Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Internationale Comics

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.09.2017, 15:51   #976  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Polen:

16. Nagrody dla Najlepszego Polskiego Albumu 2017
(Vom 15. bis zum 17. September findet in Łódź und Gier das Comicfestival Międzynarodowy Festiwal Komiksu i Gier w Łodzi (MKFIG) statt. Dort wird das beste polnische Comicalbum des vergangenen Jahres gekürt. Am 25. August wurde die Shortlist mit den 12 Nominierungen für den Großen Polnischen Comicpreis veröffentlicht.)
  • Marcin Podolec: Bajka na końcu świata Tom 1: Ostatni ogród (Kultura Gniewu)
  • Marek Turek: Bellmer. Niebiografia (Kultura Gniewu)
  • Krzysztof „Prosiak” Owedyk: Będziesz smażyć się w piekle (Kultura Gniewu)
  • Tomasz Pstrągowski (Szenario) / Maciej Pałka (Zeichnungen): Jak schudnąć 30 kg? Prawdziwa historia miłosna (Wydawnictwo Komiksowe)
  • Karol „KaeReL”Kalinowski: Kościsko (Kultura Gniewu)
  • Berenika Kołomycka: Malutki Lisek i Wielki Dzik Tom 2: Najdalej (Egmont Polska)
  • Marcin Kołodziejczyk (Szenario) / Marcin Podolec (Zeichnungen): Morze po kolana (Wielka Litera)
  • Bartosz Sztybor (Szenario) / Tomasz Kaczkowski (Zeichnungen): Niezła draka, Drapak! Tom 2: Cypel strachu (Egmont Polska)
  • Paweł Rzodkiewicz (Szenario) / Paweł Garwol (Zeichnungen): Odwiedziny (Wydawnictwo Komiksowe)
  • Wanda Hagedorn (Szenario) / Jacek Frąś (Zeichnungen):Totalnie nie nostalgia. Memuar (Kultura Gniewu und Wydawnictwo Komiksowe)
  • Anna Ostrowska-Warzecha und Henryk Glaza (Szenario) / Henryk Glaza (Zeichnungen): Tylko spokojnie (Kultura Gniewu)
  • Adam Wajrak und Tomasz Samojlik (Szenario) / Tomasz Samojlik (Zeichnungen): Umarły las (Agora S.A.)


USA:

2nd Dragon (Con) Award 2017
(Auf dem Dragon Con in Atlanta, Georgia wurden am 2. September die besten Werke aus den Bereichen Fantasy und science Fiction gekürt, darunter Comics in diesen beiden Kategorien.)

Best Comic Book (Beste Comicserie bzw. Story Arc):
Jim Butcher und Mark Powers (Szenario) / Diego Galindo (Zeichnungen): The Dresden Files: Dog Men (Dynamite Entertainment)

Best Graphic Novel (Bester in sich abgeschlossener Comic):
Jim Butcher und Mark Powers (Szenario) / Carlos Gomez (Zeichnungen): Jim Butcher’s The Dresden Files: Wild Card (Dynamite Entertainment)


Deutschland:

Deutscher Phantastik Preis (DPP) 2017
(Auch hier stehen die Sieger fest. Die Preisgala wurde letzten Samstag auf der Phantastika in Oberhausen feierlich zelebriert. Zitiert wird eine Auswahl.)

Bester deutschsprachiger Grafiker (dotiert mit 500 €):
Alexander Kopainski - für C.M. Spoerri: Karinth Band 1: Die Legenden von Karinth (Sternensand)

Bestes deutschsprachiges Sekundärwerk (dotiert mit 500 €):
Markus May, Michael Baumann, Robert Baumgartner und Tobias Eder (Hrsg.): Die Welt von »Game of Thrones«: Kulturwissenschaftliche Perspektiven auf George R.R. Martins »A Song of Ice and Fire« (transcript Edition Kulturwissenschaft)

Bester deutschsprachiger Comic (dotiert mit 500 €):
Markus Heitz und Yann Krehl (Szenario) nach dem Roman von Markus Heitz / Che Rossié (Zeichnungen): Die Zwerge: Band 2. Der Thronanwärter (Splitter-Verlag)

Geändert von Servalan (08.09.2017 um 16:59 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2017, 17:56   #977  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Spanien:

17º Edición de los Premios de la Crítica de Cómic 2017
(Seit dem 31. August steht die Shortlist für die besten Comics der spanischen Comickritik fest. Die Zeitschrift Dolmen richtet diesen Wettbewerb aus. Die Preisgala findet bei den XXII Jornadas del Cómic de Avilés statt, den 22. Comictagen von Avilés (Asturien am Atlantik), die am 16. September über die Bühne geht.)

Beste Zeichnungen (International):
  • Greg Rucka (Szenario) / Michael Lark (Zeichnungen): Lazarus (Norma)
  • Kieron Gillen (Szenario) / Jamie McKelvie (Zeichnungen): The Wicked & the Divine (Norma)
  • Tom King (Szenario) / Mitch Gerards (Zeichnungen): El Sheriff de Babilonia (ECC Comics)
  • Jeff Lemire (Szenario) / Dustin Nguyen (Zeichnungen): Descender (Astiberri Ediciones)
  • Zeina Abirached: El piano oriental (Ediciones Salamandra)
Beste Zeichnungen (National):
  • Tom King (Szenario) / Gabriel Hernández Walta (Zeichnungen): La Visión (Panini España)
  • Antonio Altarriba (Szenario) / Keko (Zeichnungen): El perdón y la furua (El Museo del Prado)
  • Jaime Martín: Jamás tendré 20 años (Norma)
  • Daniel Torres: Roco Vargas: Júpiter (Norma)
  • Dennis Hopeless (Szenario) / Javier Rodríguez (Zeichnungen): Spiderwoman (Panini España)
  • Zidrou (Szenario) / Oriol Hernández (Zeichnungen): Naturalezas Muertas (Norma)
Bestes Szenario (International):
  • Tom King (Szenario) / Gabriel Hernández Walta (Zeichnungen): La Visión (Panini España)
  • Zidrou (Szenario) / Jordi Lafebre (Zeichnungen): Los buenos veranos (Norma)
  • Brian K. Vaugahn (Szenario) / Cliff Chiang (Zeichnungen): Paper Girls (Norma)
  • Tom King (Szenario) / Mitch Gerards (Zeichnungen): El Sheriff de Babilonia (ECC Comics)
  • Alan Moore (Szenario) / Jacen Burrows (Zeichnungen): Providence (Norma)
Bestes Szenario (National):
  • Jaime Martín: Jamás tendré 20 años (Norma)
  • Rayco Pulido: Lamia (Astiberri Ediciones)
  • David Sánchez: Un millón de años (Astiberri Ediciones)
  • Miguelanxo Prado: Presas Fáciles (Norma)
  • Antonio Altarriba (Szenario) / Keko (Zeichnungen): El perdón y la furua (El Museo del Prado)
Bester Comic (International):
  • Tom King (Szenario) / Gabriel Hernández Walta (Zeichnungen): La Visión (Panini España)
  • Brian K. Vaugahn (Szenario) / Cliff Chiang (Zeichnungen): Paper Girls (Norma)
  • Greg Rucka (Szenario) / Michael Lark (Zeichnungen): Lazarus (Norma)
  • Kieron Gillen (Szenario) / Jamie McKelvie (Zeichnungen): The Wicked & the Divine (Norma)
  • Michel Rabagliati: Paul en el Norte (Astiberri Ediciones)
Bester Comic (National):
  • Jaime Martín: Jamás tendré 20 años (Norma)
  • David Sánchez: Un millón de años (Astiberri Ediciones)
  • Rayco Pulido: Lamia (Astiberri Ediciones)
  • Antonio Altarriba (Szenario) / Keko (Zeichnungen): El perdón y la furua (El Museo del Prado)
  • Pep Brocal: Cosmonauta (Astiberri Ediciones)
Bestes theoretisches Werk (Sachbuch oder Fachbuch):
  • Antonio Guiral Conti: 100 años del TBO (Ediciones B)
  • Jorge Gard: Cuando Bruce Wayne se llamaba Bruno Díaz. Un viaje por Novaro (Diábolo ediciones)
  • Antoni Guiral, Jesús Redondo, Pepe Gálvez und Roberto Bergado: Cómics, manual de instrucciones (Astiberri Ediciones)
  • Manuel Barrero, José María Conget, Rafael Marín, Alfons Moliné, Álvaro M. Pons, Jordi Riera Pujal, José Joaquín Rodríguez, Paula A. Sepúlveda und Fernando Savater: Tebeos, las revistas juveniles (Ediciones de la Asociación Cultural Tebeosfera - ACyT)
  • Will Eisner: La Narración Gráfica. Principios y Técnicas del Legendario Dibujante (Norma)
Internationaler Preis für ein Lebenswerk:
  • Hermann (Jahrgang 1938)
  • Jacques Tardí (Jahrgang 1946)
  • Frank Miller (Jahrgang 1957)
  • Bryan Talbot (Jahrgang 1952)
  • John Byrne (Jahrgang 1950)
Nationaler Preis für ein Lebenswerk:
  • Enrique Sánchez Abulí (Jahrgang 1945)
  • Alfonso Azpiri (1947 - 2017)
  • Miguelanxo Prado (Jahrgang 1958)
  • Antonio Altarriba (Jahrgang 1952)
  • José María Beá (Jahrgang 1942)

Geändert von Servalan (08.09.2017 um 19:07 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 14:42   #978  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Brasilien:

29º Troféu HQMIX 2017
(Die Verleihung der "Oscars der brasilianischen Comics" findet am 17. September im Saal Choperia des SESC Pompeia in São Paulo statt. Die Gewinner stehen schon fest)

Bester Comic nach einer Vorlage:
Sergio Toppi: Sharaz-De. Contos de As mil e uma noites Volume 1 (Figura Editora)

Bester Inker:
Omar Viñole - für: Laudo Ferreira (Szenario) / Laudo Ferreira und Omar Vinõle (Zeichnungen): Yeshua Absoluto (Devir Brasil) und Laudo Ferreira (Szenario und Zeichnungen) nach zwei Filmen von José Mojica Marins: Zé do Caixão (Jupati Books)

Beste Koloration:
Cris Peter - für: Danilo Beyruth (Szenario und Zeichnungen) nach Mauricio de Sousa: Astronauta: Assimetria (Panini Graphic MSP) und Cris Peter (Szenario) / Danilo Beyruth (Zeichnungen): "Cadáver no quintal", in: Sidney Gusman (Hrsg.): Memórias do Mauricio (Panini Comics)

Beste Zeichnungen (Penciller):
Guilherme Petreca: YE (Veneta)

Bestes Szenario:
Laudo Ferreira - für: Cadernos de Viagem, Yeshua Absoluto, Zé do Caixão

Bester internationaler Comic:
Masamune Shirow | 士郎 正宗: The Ghost In The Shell | 攻殻機動隊 (JBC) - Japan

Bester brasilianischer Comic:
Laudo Ferreira (Szenario) / Laudo Ferreira und Omar Vinõle (Zeichnungen): Yeshua Absoluto (Devir Brasil)

Bester Verlag:
SESI-SP Editora

Bester Comicevent:
CCXP Comic Con Experience

Beste Sachbuch oder Fachbuch:
Fernando Santos: 1973 Quando Tudo Começou, História do Primeiro Salão Brasileiro de Humor e Quadrinhos (Centro Histórico Mackenzie)

Bestes Comicdebüt (Zeichnungen):
Mika Takahashi: Além dos Trilhos (Pingado-Prés mit Catarse)

Bestes Comicdebüt (Szenario):
Wagner Willian: Bulldogma (Veneta)

Beste Edition eines Comics:
Alan Moore (Szenario) / Kevin O'Neill (Zeichnungen): A Liga Extraordinária Dossiê Negro – Ed Luxo Limitada (Devir Brasil)

Bester Comic aus den Genres Abenteuer, Horror und Fantasy:
Danilo Beyruth (Szenario und Zeichnungen) nach Mauricio de Sousa: Astronauta:Assimetria (Panini Graphic MSP)

Beste Edition eines Comicklassikers:
Sergio Toppi: Sharaz-De. Contos de As mil e uma noites Volume 1 (Figura Editora)

Bester humoristischer Comic:
Guilherme de Souza: A Última Bailarina Contra-Ataca (Korja dos Quadrinhos)

Bester Comicstrip (Print):
André Dahmer: Quadrinhos dos Anos 10 (Quadrinhos na CIA)

Beste Miniserie:
Kaji Pato: Quack Vol 3 (Draco)

Bester unabhängig verlegter Comic eines einzelnen Autors:
Eduardo Ferigato: Opala 76 (Ugra Press)

Bester unabhängig verlegter Comic einer Gruppe:
Daniel Esteves (Szenario) / Al Stefano, Alex Rodrigues, Samuel Bono, Sueli Mendes, Omar Viñole und Ibraim Roberson (Zeichnungen): São Paulo dos Mortos Vol 03 (Zapata Edições mit Catarse)

Bester unabhängig verlegter Einzelband (Allgemein):
Marcel Ibaldo (Szenario) / Max Andrade (Zeichnungen): The Hype (Selbstverlag mit Catarse)

Bester Kindercomic:
André Franquin: Uma Aventura de Spirou e Fantasio 5: O Roubo do Marsupilami (SESI-SP Editora)

Bester Comic für Jugendliche (Young Adult):
Bianca Pinheiro: Mônica Força (Panini Graphics MSP)

Beste Comicanthologie:
Dudu Torres (Hrsg.) nach H.P. Lovecraft und Robert W. Chambers: O Despertar de Cthulhu em Quadrinhos (Editora Draco)

Bester Webcomic:
Germana Viana: As Empoderadas (http://blog.socialcomics.com.br/pagu..._germanaviana/)

Bester Comicstrip oder Cartoon (Online):
Raphael Salimena: Linha do Trem (http://www.linhadotrem.com.br/)

Bester brasilianischer Comicautor auf dem internationalen Markt:
Marcelo Quintanilha (Jahrgang 1971)

Beste brasilianische Produktion für das Ausland:
Paulo Biscaia Filho und José Aguiar (Bearbeitung für das Theater) nach dem gleichnamigen Webcomic von José Aguiar: Cena HQ – A Infância do Brasil

Beste Ausstellung:
30ª Ocupação Itaú Cultural: Ocupação Glauco, im Espaço Itaú Cultural (São Paulo), vom 9. Juli bis zum 21. August 2016 - über Glauco Vilas Boas (1957 – 2010)

Besondere Würdigung für Beitrage zur brasilianischen Comickultur:
Série HQ – Edição Especial "Quadrinhos e Curso Básico de Histórias em Quadrinhos" (HBO Latin America Originals und RT Features 2016), produziert von Roberto Rios, Maria Angela de Jesus, Paula Belchior, Patricia Carvalho, Rodrigo Teixeira und Raphael Mesquita, 1 Staffel mit 10 Episoden, Modadilade EAD

Hommage:
10 anos do Guia dos Quadrinhos (10 Jahre Festival brasilianischer Comicguide) 8./9. April 2017 - gewürdigt wurden Jack Kirby (1917 - 11994) und Lilian Mitsunaga, eine der erste Frauen in der brasilianischen Comicbranche und seit den 1980ern eine feste Größe im professionellen Lettering

Grande Mestre (Preis für das Lebenswerk):
Luiz Saidenberg (Jahrgang 1940)

TCC – Trabalho de conclusão de curso (Beste Graduiertenarbeit über Comics):
Bruna Penilhas, Daniel Generalli, Juliana Frezarin und Lucas Alencar: Web Série Vozes e Traços. O Novo Cenário Brasileiro de HQS - Methodistische Universität São Paulo (UMESP)

Beste wissenschaftliche Abschlußarbeit über Comics:
Miguel Geraldo Mendes Reis: Tudo o que o cidadão deve saber: As Cartilhas e o Processo Civilizador – Päpstliche Katholische Universität von Rio de Janeiro (PUC-Rio)

Beste Dissertation (Abschlußarbeit für einen höheren akademischen Grad):
Camilo Riani: Caricatas: Arte-Rostohumor-Experiência – Universidade Estadual Paulista „Júlio de Mesquita Filho“ (UNESP) im Bundesstaat São Paulo

Geändert von Servalan (09.09.2017 um 15:44 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 16:18   #979  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Tschechien:

8. Ceny Muriel 2017
(Die besten tschechischen Comics werden dieses Jahr auf dem LUSTR 4 Festival Ilustrace ausgezeichnet, das vom 22. bis zum 28. September in Prag stattfindet. Am 6. September wurde die Shortlist veröffentlicht.)

Nejlepší původní kniha (Bester Comic):
  • Pavel Čech: A (Petrkov)
  • Pavel Kosatík (Szenario) / Karel Osoha (Zeichnungen): Češi 1948. Jak se KSČ chopila moci (Česká televize und Mladá fronta)
  • Jiří Černý (Szenario) / Lukáš Fibrich (Zeichnungen): Obrázky z moderních československých dějin (1945-1989) (Euromedia Group, a. s. – Knižní klub)

Nejlepší původní scénář (Bestes Szenario)
  • Máša Bořkovcová, Markéta Hajská und Vojtěch Mašek (Szenario) / Františka Loubat (Zeichnungen): Nejisté domovy: Nebuď jako gádžo! (Nezjištěno / Jiné)
  • Jiří Černý (Szenario) / Lukáš Fibrich (Zeichnungen): Obrázky z moderních československých dějin (1945-1989) (Euromedia Group, a. s. – Knižní klub)
  • Marta Morice: Rozvědčík. grafická novela podle skutečné události z dob studené války (Argomiks)

Nejlepší původní kresba (Beste Zeichnungen):
  • Máša Bořkovcová, Markéta Hajská, Vojtěch Mašek und Marek Pokorný (Szenario) / Marek Pokorný (Zeichnungen): Nejisté domovy: Silnější než někdo (Nezjištěno / Jiné)
  • Pavel Kosatík (Szenario) / Karel Osoha (Zeichnungen): Češi 1948. Jak se KSČ chopila moci (Česká televize und Mladá fronta)
  • Jiří Černý (Szenario) / Lukáš Fibrich (Zeichnungen): Obrázky z moderních československých dějin (1945-1989) (Euromedia Group, a. s. – Knižní klub)

Nejlepší zahraniční komiks (Bester internationaler Comic)
  • François Boucq: Dobrodružství Jeronýma Moucherota (Crew)
  • Richard Corben (Szenario und Zeichnungen) nach Edgar Allen Poe: Duchové mrtvých (Comics Centrum)
  • Riad Sattouf: Jednou budeš Arab: Dětství na Blízkém východě (1978-1984) (Baobab)

Nejlepší překlad (Beste Übersetzung):
  • Jiří Pavlovský und Richard Podaný - für François Boucq: Dobrodružství Jeronýma Moucherota (Crew)
  • Anna Křivánková - für: Masamune Shirow | 士郎 正宗: Ghost in the Shell | 攻殻機動隊 (Crew)
  • Richard Podaný - für: Nicolas de Crécy: Nebeský bibendum (Meander)

Nejlepší krátký komiks (Bester Comic mit maximal 32 Seiten)
  • Michal Opitz: Rumcajs se vrací 1
  • Karel Cettl (Szenario und Zeichnungen) nach dem Märchen der Gebrüder Grimm: Balada Vrba (Komiksová Kytice)
  • Jana Olehlová (Szenario) / Zuzana Čupová (Zeichnungen): "V mlze mezi dnem a nocí", in: Aargh! 16 (Asgard Comics)

Nejlepší strip (Bester Comicstrip).
  • Tomáš Kučerovský: Arnošti (Nový prostor)
  • Filip Škoda: Můj táta a já (ABC)
  • Jan Pomykač: Pas faux pas (komiksarium.cz)

Přínos českému komiksu (Bestes theoretisches Werk über Comics)
  • Česko-německé komiksové sympozium pořádané Galerií Klatovy/Klenová: "Skrytá místa" (Tschechisch-deutsches Comicsymposium: "Versteckte Orte" vom 7. bis zum 11. August. 2017 in der Galerie Klatovy, Klenová)
  • Laydeez Do Comics Praha (LDC) Sympozium: "Gender: Redefined" (Symposium der Community Laydeez Do Comics (LDC): "Gender: Redefined" vom 18. bis zum 23. Juli 2016 in der Galerie Vestředu, Prag)
  • Sean Howe: Marvel. Co jste neměli vědět o komiksovém zázraku (Paseka)

Geändert von Servalan (10.09.2017 um 00:10 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2017, 00:38   #980  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Spanien:

I Edición de los Premios Carlos Giménez de la industria del cómic español 2017
(Seine Premiere feiert dieser Preis, der zum spanischen Pendant der Eisner Wards werden soll, am 11. und 12. November auf dem Heroes Comic Con in Madrid. Vor wenigen Tagen wurde die Shortlist freigeschaltet, die aus 17 Kategorien mit jeweils fünf Konkurrenten besteht.)

Bestes Fanzine:
  • Claudio F. Jiménez und Juan Román (Hrsg.): Fanzipote, el fanzine más potente (El Cubo Amalgamico)
  • Juan Ros und David Tapia (Hrsg.): Los Diletantes (Editorial Los Diletantes)
  • La Máquina de Albóndigas (Chocoplanet)
  • Bouman: Paranoidland (Bouman Studios)
  • Oskar Blanco und Sergio Cardoso (Hrsg.): Zócalo (Abejita Butanera)
Bester Webcomic:Bestes Comicdebüt:
  • Angux - für: Angux (Szenario) / Núria Tamarit (Zeichnungen): Avery's Blues (Dibbuks)
  • Conxita Herrero: La ciudad en Viñetas (Wandcomic bzw. Mural am Centro Centro, Madrid)
  • Javi Rey (Szenario und Zeichnungen)) nach dem Roman von Jesús Carrasco: Intemperie (Planeta Cómic)
  • Nuria Tamarit - für: Angux (Szenario) / Núria Tamarit (Zeichnungen): Avery's Blues (Dibbuks)
Bestes Szenario (Spanien)
  • El Torres
  • David Rubín
  • Fernando Fuentes
  • Iris Bernárdez
  • Nono Kadáver
Beste Übersetzung eines in Spanien veröffentlichten Comics:
  • Fabián R. Rodríguez Piastri
  • Marc Bernabé
  • María Serna Aguirre
  • Raúl Sastre
  • Santiago García
Bester Penciller (Spanien):
  • Angux (Szenario) / Núria Tamarit (Zeichnungen): Avery's Blues (Dibbuks)
  • Greg Ruth (Szenario) / David Aja (Zeichnungen): Bruja Escarlata (Panini España)
  • Matt Kindt (Szenario) / David Rubín: Ether. La muerte de la última Llama Dorada (Astiberri Ediciones)
  • David Rubín (Szenario) / Marcos Prior (Zeichnungen): Gran Hotel Abismo (Astiberri Ediciones)
  • David Sánchez: Un millón de años (Astiberri Ediciones)
Bester Koloration (Spanien):
  • Alejandro Sánchez
  • DC Alonso
  • Javi Mena
  • José Villarrubia
  • Manoli Martínez
Bester Inker (Spanien):
  • Álvaro López
  • Jesús Merino
  • Jordi Tarragona
  • Juan Albarrán
  • Vicente Cifuentes
Beste Zeichnungen (Spanien):
  • David Rubín - für: David Rubín (Szenario) / Marcos Prior (Zeichnungen): Gran Hotel Abismo (Astiberri Ediciones) und Matt Kindt (Szenario) / David Rubín: Ether. La muerte de la última Llama Dorada (Astiberri Ediciones)
  • Tom King (Szenario) / Gabriel Hernández Walta (Zeichnungen): La Visión (Panini España)
  • Robbie Thompson (Szenario) / Javier Rodríguez (Zeichnungen): Dr. Strange (Marvel Comics)
  • Peter J. Tomasi (Szenario) / Jorge Jiménez (Zeichnungen): Super Sons (ECC Cómics)
  • Angux (Szenario) / Núria Tamarit (Zeichnungen): Avery's Blues (Dibbuks)
Bestes Szenario (Spanien)
  • Angux (Szenario) / Núria Tamarit (Zeichnungen): Avery's Blues (Dibbuks)
  • El Torres (Szenario) / Guillermo Sanna (Zeichnungen): Camisa de Fuerza (Dibbuks)
  • Fernando Llor (Szenario) / Adela Quiles, Dharman Gil, Pablo Ballesteros, Hugo Llera, Borja García, Carlos Ríos, Román López und Marc Garreta (Zeichnungen): Sangre en el Suelo (The RocketMan Project mit Youdoido)
  • Juan Díaz Canales: Como Viaja el Agua (Astiberri Ediciones)
  • Raule (Szenario) / Juan Luis Landa (Zeichnungen): Arthus Trivium 1: Los Ángeles de Nostradamus (Norma Editorial)
Comic des Jahres (Spanien):
  • Angux (Szenario) / Núria Tamarit (Zeichnungen): Avery's Blues (Dibbuks)
  • Juan Díaz Canales: Como Viaja el Agua (Astiberri Ediciones)
  • David Rubín (Szenario) / Marcos Prior (Zeichnungen): Gran Hotel Abismo (Astiberri Ediciones)
  • Javi Rey (Szenario und Zeichnungen)) nach dem Roman von Jesús Carrasco: Intemperie (Planeta Cómic)
  • Jaime Martín: Jamás tendré 20 años (Norma Editorial)
  • Fernando Llor (Szenario) / Roger Vidal und Àlex Batlle (Zeichnungen): Ojos Grises (Panini Cómics)
Beste Zeichnungen (International):
  • Brian K. Vaugahn (Szenario) / Fiona Staples (Zeichnungen): Saga (Planeta DeAgostini)
  • John Romita Jr. - für Scott Snyder (Szenario) / John Romita Jr. (Zeichnungen): All Star Batman (ECC Cómics)
  • Mark Brooks
  • Sean Gordon Murphy - für Rick Remender (Szenario) / Sean Gordon Murphy und Matt Hollingsworth (Zeichnungen): Tokyo Ghost (Norma Editorial)
  • Stuart Immonen - für: Dan Slott (Szenario) / Stuart Immonen (Zeichnungen): Amazing Spider-Man (Marvel Comics)
Bestes Szenario (International):
  • Brian K. Vaughan - für und Brian K. Vaugahn (Szenario) / Fiona Staples (Zeichnungen): Saga (Planeta DeAgostini) und Brian K. Vaugahn (Szenario) / Cliff Chiang (Zeichnungen): Paper Girls (Norma Editorial)
  • Jeff Lemire (Szenario) / Dean Ormston (Zeichnungen]: Black Hammer 1: Orígenes secretos (Astiberri Ediciones)
  • Mark Millar (Szenario) / Frank Quitely (Zeichnungen): Jupiter's Legacy (Panini Comics)
  • Jason Aaron (Szenario) / Chris Bachalo (Zeichnungen): Dr. Strange (Marvel Comics)
  • Tom King (Szenario) / Gabriel Hernández Walta (Zeichnungen): La Visión (Panini España)
Comic des Jahres (International):
  • Matt Kindt (Szenario) / David Rubín: Ether. La muerte de la última Llama Dorada (Astiberri Ediciones)
  • Tom King (Szenario) / Gabriel Hernández Walta (Zeichnungen): La Visión (Panini España)
  • Bastien Vivès und Balak (Szenario) / Bastien Vivès und Michaël Sanlaville (Zeichnungen): LastMan (Diábolo Ediciones)
  • Brian K. Vaugahn (Szenario) / Cliff Chiang (Zeichnungen): Paper Girls (Norma Editorial)
  • Brian K. Vaugahn (Szenario) / Fiona Staples (Zeichnungen): Saga (Planeta DeAgostini)
Bestes illustriertes Album:
  • Ricardo Esteban (Szenario) / Sergio Bleda (Zeichnungen): Cinco relatos apasionados (Dibbuks)
  • María de la Fuente Soro: Cocinando en Familia (Apila Ediciones)
  • Antonio Altarriba (Szenario) / Sergio García (Zeichnungen): Cuerpos del Delito (Dibbuks)
  • Fanny Britt (Szenario) / Isabelle Arsenault (Zeichnungen): Jane, el zorro & yo (Ediciones Salamandra)
  • Lorena Álvarez: Luces Nocturnas (Astiberri Ediciones Colección Gugú)
Beste spanische Comicfachhhandlung:
  • Akira Cómics (Madrid)
  • Cómic Stores (Málaga)
  • Elektra (León, Autonome Gemeinschaft Kastilien und León)
  • Delirio Cómics (Móstoles bei Madrid)
  • Generación X (Madrid)
Bestes spanisches Medium oder Programm über Comics:
  • Es la Hora de las Tortas!!! (http://www.eslahoradelastortas.com/)
  • La Hora del Bocadillo - RTVE - Radiotelevisión Española, Produktion und Moderation: Laura Barrarhina, 60 min (TV)
  • Tomos y Grapas: Tu sitio de Cómics! (http://www.tomosygrapas.com/)
  • Viñetas y Bocadillos – RTVE Radio 5 - Radiotelevisión Española, Produktion: Victor Gómez und Jesús Jiménez, Moderation: Victor Gómez, 5 min (Radio)
  • Zona Negativa - Web de información sobre cómic (www.zonanegativa.com/)

Geändert von Servalan (10.09.2017 um 17:06 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2017, 12:45   #981  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Japan:

45th Japan Foundation Awards 2017
(Seit 1973 verleiht die Japan Foundation diesen Preis an Gaijins, die sich Verdienste bei der Verbreitung der japanischen Kultur im Ausland erworben haben. Am 4. September 2017 wurden die Gewinner bekanntgegeben. Jeder Preisträger erhält 3.000.000 Yen ~ 23.021,10 €.)

- Alexandra Munroe (USA) - Senior Curator für Asiatische Kunst und Senior Advisor für Weltkunst im Solomon R. Guggenheim Museum
- Frederik L. Schodt (USA) - Autor, Wissenschaftler und Übersetzer
- Andrej Bekeš (Slowenien) - emeritierter Professor der Japanologie, Universität von Ljubljana


20th Japan Media Arts Festival Awards 2017
(Obwohl die Gewinner der fünf großen Sektionen schon im März bekanntgegeben wurden, liste iich diese Auszeichnung erst im Frühherbst. Denn einerseits drängeln sich zur Kirschblütenzeit die Mangapreise, aber wichtiger ist mir der zweite Grund: Die Öffentlichkeit bekommt die prämierten Werke erst in diesem Monat zu Gesicht. Vom 16. bis zum 28. September 2017 können die Werke kostenlos an zahlreichen Orten in Tokio besichtigt werden, zum Beispiel im NTT InterCommunication Center [ICC] und in der Tokyo Opera City Art Gallery.
Zitiert wird hier nur eine Auswahl, nämlich die Sektionen Manga, Anime und Besondere Würdigungen. Es fehlen die Sektionen Kunst und Entertainment.)


Sektion Manga:

Grand Prize (dotiert mit 600.000 Yen ~ 4.604.22 €):
Shinichi Ishizuka: Blue Giant | 作品概要 - Japan

Excellence Award (dotiert mit 300.000 Yen ~ 2.302,11 €):
- Taiyō Matsumoto | 松本大洋: Sunny | サニー (Shōgakukan) - Japan
- Tetsuya Tsutsui | 筒井・哲也: Yugai toshi | Harmful City | 作品概要 (Shueisha) - Japan
- Yoon Tae-ho | 윤태호: Incomplete Life | 未生 | 미생 (Daum) - Südkorea und Japan
- Norio Hayashi | 林律雄 (Szenario) / Kenichirō Takai | 高井研一郎 (Zeichnungen): Soumubu Soumuka Yamaguchi Roppeita | Yamaguchi Roppeita, General Affairs Department, General Affairs Section | 総務部総務課山口六平太 ベストセレクション (Shogakukan) - Japan

New Face Award (dotiert mit 200.000 Yen ~ 1.534,74 €)::
- Yui Hata | 畑優以: Jasmin | 茉莉 | ヤスミーン (Shueisha) - Japan
- Yukiko Seike | 清家雪子: Tsuki ni Hoeran nee | Why not howl at the Moon? | 月に吠えらんねえ (Kodansha) - Japan
- Yak Haibara | 灰原薬: Oten no Mon | 応天の門 (Shinchosha) - Japan

Sektion Anime:

Grand Prize (dotiert mit 600.000 Yen ~ 4.604.22 €):
Your Name. | 君の名は。 (Japan 2016), Drehbuch und Regie: Makoto Shinkai | 新海 誠, 107 min

Excellence Award (dotiert mit 300.000 Yen ~ 2.302,11 €):
- Among the Black Wave | Среди черных волн (Russland 2016), Regie: Anna Budanova, 11 min
- A Love Story (Großbritannien 2016), Drehbuch: Elena Ruscombe-King und Anushka Kishani Naanayakkara, Regie: Anushka Kishani Naanayakkara, 7 min
- Boy and the World | O Menino e o Mundo (Brasilien 2013), Drehbuch und Regie: Alê Abreu, 80 min
- A Silent Voice | 映画 聲の形 (Japan 2016), Drehbuch: Reiko Yoshida | 吉田 玲子 nach dem Manga von Yoshitoki Ōima | 大今良時, Regie: Naoko Yamada | 山田尚子, 129 min

New Face Award (dotiert mit 200.000 Yen ~ 1.534,74 €)::
- Rebellious (Mexiko 2016), Drehbuch und Regie: Arturo “Vonno” Ambriz, 29 min
- I Have Dreamed Of You So Much (Bulgarien / Frankreich), Drehbuch: nach dem Gedicht "J'ai tant rêvé de toi" von Robert Desnos, Regie: Emma Vakarelova, 3 min
- Moom (Japan / USA 2016), Drehbuch und Regie: Dice Tsutsumi | 堤 大介 und Robert Kondo, 15 min

Sektion Besondere Würdigungen (Special Achievement):
- Hideteki Matsutake | 松武 秀樹 (Jahrgang 1951) - Komponst, Arrangeur und Sythesizer-Programmierer)
- Yukio Takano - Direktor der Aomushi Showa-Manga-Bibliothek | 福島県南会津郡 in Tadami, / Präfektur Fukushima
- Ikutarō Kakehashi | 梯郁太郎 (1930 - 2017) - Gründer der Roland Corporation | ローランド株式会社, Entwickler von elektronischen Musikinstrumenten, Tontechnik und Software
- Masao Iizuka | 飯塚雅夫 (Jahrgang 1944) - Contents Manager

Geändert von Servalan (11.09.2017 um 14:45 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2017, 19:58   #982  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Spanien:

Esenciales ACDCómic primer semestre de 2017
(Wie der frankophone Comickritikerverband ACBD so stellt auch die spanische Asociación de Críticos y Divulgadores de Cómic de España (ACDCómic) ihre Bestenliste aus isgesamt 50 Titeln pro Jahr vor. Allerdings erfolgt die Blütenlese halbjährlich, so daß sich alle sechs Monate in der Auswahl finden. Bei den ersten Listen seit 2013 gab es noch die Kategorien Kindercomics und Klassiker, darauf wird jetzt verzichtet.
Diesmal wurde der Zeitraum Januar bis Juni 2017 abgedeckt.)


- Nazario: Anarcoma: Obra gráfica completa (La Cúpula)
- Olivier Schrauwen: Arsène Schrauwen 3 (Fulgencio Pimentel).
- Albert Monteys: Carlitos Fax (Astiberri Ediciones ¡Caramba!).
- Jesús Marchamalo (Szenario) / Marc Torices (Zeichnungen): Cortázar (Nordica Libros)
- Pep Brocal: Cosmonauta (Astiberri).
- Pozla: De tripas y corazón (Dibbuks)
- Darío Adanti: Disparen al humorista (Astiberri Sillón Orejero)
- Sonny Liew: El arte de Charlie Chan Hock Chye (Dibbuks / Amok)
- Manu Larcenet (Szenario und Zeichnungen) nach dem Roman von Philippe
Claudel: El informe de Brodeck. Edición integral (Norma)
- Antonio Altarriba (Szenario) / Keko (Zeichnungen): El perdón y la furia (Museo del Prado)
- Matt Kindt (Szenario) / David Rubín (Zeichnungen): Ether. La muerte de la última Llama Dorada (Astiberri Sillón Orejero)
- Alfonso Zapico: La balada del norte. Tomo 2 (Astiberri Sillón Orejero)
- Catherine Meurisse: La levedad (Impedimenta)
- Yoshiharu Tsuge | つげ義春: La mujer de al lado | 隣りの女 (Gallo Nero)
- Hermann: Las torres de Bois-Mauri integral (Planeta de Libros Planeta Cómic)
- Bastien Vivès und Balak (Szenario) / Bastien Vivès und Michaël Sanlaville (Zeichnungen): LastMan (Diábolo Ediciones)
- Riad Sattouf: Los cuadernos de Esther. Historias de mis 10 años (Sapristi)
- Begoña García-Alén: Nuevas estructuras (Apa Apa Cómics)
- Sarah Glidden: Oscuridades programadas: crónicas desde Turquía, Siria e Irak (Salamandra Graphic)
- Ángel de la Calle: Pinturas de Guerra (Reino de Cordelia Los tebeos de Cordelia)
- Sole Otero: Poncho fue (La Cúpula)
- Daniel Torres: Roco Vargas: Júpiter (Norma)
- Josep Maria Beà: Siete vidas (Astiberri Sillón Orejero)
- Kieron Gillen (Szenario) / Jamie McKelvie und Matt Wilson (Zeichnungen): The Wicked + The Divine (Norma Cómic USA)
- David Sánchez: Un millón de años (Astiberri Sillón Orejero)

Geändert von Servalan (26.09.2017 um 01:28 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2017, 20:15   #983  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Kanada:

1st Broken Pencil Zine Awards 2017
(Am 12. April schrieb Broken Pencil. The Magazine of Zine Culture and the Independent Arts die ersten Zerbrochener-Bleistift-Preise für selbstverlegte Zines aus. Eigentlich sollte der 15. Juli Einsendeschluß sein, damit die Preise am 1. September verkündet werden konnten. Aber der Einsendeschluß wurde mehrfach verschoben, zuletzt bis in den August hinein. Zudem sollte die Shortlist nur fünf Titel pro Kategorie betragen.
Insgesamt gibt es fünf Kategorien: Neben der hier zitierten Kunstzine oder Comic sind das Politisches Zine, Literarisches Zine, Persönliches Zine und How To bzw. Do-It-Yourself-Zine.
Verliehen werden die Preise am 21. Oktober im Rahmen der Canzine Toronto in der Jackman Hall in der Art Gallery of Ontario.)


Kunstzine oder Comic:
  • Sophie-Anne Belisle: Super Madame (Scranton, Pennsylvania/USA)
  • James Clark: Scissors Zine (Toronto, Ontario/Kanada)
  • Jenn Woodall: Girls (Toronto, Ontario)
  • Anna Sellheim: Everything’s Fine and On and On (Reboboth Beach, Delaware/USA)
  • Angela Pan: Japan 2017 (Vancouver, British Columbia/Kanada)
  • Tess Reid: Birth of Linda (Madoc, Ontario/Kanada)
  • Greer Stothers: The Satisfactory But Not Especially Good Book of Zoology – Toronto Zoo Edition (Puslinch, Ontario/Kanada)
  • Mary Thaler: Pet-sitting in Iqaluit (Quebec, Quebec/Kanada)
  • Cole Pauls: Dakwakada Warriors 2 (Vancouver, British Columbia/Kanada)
  • Kelvin Yu: Rainyman (Toronto, Ontario/Kanada)
  • Tim Bauer: Woah-man The Dragzine #1 (Vancouver, British Columbia/Kanada)
  • Heather Tam: Ballast Canting No.8: Holdfast (Vancouver, British Columbia/Kanada)

USA:

Utah Beehive Book Awards 2017-2018
(Seit 1980 verleiht der Kinderbuchverband des US-Bundesstaats Utah - Children's Literature Association of Utah (CLAU) - den Bienenkorb-Preis, um gute Kinder- und Jugendbücher auszuzeichnen. Insgesamt gibt es sechs Kategorien: Literatur für Kinder, Literatur für Jugendliche (Young Adult YA), Bilderbücher, Graphic Novel, Sachbücher und Lyrik.
Weil die Kategorien manchmal unscharf sind, werde ich der Vollständigkeit halber aus der Shortlist sowohl die Graphic Novels als auch die Bilderbücher zitieren.)


Graphic Novel:
  • Raina Telgemeier: Ghosts (Scholastic)
  • Victoria Jamieson: The Great Pet Escape: Pets on the Loose! (Henry Holt Books for Young Readers)
  • Judd Winick: HiLo Book 1: The Boy Who Crashed to Earth (Random House Books for Young Readers)
  • Faith Erin Hicks (Szenario) / Jordie Bellaire (Zeichnungen): The Nameless City Volume One: The Nameless City (:01 First Second)
  • Agnieszka Biskup (Szenario) / Marcelo Baez (Zeichnungen): Super Cool Chemical Reaction Activities with Max Axiom (Capstone Press)

Bilderbücher:
  • Gemma Merino: The Cow Who Climbed a Tree (Albert Whitman & Company)
  • Ben Clanton: It Came in the Mail (Simon & Schuster Books for Young Readers)
  • Rachel Bright (Szenario) / Jim Field (Zeichnungen): The Lion Inside (Scholastic)
  • Alex T. Smith: Little Red and the Very Hungry Lion (Scholastic)
  • Ryan T. Higgins: Mother Bruce (Disney*Hyperion)
  • The Fan Brothers: The Night Gardener (Simon & Schuster Books for Young Reader)
  • Tara Lazar (Szenario) / S. Britt (Zeichnungen): Normal Norman (Sterling Children’s Books)
  • Elanna Allen: Poor Little Guy (Penguin RandomHouse Dial Books)
  • Lisa Mantchev (Szenario) / Taeeun Yoo (Zeichnungen): Strictly No Elephants (Penguin RandomHouse Dial Books)
  • Ross Burach: There’s a Giraffe in My Soup (HarperCollins)

Geändert von Servalan (15.09.2017 um 21:16 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 11:59   #984  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Frankreich:

Prix de la 34e Festival BD BOUM 2017
(Vom 24. bis zum 26. November wird in Blois das 34. Comicfestival stattfinden, bei dem wieder renommierte Preise verliehen werden. Die Gala wird am 25. November im Cinéma Les Lobis über die Bühne gehen. Der Grand Boum-Ville de Blois wird erst später bekanntgegeben, hier folgt die Shortlist.
Die Gemeinde Blois, Département Loir-et-Cher, Region Centre-Val de Loire, hat zwar selbst nur gut 46.000 Einwohner. Sie liegt aber im Zentrum von 48 dicht besiedelten Kommunen, die zusammen die Agglopolys mit insgesamt 104.000 Einwohnern bilden. Paris liegt 160 Kilometer nordöstlich.)


Prix Région Centre-Val de Loire (Bester Comic mit einem sozialen Thema) :
  • Leïla Slimani (Szenario) / Laëtitia Coryn (Zeichnungen) / Sandra Desmazières (Koloration): Paroles d’honneur (Arènes BD)
  • Clément Baloup: Mémoire du Viet Kieu Tome 3: Les Mariées de Taïwan (Boite à bulles)
  • Lisa Mandel und Yasmine Bouagga (Szenario) / Lisa Mandel (Zeichnungen): Sociorama. Les nouvelles de la Jungle de Calais (Casterman)
  • Héloïse Chochois: La fabrique du corps. Des premières prothèses à l’humain augmenté (Delcourt Octopus)
  • Troub’s und Nicolas Dumontheuil (Szenario und Zeichnungen): La longue marche des éléphants (Futuropolis)
  • Alain Pujak und Piero Macola (Szenario) / Alain Pujak (Fotografien) / Piero Macola (Zeichnungen): Kérosène (Futuropolis)
  • Guillermo Abril (Szenario) / Carlos Spottorno (Fotografien): La fissure (Gallimard Hors collection und Gallimard Jeunesse)
  • Espé: Le Perroquet (Glénat Hors Collection)
  • Delphine le Lay 8Szenario) / Alexis Horellou (Zeichnungen): Ralentir (Le Lombard)
  • Fred Dewilde: Mon Bataclan: Vivre encore (Lemieux éditeur)
  • Chloé Wary: Conduite interdite (Steinkis)
  • Aude Massot (Szenario und Zeichnungen) / Xavier Emmanuelli (Vorwort): Chronique du 115, une histoire du SAMU social (Steinkis)

Prix Ligue de l’enseignement pour le jeune public (Bester Comic für 6- bis 10jährige Kinder) :
  • Jonathan Garnier (Szenario) / Rony Hotin (Zeichnungen): Momo (Casterman)
  • Wifrid Lupano (Szenario) / Stephane Fert (Zeichnungen): Quand le cirque est venu (Delcourt Les enfants gâtés)
  • Marty Planchais: Le Petit Bourreau de Montfleury (Sarbacane BD Jeunesse)
  • Pierre-Emmanuel Dequest: Akki, Le Clan disparu (Sarbacane BD Jeunesse)

Prix Jacques Lob (Bester Szenarist):
  • Julie Birmant
  • José-Louis Bocquet
  • Aurélien Ducoudray
  • Laurent Galandon
  • Joseph Safiedine
  • Zidrou

Prix Conseil départemental (Bester Comic für 10- bis 14jährige Jugendliche) :
  • Christophe Cazenove und Ingrid Chabbert (Szenario) / Cécile (Zeichnungen): Les Amies de papier Tome 1: Le Cadeau de nos 11 Ans (Bamboo Bambou Fille)
  • Denis Lapierre und Emilie Alibert (Szenario) / Valérie Vernay (Zeichnungen): Rose Tome 1/3: Double Vie (Dupuis)
  • Pascal Jousselin: Imbattable Tome 1:Justice et légumes frais (Dupuis)
  • Olivier Bocquet (Szenario) / Brice Cossu (Zeichnungen) / Yoann Guillo (Koloration): FRNCK Tome 1: Le début du commencement (Dupuis)
  • Jean-David Morvan und Séverine Tréfouël (Szenario) / David Evrard (Zeichnungen) / Walter Pezzali (Koloration): Irena Tome 1: Le ghetto (Glénat Tchô L'aventure...)
  • Dominique Zay (Szenario) / Greg Blondin (Zeichnungen) / Dawid (Koloration): Les enquêtes « polar » de Philippine Lomar Tome 2: Le braqueur des cœurs (La Gouttière)
  • Ulysse Mallassagne: Le Collège Noir Tome 1: Le livre de la Lune (Milan Grafiteen)
  • Philippe Barrière und Charlotte Erlih (Szenario) / Stéphane Soularue (Zeichnungen): A 4 mètres du sol (Sarbacane)
  • Anaïs Halard (Szenario) / Bastien Quignon (Zeichnungen): Sacha et Tomcrouz Tome 1: Les Vikings (Soleil Métamorphose)
  • ByMöko: Au pied de la falaise (Soleil Noctambule)

Prix Nouvelle République (Preis für einen Autor aus der Region, dessen Comic in der Zeitung erschienen ist) :
  • Laurent Astier - für: Jean-Claude Pautot (Szenario) / Laurent Astier (Zeichnungen): Face aux murs (Casterman)
  • Terreur graphique: Ces Gens-là (Dargaud)
  • Luc Brunschwig - für: Olivier TaDuc (Szenario) / Luc Brunschwig (Zeichnungen): XIII Mystery Tome 11: Jonathan Fly (Dargaud)
  • Bouzard: Jolly Jumper ne répond plus (Dargaud)
  • Etienne Le Roux - für: Henri Meunier (Szenario) / Etienne Le Roux (Zeichnungen): Sept macchabées (Delcourt)
  • Freddy Nadolny Poustochkine (Szenario und Zeichnungen) nach dem Roman von Dai Sijie: Balzac et la petite tailleuse chinoise (Futuropolis)
  • Fabrice Meddour - für Laurent-Frédéric Bollée (Szenario) / Fabrice Meddour (Zeichnungen): Espace Vital - Volume 01 und Espace Vital - Volume 02 (Glénat Grafica)
  • Didier Quella-Guyot - für: Didier Quella-Guyot (Szenario) / Arnaud Floc’h (Zeichnungen) / Sébastien Bouet (Koloration): Monument amour - Tome 1: Chiens de guerre (Bamboo Grand Angle)
  • Titwane - für: Raynal Pellicer (Szenario) / Titwane (Zeichnungen): Brigade des mineurs (La Martinière)
  • Myriam Landreau und Denis Landreau (Szenario und Zeichnungen): Vivre avec la terre (Association Mine de voir)
  • Vincent Henry - für: Vincent Henry (Szenario) nach der gleichnamigen Novelle von Émile Zola / Gaël Henry (Zeichnungen): Jacques Damour (Sarbacane)

Geändert von Servalan (17.09.2017 um 14:42 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 17:10   #985  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
USA:

20th SPX Ignatz Award 2017
(Auf der Small Press Expo SPX in Bethesda, Maryland wurden diese renommierten Comicpreise verliehen werden.)

Outstanding Artist (Herausragender Künstler):
Emil Ferris: My Favorite Thing is Monsters (Fantagrahpics)

Outstanding Anthology (Herausragende Anthologie):
Taneka Stotts (Hrsg.): ELEMENTS: Fire – An Anthology by Creators of Color (Beyond Press)

Outstanding Collection (Herausragende Sammlung):
Ananth Hirsh (Szenario) / Yuko Ota (Zeichnungen): Johnny Wander: Our Cats Are More Famous Than Us (Oni Press)

Outstanding Graphic Novel (Herausragender abgeschlossener Comic):
Emil Ferris: My Favorite Thing is Monsters (Fantagraphics)

Outstanding Story (Bestes Szenario):
Carolyn Nowak: Diana’s Electric Tongue (Selbstverlag)

Promising New Talent (Vielversprechendes neues Talent):
Bianca Xunise: Say Her Name (Selbstverlag mit South Side Weekly)

Outstanding Series (Herausragende Serie):
Jess Fink: Chester 5000: Isabelle and George (Selbstverlag mit Kickstarter)

Outstanding Comic (Herausragendes Comicheft oder Einzelband):Ben Passmore: Your Black Friend (Silver Sprocket)

Outstanding Minicomic (Herausragendes Kurzcomic):
Hazel Newlevant: Tender Hearted (Newlevant Comix)

Outstanding Online Comic (Herausragender Online-Comic):
Der-Shing Helmer: The Meek (http://www.meekcomic.com)


Schweiz:

13e Concours Nouveau talent de bande dessinée BDFIL 2017
(Vom 14. bis zum 17. September fand in Lausanne am Genfersee, Kanton Waadtland, das 13. Comicfestival BDFIL statt. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautete "Die Welle". Insgesamt wurden 245 Comics aus 31 Ländern eingereicht.)

1. Platz (dotiert mit 2.000 CHF ~ 1.870 €):
Laurence Pernet (Jahrgang 1991) - Schweiz

2. Platz (dotiert mit 1.500 CHF ~ 1.400 €):
Adrien Yeung (Jahrgang 1995) - Frankreich

3. Platz (dotiert mit 1.000 CHF ~ 930 €):
Jehan Khodl (Jahrgang 1994) - Schweiz

Publikumspreis (dotiert mit 1.000 CHF ~ 930 €):
Olivier Meystre (Jahrgang 1982) - Schweiz

Geändert von Servalan (18.09.2017 um 17:45 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2017, 15:41   #986  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Spanien:

17º Edición de los Premios de la Crítica de Cómic 2017
(Auf den 22. Comictagen von Avilés (Asturien am Atlantik) wurden am 16. September die Sieger gekürt.)

Beste Zeichnungen (International):
Zeina Abirached: El piano oriental (Ediciones Salamandra)

Beste Zeichnungen (National):
Tom King (Szenario) / Gabriel Hernández Walta (Zeichnungen): La Visión (Panini España)

Bestes Szenario (International):
Tom King (Szenario) / Gabriel Hernández Walta (Zeichnungen): La Visión (Panini España)

Bestes Szenario (National):
Rayco Pulido: Lamia (Astiberri Ediciones)

Bester Comic (International):
Tom King (Szenario) / Gabriel Hernández Walta (Zeichnungen): La Visión (Panini España)

Bester Comic (National):
Jaime Martín: Jamás tendré 20 años (Norma)

Bestes theoretisches Werk (Sachbuch oder Fachbuch):
Antonio Guiral Conti: 100 años del TBO (Ediciones B)

Internationaler Preis für ein Lebenswerk:
Frank Miller (Jahrgang 1957)

Nationaler Preis für ein Lebenswerk:
Alfonso Azpiri (1947 - 2017)


Polen:

16. Nagrody dla Najlepszego Polskiego Albumu 2017
(Auf dem 28. Comicfestival Międzynarodowy Festiwal Komiksu i Gier w Łodzi (MKFIG) wurden zahlreiche Preise verliehen. Dieser Preis wurde von einer Jury verliehen.)

Krzysztof „Prosiak” Owedyk: Będziesz smażyć się w piekle (Kultura Gniewu)


Laureatów konkursu komiksowego na Międzynarodowym Festiwalu Komiksu w Łodzi 2017
(Sieger des Nachwuchswettwerbs des Comicfestivals):

Grand Prix (dotiert mit 7.000 Zloty ~ 1.638 € brutto):
Piotr Szulc (Szenario) / Kamila Kozłowska (Zeichnungen): „Król”

1. Platz (dotiert mit 4.500 Zloty ~ 1.053 € brutto):
Tomasz Kontny (Szenario) / Leszek Wicherek (Zeichnungen): „Muzeum mnie”.

2. Platz (dotiert mit 3.500 Zloty + 819 € brutto):
Yann-William Bernard: „Holy Days”

3. Platz (dotiert mit 2.500 Zloty ~ 585 € brutto):
Łukasz Piotrkowicz (Szenario) / Krzysztof Budziejewski (Zeichnungen): „Sen Hieronima B.”

Lobende Erwähnung (dotiert mit 1.000 Zloty ~ 234 € brutto):
- Krzysztof Dzikiewicz (Szenario) / Katarzyna Urbaniak (Zeichnungen): „Krok po kroku”
- Marcin Podolec: „Instynkty”
- Tomasz Kontny (Szenario) / Mikołaja Ratka (Zeichnungen):„Winda”


Nagrodę dla najlepszego polskiego wydawcy komiksów 2017
Bester polnischer Comicverlag: Egmont Polska


Doktorat humoris causa, czyli Nagrodę im. Papcia Chmiela 2017
Doktor honoris causa für Verdienste um die polnische Comickultur:
Tomasz Kołodziejczak: Na plasterki!!! czyli Janusz Christa dla zaawansowanych (Blog: http://na-plasterki.blogspot.de/p/biografia.html) über Janusz Christa (1934 - 2008)

Geändert von Servalan (18.09.2017 um 17:48 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2017, 18:02   #987  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Portugal:

Grande Prémio Fundação Manuel António da Mota 2017
(Vom 4. bis zum 10. September fand in Amarante, Region Norte, zum ersten Mal die Internationale Biennale Solidarischer Illustratoren - 1º Bienal Internacional de Ilustração Solidária Ajudaris – (BIISA), statt. Dort wurden diese zwei [url=http://www.cm-amarante.pt/pt/noticias/eva-vieira-venceu-premio-jovem-ilustrador-camara-municipal-de-amarante}Preise[/url] von einer Jury vergeben, in der unter anderem Jutta Bauer gesessen hat.)

1. Platz (dotiert mit 3.000 €):
Ana Biscaia: «O Diabo e a Diaba»

2. Platz (dotiert mit 1.500 €):
Daniel Torrent

3. Platz (dotiert mit 500 €):
Yael Frankel

Prémio Jovem Ilustrador Câmara Municipal de Amarante 2017
(dotiert mit 500 €): Eva Vieira
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 16:44   #988  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Italien:

Premio Carlo Boscarato 2017
(Auf dem Treviso Comic Book Festival TCBF 2017 wurden gestern um 12:00 Uhr die Sieger gekürt.)

Bester italienischer Comic:
Gipi: La terra dei figli (Coconino)

Bester internationaler Comic:
Peter Kuper: Rovine (Tunuè) - USA

Bester internationaler Autor (Szenario und Zeichnungen):
Blutch: Peplum (001 Edizioni) - Frankreich

Bestes Zeichnungen:
Giorgio Pontrelli - für: Giovanni Masi (Szenario) / Giorgio Pontrelli, Sergio Algonzino und Giulio Rincione (Zeichnungen): Dylan Dog Color Fest N° 21: Lo Scuotibare (Bonelli)

Bestes Szenario:
Bruno Enna (Szenario) / Luigi Siniscalchi (Zeichnungen): Romanzi a fumetti N° 33: La Bestia (Bonelli)

Bester italienischer Autor (Szenario und Zeichnungen):
Fabio Tonetto: Rufolo (Eris Edizioni)

Bester eigenständiger Verlag:
Eris Edizioni

Bestes Comicdebüt:
Paolo Gallina - für: Antonio Solinas (Szenario) / Paolo Gallina (Zeichnungen): Tupac Shakur. Solo Dio può giudicarmi (BeccoGiallo Biografie)

Beste Zeichnungen (Cover):
Gigi Cavenago - für Roberto Recchioni (Szenario) / Gigi Cavenago(Zeichnungen): Dylan Dog (Bonelli)

Beste Koloration:
Sergio Algozzino - für: Giovanni Masi (Szenario) / Giorgio Pontrelli, Sergio Algonzino und Giulio Rincione (Zeichnungen): Dylan Dog Color Fest N° 21: Lo Scuotibare (Bonelli)

Bester Webcomic:
Francesco Savino (Szenario) / Giulio Rincione (Zeichnungen): Il Cuore della Città (Wilder)

Bester Comic für Kinder und Jugendliche:
- Martoz: La mela mascherata (Canicola Dino Buzzati)
- Tito Faraci, Sio und Marco Bolla (Szenario) / Enrico Faccini (Zeichnungen): Ridi Paperoga (Disney/Panini)


USA:

Lynd Ward Graphic Novel Prize 2017
(Dieses Wochenende verkündete Pennsylvania Center for the Book die aktuellen Gewinner dieses Preises. Die Siegerin erhält 2.500 US-$ ~ 2.090 €.)

Sarah Glidden: Rolling Blackouts: Dispatches from Turkey, Syria and Iraq (Drawn & Quarterly 2016)

Honor Books (Lobende Erwähnungen):
- Jules Feiffer: Cousin Joseph: A Graphic Novel (W. W. Norton & Company Liveright Publishing 2016)
- Lisa Hanawalt: Hot Dog Taste Test (Drawn & Quarterly 2016)

Geändert von Servalan (25.09.2017 um 17:01 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 19:54   #989  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
USA:

Inaugural Mike Wieringo Comic Book Industry Awards 2017
(Am 23. September wurden die Sieger auf der Baltimore Comic Con gekürt..)

Best Cartoonist (Szenario und Zeichnungen):
Skottie Young

Bester Szenarist:
Tom King

Bester Zeichner or Penciller:
Fiona Staples

Bester Inker:
Sean Murphy

Bester Letterer:
Todd Klein

Bester Colorist:
Laura Martin

Beste Zeichnungen (Cover):
Frank Cho

Beste Serie:
Tom King (Szenario) / Gabriel Hernandez Walta (Zeichnungen): Vision (Marvel Comics)

Bestes Einzelheft oder Story:
Chad Lambert (Szenario) / Mark McMurray (Zeichnungen): "Emancipation Day" (www.redistrictedcomics.com)

Beste Original Graphic Novel:
John Lewis und Andrew Aydin Szenario) / Nate Powell (Zeichnungen): March: Book III (Top Shelf Productions)

Beste Anthologie:
Marc Andreyko (Hrsg.): Love is Love (DC Comics und IDW Publishing)

Bester humoristischer Comic:
Skottie Young (Szenario) / Jean- Francois Beaulieu und Skottie Young (Zeichnungen): I Hate Fairyland (Image Comics)

Bester Comicstrip oder Panel:
Berkeley Breathed: Bloom County (Universal Uclick)

Bester Webcomic:
Dean Haspiel: The Red Hook (http://www.webtoons.com/en/super-her...t?title_no=643)

Bester Nonfiction Comic:
John Lewis und Andrew Aydin Szenario) / Nate Powell (Zeichnungen): March: Book III (Top Shelf Productions)

Beste Präsentation oder Buchdesign:
Mike Mignola: Mike Mignola’s Screw-On Head and Other Curious Objects: Artist’s Edition Hardcover (IDW Publishing)

Kategorie Fan:

Favorite Hero (Beliebtester Held):
Cash Wayne - aus: Alan Tudyk und PJ Haarsma (Szenario) / Sarah Stone (Zeichnungen): Spectrum (Automatic Publishing)

Favorite Villain (Beliebtester Bösewicht):
Arlo - aus: uru-chan: unOrdinary (Patreon)

Favorite New Series (Beliebteste neue Serie):
Alan Tudyk und PJ Haarsma (Szenario) / Sarah Stone (Zeichnungen): Spectrum (Automatic Publishing)

Favorite New Talent (Beliebtestes Comicdebüt):
Kaitlyn Narvaza: InstantMiso


Kanada:

2017 Prix Aurora-Boréal | Aurora Awards
(Die CSFFA vergab ihre Preise am 22. September auf dem Hal-Con 2017 in Halifax. Nova Scotia.)

Bester Comic:
Margaret Atwood (Szenario) / Johnnie Christmas und Tamra Bonvillian (Zeichnungen): Angel Catbird, Volume One (Dark Horse Books)

Best Artist (Bester Künstler):
Samantha M. Beiko - für Cover von Susan Forest und Lucas K Law (Hrsg.): Strangers Among Us: Tales of the Underdogs and Outcasts (Laksa Media)

Geändert von Servalan (25.09.2017 um 20:20 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 11:53   #990  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Tschechien:

8. Ceny Muriel 2017
(Die besten tschechischen Comics wurden am 26. September auf dem LUSTR 4 Festival Ilustrace ausgezeichnet.)

Nejlepší původní kniha (Bester Comic):
Jiří Černý (Szenario) / Lukáš Fibrich (Zeichnungen): Obrázky z moderních československých dějin (1945-1989) (Euromedia Group, a. s. – Knižní klub)

Nejlepší původní scénář (Bestes Szenario)
Máša Bořkovcová, Markéta Hajská und Vojtěch Mašek (Szenario) / Františka Loubat (Zeichnungen): Nejisté domovy: Nebuď jako gádžo! (Nezjištěno / Jiné)

Nejlepší původní kresba (Beste Zeichnungen):
Pavel Kosatík (Szenario) / Karel Osoha (Zeichnungen): Češi 1948. Jak se KSČ chopila moci (Česká televize und Mladá fronta)

Nejlepší zahraniční komiks (Bester internationaler Comic)
François Boucq: Dobrodružství Jeronýma Moucherota (Crew)

Nejlepší překlad (Beste Übersetzung):
Anna Křivánková - für: Masamune Shirow | 士郎 正宗: Ghost in the Shell | 攻殻機動隊 (Crew)

Nejlepší krátký komiks (Bester Comic mit maximal 32 Seiten)
Jana Olehlová (Szenario) / Zuzana Čupová (Zeichnungen): "V mlze mezi dnem a nocí", in: Aargh! 16 (Asgard Comics)

Nejlepší strip (Bester Comicstrip):
Tomáš Kučerovský: Arnošti (Nový prostor)

Přínos českému komiksu (Bestes theoretisches Werk über Comics)
Laydeez Do Comics Praha (LDC) Sympozium: "Gender: Redefined" (Symposium der Community Laydeez Do Comics (LDC): "Gender: Redefined" vom 18. bis zum 23. Juli 2016 in der Galerie Vestředu, Prag)

Síň slávy (Hall of Fame - Preis für ein Lebenswerk):
Oldřich Jelínek (Jahrgang 1830) - Illustrator und Plakatgestalter


Frankreich:

Prix Révélation ADAGP / Quai des Bulles 2017
(Eine Jury hat sich für den besten Comic eines Nachwuchskünstlers entschieden. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und wird am 28. Oktober im Rahmen des 37. Comicfestivals Quai des Bulles in Saint-Malo mit weiteren Preisen verliehen.)

Robin Cousin: Le Profil de Jean Melville (Éditions FLBLB)

nominiert waren:
  • Oriol Hernández Sánchez - für Zidrou (Szenario) / Oriol Hernández Sánchez (Zeichnungen): Natures Mortes (Éditions Dargaud)
  • Fabien Toulmé - für: Fabien Toulmé (Szenario) / Fabien Toulmé und Valérie Sierro (Zeichnungen): Les Deux vies de Baudouin (Editions Delcourt Mirages)
  • Philippe Valette: Jean Doux et le mystère de la disquette molle (Editions Delcourt)
  • Nadar - für: Philippe Thirault (Szenario) / Nadar (Zeichnungen): Salud ! (Futuropolis)
  • Marie Spénale: Heidi au Printemps (Editions Delcourt Hors collection)
  • Théo Calméjane: Jeu décisif (Glénat BD Coll. 1000 Feuilles)
  • Olivier Clert: Charlotte et moi (Makaka Editions)
  • Mikaël Ross - für Nicolas Wouters (Szenario) / Mikaël Ross (Zeichnungen): Totem (Éditions Sarbacane)
  • Inne Haine: Le miracle de Vierves (Vraoum Coll. Bête Comme Chou)


Norwegen:

Pondus-prisen 2017
(Schon am 25. August wurde einer der höchsten norwegischen Comicpreise verliehen, der Pondus-Preis, benannt der Hauptfigur von Frode Øverli. Dotiert ist er mit 100.000 Norwegischen Kronen ~ 10.700 €.)

Jens Kjartan Styve: Dunce (Selbstverlag mit Kickstarter), sowie in: Dagbladet, Bergens Tidende, Stavanger Aftenblad, Fedrelandsvennen, Adresseavisen, iTromsø, Harstad Tidende und Lunch

Geändert von Servalan (28.09.2017 um 16:32 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 16:57   #991  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Norwegen:

10. Dagbladets tegneseriekonkurranse 2016
(Zusammen mit dem Verlag Grafill lobt die Tageszeitung Dagbladet seit 2007 jährlich einen Wettbewerb für Comicautoren aus. Neben zahlreichen Geldpreisen werden die Comics der ersten drei Plätze in den Monaten in der Zeitung abgedruckt.
Der Einsendeschluß des laufenden Wettbewerbs ist gerade vorbei. Letztes Jahr wurde die Shortlist von 25 Finalisten am 3. Oktober 2016 veröffentlicht und die Namen der drei Sieger am 13. Oktober 2016.
Der nächste Streich folgt also demnächst.)


1. Platz Gold (dotiert mit 30.000 Norwegischen Kronen in bar ~ 3.060 € plus 68.000 Norwegische Kronen für Veröffentlichung):
Jens Kjartan Styve: Dunce

2. Platz Silber (dotiert mit 34.000 Norwegische Kronen für Veröffentlichung):
Ida Larmo: Værbitt

3. Platz Brone (dotiert mit 17.000 Norwegische Kronen für Veröffentlichung):
Ida Neverdahl: Puma

nominiert waren:
  • Magnus Holt: Holt
  • Grethe Nestor: Poprockart
  • Christian Skodjereite: Tim
  • Tom-Rune Andreassen: Blomst
  • Kaia Dahle Nyhus: Inferno
  • Håkon Bøen: On/off
  • Endre Törngren Nygaard: Jett
  • Frode Bøe: Obs
  • Baard Larsen: Deilig er jorden
  • Jørgen van Santen: Død og pike
  • Kent Jensen und Rolf Jensen (Szenario und Zeichnungen): Bananos
  • Victoria Nordahl: Bare blåbær
  • Herman Valberg: Samboere
  • Trond J. Stavås: Gutta på gølvet
  • Linn Irene Ingemundsen: Hardt liv
  • Arne Bye: Fitre bitter
  • Mari Burheim: Burheim
  • David Skaufjord: David Skaufjord forklarer alt
  • Heidi Suul Næss: Panserlugg
  • Ingrid B Larsen: How to live (for dummies)
  • Morten Tefre: Småposten
  • Bård Lilleøien: Familieslips

Geändert von Servalan (28.09.2017 um 19:23 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2017, 15:19   #992  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Ägypten:

CairoComix3 Awards 2017
(Vom 22. bis zum 24. September fand das dritte Comicfestival auf dem Gelände der American University Cairo (AUC) am Tahrirplatz in Kairo statt. Finanziell und organisatorisch wurde das Festival von der norafrikanischen Kamel Lazaar Foundation und dem Institut francais d'Egypte unterstützt.
Weil ich kein Arabisch kann, bin ich auf fremdsprachige Quellen, die meist lückenhaft sind, und Übersetzungsprogramme angewiesen. Falls mir Fehler unterlaufen sind, bitte ich um Nachsicht - und um eine Nachricht, damit die Fehler korrigieren kann. Danke.)


Grand Prize:
Dina Mohamed: Abracadabra

Beste Graphic Novel (Print):
Dina Mohamed: Shibek Lebek

Beste Graphic Novel (Online):
Saif Eddin Nashi: Pompeius Mori

Beste Zeitschrift (Print):
Lab619 (Detektiv 619) - Tunesien

Beste Kurzgeschichte (Print):
Mei Karim: "Über Frauen"

Bester Comic (Online):
Mohamed Salah: Dutzende dieses Jahrhunderts

Bestes Work-in-Progess:
Alex Mina: George


USA:

Inaugural PastWords Awards 2017
(Der Verband der Autoren historischer Romane - Historical Writers of America (HWA) - verlieh am 23. September auf seiner Jahrestagung im Hyatt Tamaya Resort in Santa Ana Pueblo, New Mexico, zum ersten Mal diese Preise.
Ausgezeichnet wird jeweils ein Lebenswerk oder ein bedeutender Beitrag zum Genre, so daß hier keine Kategorien gibt, sondern nur mehrere Gewinner. Den Comic habe ich rot markiert.)


- Larry McMurtry (Autor, Jahrgang 1936)
- George R. R. Martin: A Song of Ice and Fire (Jahrgang 1948)
- Hampton Sides (Historiker, Journalist und Autor, Jahrgang 1962)
- James McMurtry (Sänger und Gitarrist, Jahrgang 1962)
- John Lewis und Andrew Aydin (Szenario) / Nate Powell (Zeichnungen): March (Trilogy Slipcase Set) (Top Shelf 2016)

Geändert von Servalan (30.09.2017 um 16:02 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2017, 14:35   #993  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Schweden:

Seriefrämjandets Urhunden 2017
(Die Gewinner dieses renommierten Comicpreises wurden am 30. September auf der Buchmesse in Göteborg gekürt.)

Bester schwedischer Comic:
Åsa Grennvall: Jag håller tiden (Syster förlag)

Bester internationaler Comic:
Rutu Modan: Egendomen (Placebo press) - Israel

Beste Förderung der Comickultur für Kinder und Jugendliche:
Josefin Svenske und Fabian Göranson (Programmleitung) für Rabén & Sjögren, gehört zur Norstedts Förlagsgrupp bzw. Storytel AB


Adamson-priset 2017
(Auf derselben Buchmesse in Göteborg verlieh die Svenska Serieakademin, der Schwedische Comicverband, seinen Preis, die Adamsonstatyetten. Seit 1965 erhalten die Sieger eine Statue der Comicfigur Adamson aus Oscar Jacobssons klassischer Serie.)

Internationale Adamson-Statue 2017
Steffen Kverneland - Norwegen

Schwedische Adamson-Statue 2017:
Gert Lozell (Szenario und Zeichnungen): 91:an (Egmont Kärnan AB) - für seine Beiträge seit 1987. Die Comicserie gibt es seit 1932, die gleichnamige Comiczeitschrift seit 1956. Durchschnittliche Auflage: 278.000 Exemplare.

Svenska Serieakademins förtjänstdiplom 2017 (Auszeichnung für Beiträge zur schwedischen Comickultur):
- Åsa Warnqvist (Journalistin für Svenska Dagbladet, Mitarbeiterin des Svenska barnboksinstitutet sowie 2003-2009 Vorsitzende des schwedischen Donaldistenverbandes NAFS(k) - nationella ankistförbundet.)
- Andreas Eriksson (leitet seinen eigenen Verlag, den Ades Media, übersetzt und textet Comics, ist Mitglied in The Scandinavian Chapter of the Lee Falk Memorial Bengali Explorers Club und gilt als Tausendsassa.)

Geändert von Servalan (01.10.2017 um 14:58 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 03:47   #994  
Schlimme
NACHRICHTEN
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 16.677
Olivia Vieweg hat am Wochenende einen Preis gewonnen:

https://www.instagram.com/p/BZzAVKGA...=olivia_vieweg

http://www.sortir47.fr/evenement/les...-petit-albert/

Geändert von Schlimme (04.10.2017 um 03:56 Uhr)
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 12:59   #995  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
(Na ja, ich kann nicht überall gleichzeitig sein.
Außerdem warte ich gern auf etwas Offizielles, am liebsten eine Pressemitteilung des Veranstalters. Wenn das kleinere Festivals sind, brauchen sie die Leute woanders - und dann verzögert sich die Liste.)



Frankreich:

Prix Jeune Albert 2017
(Vom 30. September bis zum 1. Oktober veranstaltete Yves Chalands Witwe Isabelle Beaumenay zum 10. die Rencontres Chaland im beschaulichen Nérac, Département Lot-et-Garonne, Region Nouvelle-Aquitaine. Bei der Eröffnung des Festivals wurde zwei Comics mit Preisen ausgezeichnet, die nach Chalands Kleinem Albert benannt worden sind.)

Prix Jeune Albert (Bester Comic für ältere Kinder):
Damián Campanario Hernández (Szenario) / Alex Fuentes (Zeichnungen): GenPet Tome 1: Nat & Nico (Ankama)

Prix Petit Albert (Bester Comic für jüngere Kinder):
Olivia Vieweg (Szenario und Zeichnungen) nach dem Roman von Mark Twain: Huck Finn (Glénat 1000 Feuilles)

Geändert von Servalan (07.10.2017 um 12:52 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 15:07   #996  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Frankreich:

18e Prix SNCF du Polar 2018
(Die französische Eisenbahngesellschaft SNCF lobt schon seit 2001 einen Preis im Bereich der Krimis aus. Ausgezeichnet werden neben Kurzfilmen und Romanen Comics, über die im letzten Jahr 35.000 Personen online abgestimmt haben.
Eine Jury hat am 6. Oktober fünf Titel auf die Shortlist gesetzt, und bis zum 31. Mai 2018 darf jede und jeder eine Stimme abgeben.)


Bester Comic im Genre Krimi oder Thriller:
  • Max de Radiguès: Bâtard (Casterman)
  • Gilles Rochier (Szenario) / Daniel Casanave (Zeichnungen): Tu sais ce qu’on raconte… (Warum Civilisation)
  • Tom Gauld: Police Lunair (Editions 2024)
  • Miles Hyman (Szenario und Zeichnungen) nach einer Kurzgeschichte von Shirley Jackson: La loterie (Casterman)
  • Nicolas Dumontheuil (Szenario und Zeichnungen) nach dem Roman von Arto Paasilinna: La forêt des renards pendus (Futuropolis)


Eléphants d'Or du Festival de la BD de Chambéry 2017
(Goldene Elefanten werden auf dem Internationalen Comicfestival im Alpenstädtchen Chambéry in Savoyenverliehen.)

Eléphant d’or de l’album de l’année (Comic des Jahres):
Laurent Galandon (Szenario) / Frédéric Blier (Zeichnungen): La parole du muet (Bamboo Grand Angle), 2 Bände

Eléphant d’or du meilleur scénario (Bestes Szenario):
Frédéric Maffre (Szenario) / Julien Maffre (Zeichnungen): Stern Tome 2: La Cité des sauvages (Dargaud)

Eléphant d’or du meilleur dessin (Beste Zeichnungen):
Nathalie Sergeef (Szenario) / Philippe Xavier (Zeichnungen): Hyver 1709 Tome 2 (Glénat Grafica)

Eléphant d’or jeunesse (Bester Comic für Jugendliche):
Tebo: La Jeunesse de Mickey (Glénat)

Eléphant d’or Ensemble de l’oeuvre (Goldener Elefant für das Lebenswerk):
Maëster (Jahrgang 1959)

Eléphant d’or Prix du public France 3 (Publikumspreis gesponsert von France 3):
Nathalie Sergeef (Szenario) / Philippe Xavier (Zeichnungen): Hyver 1709 Tome 2 (Glénat Grafica)

Geändert von Servalan (10.10.2017 um 15:42 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 16:51   #997  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Frankreich:

Prix Landerneau BD 2017
(Gesponsert wird dieser Preis von Michel-Édouard Leclerc, dem die 1170 Medienkaufhäuser der Espaces Culturels E.Leclerc gehören. Vergeben wird er in den Sparten Roman, Comic, Kinderbuch, Krimi und Debüt.
Eine Comic-Jury unter Vorsitz von Juan Guarnido wählte die 10 Titel der Shortlist aus, über die abgestimmt werden darf. Die Preisgala findet am 15. November in Paris statt.)


Bester Comic:
  • Guillaume Bouzard: Lucky Luke vu par... Tome 2: Jolly Jumper ne répond plus (Lucky Comics)
  • Zidrou (Szenario) / Edith (Zeichnungen): Emma G. Wildford (Soleil Noctambule)
  • Matz (Szenario) / Léonard Chemineau (Zeichnungen): Le Travailleur de la nuit (Rue de Sèvres)
  • Cédric Mayen (Szenario) / Lucy Maz (Zeichnungen): Edelweiss (Glénat)
  • Baptiste Beaulieu (Szenario) / Dominique Mermoux (Zeichnungen): Les mille et une vies des Urgences (Rue de Sèvres)
  • Christophe Dubois (Szenario) / Rodolphe (Zeichnungen): TER Tome 1: L’Étranger (Daniel Maghen)
  • Hervé Tanquerelle: Groenland Vertigo (Casterman)
  • Philippe Valette: Jean Doux et le mystère de la disquette molle (Delcourt Tapas BD)
  • Fabien Nury (Szenario) / Sylvain Vallée (Zeichnungen): Katanga Tome 1: Diamants (Dargaud)
  • Bastien Vivès: Une sœur (Casterman)


Festival d’Angoulême: Les Prix Scolaires 2018
(Seit 2007 führt das Comicfestival von Angoulême mit de,m französischen Kultusministerium eine Aktion mit den 470 Grundschulen und weiterführenden Schulen in der Region durch. Dabei dürfen die Schülerinnen und Schüler ihren Lieblingscomic aus den drei Listen küren, die nach Alter und Schwierigkeitsgrad gestaffelt sind. Die Verleihung erfolgt im Rahmen des 45. Comicfestivals am letzten Januarwochenende 2018)

Prix des Écoles d’Angoulême (Bester Comic für jüngere Kinder):
  • Thierry Gloris (Szenario) / Gorobei (Zeichnungen): Bushido Tome 1: Yuki (Dupuis)
  • Anne Didier und Olivier Muller (Szenario) / Olivier Deloye (Zeichnungen): Emile et Margot Tome 7: Monstres en folie ! (BD KIDS)
  • Lau Bergey (Szenario) / Nicolas André (Zeichnungen): Le vélo géant (La Joie de Lire)
  • Joris Chamblain (Szenario) / Olivier Supiot (Zeichnungen): Lili Crochette et Monsieur Mouche Tome 1: Le Fléau du bord de l’eau (éditions de la Gouttière)
  • Wilfrid Lupano (Szenario) / Stéphane Fert (Zeichnungen): Quand le cirque est venu (Delcourt Les enfants gâtés)

Prix des Collèges du Rectorat de Poitiers (Bester Comic für ältere Kinder):
  • Jonathan Garnier und Amélie Fléchais (Szenario) / Amélie Fléchais (Zeichnungen): Bergères Guerrières Tome 1 La relève (Glénat Tchô ! L'aventure...)
  • Patrick Marty (Szenario) / Golo Zhao (Zeichnungen): Kushi Tome 1 Le Lac sacré (éditions FEI)
  • Julia Billet und Claire Fauvel (Szenario) nach dem Roman von Julia Billet / Claire Fauvel (Zeichnungen): La Guerre de Catherine (Rue de Sèvres)
  • Ulysse Malassagne: Le collège noir Tome 1: Le livre de la lune (Milan Grafiteen)
  • Dominique Zay (Szenario) / Greg Blondin und David (Zeichnungen): Les enquêtes « polar » de Philippine Lomar Tome 2: Le braqueur des cœurs (éditions de la Gouttière)

Prix des Lycées du Rectorat de Poitiers (Bester Comic für junge Erwachsene):
  • Max de Radiguès: Bâtard (Casterman)
  • Stéphane Louis (Szenario) / Lionel Marty (Zeichnungen): L’amour est une haine comme les autres (Bamboo Grand Angle)
  • Tiburce Oger (Szenario und Zeichnungen) nach Guy-Pierre Gautier: Ma guerre. De la Rochelle à Dachau (Rue de Sèvres)
  • POG (Szenario) / Cédrick Le Bihan (Zeichnungen): Mulo Tome 1 Crachin breton (Dargaud)
  • Gilles Rochier (Szenario) / Daniel Casanave (Zeichnungen): Tu sais ce qu’on raconte… (Warum Civilisation)

Geändert von Servalan (12.10.2017 um 17:35 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 16:52   #998  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Kanada und Frankreich:

3e Prix ACBD Québec 2017
(Seit drei Jahren zeichnet der frankophone Comickritiker- und - journalistenverband ACBD den besten frankokanadischen Comic aus. Die Preisgala findet am 15. November auf der Buchmesse von Montréal statt. Hier folgt die Shortlist)
  • Jean-Sébastien Bérubé: Comment je ne suis pas devenu moine (Futuropolis)
  • Fanny Britt (Szenario) / Isabelle Arsenault (Zeichnungen): Louis parmi les spectres (La Pastèque)
  • Guy Delisle: S’enfuir : récit d’un otage (Dargaud)


Großbritannien:

Thought Bubble Young People’s Comic Award 2017
(Die British Comics Awards finden dieses Jahr wieder nicht statt.
Die einzige Kategorie, die kontinuierlich fortgesetzt wird, ist der Preis für Comics, die sich an Kinder und jung)geblieben)e Erwachsene richten. Die Shortlist wurde Ende September beim Comicfestval Thought Bubble in Leeds vorgestellt. Ausgelobt wird der Preis mit dem Leeds Library and Information Service. Der Sieger wird im Dezember bekanntgeben.)
  • James Lawrence: The Legend of La Mariposa (Selbstverlag)
  • Luke Pearson: Hilda and the Stone Forest (Nobrow Press)
  • Dave Shelton: Good Dog, Bad Dog (David Fickling Books)
  • Jamie Smart: Bunny vs Monkey Book 4 (David Fickling Books)
  • Joe Todd-Stanton: Arthur and the Golden Rope (Nobrow Press)

Geändert von Servalan (13.10.2017 um 17:03 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 23:26   #999  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Italien:

Premio Gran Guinigi di Lucca Comics 2017
(Seit dem 5. Oktober steht die Shortlist für diesen renommierten Comicpreis fest, der auf dem nächsten Comicfestival Lucca Comic & Games Heroes vergeben wird. Insgesamt enthält die Shortlist und reicht über alle möglichen Kategorien - so werden Mehrfachnennungen elegant vermieden.
Das Ereignis startet in Lucca am 1. November und geht bis zum 5. November.)
  • Brendan Leach: Cacciatori di pterodattili nella città dorata (001 Edizioni) - USA
  • Ciaj Rocchi und Matteo Demonte (Szenario und Zeichnungen): Chinamen. Un secolo di cinesi a Milano (BeccoGiallo Quartieri)
  • Nicolas de Crécy: Diario di un fantasma (Eris Edizioni) - Frankreich
  • Guido Piccoli (Szenario) / Giuseppe Palumbo (Zeichnungen): Escobar – El Patrón (Mondadori Oscar INK mit Astorina)
  • Matthieu Bonhomme: Esteban - Avventure polari (ReNoir Comics) - Frankreich
  • Jerry Kramsky (Szenario) / Lorenzo Mattotti (Zeichnungen): Ghirlanda (Logos Edizioni)
  • Marco Cosimo D’Amico (Szenario) / Laura Iorio und Roberto Ricci (Zeichnungen): Il cuore dell’ombra (Tunuè Tipitondi)
  • Zeina Abirached: Il piano orientale (BAO Publishing) - Libanon und Frankreich
  • Giacomo Bevilacqua: Il suono del mondo a memoria (BAO Publishing)
  • Warren Ellis (Szenario) / Declan Shalvey und Jordie Bellaire (Zeichnungen): Injection (Saldapress) - USA
  • Kazuo Kamimura | 上村 一夫: L’età della convivenza | 同棲時代 (Edizioni BD) - Japan
  • Yoshiharu Tsuge | つげ 義春: L’uomo senza talento | 無能の人 (Canicola) - Japan
  • Tadao Tsuge | つげ忠男: La mia vita in barca | 成り行き (Coconino Press Fandango Editore Coconino Gekiga) - Japan
  • Gipi: La terra dei figli (Coconino Press Fandango Editore)
  • Francesco Satta und Luca de Santis (Szenario) / Sara Colaone (Zeichnungen): Leda. Che Solo Amore E Luce Ha Per Confine (Coconino Press '900)
  • Marco Taddei (Szenario) / Simone Angelini (Zeichnungen): Malloy, gabelliere spaziale (Panini Italia 9L)
  • Chester Brown: Maria pianse sui piedi di Gesù (BAO Publishing) - Kanada
  • Leila Marzocchi: Niger. Vol. 5 (Coconino Press Ignatz)
  • Paolo Bacilieri: Palla (U.D.W.F.G.)
  • Alan Moore (Szenario) / Jacen Burrows (Zeichnungen): Providence (Panini) - USA
  • Daniel Cuello: Residenza Arcadia (BAO Publishing)
  • Peter Kuper: Rovine (Tunuè) - USA
  • Fabio Tonetto: Rufolo (Eris Edizioni)
  • Emilia Cinzia Perri (Szenario) / Silvia Vanni (Zeichnungen) nach Oscar Wilde: Salomè (Kleiner Flug Teatro fra le Nuvole)
  • Joyce Farmer: Special Exits (Eris Edizioni Kina) - USA
  • Gabi Beltrán (Szenario) / Bartolomé Seguí (Zeichnungen): Storie del Barrio (Tunuè Prospero's Books)
  • Marcello Quintanilha: Tungstênio (Edizioni BD) - Brasilien
  • Jim: Una Notte a Roma (Edizioni BD) - Frankreich
  • Paola Barbato (Szenario) / Corrado Roi (Zeichnungen): UT (Sergio Bonelli Editore)
  • Otto Gabos: Il viaggiatore distante - Vol. 1: Atlantica (Coconino Press Fandango Editore)


Großbritannien und USA:

Inaugural Sergio Aragonés International Award for Excellence in Comic Art 2017
(Am 13. Oktober wurde der erste Gewinner dieses neuen Preises bekanntgegeben. Verliehen wurde er bei der Eröffnungszeremonie des Lakes International Comic Art Festival, das vom 13. bis zum 15. Oktober in Kendal, Cumbria, stattfindet. Der Preis ist eine gemeinsame Veranstaltung des britischen Comicfestival und der The National Cartoonists Society. Bei der Premiere überreichte den Preis für ein Lebenswerk kein geringerer als Sergio Aragonés himself.)

Dave McKean (Jahrgang 1963)

Geändert von Servalan (15.10.2017 um 00:36 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2017, 18:22   #1000  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.921
Blog-Einträge: 3
Argentinien:

Premios Banda Dibujada 2017 a la Historieta Argentina para Niños y Jóvenes
(Die Preisgala fand am 4. Oktober im Französischen Kulturinstitut Alliance Française | Alianza Francesa in Buenos Aires statt.
Deutschsprachige Beiträge sind rot markiert.)


Premio Banda Dibujada a la Trayectoria y/o Labor (Preis für ein Lebenswerk):
Carlos Enrique Vogt (Jahrgang 1933)

Libro de historieta de ficción para niños de autor nacional (Bester argentinischer Comic für Kinder):
Guillermo Höhn (Szenario) / Pablo Tambuscio (Zeichnungen): Max Hell: 01. El planeta de Viernes (Pictus)

Libro de historieta de ficción para jóvenes de autor nacional / Nueva historieta (Bester argentinischer Comic für Jugendliche):
Pablo De Santis (Szenario) / Juan Sáenz Valiente (Zeichnungen): Cobalto (Hotel de las Ideas)

Libro de historieta de ficción para jóvenes de autor nacional / Reedición de historietas clásicas (Bester Edition eines argentinischen Klassikers):
Carlos Trillo (Szenario) / Domingo Mandrafina (Zeichnungen): Viejos Canallas (Loco Rabia / Belerofonte)

Libro de historieta de ficción para jóvenes de autor nacional / Humor gráfico (Bester humoristischer Comic):
Gustavo Sala: Tumor gráfico (Hotel de las Ideas)

Libro de historieta de ficción para jóvenes de autor nacional / Adaptaciones (Beste Comicadaption für Kinder):
Rodolfo Santullo (Szenario) nach Edgar Allan Poe, GK Chesterton, Arthur Conan Doyle, Wilkie Collins und Jacques Futrelle / Leandro Fernández, Juan Ferreyra, Kwaichang Kráneo, Lisandro Estherren, Juan Manuel Tumburús, Roberto Viacava, Oscar Capristo und Matías Bergara (Zeichnungen): Hounds Volumen 1 (Pictus)

Libro de historieta de ficción para niños de autor extranjero (Bester internationaler Comic für Kinder):
Marko Torres: Super Ninja Kururo (Comiks Debris Colección Toing)

Libro de historieta de ficción para jóvenes de autor extranjero (Bester internationaler Comic für Jugendliche):
Thomas Ott: Cinema Panópticum (Loco Rabia mit Editorial 2D)

Libro teórico y/o de difusión y/o de información sobre la historieta y el humor gráfico.(Bestes Sachbuch oder Fachbuch über Comics):
Marcelo Bukavec und Felipe Ávila: La primera dama de la historieta argentina (Los Libros del Rebrote)

Libro de Historieta de No Ficción para niños y/o jóvenes (Bester Nonfiction-Comic für Kinder und Jugendliche):
Mariano Antonelli, Sofía Cunha, Eduardo Molina, Calvi, Chelo Candia, Alejandro Aguado und Kristian Rossi (Szenario) / Oscar Capristo, Rodrigo Luján, Eduardo Molina, Calvi, Diego Aballay, Chelo Candia, Alejandro Aguado, Mariano Antonelli und Kristian Rossi (Zeichnungen): Malvinas: El Sur, el mar, el frío (Editoriales de la Universidad Nacional de Rio Negro y de Villa María UNRN und Eduvim)

Mención Especial (Lobende Erwähnungen):
- Carlos Nine: El patito Saubón (Hotel de las Ideas)
- Marcelo Pulido (Szenario) mit einem Epilog von Fernando Ariel García / José Massaroli (Zeichnungen) / Gabriel Ippóliti, Jok, Dante Ginevra, Fernando Baldó und Enrique Alcatena (Illustrationen): El Manuscrito (Doedytores und Historieteca Editorial)
- Claudio Kappel (Hrsg.): El circo de siempre. Antología (Puro Comic Ediciones humor)


Niederlande:

Eerste Stripmaker des Vaderlands 2017
(Die Auszeichnung wurde am 14. Oktober 2017 auf dem Stripfestival Breda an die Gewinnerin überreicht.)

Margreet de Heer (Jahrgang 1972)


Belgien:

Sint-Michielsprijzen | Prix Saint-Michel de la Région de Bruxelles-Capitale 2017
(Der älteste europäische Comicpreis wurde am 13. Oktober im Brüssel verliehen. Allerdings zieht sich eine große Lücke durch die Preisvergabe, denn 1986 wurde der Preis des Heiligen Michael nach der Gründung 1971 zunächst ein letztes Mal verliehen. Erst 2002 wurde der Preis wieder aufgenommen.)

Grand Prix Saint-Michel (Preis für ein Lebenswerk):
Philippe Berthet (Jahrgang 1956)

Bester niederlandischsprachiger Comicautor:
Nele Sys: Het Wijfje. Een Geïllustreerde Handleiding voor Vrouwen (Uitgeverij Xtra)

nominert waren:
  • Marc Legendre (Szenario) / Charel Cambré (Zeichnungen): De Kronieken van Amoras: De zaak Krimson (Standaard Uitgeverij / WPG Uitgevers België)
  • Valérie Mangin (Szenario) / Steven Dupré (Zeichnungen): Le Club des prédateurs Tome 2: The party (Casterman)
  • Max de Radiguès (Szenario) / Wauter Mannaert (Zeichnungen): Weegee, Serial photographer (Sarbacane)
  • Mark Bellido (Szenario) / Wauter Mannaert (Zeichnungen): El Mesías (Vide Cocagne)

Bestes Szenario:
Nathalie Sergeef (Szenario) / Philippe Xavier (Zeichnungen): Hyver 1709 Tome 2 (Glénat Grafica), niederländische Ausgabe: Winter 1709 (Daedalus)

nominert waren:
  • Richard Marazano (Szenario) / Guilhem (Zeichnungen): Les Trois fantômes de Tesla Tome 1: Le mystère Chtokavien (Le Lombard)
  • Didier Alcante und Gihef (Szenario) / Stéphane Perger (Zeichnungen): Dark Museum Tome 1: American Gothic (Delcourt Machination)
  • Fabien Nury (Szenario) / Sylvain Vallée (Zeichnungen): Katanga Tome 1: Diamants (Dargaud)
  • Zidrou (Szenario) / Arno Monin (Zeichnungen): L'Adoption 2: La Garúa (Bamboo Édition Grand Angle)

Beste Zeichnungen:
Zidrou (Szenario) / José Homs (Zeichnungen): SHI Tome 1: Au commencement était la colère (Dargaud)

nominert waren:
  • Nathalie Sergeef (Szenario) / Philippe Xavier (Zeichnungen): Hyver 1709 Tome 2 (Glénat Grafica), niederländische Ausgabe: Winter 1709 (Daedalus)
  • Zidrou (Szenario) / Frank Pé (Zeichnungen): Le Spirou de. .. Tome 10: La lumière de Bornéo (La Lumière de Bornéo (Dupuis)
  • Christophe Arleston (Szenario) / Alessandro Barbucci (Zeichnungen): Ekhö - Monde miroir Tome 6: Deep South (Soleil)
  • Alex Alice: Le Château des étoiles Tome 3: Les chevaliers de Mars (Rue De Sevres)

Bester Comic:
Zidrou (Szenario) / Arno Monin (Zeichnungen): De Adoptie 2: La Garúa (Saga Uitgaven Bamboe)

nominert waren:
  • Hubert (Szenario) / Virginie Augustin (Zeichnungen): Monsieur désire ? (Glénat)
  • Zidrou (Szenario) / José Homs (Zeichnungen): SHI Tome 1: Au commencement était la colère (Dargaud)
  • Fabien Nury (Szenario) / Sylvain Vallée (Zeichnungen): Katanga Tome 1: Diamants (Dargaud)
  • Alejandro Jodorowsky (Szenario) / Jérémy (Zeichnungen): Les Chevaliers d'Héliopolis Tome 1: Nigredo, l'oeuvre au noir (Glénat Grafica)

Bestes Comicdebüt:
Gontran Toussaint - für: Laurent Granier und Renaud Garreta (Szenario) / Gontran Toussaint und Jocelyne Charrance (Zeichnungen) Reporter Tome 1: Bloody Sunday (BD Éditions Dargaud)

nominert waren:
  • Max de Radiguès (Szenario) / Wauter Mannaert (Zeichnungen): Weegee, Serial photographer (Sarbacane)
  • Virginie Greiner (Szenario) / Alessia De Vincenzi und José Luis Rio (Zeichnungen): Les reines de sang Tome 2 Volume 2/2: Frédégonde, la sanguinaire (Delcourt Histoire & Histoires und Long Metrage)
  • Sylvain Runberg (Szenario) nach Stieg Larsson / Belén Ortega (Zeichnungen): Millénium Saga Tome 1: Les âmes froides (Dupuis)
  • Marie Spénale: Heidi au printemps (Delcourt)

Bester humoristischer Comic bzw. Kindercomic:
Nob: Dad Deel 3: Op van de stress (Dupuis)

nominert waren:
  • Jean-Blaise Djian und Olivier Legrand (Szenario) / David Etien (Zeichnungen): Les Quatre de Baker Street Tome 7: L'Affaire Moran (Glénat)
  • Raoul Cauvin (Szenario) / Willy Lambil (Zeichnungen): Les Tuniques Bleues Tome 60: Carte blanche pour un Bleu (Dupuis)
  • José Luis Munuera: Zorglub Tome 1: La fille du Z (Dupuis)
  • Antoine Ozanam (Szenario) / Joël Jurion (Zeichnungen): Klaw Tome 7: Opération Mayhem (Le Lombard)

Bester Comicstrip:
Régis Loisel: Mickey Mouse. Café Zombo (Disney / Glénat)

nominert waren:
  • Lewis Trondheim (Szenario) / Brigitte Findakly (Zeichnungen): Coquelicots d'Irak (L'Association)
  • Guy Delisle: S’enfuir : récit d’un otage (Dargaud)
  • Zabus (Szenario) / Thomas Campi (Zeichnungen): Magritte. Ceci n'est pas une biographie (Le Lombard)
  • François Deneyer (Hrsg.): Petites histoires originales. Un voyage parmi les planches originales de la bande dessinée (ASBL Editions Musée Jijé)

Geändert von Servalan (19.10.2017 um 14:44 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Sonstiges > Internationale Comics

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz