Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Club- und Fan-Foren > Lehning & Hethke - Forum

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2014, 10:38   #76  
Friedhelm4891
Mitglied
 
Benutzerbild von Friedhelm4891
 
Ort: 45711 Datteln
Beiträge: 201
Beim Hetke-Verlag habe ich habe ich auch so einiges eingekauft.
Es gab öfters Sonderangebote (Großbände, Softcoveralben, Kolibris).
So habe ich z.B. für 12 Akim-Hefte "Held des Dschungels" 35,88 Euro
bezahlt oder für Jörg Kolibri Nr. 1-20 19,99 Euro, 6 Piccolo Sonderbände
für 29,94 Euro und so weiter. Der Vorteil bei diesen Käufen war, dass
die Hefte "neu" waren.
Friedhelm4891 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 12:30   #77  
bernd73434
Comichändler
 
Benutzerbild von bernd73434
 
Ort: im Süden der Republik
Beiträge: 1.139
und genau d i e s e "Sonderangebote" waren es, die mich damals als Händler dazu bewogen hatten, das gesamte Neuwarenprogramm des Hethkeverlages nicht mehr zu führen.
Denn der Händlereinkaufspreis für diese Neuware lag weitaus höher !
bernd73434 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 16:40   #78  
Eymen
Mitglied
 
Benutzerbild von Eymen
 
Ort: (fast) tief im Westen
Beiträge: 3.345
Norbert Hethke war immer der Ansicht, dass die verschiedenen Käuferkreise stark von einander getrennt waren und untereinander kaum kommunizierten: Diejenigen die immer brav direkt bei "unserem Norbert" zum vollen Preis + Versandkosten bestellten, diejenigen die vorwiegend auf Börsen größere Mengen günstiger kauften und in zunehmendem Maße auch die Internetkäufer.
In der heutzutage gut vernetzten Welt kaum noch vorstellbar, aber Hethkes Modell hat lange funktioniert. War natürlich eine Form von Kundenverarschung.

@Friedhelm4891: Waren diese Sonderangebote in Form von speziellen Anschreiben des Hethke Verlages bekannt gemacht worden? In der regulären Commode war das doch nicht, oder ?

Geändert von Eymen (21.08.2014 um 18:22 Uhr)
Eymen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 17:55   #79  
Eymen
Mitglied
 
Benutzerbild von Eymen
 
Ort: (fast) tief im Westen
Beiträge: 3.345
Zitat:
Zitat von G.Nem. Beitrag anzeigen
Kannst mal wieder sehen, so schön war es früher mit unabhängigen Verlagen. Mit Amazon gibt es so was nicht mehr. Ware nur gegen Cash!
Na ja, das war ja Werbematerial des Hethke Verlages - auch die Probehefte der Sprechblase - und davon liegt in den Amazon Sendungen ja auch immer so einiges (5 Euro Gutschein für irgendwelchen Krempel usw.).
Eymen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2014, 13:23   #80  
Matthias
Mitglied
 
Benutzerbild von Matthias
 
Ort: Leichlingen (bei Köln)
Beiträge: 871
Auch ich habe Ende der 70er Jahre Gratis-Material vom Hethke-Verlag bekommen, darunter als Probeheft die "Sprechblase" Nr. 10 (weiß, mit dem Fix & Foxi-Titelbild).
Leider im Laufe von Umzügen und anderer Zeitläufte verschwunden, könnte mir in den A... beißen ...
Matthias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2014, 19:50   #81  
Friedhelm4891
Mitglied
 
Benutzerbild von Friedhelm4891
 
Ort: 45711 Datteln
Beiträge: 201
Standard Sonderangebote vom Hethke Verlag

Die Sonderangebote liefen ausschließlich über
Ebay.
Friedhelm4891 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2014, 15:11   #82  
Berry
Mitglied
 
Benutzerbild von Berry
 
Beiträge: 467
Gut fand ich die Sigurd-Kioskserie. Da hatten auch die Leute mit wenig Geld die Möglichkeit eine Hethke Serie zu kaufen. Und ich schaute mir nach der Arbeit im Bahnhofkiosk die Hefte an, wenn ich auf den Zug wartete. Das war eine schöne Zeit.
Berry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2014, 18:22   #83  
Eymen
Mitglied
 
Benutzerbild von Eymen
 
Ort: (fast) tief im Westen
Beiträge: 3.345
Zitat:
Zitat von Friedhelm4891 Beitrag anzeigen
Die Sonderangebote liefen ausschließlich über
Ebay.
Sieh an
Eymen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2014, 19:19   #84  
Friedhelm4891
Mitglied
 
Benutzerbild von Friedhelm4891
 
Ort: 45711 Datteln
Beiträge: 201
Welche Sigurd-Kioskserie meinst Du?
Die farbige 3. Serie von 1997 - 2007?
Friedhelm4891 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2014, 19:48   #85  
Berry
Mitglied
 
Benutzerbild von Berry
 
Beiträge: 467
Genau diese, Cover-Version 1 gab es im Essener Hauptbahnhof zu kaufen.

http://www.comicguide.de/index.php/c...=short&id=3406
Berry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 14:48   #86  
Friedhelm4891
Mitglied
 
Benutzerbild von Friedhelm4891
 
Ort: 45711 Datteln
Beiträge: 201
Diese Hefte sind wirklich sehr schön.
Und preiswert waren sie damals auch.

Später hatte ich mir die anderen 3 Cover-Versionen auch noch
zugelegt.
Nur schade, dass die 3. Serie in der Kioskversion nicht komplett fortgeführt wurde.

Die 3. Sigurd-Serie wurde ja nochmals in den braunen Büchern farbig
gedruckt von Buch 26 - Buch 85 (entspricht den Heften Nr. 1 - 237).
Anschließend ging es weiter in den Sigurd Softcovers, allerdings
in schwarzweiß (von Nr. 238 - 326).
Was war das für ein Durcheinander für den Sammler.

Jetzt wird die 3. Serie nochmals ausgegeben, allerdings wieder in
schwarzweiß (Sigurd neue Abenteuer), was ich nicht so gut finde.
Ich bin der Meinung, wenn schon Großband, dann auch in Farbe.

Sonst kann ich mir eben so gut die Piccolo-Hefte zu Gemüte führen.
Friedhelm4891 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 15:41   #87  
Rolf H.
Mitglied
 
Ort: Mühlacker
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von Friedhelm4891 Beitrag anzeigen

Jetzt wird die 3. Serie nochmals ausgegeben, allerdings wieder in
schwarzweiß (Sigurd neue Abenteuer), was ich nicht so gut finde.
Ich bin der Meinung, wenn schon Großband, dann auch in Farbe.

Sonst kann ich mir eben so gut die Piccolo-Hefte zu Gemüte führen.
Finde ich auch !
SW-Großbände kaufe ich mir nicht .

Das die Verlage die Sigurd , Falkhefte usw. nicht mehr in Farbe hinkriegen verstehe ich nicht .

Wie hat das nur der Norbert geschafft ??

Grüssle Rolf
Rolf H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 16:03   #88  
Friedhelm4891
Mitglied
 
Benutzerbild von Friedhelm4891
 
Ort: 45711 Datteln
Beiträge: 201
Der Norbert hatte teilweise sogar die Hefte neu colorieren lassen.
Friedhelm4891 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 17:19   #89  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.649
Zitat:
Zitat von Rolf H. Beitrag anzeigen
Das die Verlage die Sigurd , Falkhefte usw. nicht mehr in Farbe hinkriegen verstehe ich nicht .

Wie hat das nur der Norbert geschafft ??
"Der Norbert" hatte eben ein deutlich größeres Programm und damals ja auch quasi ein Monopol auf sämtliche Wäscher-Serien, welche nun mal diejenigen waren die am Meisten Geld einbrachten.
Und der machte das hauptberuflich und lebte davon, was wohl für kaum einen der diversen Kleinverleger gilt, die sich heute der Lehning-Schiene und deren weiter geschrumpften Käuferkreis annehmen.

Da war es dann auch mal drin und sinnvoll so etwas wie die Sigurd-Heftserie als farbiges, günstiges Werbeprodukt in den Zeitschriftenhandel zu bringen.
Das Ziel der Reihe war in erster Linie neue potentielle Kunden zu erreichen und auf das Hethke-Programm aufmerksam zu machen, Gewinn wurde dann eher mit den diversen teureren Variant-Covern erzielt.

Wundert mich aber, dass man sowas noch erklären muss.
Ist doch eigentlich alles bekannt und sollte auch der Zielgruppe bewusst sein. Ein Vergleich ist daher eher unsinnig. Und auch unfair.
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 17:22   #90  
moneybin
Operator und Barks/Murry Spezialist
 
Benutzerbild von moneybin
 
Beiträge: 2.447
Dem guten Norbert sind zum Schluß die (Farb-)Kosten auch über den Kopf gewachsen. Deshalb wurden die letzten Ausgaben des Hethke-Verlages auch nur noch in schwarzweiß gedruckt.
Selbst in schwarzweiß sind die Druckkosten für Kleinauflagen derart hoch, daß man so eben über die Runden kommt.
Oder man läßt komplett im Ausland drucken (z.B. Lettland etc). Dann ist es zwar möglich in Farbe zu drucken, man hat aber keinen Einfluß mehr auf Korrekturen etc (wie bei hiesigen Druckereien).
Und wenn mal komplett was daneben geht (drucktechnisch), ist man im Ausland angeschmiert.


Barks Index


Murry Index


Bussi Bär

Gerüchte werden von Neidern erfunden, von Dummen verbreitet und von Idioten geglaubt!
moneybin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 19:17   #91  
Berry
Mitglied
 
Benutzerbild von Berry
 
Beiträge: 467
Zitat:
Zitat von Friedhelm4891 Beitrag anzeigen
Jetzt wird die 3. Serie nochmals ausgegeben, allerdings wieder in schwarzweiß (Sigurd neue Abenteuer), was ich nicht so gut finde.
Wobei ich das nicht verstehe. Die Serie ist doch schon zweimal als Nachdruck der Piccoloserie in Farbe erschienen, in der Kioskserie und den rotbraunen Alben. Warum dann jetzt ein dritter Nachdruck in schwarz/weiß?
Berry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2014, 21:02   #92  
guenkos
Mitglied
 
Benutzerbild von guenkos
 
Ort: Im Wilden Süden
Beiträge: 344
By the way ...
Von wem war eigentlich die Serie im Internet, also online, so um 2003/2004, in der die ersten Sigurd-Piccolos erschienen?
Es ging bis in die 40er-Piccolos, dann gab es wohl rechtliche Probleme und die Veröffentlichung wurde eingestellt.
Damals aktuelle Großbände (Kiosk) waren, glaube ich, auch dabei.
Kann das sein, dass das von INCOS publiziert war?
Gibt es inzwischen irgendwo eine Weiterführung?
guenkos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2014, 11:28   #93  
EC-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von EC-Fan
 
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 598
Zitat:
Zitat von Berry Beitrag anzeigen
Warum dann jetzt ein dritter Nachdruck in schwarz/weiß?
Hallo!
Die beiden ersten Sigurd Nachdrucke der 3.ten Piccolo Serie sind gekürzt!
Die farbigen Ausgaben der 3.ten Sigurd Piccolo Serie am Kiosk waren gekürzt,das Ende und der Anfang der 2 abgedruckten Piccolos fehlte.Beim Nachdruck als Großband in schwarz/weiß sind jetzt 3 Piccolos ungekürzt abgedruckt und Wäscher hat neue Titelblder gezeichnet!Ich vermute mal das es einfach zu wenig Käufer gab um diese Reihe in Farbe zu drucken...
Gruß
Manfred
EC-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2014, 21:08   #94  
Silver21
Mitglied (unverifiziert)
 
Ort: Hannover
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Man hätte sich glaube ich viel Ärger erspart, wenn man in frühester Jugend seine Hefte nicht weggegeben oder wegeworfen hätte.

Und wenn man es nicht getan hat, hat man jetzt Tonnen von Papier am Hals. Ich weiß, wovon ich rede - ich ziehe gerade um.

(Schon beim letzten Mal sagten mir Helfer: Wir helfen dir nur unter der Bedingung nochmal, daß du vorher alle deine Bücher und Zeitschriften digitalisierst!)
kann ich nur unterschreiben
Silver21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 13:34   #95  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: Dormagen
Beiträge: 2.431
Zitat:
Zitat von Peter L. Opmann Beitrag anzeigen
Schon beim letzten Mal sagten mir Helfer: Wir helfen dir nur unter der Bedingung nochmal, daß du vorher alle deine Bücher und Zeitschriften digitalisierst!
Das mit dem digitalisieren ist so eine Sache. Ich möchte hier einfach mal meine Erfahrungen einbringen. Ich habe in den letzten Jahren Tausende von Comics digitalisiert = eingescannt. Zunächst einmal ist dies ein riesen Zeitaufwand. Man muss es als echtes Hobby betreiben und eine verständnisvolle Frau haben.
Mit dem scannen ist es aber nicht getan. Man muss danach jedes einzelne Bild nachbearbeiten = schneiden. Ich habe zwar immer Scanner und Programme benutzt, die die Seiten relativ gut erkennen, aber es bleibt immer noch der Feinschliff.
Dazu kommt natürlich, daß die Hefte und ganz besonders die Alben beim zurechtbiegen etwas leiden. Verschiedene gehen dabei aus dem Leim.
Man muss sich auch im klaren sein, daß ein Heft am Tablet oder Laptop zu lesen etwas völlig anderes ist als ein Heft in der Hand zu halten.
Der Bezug zum Heft geht völlig verloren. Es ist halt nur zum lesen o.k.
Ich versuche mal eine pro und kontra Liste.

Kontra : Wahnsinniger Zeitaufwand. Bezug zum Heft geht verloren. (Mir jedenfalls.) Hefte leiden beim scannen.

Pro : Man hat keine tonnenschwere Sammlung mehr rumstehen. (Ich habe sehr viele Hefte verkauft.)Man kann tausende von Comics mit in Urlaub nehmen. Für mich der wichtigste Punkt überhaupt ist allerdings das man die Seiten vergrössern kann wie man möchte. Meine Augen sind in den letzten Jahren schlechter geworden und so kann ich ohne Probleme weiterlesen.

Fazit : Ich habe lange Zeit gebraucht, bis ich wirklich angefangen habe die Hefte im Tablet oder Laptop zu lesen, aber für mich ist es o.k. so.
Im Grunde muss es jeder für sich ausprobieren.
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 15:10   #96  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 1.994
Bin ja ganz (positiv) überrascht, daß mein Posting nochmal rausgeklaubt wird. Die Aussage ist zwar tatsächlich gekommen, aber ich hatte die ganze Betrachtung nicht so ernst gemeint.

Für mich ist ein eingescannter Comic nicht dasselbe wie ein Comic im Regal. Daß es ein Heft oder eiin Album ist, gehört für mich ganz wesentlich zum Leseerlebnis dazu. Ich kann mir auf dem Bildschirm eigentlich nur eine einzelne Comicseite ansehen. Seiten rauf- und runterzuscrollen, finde ich unmöglich.

Also bleibt mir nichts übrig, als mich für mein Hobby Comics mit Bananenkisten abzuschleppen und hin und wieder ein Regal anzubauen...
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 15:56   #97  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 10.370
Reine Bücher sind digital für mich klasse, ich reise viel dh. kein Gewicht und keine Limitierung. Aber sobald auch nur Skizzen im Buch sind geht das gar nicht mehr.
Comics auf dem Tablet oder Rechner wäre so als würde ich mir Poster oder Gemälde am Bildschirm anschauen.

@Falkbingo

Keine negative Kritik, jeder wie er mag.

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 16:29   #98  
falkbingo
Mitglied
 
Benutzerbild von falkbingo
 
Ort: Dormagen
Beiträge: 2.431
@frankdrake
Ich habe keine negative Kritik abgegeben. Ich habe nur als Fazit gesagt, das es für mich so o.k. ist. Oder habe ich was übersehen.
falkbingo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 17:00   #99  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 1.994
Nee, jeder wie er mag. Da sollten wir uns einig sein.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2014, 17:03   #100  
FrankDrake
Moderator Preisfindung
 
Benutzerbild von FrankDrake
 
Ort: OWL
Beiträge: 10.370
Zitat:
Zitat von falkbingo Beitrag anzeigen
@frankdrake
Ich habe keine negative Kritik abgegeben. Ich habe nur als Fazit gesagt, das es für mich so o.k. ist. Oder habe ich was übersehen.

Meinerseits sollte das keine negtive Kritik an deinem Statement sein. Kann man sich wirklich so falsch verstehen?

Mehr als ein Westfale kann der Mensch nicht werden!
FrankDrake ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Club- und Fan-Foren > Lehning & Hethke - Forum

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz