Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Messen/Börsen und Ausstellungen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2007, 11:25   #76  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.345
Die nächste ist dann am 01.12.2007. Leider ohne mich...
Trotzdem denke ich, dass Köln die allgemeine Lage auf dem Comic-Markt wiederspiegelt.

Vielleicht zitier ich mal die Jungs mit Migrationshintergrund, die neulich im TV zu sehen waren (ich glaube, die waren auch aus Köln-Mülheim) :
"Alles wird teurer, da muss man doch Leute abziehen!".

Und damit zurück nach Köln.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 11:28   #77  
Hinnerk
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von Hinnerk
 
Beiträge: 12.450
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg
... die Jungs mit Migrationshintergrund, ...
Meinst du diesen Schweizer Herrn von der Deutschen Bank?
Hinnerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 12:04   #78  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.517
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg
Auf den letzten paar Börsen fiel mir immer wieder auf, wie die meisten Verkäufer genauso viele (vollbeladene und schwere) Kisten wieder aus den Hallen in ihre Fahrzeuge einluden, wie sie morgens ausgeladen hatten. Einen sichtbaren Unterschied gab es nicht.
Wenn man für 20000,- Euro Ware mit hat und "nur" 10% verkauft dann sieht man es nicht das die Kisten leerer geworden sind, aber der Umsatz ist sehr gut.
Racing.Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 12:22   #79  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.721
Wirklich sehr gut, Rainer? Bei meiner Milchmädchenrechnung würde es mich als Händler mit 400 km Anfahrt nicht wirklich locken.

Wir können das ja mal mit deinen 2000 Euronen duchspielen, denn Umsatz ist kein Verdienst!

1.) Wieviel Stunden verbringst du für Köln mit der Vorbereitung, Einladen, Anfahrt, Messe, Abfahrt und Ausladen? (Angenommener Stundenlohn 10 Euro)

2.) Wieviel musstest du für die verkaufte Ware im Ankauf bezahlen?

3.) Kosten für Fahrzeug (incl. Treibstoff), Hotel und Messestand?

Wenn ich diese Kosten von den 2000 Euro abziehe kommt man auf einen ungefähren Gewinn für dieses Wochenende.

Über deine Angaben zu den 3 Fragen würde ich mich freuen. Kannst du mir auch gerne per PN mitteilen, wenn du die Zahlen hier nicht veröffentlichen möchtest.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 12:58   #80  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.345
Wenn man das so rechnet, braucht man garnicht anzufangen. Ich frage mich eh, wie die kleinen Händler in den letzten Jahren überleben. Vom Comic-Verkauf allein könnt ich's jedenfalls nicht.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 13:06   #81  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.517
Man kann das auf viele Weisen rechnen und es ist kein Geheimnis.

Durch denken und nachschlagen nachvollziehbar:
Standgeld 52,- Euro der Tisch (135 x 60cm) siehe Katalog 2007
Hotel 50,- bis 90,- Euro je nach Klasse und ob in Köln Messe ist.
Reine Spritkosten für 800 Kilometer ca. 80,- Euro
Ich hatte 4 Tische gebucht wie jeder sehen konnte.

Macht schon 208,- + 80,- = 288,- Euro da wir uns das Hotel diesmal gespart haben.

Wenn ich nur Neuware zum vollen Neupreis für 2000,- Euro verkauft hätte,
dann müsste ich für ca. 1300,- Euro Ware nachbestellen, bzw habe ich im Einkauf bezahlt.
Von diesen 700,- Euro "Gewinn" gehen die rund 300,- euro ab (mit Übernachtung 400,-) so das ein Gewinn (bei 2000,- euro Umsatz) von 300 bis 400 Euro bleibt.
Da wir keine Übernachtung hatten, war unser Arbeitstag ohne Vorbereitung von 3:00 Uhr morgens bis 22:00 Uhr Abends 19 Stunden lang und das mit 2 Personen. Da ist die Arbeitszeit für das zusammenstellen, nachbestellen usw. noch gar nicht drin, was in etwa nochmal 20 Stunden ausmacht. Auserdem tüte ich jedes Comic ein damit die Neuware auch Neuware bleibt. Macht nochmal ca. 10,- euro für 200 Comichhüllen kosten.

Bleiben wir mal bei 2000,- euro Neupreis und 300,- euro (15%) übriggebliebenen Gewinn. Rabatte über 15% zu geben wäre dann kaufmännischer Selbstmord.
Habe ich 20 Käufer a 100,- euro und erstatte ich denen den Eintritt weil sie bei mir für 100,- Euro kaufen, sind das 20x 7,- Euro und habe statt 300,- nur noch 160,- euro Gewinn für 60 Stunden Arbeit.

Anders sieht es mit Ramschware oder Antiquariat aus.
Wenn ich Ramschhefte für 20 Cent pro Stk. einkaufe und dann 1,- Euro nehme brauche ich nicht mal 1000,- Euro Umsatz für den gleichen Gewinn !!!

Nicht eingerechnet sind folgende Ausgaben die den Gewinn noch schmälern.
- Abnutzung/Verschleiß am Auto
- eventuell geklaute Comics
- durch durchwühlen der Kunden beschädigte Ware
- Parkticket , Strafzettel
Racing.Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 13:11   #82  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.517
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg
Wenn man das so rechnet, braucht man garnicht anzufangen. Ich frage mich eh, wie die kleinen Händler in den letzten Jahren überleben. Vom Comic-Verkauf allein könnt ich's jedenfalls nicht.
Für mich sind die Börsen hauptsächlich Werbung.

Wenn dann noch etwas Gewinn abfällt und ich was einkaufe an dem ich gut verdiene dann rechnet es sich.
Racing.Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2007, 13:17   #83  
Bernd7767
Mitglied
 
Benutzerbild von Bernd7767
 
Ort: Holzminden
Beiträge: 140
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg
Wenn man das so rechnet, braucht man garnicht anzufangen. Ich frage mich eh, wie die kleinen Händler in den letzten Jahren überleben. Vom Comic-Verkauf allein könnt ich's jedenfalls nicht.

Es gibt bestimmt viele Händler die nebenbei noch arbeiten!
Bei mir in der Nähe gab es mal einen Händler der hatte seinen kleinen Laden und hat mir erzählt das er nebenbei arbeiten geht!
Ok der Laden ist mittlerweile zu , ich gehe davon aus das kleinere Händler das so ähnlich handhaben!
Bernd7767 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 11:40   #84  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.721
Racing.Rainers Messebilanz öffnet hoffentlich vielen Kunden etwas die Augen, wenn sie, wie wohl auf jedem orientalischen Markt üblich, die größten Rabatte fordern.

Die leider vorkommenden Verstöße gegen die noch in Deutschland geltende Buchpreisbindung bei Neuware ist mMn aber in Zukunft genauer unter die Lupe zu nehmen. Wer als Händler Serienweise noch in der Buchpreisbindung befindliche Neuware deutlich unter dem VK verramscht sollte von Messen ausgeschlossen werden.
Jeder Veranstalter sollte zukünftig durch Stichproben solche Verstöße sofort unterbinden. Gegen einen 10%igen Messerabatt ist wohl nichts einzuwenden, aber 30 - 40 % unter dem Neupreis sollte direkt untersagt werden.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 13:52   #85  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.517
Man beachte § 7 (4) 2 zur Buchpreisbindung auf Börsen:

"(4) Der Letztverkäufer verletzt seine Pflicht nach § 3 nicht, wenn er anlässlich des Verkaufs eines Buches
2. geringwertige Kosten der Letztabnehmer für den Besuch der Verkaufsstelle übernimmt"

Das dürften dann ca.10% sein.
Wenn z.B. jemand für 100,- kauft und 90,- bezahlt so hat er das Eintrittsgeld 7,- und die Busfahrkate 3,- erstattet bekommen.

Die Besucher der Kölner Börse werden im Schnitt 100 Km entfernt wohnen und mit dem Auto kommen. Mit ca. 20,- Euro reinen Benzinkosten und einer durchschnittlichen Ausgabenhöhe von 200,- bis 300,- Euro für Neuware haben sie im Endeffekt bei 10% Nachlass nichts billiger bekommen.

Allerdings ist es verboten mit Rabatten auf Schildern zu werben.

Und wenn der Kunde ein anderer Händler ist gilt die Buchpreisbindung auch nicht !!!
Racing.Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 18:49   #86  
tarossa
Mitglied
 
Benutzerbild von tarossa
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 407
Zitat:
Zitat von underduck
Racing.Rainers Messebilanz öffnet hoffentlich vielen Kunden etwas die Augen, wenn sie, wie wohl auf jedem orientalischen Markt üblich, die größten Rabatte fordern.


Das kann man natürlich auch von einer anderen Seite betrachten. Wenn ich für 2000 €/Jahr Neuware kaufe und mein Händler mir nichts an Rabatt gibt, dann habe ich Ihm die Mess in Köln ganz alleine bezahlt. Da sage ich lieber dann kaufe ich nix oder woanders

Ich habe ja nun auch über die Jahre einiges angesammelt, und wenn ich das dann irgendwann einmal verkaufen will, dann heißt es gleich ein Händler und verkauft bei ebay privat....
Dann gehts erst noch als Sammlungsauflösung durch dann verkauft man das gleiche Heft zweimal spätestens dann ist mann in den Augen vieler Händler ein Verbrecher....?? was soll der scheiß. Wer vor ebay schon Comics gesammelt hat, hat natürlich Heft 2,3 und 6 mal. Weil ich immer komplette Sammlungen aufgekauft habe. Sowas wie die Barks Library habe ich einmal neu gekauft und dann noch immer wenn einer was günstig komplett angeboten hat habe ich es mitgenommen.

Ist zwar ziemlich verrückt alles, aber ich denke, das die Händler bei denen ich gekauft habe immer gut an mir verdient haben (mehr als an den Kunden die keine Rabatte verlangen).

So das mußte mal raus das Thema Buchpreisbindung geht mir als "Kunden" total auf den Geist.
tarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 19:50   #87  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.721
Ob uns die Buchpreisbindung auf den Geist geht oder nicht, ist doch total egal, Tarossa! Sie ist in Deutschland noch das Gesetz. Und wenn du deine Sammlung bei eBay verkaufst , ist uns die Meinung "einiger" Händler egal. So lange du keinen nachvollziehbaren An- und Verkauf betreibst kann das dem Finanzamt und anderen Händlern wirklich egal sein.

Die Themen Buchpreisbindung und Schwarzhändler sollten jetzt aber nicht hier im Köln-Thread fortgeführt werden.
Zum Beispiel passt es besser zum bestehenden Buchpreisthema. Das andere Thema sollte man wohl besser im internen Forum ohne Gastleser und Suchmaschinen bearbeiten.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 20:06   #88  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.517
Tja, manche Kunden verlangen von mir Neuware zum halben Neupreis und verweisen auf Ebay und andere Händler die auf Börsen stehen.

Das der eine geklaute Ware vertickert, der andere gebrauchte Ware als Neuware anbietet, und der nächste Rezessionsexemplare interessiert keinen, im Gegenteil, ich als Händler Lüge in dessen Augen. Denn jeder Händler bekommt seine Comics für den Obolus eines Euros pro Tonne.

Das ist die bittere Realität auf Ebay und auch auf Börsen, zumindest benehmen sich ca. 1/3 aller Kunden so.

Ich als Sammler habe auch im laufe der Jahre mehr als 10000 doppelte Hefte verkauft und dagegen sagt auch keiner was.
Was Underduck meinte ist, das Angebot von aktueller Neuware in Mengen zu Preisen um dem Händlereinkaufspreis liegen.

Ich als Händler habe mal einen Band am Erscheinungsdatum gelesen, eine Rezession geschrieben und weil er mir nicht gefiel als gebraucht bei ebay reingesetzt.
Darauf hin klingelte bei mir sofort das Telefon und ich wurde dringlichst ermahnt den Band rauszunehmen da es sich nur um Neuware handeln könne. Mir blies soviel Gegenwind ins Gesicht und der Vertrieb bzw. Herausgeber riet mir den Band als Neuware zum Neupreis zu verkaufen oder Ihn erst nach einen Monat als gebraucht zu verkaufen. (Wenn ich was lese ist es gebraucht und wird auch als gebraucht verkauft)
Das passiert mir als Händler.
"Privatleute" können aber weiterhin Comics als ungelesene Neuware vor dem Erscheinungstermin bei Ebay mit Start 1,- Euro versteigern.
Das nervt die Verleger zwar auch aber da können Sie nichts machen,
aber wehe es rundet ein Händler von 51,50 ab 50,- Euro ab, da wird dann gleich mit Geldstrafe, Lieferstopp usw. gedroht.
Ich hatte sogar schon Ärger und "ausführliche Gespräche" weil ich Portofrei versende, und das obwohl ich laut Buchpreisbindung versankostenfrei schicken darf.

...und ende 2007 wird mal wieder gerechnet ob sich das Geschäft mit der Neuware noch lohnt.

Geändert von Racing.Rainer (08.11.2007 um 20:13 Uhr)
Racing.Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 20:11   #89  
Denis
Mitglied
 
Benutzerbild von Denis
 
Beiträge: 45
Zitat:
Zitat von underduck
Die leider vorkommenden Verstöße gegen die noch in Deutschland geltende Buchpreisbindung bei Neuware ist mMn aber in Zukunft genauer unter die Lupe zu nehmen. Wer als Händler Serienweise noch in der Buchpreisbindung befindliche Neuware deutlich unter dem VK verramscht sollte von Messen ausgeschlossen werden.
Ein Händler hat mir mal auf einer Messe gesagt, dass ein Comic automatisch dann antiquarisch ist, sobald die nachfolgende Ausgabe erscheint und somit die Preisbindung aufgehoben ist.

Stimmt das so?
Denis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 20:15   #90  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.517
Zitat:
Zitat von Denis
Ein Händler hat mir mal auf einer Messe gesagt, dass ein Comic automatisch dann antiquarisch ist, sobald die nachfolgende Ausgabe erscheint und somit die Preisbindung aufgehoben ist.

Stimmt das so?
Stimmt nur indirekt, z.B. bei Zeitschriften.
denn wer will die Bild von gestern oder die Fernsehzeitung von letzter Woche kaufen ?
Racing.Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 20:31   #91  
Bernd7767
Mitglied
 
Benutzerbild von Bernd7767
 
Ort: Holzminden
Beiträge: 140
Ja als Kunde kann man etwas nicht billig genug kriegen und vergisst sehr schnell das ein Händler auch überleben muss!

Standen sehr viele private Händler auf der Bösre oder war es überwiegend gewerbliche Händler?
Bernd7767 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 20:40   #92  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.517
Ich würde schätzen das es zu 80% Händler waren.
Racing.Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 20:49   #93  
Bernd7767
Mitglied
 
Benutzerbild von Bernd7767
 
Ort: Holzminden
Beiträge: 140
Hmm,naja also herscht auch ein gewisser Konkurrenz-Kampf was Käufer ja gern als anlass zum handeln nehmen!
Bernd7767 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 21:16   #94  
moneybin
Operator und Barks/Murry Spezialist
 
Benutzerbild von moneybin
 
Beiträge: 2.423
Die Buchpreisbindung wird sicherlich irgendwann auch noch fallen....dafür wird schon die Europäische (Gleichmacherei-) Kommission sorgen.
Interessant übrigens folgendes (laut Wikipedia):
Zitat:
In der Schweiz fiel die Buchpreisbindung im Mai 2007, nachdem das Bundesgericht die Einschätzung der Wettbewerbskommission bestätigt hatte, dass die Preisbindung nicht rechtens sei.
oder
Zitat:
Importtitel, also z. B. aus Großbritannien oder den USA (beides Länder ohne Buchpreisbindung) eingeführte Werke, unterliegen dagegen auch in Deutschland keiner Preisbindung.
moneybin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 21:18   #95  
Maxithecat
Moderator Marvel
 
Benutzerbild von Maxithecat
 
Ort: der Dosenöffner wird geduldet !
Beiträge: 28.652
Bei höherpreisigen Hefte versuche ich zu handeln. Das ist i.d.R. "Altware". Die Händler haben diese meist günstig erstanden.

Bei "bekannten" Händlern frage ich bei aktuellen Preisen nach einem Rabatt. Wenn sie sagen "soundso" viel Rabatt, und ich finde es angemessen (ich kenne ja die Gewinnspanne), verhandle ich auch nicht groß weiter. Das akzeptiere ich dann. Die Händler müssen ja auch leben.

Wenn ich ein paar Monate altes Heft sehe, das von vornherein "günstig" angeboten wird, frage ich auch NICHT nach einem Rabatt. Ich kaufe es dann sofort. Falls es eine Remission ist, hat der Händler einen Gewinn, falls nicht, "entsorge" ich seine Altlasten. Gewinnen tun beide. Fertig, aus...!

Wenn ich dann sehe, das Käufer auf "Neuware" 60-70 % haben wollen, und der Käufer dann die Hefte zurücklegt, weil weniger geboten wurde, schüttel ich mit dem Kopf. Das ist unfair gegenüber dem Händler.

Falls er jedoch darauf eingeht, frage ich mich, ob die Ware evtl. vom LKW gefallen sein könnte...
Maxithecat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 21:39   #96  
moneybin
Operator und Barks/Murry Spezialist
 
Benutzerbild von moneybin
 
Beiträge: 2.423
Kommen wir zurück zu des Pudels Kern.
Die meisten Verlage wissen seit Jahren, daß viele Verkäufer die Buchpreisbindung unterlaufen...unternommen wird jedoch größtenteils nichts....warum ?
Wenn von Anfang an knallhart gegen Verstöße vorgegangen worden wäre, hätten wir diese unselige Diskussion doch heute garnicht....
moneybin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 21:55   #97  
Freebird
Mitglied
 
Beiträge: 26
Zitat:
Zitat von Racing.Rainer
Darauf hin klingelte bei mir sofort das Telefon und ich wurde dringlichst ermahnt den Band rauszunehmen da es sich nur um Neuware handeln könne. Mir blies soviel Gegenwind ins Gesicht und der Vertrieb bzw. Herausgeber riet mir den Band als Neuware zum Neupreis zu verkaufen oder Ihn erst nach einen Monat als gebraucht zu verkaufen. (Wenn ich was lese ist es gebraucht und wird auch als gebraucht verkauft)
Wenn ich so was lese frage ich mich, wie klein so mancher Verlag ist - oder verkaufen die wirklich so wenig? Sie _haben_ doch dieses Exemplar verkauft, reicht das denn nicht? IMHO kann ein _Leser_ (Käufer) dann natürlich ein Buch, sofern es gebraucht ist, billiger anbieten. Selbst Rezensionsexemplare sind doch entweder gekennzeichnet, oder aber gebraucht - und ist es wirklich so bei den Verlagen, die da Terror machen, dass die Differenz zwischen der Anzahl der verschickten Rezensionsexemplare und der gedruckten Auflage so klein ist?


Zitat:
Zitat von Racing.Rainer
Ich hatte sogar schon Ärger und "ausführliche Gespräche" weil ich Portofrei versende, und das obwohl ich laut Buchpreisbindung versankostenfrei schicken darf.
Puh. Ich denke mal, da fällt einem spontan nicht allzuviel ein, wenn jemand deswegen anruft? Außer vielleicht ob die sonst nichts zu tun haben. Diese Verlage scheinen eine Menge Frust zu schieben.
Freebird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 21:57   #98  
Freebird
Mitglied
 
Beiträge: 26
Ich denke schon, dass Verlage da unterscheiden müssen. Vorsätzliches Unterschreiten der Buchpreisbindung aus Prinzip immer und überall finde ich auch nicht lustig. Aber gekaufte Bücher gebraucht weiterverkaufen, oder als Händler portofrei ausliefern, das finde ich irgendwie normal.
Freebird ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 22:17   #99  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.517
Übrigens habe ich als Händler bei einigen Verlagen Remissionsrecht.
Das bedeutet ich kann die Comics zurückschicken und bekomme meinen Einkaufspreis wieder. Von daher brauch man nichts zum Einkaufspreis verkaufen nur um es loszuwerden.

Interessant wird es dann mit dem Finanzamt.
Anhand der bestellten Neuware könnten die dann genau sagen was man eingenommen hat :-)
Racing.Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2007, 22:55   #100  
tarossa
Mitglied
 
Benutzerbild von tarossa
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 407
Umgekehrt habe ich es auch schon erlebt. Bevor die Verlage auf die Idee gekommen sind, das man kleinauflagen Reprint usw. für viel Geld verscherbeln kann, wurden Spezial Edition zum normalen Heftpreis verkauft. Ein Händler sagte mir damals von dem Heft habe ich auch nur 6 Stück bekommen, dass Verkaufe ich nicht für 3,95 ich verlange 30 DM (war vor der Euroumstellung). Ob er das dem Finanzamt mitgeteilt hat?
Ob der Verlag das wirklich witzig finden würde?
Sobald Hefte Verlagsvergriffen werden, verkaufen Sie alle Händler nur noch zum Höchstgebot.

Merkwürdig, aber so steht es geschrieben
tarossa ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Messen/Börsen und Ausstellungen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz