Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Die Sprechblase

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2016, 20:03   #126  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 297
Am besten, es bildet sich jeder seine eigene Meinung über Deine und meine Aussagen, G.Nem.
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 20:46   #127  
Eiwennho
Mitglied
 
Benutzerbild von Eiwennho
 
Ort: Otter Creek Ranch
Beiträge: 611
Ihr kommt mir vor wie die junge Dame die sich auf den linken Oberschenkel "Fröhliche Weihnachten" und auf den rechten "Prosit Neujahr" tätowieren ließ.
Dann kann man Sie nämlich zwischen den Tagen immer wieder mal besuchen.
Morgen denk ich mal bin ich mit der Blase mal durch und dann köpfe ich mit dem Teppichcutter mal alle mir unliebsamen Szenen und den Rest schieb ich dann durch den Aktenvernichter und ich kann 2017 endlich wieder gut schlafen.
Eiwennho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 20:55   #128  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 297
Ist ja erstaunlich, welche erotische Vorstellungen Du mit uns verbindest, Eiwennho. Finde ich aber total nett, dass Du die SB noch durchliest, bevor Du sie in den Aktenvernichter steckst!
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 21:15   #129  
Eiwennho
Mitglied
 
Benutzerbild von Eiwennho
 
Ort: Otter Creek Ranch
Beiträge: 611
Ist auf jeden Fall besser als sich zwischen den Feiertagen über Methoden des Köpfens auszulassen oder findest du das nicht?
Und keine Angst mein Akten Vernichter hat Winterpause.
Eiwennho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 22:11   #130  
G.Nem.
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von G.Nem.
 
Beiträge: 4.757
Zitat:
Zitat von Eiwennho Beitrag anzeigen
(...) Morgen denk ich mal bin ich mit der Blase mal durch und dann köpfe ich mit dem Teppichcutter mal alle mir unliebsamen Szenen und den Rest schieb ich dann (...)
Heiliges Kanonenrohr! Das klingt ja wie wenn 'Jack the Ripper' die Sprechblase liest.
G.Nem. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 12:23   #131  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.951

WOW!

Über 3000 Besucherhits in der letzten Woche ...

.

Geändert von underduck (29.12.2016 um 12:34 Uhr) Grund: Eine Null vergessen ...
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 14:50   #132  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 175
Ich komme wieder zum Thema und gebe Gerhard und allen anderen Machern Rückmeldung zur SB 236:

Der Artikel zu den MV-Werbecomics hat mir gut gefallen. Michel-Vaillant-Comics habe ich schon lange nicht mehr gelesen (mit Motorsport kann ich nichts anfangen, also eigentlich auch nichts mit Comics über dieses Thema, nur das FF Super 52 kann ich immer wieder lesen), aber ich fand diese sicher mühevolle akribische Arbeit sehr interessant. Sehr schön auch, dass es zu jedem Werbecomic mindestens ein Bildbeispiel gab. Und dass einer dieser Werbecomics ganz abgedruckt wurde, passt sehr gut. Ob ich aber in den nächsten Sprechblasen weiterhin Michel Vaillant Comics lesen muss, weiß ich nicht so recht. Die Übersicht über die neuen Rennfahrercomics haben mich dann leider gar nicht mehr interessiert, aber egal.

Einen Erlangen-Rückblick nach über einem halben Jahr halte ich nicht für nötig. Die ganzen Sigurd-Sachen interessieren mich überhaupt nicht, bleiben daher in meiner SB ungelesen.

Bei den Rezensionen ist mir die gute Kritik der "Comic-Pioniere" aufgefallen. Dazu nur kurz eine Gegenmeinung: ich war von dem Buch sehr enttäuscht. Zum einen so gut wie keine Fotos oder Bildbeispiele. Zum anderen kamen mir die Texte alle recycelt vor, was aber (wenn ich mich nicht falsch erinnere) nirgendwo im Buch angesprochen wird.

Der kurze Artikel über Gallieno Ferri hat mir wieder gut gefallen; ich habe kaum Ahnung von italienischen Comics (außer Disney), und so kann man mich auf diesem Gebiet leicht zufrieden stellen.

Bei Zeitungscomics sieht das anders aus, und deshalb muss ich zum Artikel über Mannings Tarzan noch ein bisschen klugschXXXen: bei allen Quellen, die ich kenne, war Manning 52, als er starb. Im Artikel steht 51. Ist das ein (natürlich unwichtiger) Tippfehler oder gibt es da neue Informationen? Außerdem schreibst Du, dass Manning ab 1965 vier Alben für den europäischen Markt zeichnete, bevor er 1967 mit den Zeitungsstrips anfing. Ich dachte bisher, das wäre umgekehrt gewesen: laut Henry Franke (in Alter Ego 129) arbeitete Manning ab 1972 an diesen Alben, weshalb er auch den Daily Strip beendete, um mehr Zeit zu haben. Im selben Alter-Ego-Artikel wird auch behauptet, dass (zumindest der erste Band) in Skandinavien, Frankreich, England, Italien und Spanien erschienen ist. Ich vermute (ohne den Band gesehen zu haben), dass das hier z.B. die englische Version davon ist.

Die Sachen aus Heiner Jahnckes Archiv finde ich immer interessant. Nachdem das lange anvisierte Buch zu Werbecomics auf sich warten lässt, darf da gern noch mehr in die Sprechblase durchsickern.

Schließlich noch zu den Wünschen: grundsätzlich freue ich mich in der Sprechblase über alle Artikel über Comics der 50er bis 80er Jahre, deren Inhalt man nicht nach ein paar Klicks im Internet findet. Comics in der Sprechblase habe ich am liebsten als Zusatz zu einem Artikel (wie jetzt der MV-Comic); Fortsetzungscomics will ich da eigentlich nicht haben (und schon gar keine neuen Sachen wie jetzt den Sigurd). Gerne lese ich immer etwas über un- oder kaum bekannte deutschsprachige Zeitungs- und/oder Werbecomics, über Zeichner, Texter und Verlagsmitarbeiter, von denen man bisher wenig gehört hat und die interessante Sachen zu erzählen haben.

Aber da ich die Sprechblase bis auf weiteres sicher kaufen werde (bei zwei Ausgaben im Jahr sind das auch keine großen Kosten ), ist meine Meinung betriebswirtschaftlich irrelevant. Mach zur Hälfte Artikel, die Dir selbst Freude machen, und zur anderen Hälfte Artikel, die sich gut verkaufen, damit die SB finanziell gesichert ist
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 15:57   #133  
Detlef Lorenz
Operator 50er Jahre
 
Benutzerbild von Detlef Lorenz
 
Ort: Ahrensburg
Beiträge: 2.893
Zitat:
Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
Bei Zeitungscomics sieht das anders aus, und deshalb muss ich zum Artikel über Mannings Tarzan noch ein bisschen klugschXXXen: bei allen Quellen, die ich kenne, war Manning 52, als er starb. Im Artikel steht 51. Ist das ein (natürlich unwichtiger) Tippfehler oder gibt es da neue Informationen? Außerdem schreibst Du, dass Manning ab 1965 vier Alben für den europäischen Markt zeichnete, bevor er 1967 mit den Zeitungsstrips anfing. Ich dachte bisher, das wäre umgekehrt gewesen: laut Henry Franke (in Alter Ego 129) arbeitete Manning ab 1972 an diesen Alben, weshalb er auch den Daily Strip beendete, um mehr Zeit zu haben. Im selben Alter-Ego-Artikel wird auch behauptet, dass (zumindest der erste Band) in Skandinavien, Frankreich, England, Italien und Spanien erschienen ist. Ich vermute (ohne den Band gesehen zu haben), dass das hier z.B. die englische Version davon ist.
Nach meinen Informationen wurde: Manning 52 Jahre alt. Die vier angesprochenen Comicalben für den europäischen Markt, >>The Land that Time forgot<<, >>The Pool of Time<<, >>Tarzan and the Beastmaster<< und >>Savage Pellucidar<< sind 1974 entstanden. 1996 gab es ein SC von Dark Horse, das die ersten beiden Geschichten enthält.
Detlef Lorenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 18:22   #134  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 297
Vielen Dank, Phantom, für Dein langes und sehr fundiertes Statement!!!!!

Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, werde ich künftig wieder mehr auf eine ausgewogene Mischung und Vielfalt achten.

Zu Tarzan von Manning: Ich fürchte, dass es tatsächlich Fehler sind, die Du da angesprochen hast. Ich möchte einen Nachtrag zu dem Artikel bringen, in dem ich auch die Cover und ein, zwei Innenseiten der Alben für Europa abbilde.
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 23:07   #135  
Alga
Mitglied
 
Benutzerbild von Alga
 
Ort: Herborn/Hessen
Beiträge: 398
Wäre es denn realisierbar, eine komplette Tarzan Story von Manning zu bringen? Z.B als Beilage in "die kleine Sprechblase"?
Alga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 13:29   #136  
thetifcat
Mitglied
 
Benutzerbild von thetifcat
 
Ort: Bardowick
Beiträge: 1.125
Die beiden letzten SB waren nicht meins. Trotzdem freue ich mich dass es die SB gibt, und hoffe auf Ausgaben die mich persönlich wieder begeistern, wie ältere Ausgaben der SB-Neuzeit. Sigurd und Wäschermäßig bin ich aber nun wirklich schwer gesättigt. Bitte weniger.

Das bester für mich war der viel zu kleine Artikel über ilovecomics. Der neue Verlag ist komplett an mir vorbei gegangen. Durch den Miniartikel und das Interview daneben habe ich mich gleich am PC gesetzt und hier: http://www.ilovecomics.de/ alle bisher publizierten Comics eingesehen. Flugs ein Paket bestellt – und richtig viel Spaß gehabt. Das sind Comics die ich liebe. Das erste Sheriff Klassiker hat mich umgehauen 1 A mit Hort der Angst 2 mein bisheriges Highlight Heft. Diese Comics hätte ich fast verpasst. Und durch die SB bin ich noch rechtzeitig auf den Zug aufgesprungen. Danke dafür.
thetifcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 14:49   #137  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.951
@thetifcat: ab und zu reicht es aber auch, die neuen Beiträge* hier im Forum durchzuschauen.

Der ilovecomics Verlag hat hier im Forum ein eigenes Verlagsthema!

*Die Taste Neue Beiträge befindet sich für angemeldete Mitglieder mitten in der Linkleiste an der Forenoberkante, zwischen Startseite und Impressum.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 22:59   #138  
Eymen
Mitglied
 
Benutzerbild von Eymen
 
Ort: (fast) tief im Westen
Beiträge: 3.294
Zur Sprechblase 236: die gefällt mir sehr gut, auch wenn ich nicht alle behandelten Themen mag oder jede dort geäußerte Meinung teile (ist doch eigentlich logisch, oder?).
Der Asterix erobert Rom Artikel war klasse, vom Vaillant Werbecomic (sogar bei Koralle gedruckt) hatte ich noch nie gehört und die vielen, vielen Abbildungen werten jede Seite auf, auch bei Texten die nicht ins eigene Interessensgebiet fallen.

Von vielen Dingen hätte ich gern noch mehr: Von allem was nostalgisch ist (z.B. von alten Titelbildern), mehr Leserbriefe und mehr von Heiner Jahncke. Gern darf der sich mal zu weitgehend unbekannten Details eher bekannter Serien äußern, wie z.B. zu Illustrierte Klassiker Versionen nur mit ÖS-PREIS. (Ich habe gehört, dass H.Jahncke schon seit einigen Jahren etwas darüber in der Mache hat.)
Eymen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 23:09   #139  
BerengarBlaeulich
Mitglied
 
Benutzerbild von BerengarBlaeulich
 
Beiträge: 46
Ich vermisse "Volkers finstere Fakten". Ist da eine Fortsetzung geplant?
BerengarBlaeulich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 06:23   #140  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.344
Zitat:
Zitat von Eymen Beitrag anzeigen
Der Asterix erobert Rom Artikel war klasse (...)
Zu diesem Thema kann ich das aktuell erschienene Magazin von unserem GERMAN SPIDER-MAN empfehlen.

http://www.sammlerforen.net/showthre...der-man&page=7
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 15:16   #141  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 175
Ach ja, noch danke für zwei Tipps in der SB: das Buch von Luke Haas habe ich mir aufgrund des Nachrufs besorgt. Und "Utas Truckstop" habe ich für eine Bekannte gleichen Vornamens bestellt (ob das gut ankommt, wird sich aber erst noch zeigen ). Wink mit dem Zaunpfahl an potentielle Anzeigekunden: Werbung in der Sprechblase lohnt sich!
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 18:07   #142  
Eymen
Mitglied
 
Benutzerbild von Eymen
 
Ort: (fast) tief im Westen
Beiträge: 3.294
Das ist definitiv so! Ich habe schon vieles erst durch die guten Artikel oder Anzeigen in der Sprechblase für mich entdeckt.
Eymen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 20:54   #143  
Eldorado
Mitglied
 
Benutzerbild von Eldorado
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.649
Zitat:
Zitat von BerengarBlaeulich Beitrag anzeigen
Ich vermisse "Volkers finstere Fakten". Ist da eine Fortsetzung geplant?
Ja, auf jeden Fall. Ich hab an sich auch schon ein Thema fest im Auge.
Aber zur vorletzten Ausgabe hatte ich es zeitlich leider nicht geschafft und in der aktuellen war halt nicht wirklich Platz für die Kolumne frei.
Eldorado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 22:47   #144  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 297
Ich möchte auch noch bestätigen, dass Eldorados beliebte Kolumne nicht vom Tisch ist! Wir haben in Erlangen auch schon über künftige Ideen palavert, aber es ist wie Eldorado es sagt: zuerst gab´s ein zeitliches und dann ein platzmäßiges Problem. Doch in Zukunft...
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 23:05   #145  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.951
Ich würde gerne viermal im Jahr "Volkers finstere Fakten" mit Merkwürdigkeiten aus der Szene in der Sprechblase lesen.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 21:37   #146  
BerengarBlaeulich
Mitglied
 
Benutzerbild von BerengarBlaeulich
 
Beiträge: 46
Freut mich dass es mit den finsteren Fakten weitergehen wird.
BerengarBlaeulich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 22:13   #147  
Hulk1104
Moderator Marvel intern
 
Benutzerbild von Hulk1104
 
Ort: bei Würzburg
Beiträge: 5.230
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Ich würde gerne viermal im Jahr "Volkers finstere Fakten" mit Merkwürdigkeiten aus der Szene in der Sprechblase lesen.
die er mMn auch gerne (natürlich mit zeitlichem Abstand zum Erscheinen der SB) hier veröffentlichen dürfte
Hulk1104 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 22:58   #148  
Pickie
Mitglied
 
Beiträge: 496
Zitat:
Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
Der ganze MV-Block ist durch die Faszination entstanden, dass es neben dem offiziellen Kanon der Serie noch eine große Menge an weiteren kleinen und größeren Geschichten gibt, die kaum jemand kennt: die MV-Comics, die für Firmen entstanden sind. Dass soviel Unbekanntes bei einer so berühmten Serie existiert, ist doch verblüffend, oder? Frank Neubauer hat dieses sehr schwer zu erfassende, "geheime" Gebiet in jahrelanger Kleinarbeit aufgearbeitet. Meines Wissens ist das hier weltweit zum ersten Mal geschehen!! Auch Anselm Blocher hat noch viel zu dem Artikel beigetragen und für mich war die redaktionelle Arbeit und das Layout eine echte Herausforderung. Hinter diesen 14 Seiten steckt eine irre Arbeit! Und mit dem Abdruck des vierseiten MV-Werbecomics aus Gratons bester Phase, bieten wir Euch eine echt Top-Rarität!
Zitat:
Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
Der Artikel zu den MV-Werbecomics hat mir gut gefallen. Michel-Vaillant-Comics habe ich schon lange nicht mehr gelesen (mit Motorsport kann ich nichts anfangen, also eigentlich auch nichts mit Comics über dieses Thema, nur das FF Super 52 kann ich immer wieder lesen), aber ich fand diese sicher mühevolle akribische Arbeit sehr interessant. Sehr schön auch, dass es zu jedem Werbecomic mindestens ein Bildbeispiel gab. Und dass einer dieser Werbecomics ganz abgedruckt wurde, passt sehr gut.

(...)

Die Sachen aus Heiner Jahnckes Archiv finde ich immer interessant. Nachdem das lange anvisierte Buch zu Werbecomics auf sich warten lässt, darf da gern noch mehr in die Sprechblase durchsickern.

Was ist eigentlich der "Kick" an Werbecomics?

Die (ver-)biegen sich doch - naturgemäß - kritikfrei um eine Sache/Angelegenheit und sind damit von vornherein dubios?

Besonders fatal bei bereits etablierten Comic-Figuren, die in ihrem frei-künstlerisch geschaffenen Umfeld als eher unabhängig/unbestechlich rüberkommen?

Selbst bei eindeutig positiv belegten Angelegenheiten (z. B. Blutspende, Rettungshilfswerke) wirkt der Übertritt von bereits fiktional etablierten Comic-Figuren in die reale Welt doch irgendwie irritierend, jedenfalls - auf mich - nicht "faszinierend".
Pickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 10:04   #149  
Anselm Blocher
Mitglied
 
Benutzerbild von Anselm Blocher
 
Ort: Saarland
Beiträge: 53
Na, zumindest bei MV macht den Reiz ja gerade aus, dass die Serie in der Realität angesiedelt ist und die Figur - ein sagen wir mal - "fast realer" Werbeträger. Das spiegelt sich auch in der Verwendung echter Produkte und Hersteller im Comic. Letztlich wurde und wird die (Kunst-)Figur Michel ja immer wieder von Rennfahrern als Vorbild genannt und als Auslöser des Wunsch, Rennfahrer zu werden.

Eine besondere Faszination bei MV ist natürlich auch die schiere Masse an Werbecomics, über Jahrzehnte.

Und zuguterletzt sind recht viele der Stories nicht schlechter als "normale" Kurzgeschichten und - wenn überhaupt - nicht leicht von diesen zu
unterscheiden. Ich glaube z.B. nicht, dass die folgenden im (alten) Zack erschienen Stories sofort als Werbecomic erkennbar sind:
Duel au Paul Ricard! (Duell mit dem Weltmeister Zack Parade 8, Paul Ricard),
Piege pour Steve Warson (Die Autobahnfalle Zack Parade 37, Cofiroute),
Michel Vaillant‘s Toyota Avontuur/Duel en F3 (Die Rivalen Zack 13-14/80, Toyota)

*

Jenseits dieser Sondersituation bei MV, die sicher nur auf wenige andere Serien zutrifft, fasziniert an Werbecomics aber natürlich auch z.B. einfach, wie der Autor einen solchen Auftrag gelöst hat.
Anselm Blocher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 10:44   #150  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 175
Zitat:
Zitat von Pickie Beitrag anzeigen
Was ist eigentlich der "Kick" an Werbecomics?
Die (ver-)biegen sich doch - naturgemäß - kritikfrei um eine Sache/Angelegenheit und sind damit von vornherein dubios?
Ich würde nicht unbedingt von Faszination sprechen. Es ist für mich eher der Reiz des Unbekannten. In Deutschland veröffentlichte Comic-Hefte sind mittlerweile wohl zu 99% identifiziert, katalogisiert, beschrieben. Natürlich gibt es noch fehlende Infos (wer hat jenes Cover gezeichnet, warum wurde Reihe X mit Heft Y eingestellt, in welchem französischen Heft erschien Geschichte Z ursprünglich?), aber vieles ist doch schon erforscht. Insbesondere hat man einen Überblick, was es denn so gab und gibt.

Für Werbecomics und Comics in Zeitungen und Zeitschriften gilt das aber nicht. Zumindest ich habe keine Ahnung, was es alles an Werbecomics gab, ich kam als Kind damit z.B. kaum in Berührung (mal ein Lurchi-Heft oder ein Junior, das war es dann schon).

Dass Werbecomics inhaltlich manchmal bescheiden sind, ist auch klar. Aber, wie gesagt, mir geht es da weniger um den Lesegenuss als den "Forschungsaspekt": da gibt es etwas bisher Unbekanntes, wie und warum ist das entstanden, wie und wo wurde das vertrieben etc.
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Die Sprechblase

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz