etwas mehr erfahren möchte: Alter, Bildung, Beruf des Vaters, finanzielle Verhältnisse, Anzeigenaffinität. Damit kommen wir doch gleich einen großen Schritt weiter…

Mysterio ist eine Figur, die nach dem ersten Eindruck besser ins Umfeld von Dr. Strange als in die Nachbarschaft der Spinne zu passen scheint. Schon bevor er erstmals auftritt, gibt es in dieser Story bereits Mysterien: Die Spinne scheint Einbrüche und Raubüberfälle zu begehen. Peter Parker ist verunsichert: Begeht er diese Verbrechen tatsächlich, vielleicht im Schlaf? Er will psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, schreckt aber dann doch davor zurück, weil er dem Psychiater am Ende vielleicht seine Geheimidentität enthüllen müßte. Dann stellt sich aber heraus: Mysterio war im Spinnenkostüm unterwegs.

Mysterio hütet seinerseits eine Geheimidentität. Er ist damit zwar nicht der erste in der Serie (vorher gab es das Chamäleon, Dr. Doom, Electro und auch den Boß), aber der erste, der das thematisiert. Angeblich will er seine Familie vor der Unterwelt schützen, tatsächlich aber wohl verschleiern, daß er über keine magischen Kräfte verfügt, sondern vielmehr eine Art FX-Spezialist ist. Das stellt sich aber erst nach den schon traditionellen zwei Begegnungen mit der Spinne heraus. Zuerst entkommt die Spinne nur knapp den unheimlichen Waffen Mysterios (wieder eine gefühlte Niederlage), dann geht sie besser vorbereitet in den Kampf. Es läuft darauf hinaus, daß Mysterio zwar den Spinnensinn „abschalten“ kann, die Spinne ihm aber diese Fähigkeit nimmt und ihn darauf niederringt. Zwischendurch bringt sie ihn dazu, ihr einen Vortrag zu halten (klassischer Fehler von Superschurken), wodurch wir erfahren, daß er Kinotricks perfektionierte, um damit als Zauberer zu erscheinen. Später bleiben seine Tricks nach meiner Erinnerung undurchschaubarer.

Ansonsten erleben wir ein paar originelle Szenen aus der Alltagswelt mit. Peter macht Betty klar, daß er sich von ihr seinen Lebensstil nicht vorschreiben läßt. Sie wollte ihn dazu bringen, mit dem Fotografieren der Spinne aufzuhören. Liz Allen hat eine neue Frisur, schäkert mit Peter und erteilt Flash eine Abfuhr. Jameson versucht schon wieder, sich mit dem Gegner der Spinne zu verbünden, um sie zu erledigen (was schon einige Male schiefgegangen ist). Die Schlußszene finde ich nur mäßig witzig: Jameson tröstet sich durch Peters Fotos darüber hinweg, daß die Spinne erneut nicht den Kürzeren gezogen hat. Er will ihm großzügig „die Hälfte dessen zahlen, was die Bilder wert sind“. Aber die Spinne erscheint in seinem Büro und hängt JJJ an der Decke auf. Die Soap-Elemente bringen hier kaum etwas Neues; das haben Lee und Ditko noch nicht im Griff.

Wiederum hat die Redaktion stillschweigend bei der „Spinne“ eine Seite gekürzt und bei „Aquarius“ vier. Auf dem Cover sind der Submariner sowie sein Gegner Krang recht prominent eingefügt. Ein paar Dinge sind also noch verbesserungsfähig: Neben den empfindlichen Kürzungen und dem Umbau der Cover auch der Mangel an redaktionellen Nachrichten (wie auch von Remo angesprochen). Auch wenn es damals noch nicht üblich war, im letzten Bild das nächste Abenteuer anzukündigen, hätte ich das an der Stelle der Williams-Redaktion getan, denn es steht die Premiere des Grünen Kobold bevor.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > NUFF! - Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz