Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Bastei Freunde

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.2015, 21:56   #1  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
gold01 Dschungel-Jux

Interessiert es jemanden, wo der erste in "Pif Gadget" veröffentlichte Gag der Serie "Dschungel-Jux" auf deutsch erschienen ist? Das war in Felix Großband 43 (= Pif Gadget 34)!

Bastei hat sich bei der Übersetzung allerdings gewisse Freiheiten genommen. So verliert Jojo nicht einen Weisheitszahn, sondern er bricht sich, wie ja auch die Zeichnung zeigt, einen Zehennagel!
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 23:32   #2  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 778
Ich hab' ja nicht umsonst ein Kapitel in meinem SILBERPFEIL-Redaktionsteil mal "Übersetzung - wozu?" genannt. Das hatte schon seinen Grund...
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2015, 15:30   #3  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Und wo findet sich der zweite in "Pif Gadget" veröffentlichte Gag der Serie "Dschungel-Jux"? In Felix Großband 42 (= Pif Gadget 35)!

An der Übersetzung gibt es hier eigentlich nichts zu bemängeln. Da Bastei aber immer die Form der Sprechblasen verändert, wirken die Panels bisweilen etwas unausgewogen.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2015, 00:34   #4  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 778
Ja, das liegt am Maschinenlettering. Die "Blasen-Damen" (hießen intern wirklich so) bekamen die ausgedruckten Texte und mussten sie in entsprechende Stücke schneiden und in die vorbereiteten Sprechblasen und Textboxen einkleben.

Diese fertigen Teile wurden dann in die Comics eingefügt. Bei Lizenzprodukten führte das fast immer zu Veränderungen der jeweiligen Boxen und Blasen. Bei Eigenproduktionen waren die Zeichner angewiesen, keine Sprechblasen und Textboxen von sich aus eizufügen. Das passierte dann im Produktionsprozess - nicht immer besonders geschickt.

So regten sich auch Vandersteen und der Leiter des BESSY-Studios, Jeff Broeckx, auf, wenn die Texte bei BESSY wieder mal gnadenlos über Köpfe gezogen wurden.
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2016, 17:53   #5  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Dschungel-Jux


Bei dem Gag in Felix Großband 38 handelt es sich eigentlich um einen Zweiseiter (aus Pif Gadget 155). Bastei hat allerdings die erste Seite weggelassen.

Das Spiel, das Bastei mit "Klettermaxe" übersetzt hat, heißt im Original "chat perché" (hier). Es ist eine besondere Form des Fangspiels, bei dem als Ausruhpunkt Objekte höher als die Spielfläche gelten. Als englische Übersetzung habe ich "off-ground tag" gefunden.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2016, 20:37   #6  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Nachtrag:

Die erste Seite des Zweiseiters findet man in dem ersten Album von Ehapa (hier) auf S. 28.

Das Spiel "chat perché" übersetzt Ehapa im Text mit "Tarzan spielen".
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2016, 20:02   #7  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Und noch eine Verstümmelung: Auch bei dem Gag in Felix Großband 44 hat Bastei die erste Seite eines Zweiseiters (aus Pif Gadget 131) weggelassen. Verstehen kann man das nicht. Von der Serie gibt es (und gab es) ausreichend Einseiter.

Vollständig, aber dafür auf dreireihig ummontiert, findet man die Geschichte in Carlsens 16/22-Band 18 (hier).
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 20:44   #8  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Der Gag in Felix Großband 33 ist etwas ganz Spezielles. Er entstand 1971 für Pif Gadget 100. Gadget (also: Gimmick) des Heftes waren eine Mini-Schallplatte nebst Grammophon aus Pappe.

http://images.delcampe.com/Pif Gadget 100.jpg

Auf der Schallplatte waren zwei im Heft befindliche Einseiter der Serie vertont. Wer mal reinhören möchte:

https://vimeo.com/93950997

Passwort: JUNGLE.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2016, 11:37   #9  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Und auch der zweite Gag aus Pif Gadget 100 wurde von Bastei veröffentlicht, und zwar in Felix Großband 34. Auch zu diesem Gag muss man sich also eine Tonspur hinzudenken.

Dargaud hat die beiden Gags aus Pif Gadget 100 erst spät in die Albenreihe (hier) aufgenommen. Und zwar Gag 1 in Album 17 und Gag 2 in Album 14.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 07:16   #10  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Der Gag in Felix Großband 41 stammt aus Pif Gadget 37. Es ist also der vierte Gag der Serie.

Bemerkenswert ist, dass Jojo im ersten Panel eigentlich in einem Tarzan-Buch liest. Bastei macht daraus ein Rahan-Buch - obwohl auf dem Cover des Buches eindeutig Tarzan zu erkennen ist.



.

Geändert von arne (09.07.2016 um 19:34 Uhr)
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2016, 19:33   #11  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Zu dem Gag in Felix Großband 41 (s. vorhergehenden Beitrag) existiert eine Fortsetzung in Felix Großband 45. In "Pif Gadget" wurden die beiden Gags in zwei aufeinanderfolgenden Heften veröffentlicht. Der Gag in Felix Großband 45 stammt also aus Pif Gadget 38.

In Pif Gadget 39 wird die Geschichte dann erneut fortgesetzt, denn Benjamin ist im zweiten Teil ja sein Stopfei nicht losgeworden. Ob Bastei auch diesen dritten Teil irgendwo veröffentlicht hat, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 17:23   #12  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Der Gag im Felix Osterheft 1974 (hier) stammt aus Pif Gadget 40. Bemerkenswert an der deutschen Bearbeitung ist, dass Bastei mehrere Sprechblasen dazuerfunden hat. Im Original finden sich in den Reihen 2 und 3 keine Sprechblasen!
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2016, 23:57   #13  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 778
Und das, obwohl die Franzosen für Ewald Fehlaus Geschmack viel zu viel quatschen. Wer ist also hier die Quasselstrippe?
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2016, 12:54   #14  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Bei dem Gag in Felix Großband 36 handelt es sich um die erste Seite des Zweiseiters aus Pif Gadget 116. Eine vollständige (aber dafür ummontierte) Fassung der Geschichte findet man in Carlsens 16/22-Band 9 (hier).
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2016, 17:42   #15  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Und noch eine Verstümmelung: Bei dem Gag in Felix Großband 47 handelt es sich um die zweite Seite des Zweiseiters aus Pif Gadget 150.

Das ist bereits das vierte Heft, bei dem Bastei eine Seite eines Zweiseiters weggelassen hat (s. Beiträge #5, #7 und #14)!
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2016, 20:35   #16  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Der Gag in Felix Großband 37 stammt aus Pif Gadget 41. Die deutsche Übersetzung nimmt sich leider ein bisschen zu viel Freiheit. Der kleine Waschbär schießt im ersten Panel kein Tor, sondern gibt den Ball lediglich ab - durch die Beine von Knautschke. Das Nashorn ist ein Feldspieler, kein Torwart!



.

Geändert von arne (30.05.2017 um 20:46 Uhr)
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2016, 11:44   #17  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Der Gag in Felix Großband 32 stammt aus Pif Gadget 42. Der letzte Satz der deutschen Bearbeitung ("Psssst! Sie treten den Rückzug an!") macht allerdings keinen Sinn. Offenbar konnte der Übersetzer mit dem Ausdruck "Silence! On tourne ..." nichts anfangen.

"Silence! On tourne!" sagt man normalerweise am Filmset: "Ruhe! Wir drehen!" Godard macht einen doppelten Boden daraus. Denn Knautschke dreht Benjamin um sich herum.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2017, 16:10   #18  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Den Gag aus Felix Großband 35 hat mir Racing.Rainer zur Verfügung gestellt.

Er stammt aus Pif Gadget 43. Die Übersetzung ist bis zum vorletzten Panel einigermaßen akkurat. Im letzten Panel weicht sie dann völlig vom Original ab. Aber das gar nicht mal so schlecht.
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 09:57   #19  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.931
Blog-Einträge: 3
Bei dem Gag in Felix Sonderheft Weihnachten 1973 handelt es sich um den Gag aus Pif Gadget 44.

arne ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Bastei Freunde

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz