Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Messen/Börsen und Ausstellungen

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2016, 11:59   #26  
Xury
Moderator Sekundärliteratur
 
Benutzerbild von Xury
 
Ort: Wo die Sonne verstaubt
Beiträge: 5.421
Wahrscheinlich aus Unkenntnis darüber, dass ein Termin, der üblicherweise an Fronleichnam ist, jetzt plötzlich auf Himmelfahrt verlegt wurde.

Es ist absurd, anzunehmen, dass der Comic Con bewusst diese Konkurrenzsituation gesucht hat. Kein Mensch käme auf die Idee, Ende Februar/Anfang März eine Computermesse in Hannover zu veranstalten, um mal zu gucken, ob man gegen die CeBIT ankommt.
Xury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2016, 16:01   #27  
Engel's Universe
Zeichnerzombie
 
Benutzerbild von Engel's Universe
 
Ort: Bergfelde, Transsylvanien
Beiträge: 84
Zitat:
Zitat von G.Nem. Beitrag anzeigen
Bist du dir da ganz sicher?
Fakt ist doch, dass das Münchner Comic-Festival diesen Termin schon
seit langem festgelegt hatte und sich die German Comic Con jetzt auch
genau auf dieses Datum versteift.
Warum meinst du, tun die Veranstalter des German Comic Con das?
Die Motivation dafür ist mir schleierhaft. Ob man sich gegenseitig eins auswischen wollte oder einfach die Terminplanung versiebt hat. Vermute eher das es mit der kurzfristig gebuchten Location der GCCM zusammenhängt.
Für mich persönlich zählen die Besucherzahlen wenn es um den Umsatz geht. Und erwarte ich mir von der GCCM einfach mehr. Den Comics allein reichen nicht mehr aus um profitabel zu arbeiten.
Engel's Universe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2016, 17:58   #28  
G.Nem.
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von G.Nem.
 
Beiträge: 4.757
Zitat:
Zitat von Engel's Universe Beitrag anzeigen
(...)Für mich persönlich zählen die Besucherzahlen wenn es um den Umsatz geht.
Ja genau, um die Besucherzahlen geht es dem Veranstalter. Genau deswegen ist dieses Datum so heiß begehrt. Ansonsten hätte der Con auch deutlich zeitlich abgesetzt stattfinden können.

Für die anwesenden Verlage etc. sind Besucher aber nicht gleich auch Käufer. Ob der Con bezüglich der Käufer da wirklich die bessere Wahl zum Festival ist, wird sich zeigen. Ein paar große Verlage setzen da eher auf das Festival, weil sie sich da deutlich mehr Käufer als auf dem Con erwarten.

Wird sich alles zeigen. Es wird auf alle Fälle spannend.
G.Nem. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2016, 20:01   #29  
Engel's Universe
Zeichnerzombie
 
Benutzerbild von Engel's Universe
 
Ort: Bergfelde, Transsylvanien
Beiträge: 84
Zitat:
Zitat von G.Nem. Beitrag anzeigen
Ja genau, um die Besucherzahlen geht es dem Veranstalter. Genau deswegen ist dieses Datum so heiß begehrt. Ansonsten hätte der Con auch deutlich zeitlich abgesetzt stattfinden können. D
Ich behaupte mal ganz frech das die Schnittmenge marginal ist. Da gibts nichts zu spekulieren: Mit den zu erwartenden Besucherzahlen des Comicfestivals kann sich keine Comic Con rechnen. Eine German Comic Con hat etwa 15000 - 25000 Besucher über das Wochenende. Ich war in Dortmund letztes Jahr und kürzlich in Berlin. Dagegen ist Erlangen und das Comicfestival ein Kaffeekränzchen. Deshalb sind diese Veranstaltungen auf öffentliche Förderung angewiesen. Gewiss, nicht jeder Con Besucher interessiert sich für Comics, aber ich hatte noch nie soviele Neukunden wie auf diesen beiden Veranstaltungen. Durchaus nachhaltig. Aber Captain Berlin kommt einfach gut an.

Wie schon gesagt, was sich die Veranstalter davon versprechen, ist mir ein Rätsel.
Engel's Universe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 09:50   #30  
Millus
Mitglied
 
Ort: Köln
Beiträge: 33
Zitat:
Zitat von Engel's Universe Beitrag anzeigen
Cosplayer kaufen nichts. Nichts. Überhaupt nichts. Die meisten Kostüme haben auch keine Taschen. An denen verdienen nur die Veranstalter. Eintritt müssen sie ja schliesslich zahlen.
Besuche seit über 10 Jahre, auch die Cons, die von Cosplayer stark besucht werden und arbeite oft in der Orga mit. Verkaufe selbst auf der Dokomi bis ComicCon und habe engen Kontakt zu Verlegern und Händler.
Cosplayer kaufen und sie haben sogar Taschen.
Natürlich kaufen sie nicht alles. Man muss ihnen schon die richtigen Produkte anbieten. Und ja, Cosplayer müssen auch mal etwas essen.
Aber es geht hier nicht nur ums Verkaufen, sondern in erster Linie, um die Besucherzahl.
Eine bestimmte Besucherzahl ist für die Veranstalter immer wichtig.
Wenn niemand kommt, dann könnte man Förderungen verlieren.

Zitat:
Stan Lee macht keine Cons mehr. Er ist 93 Jahre alt. Kein Veranstalter in Deutschland kann so ein Honorar wieder einspielen. Es sei den, Mr. Lee signiert sich die Finger blutig und das dann ein Defibrillator rechtzeitig zur Hand ist.
Wegen einigen Cons haben ihn letztes Jahr einige Veranstalter-Kollegen gefragt und das war sein Preis. Aber ja, er ist selten auf Messen. Hatte jetzt auch seine Operationen am Herzen und muss auf sich aufpassen.
Aber der Name Stan Lee stand als Synonym bzw. als Beispiel für "a very famous person" - (bitte, etwas mitdenken) -, der auch Nicht-Comicleser anlockt.

Zitat:
Ich sehe schon die "Krach, Bumm, Ächz! Comics für Kinder und Jungebliebene auf dem Münchner Comicfest!" Schlagzeilen in der Lokalpresse. So ein Schwachsinn. Bringt garnix.
Auf Krach Bumm Ächz etc. würde ich verzichten, aber wenn da steht "Asterix zu Besuch!" "STAR WARS Lego Comiczeichner und R2D2 zeigen Groß und Klein wie man Comics zeichnet" "Lucky Luke Schnitzeljagd für die ganze Familie begeistert München" etc.
Man muss nur die richtigen Schlagzeilen, Ideen und Werbeplätze haben, dann kann man sehr viel bewirken. (ja, da muss man kreativ sein, es ist anstrengend und kostet viel Zeit)

Zitat:
Comics sind ein Konsumartikel. Was will man also mit Kosumgegnern auf einem Comicfestival?
Konsumartikel ist nicht gleich Konsumartikel. Und in der Werbung ist es so, du verschleierst, passt an und hebst Dinge hervor, um bestimmte Zielgruppen zu erreichen.
Eltern sind oft (Möchtegern-) Konsumgegner, lassen ihre Kinder lieber Sendung mit der Maus schauen als das Konsumzeug Spiderman (klingelt es jetzt?)


Zitat:
Die haben ja alle auch ganz viel mit Comics zu tun. Und GZSZ findet in Berlin statt. Und nicht in München.
Auch hier bitte mitdenken. Es geht in erster Linie darum Leute in die Hallen zu bekommen. Und GZSZ ist wieder nur ein Beispiel für all die beliebten TV Soaps und Schauspieler. Damit wollte ich sagen, schaut welche bekannten Serien Darsteller in München leben und bindet sie ein. ( Eine Comiclesung mit Schauspieler XYZ und Schauspielerin ZYX zum Beispiel - man kann da so viel machen und so viel erreichen. Neue Leser generieren und das Medium Comic neu bewerben).

Allgemein finde ich, das Comicfestival hat gute Chancen in der Besucherschlacht, aber dafür muss man jetzt wirklich was leisten und sich anstrengen.
Ich hoffe auch, das es eine Art Zusammenarbeit geben könnte, aber ich weiß nicht, ob das einer von den Veranstaltern möchte, oder ob es da überhaupt Möglichkeiten gibt. In einer perfekten Welt würden wir alle Freunde sein, es würde keine Kriege und kein Geld geben...

Das Comicfestival hat die Stadt auf ihrer Seite. Schulen, Büchereien, Regionalpresse, öffentliche Verkehrsmittel etc. - da muss man ansetzen und so schnell wie möglich.
Man muss da auch emotional arbeiten, wer die Comiccon besucht unterstützt Donald Trump, wer das Comicfestival besucht, unterstützt Toleranz, Kultur und das Gute in der Welt. (um mal ein krasses Beispiel zu nennen)
Überzeugt die Eltern, die Presse, die Jugendlichen (ich sage da nur YouTube Julien Bam, Lefloid, ApeCrime etc. <--- sind auch nur Beispiele ).

Auf der Website, Facebook Seite etc. müssen bekannte und beliebte Comic-Charaktere zu sehen sein. Da muss man direkt bei den Verlagen fragen, ob man da etwas benutzen kann. Ohne visuelle Lockmittel geht das nicht.
Ich will da Peanuts Figuren neben Janosch Figuren sehen, ein Donald Duck, ein He-Man, Fix und Foxi, eine One Piece und NichtLustig Figur neben Prinz Eisenherz etc.
Fotos von glücklichen Comicsammlern, Cosplayer, Studenten und Familien, die unglaublich viel Spaß beim Comicfestival haben.
Die Leute müssen das direkt sehen und sofort fühlen/denken: wie geil, da will ich auch hin

Und falls Bereiche des Comicfestival keinen Eintritt kosten, dann hat man schon einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Ein Vorteil, der stark nach außen kommuniziert werden muss.
"Kinder haben in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kostenlosen Eintritt" - das sollte gelten und stark beworben werden.

Ein weiterer Vorteil des Comicfestials, die German Comiccon Leute müssen sich gleichzeitig um mehrere Messen im Jahr kümmern, das Comicfestival Team hat nur eine Front zu verteidigen.

Geändert von Millus (23.11.2016 um 09:55 Uhr)
Millus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 11:13   #31  
G.Nem.
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von G.Nem.
 
Beiträge: 4.757
@ Millus + Engel's Universe

München ist diesbezüglich anders als andere deutsche Großstädte. Ganz anders!
Ihr werdet es nächstes Jahr erleben.
G.Nem. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 11:20   #32  
G.Nem.
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von G.Nem.
 
Beiträge: 4.757
Ach so, und ...

Zitat:
Zitat von Millus Beitrag anzeigen
Ich hoffe auch, das es eine Art Zusammenarbeit geben könnte, aber ich weiß nicht, ob das einer von den Veranstaltern möchte, oder ob es da überhaupt Möglichkeiten gibt.
Die beiden Veranstalter haben miteinander telefoniert. Was dabei herauskommen wird, wird man sehen.
Wie gesagt, in München ist alles anders.
G.Nem. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 01:08   #33  
Engel's Universe
Zeichnerzombie
 
Benutzerbild von Engel's Universe
 
Ort: Bergfelde, Transsylvanien
Beiträge: 84
Zitat:
Zitat von Millus Beitrag anzeigen
Das Comicfestival hat die Stadt auf ihrer Seite. Schulen, Büchereien, Regionalpresse, öffentliche Verkehrsmittel etc. - da muss man ansetzen und so schnell wie möglich.
Man muss da auch emotional arbeiten, wer die Comiccon besucht unterstützt Donald Trump, wer das Comicfestival besucht, unterstützt Toleranz, Kultur und das Gute in der Welt. (um mal ein krasses Beispiel zu nennen)
Überzeugt die Eltern, die Presse, die Jugendlichen (ich sage da nur YouTube Julien Bam, Lefloid, ApeCrime etc. <--- sind auch nur Beispiele ).
Liest du diesen Schwachsinn nochmal durch, bevor du ihn postest?
Donald Trump.... .... ja, ja. Ist nur ein Beispiel.
Engel's Universe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 01:10   #34  
Engel's Universe
Zeichnerzombie
 
Benutzerbild von Engel's Universe
 
Ort: Bergfelde, Transsylvanien
Beiträge: 84
Zitat:
Zitat von G.Nem. Beitrag anzeigen
Wie gesagt, in München ist alles anders.
Was ist anders in München? Ausser das alles teurer ist?
Engel's Universe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 09:06   #35  
G.Nem.
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von G.Nem.
 
Beiträge: 4.757
Kann und will ich hier im öffentlich lesbaren Bereich nicht schreiben.
G.Nem. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 10:15   #36  
Racing.Rainer
Mitglied
 
Benutzerbild von Racing.Rainer
 
Ort: Garlstorf
Beiträge: 1.517
Als Besucher würde ich am Freitag auf das Comicfestival gehen, am Samstag die Börse besuchen und am Sonntag auf die Con. Da lohnt sich die weite Anreise von Hamburg oder anderswo. Nebeneffekt ist doch jetzt schon das über die Veranstaltungen geredet wird.
Racing.Rainer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 13:12   #37  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.736
Tatsächlich!

Das Thema hat ohne grosse Aussen-Werbung schon 1000 Besucherhits in den paar Tagen bekommen.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 00:06   #38  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.736
Wenn ich mir die Termine im Mai der Messe München anschaue, finde ich keinen Hinweis auf die German Comic Con von 27-28.05.2017

... http://www.moc-veranstaltungscenter....lendar/05/2017
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 10:16   #39  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.104
http://www.germancomiccon.com/de/muenchen/

Das Nichtfinden auf der Messeseite war aber auch schon als der Termin bekannt gemacht wurde. Vielleicht hat die Messe direkt damit nichts zu tun und hat nur die Halle vermietet?

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 11:38   #40  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.736
Klingt aber schon merkwürdig, wenn der Hallenbetreiber keine Kundeninfo auf seinem offiziellen "Terminplaner" einträgt.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 11:15   #41  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.736
Die CGN-Bildberichte zum Comicfestival München 2017 findet ihr hier:

... http://www.sammlerforen.net/forumdisplay.php?f=112

Die CGN-Bildberichte zum German ComicCon München 2017 findet ihr hier:

... http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=39408
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 11:50   #42  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 1.794
Wie hat sich denn das Publikum verteilt? Gab's bei der ComicCon auch echte Comicfans in größeren Mengen, oder waren da bloß die Foto- und Autogrammjäger? Ich war nur beim Comicfestival in der Alten Kongreßhalle.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 12:14   #43  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 72.736
Am Samstag gab es ja 3 Comic-Veranstaltungen in München.

Comicbörse in der Ton-Halle:
... http://www.sammlerforen.net/showthre...251#post548251

Nach Berichten einiger Händler kamen am Samstag vielleicht 150 Gäste in die Ton-Halle.

eck@rt berichtete mir eben am Telefon, dass es auch beim Festival deutlich weniger Besucher und Aussteller gegeben hat.

Was beim Con lief müssen Leute berichten, die diese Veranstaltung auch besucht haben. Die aktuellen Bilder vom Con-München wirken auf mich eher wie eine Wanderausstellung von Dortmund und Frankfurt. Und ich war in Dortmund und Frankfurt.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 12:15   #44  
dimenovel
Mitglied
 
Beiträge: 55
Auf dem Foto des Carlsen-Standes liegen dicke Magazine aus. Ist das ein Carlsen Verlagsmagazin zum 50er? Wo kann man dieses Heft bekommen?
dimenovel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 12:29   #45  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.872
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
eck@rt berichtete mir eben am Telefon, dass es auch beim Festival deutlich weniger Besucher und Aussteller gegeben hat.
Stille Post am Telefon... Nein, ich sagte, es hätten ruhig mehr Besucher sein können. Über die Anzahl der Aussteller habe ich nichts gesagt; die war wohl gleich wie beim letztenmal.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 13:44   #46  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 1.794
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Nach Berichten einiger Händler kamen am Samstag vielleicht 150 Gäste in die Ton-Halle.
Ich wollte die Börse besuchen, habe das dann aber doch bleiben lassen, weil sie von der Kongreßhalle zu weit weg war. In Erlangen mußte man ja immer nur einmal quer über den Platz laufen, um bei der Comicbörse zu sein - das wird aber nächstes Jahr auch anders sein.

Bei dem Wetter hätte man die Münchner Comicbörse gut irgendwo auf dem Gelände der Alten Messe unter freiem Himmel veranstalten können; leider kennt man das Wetter Wochen oder Monate vorher noch nicht.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 15:15   #47  
bernd73434
Comichändler
 
Benutzerbild von bernd73434
 
Ort: im Süden der Republik
Beiträge: 1.099
Zu große Hitze/Sonneneinwirkung ist für "alte" Comics fast genau so schädlich wie Pisswetter. Eine Börse im Freien werden wohl die wenigsten riskieren wollen.

Verstehe ich Dich richtig, dass nächstes Jahr in Erlangen die Börse nicht mehr in der Kaufpassage beim Neuen Markt stattfinden soll ?
Weisst Du da mehr ?
bernd73434 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2017, 15:58   #48  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 1.794
Ich wollte da nichts andeuten. Jedenfalls wird ja der Comic Salon nicht im Kongreßzentrum sein.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Messen, Veranstaltungen und Händler > Messen/Börsen und Ausstellungen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz