Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Wick Comics

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2009, 00:39   #101  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 778
Standard SILBERPFEIL galoppiert zu den Abonnenten!

So, es ist vollbracht! Ich habe es doch geschafft, den SILBERPFEIL heute Morgen komplett in die Post zu bekommen! Am morgigen Samstag sollten daher die meisten Abonnenten in Deutschland die Hefte haben.

Vielleicht geht's ja auch in Ösi-Land schneller. Ich habe gehört, die Postkutschenpferde werden neuerdings mit Glykol-Wein gedopt. Damit sind sie zwar für Olympia gesperrt, aber das ist mir jetzt auch wurscht...

Was das übrige Ausland angeht: Kommt Zeit, kommt Post...hoffentlich...
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2009, 14:18   #102  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.894
Blog-Einträge: 3
Die Hefte waren heute da. Und sieh´ mal an: Ulrich geht unter die Sprachforscher. Aahóow!
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2009, 23:30   #103  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.881
Blog-Einträge: 3
Standard Erika Raven

Ein kleiner Abschnitt über diese Pionierin wird definitiv der "Aufhänger" für meinen Beitrag über Frauen und Comics.

Jetzt zeichnet sie wieder. Vor einigen Tagen ist die Graphic Novel I love Paris nach einem Szenario von Maarten Vanden Wiele bei Oogachtend im flämischen Leuven erschienen. In den 1980er Jahren war sie *die erste Frau*, die Comics zeichnete. Obwohl sie 1987 als erste und bislang als einzige Frau mit dem wichtigsten niederländisch-flämischen Comicpreis, dem Bronzen Adhemar, ausgezeichnet worden war, zog sie sich aus dem Metier zurück. Als ein Journalist sie an ungewöhnlicher Stelle entdeckte, kam sie in die Schlagzeilen: Sie verdiente sich ihren Lebensunterhalt nämlich als Verkäuferin in einer Filiale der frankophonen Medienkonzerns fnac.

Geändert von Servalan (19.04.2009 um 01:40 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2009, 01:20   #104  
Schlimme
NACHRICHTEN
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 16.632
Ist doch nicht ungewöhnlich. In Deutschland dürfte sowas noch viel häufiger als in Belgien vorkommen.
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2009, 01:39   #105  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.881
Blog-Einträge: 3
Irrtum! Der einzige vergleichbare Preis ist der Max-und-Moritz-Preis für den besten Comicautoren, und den haben bislang nur zwei Frauen bekommen: Franziska Becker (1988) und Anke Feuchtenberger (2008) - und die haben keine Brotjobs außerhalb ihres grafischen Gewerbes.
Gut, es gibt aber flaue Phasen, in denen das Geschlecht gleichgültig ist: da verweise ich auf W.V. Herz, Chris Scheuer und Matthias Schultheiß als die bekanntesten Fälle. Viel Arbeit, wenig Ehr, da verlegen selbst verhältnismäßig erfolgreiche Comicautoren ihren Schwerpunkt ein wenig, z.B. zum Roman, siehe Walter Moers und Gerhard Seyfried.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2009, 19:11   #106  
Borusse
Mitglied
 
Benutzerbild von Borusse
 
Ort: Rösrath
Beiträge: 481
Wobei ich mal wissen möchte, wie verlässlich die Aussage ist, Silberpfeil wäre zu 50% von Frauen gelesen worden.
Borusse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2009, 20:48   #107  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.881
Blog-Einträge: 3
Standard 30 Jaar Bronzen Adhemar

Am Wochenende habe ich ausgiebig den obigen Band studiert: 80 Seiten, gebunden, vierfarbig und vergleichsweise billig: 10 Euro! Ladenpreis. - Eine bessere Möglichkeit, sich rasch und doch fundiert in die Geschichte des flämischen Comics seit 1977 einzuarbeiten, gibt es nicht. Für meine Begriffe schon jetzt ein Klassiker! 10.0/10.0

Ähnlich wie bei den französischen Kollegen, die 2007 eine Gewerkschaft gegründet haben und seither offensiv ihre Rechte einfordern, lesen sich auch die Interviews oder Berichte über die Preisträger ernüchternd. Was von außen als eines der Comic-Paradiese erscheint, stellt sich sogar dort als Knochenjob dar: Der große Markt besteht in erster Linie für Klassiker und Familienstrips (z.B. die Serien von Studio Vandersteen & Co.: Suske & Wiske, Nero, Jommeke etc.); Erwachsenencomics werden häufig (wie bei uns) auf Sex und Gewalt reduziert und künstlerische Comics laufen in niedrigen Auflagen, werden aber als obskures Zeug für Spezialisten betrachtet - einmal fällt die Zahl von insgesamt 5000 harten Comicfans! Wer von Comics leben will, muß mindestens fünf! Alben pro Jahr herausbringen. Johan de Moor (der Sohn von Bob) erzählt, durch den Preis seien 5000 Alben mehr! verkauft worden, damit ist er jedoch die Ausnahme: Für Vance waren die 700 beim Festival in Turnhout von ihm signierten Exemplare das einzige Zusatzgeschäft, die meisten spüren nichts. Hinzu kommt der Bruderzwist: Wer das Pech hat, vorwiegend im französischen Teil Belgiens zu veröffentlichen, muß damit rechnen, daß die wallonischen Verantwortlichen den Preis konsequent ignorieren! Dabei blicken die Niederländer neidisch nach Belgien, weil Comics dort annähernd den Status haben wie Mangas in Japan: staatlich anerkannt, ein breites Themenspektrum. Die jungen Belgier haben jedoch Angst, sich gegenseitig das Wasser abzugraben und sehen eher den großen Nachbarn Frankreich als Comic-Großmacht. Die Tage von Hergé und Franquin sind unwiderruflich vorbei! Der Beruf ist ein Knochenjob, bei dem der bescheidene Wohlstand eines Eigenheims hart erarbeitet wird. Als Selbständige tragen sie das Risiko, durch Krankheit, Alter etc. ihren Besitz zu verlieren und in der Sozialhilfe zu landen, weshalb sie um eine bessere Absicherung kämpfen!

Jetzt zum Drumherum: Festivals, Preise, Subventionen und die gesamte derzeit bestehende Infrastruktur ist das Ergebnis harter, meist freiwilliger, unbezahlter Arbeit von wenigen Verrückten (quasi den Geistesverwandten von Leuten wie Gerhard Förster und Mick Baxter), die immer mal wieder auf der Kippe stand und steht. Rückblickend betrachtet ist es eine fast unwahrscheinliche Reihe von Zufällen, die zu den vergleichsweise beneidenswerten Zuständen in Belgien geführt haben.

Geändert von Servalan (21.04.2009 um 15:05 Uhr) Grund: Danke, Mick Baxter
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2009, 21:01   #108  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.881
Blog-Einträge: 3
Standard Silberpfeil und die Frauen

@Borusse: Eine soziologische Analyse des Publikums ist ziemlich kostspielig (siehe Schlimmes Anmerkungen zu den IVW-Zahlen in einem anderen Thread), deshalb zweifle ich daran, daß es konkretes Material dazu gibt. Nach meinen Erfahrungen kann das durchaus zutreffen. Mit Mondkind gibt es ein Role-model für Mädchen und Frauen , außerdem sind die Soap Opera-Elemente stärker als bei den Serien um einsame Männer im Wilden Westen, mögen sie nun Andy oder Buffalo Bill heißen.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2009, 00:00   #109  
Martin
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin
 
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.711
Blog-Einträge: 6
Zitat:
Zitat von Servalan Beitrag anzeigen
Irrtum! Der einzige vergleichbare Preis ist der Max-und-Moritz-Preis für den besten Comicautoren, und den haben bislang nur zwei Frauen bekommen: Franziska Becker (1988) und Anke Feuchtenberger (2008) - und die haben keine Brotjobs außerhalb ihres grafischen Gewerbes.
Isabel Kreitz hat den M+M Preis auch bekommen
Martin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2009, 01:10   #110  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.881
Blog-Einträge: 3
Standard Isabel Kreitz

Stimmt, aber nicht in der Hauptkategorie - und die konnte ich nicht mit dem anderen Preis (Bronzen Adhemar) vergleichen.

Wenn es um Frauen allgemein geht, hätte ich noch folgende erwähnen müssen:
2002 - für Jugendliche: Carlos Trillo/Laura Scarpa, Wie im richtigen Leben: Herzstolpern, Edition Schwarzer Klecks
2004 - Import: Marjane Satrapi, Persepolis, Edition Moderne
2004 - Kinder und Jugendliche: Elisabetta Gnone u.a.:, W.I.T.C.H., Egmont Ehapa Verlag
2008 - für Kinder und Jugendliche: Isabel Kreitz, Der 35. Mai, Cecilie Dressler Verlag

Kinder und Jugendliche ist bezeichnenderweise die Kategorie, in der Frauen am häufigsten ausgezeichnet wurden: Ist es nur Zufall, daß die gut zu klassischen Frauenberufen wie Kindergärtnerin, Grundschullehrerin und Sozialpädagogin passen?
Für ihr Lebenswerk ist noch keine ausgezeichnet worden, obwohl da inzwischen wohl einige in Betracht kommen ...
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2009, 06:47   #111  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.550
Zitat:
Zitat von Servalan Beitrag anzeigen
... damit ist er jedoch die Ausgabe:
Ich tipp mal auf "Ausnahme".

Zitat:
Zitat von Servalan Beitrag anzeigen
die gesamte derzeit bestehende Infrastruktur ist das Ergebnis harter, meist freiwilliger, unbezahlter Arbeit von wenigen Verrückten (quasi den Geistesverwandten von Leuten wie Gerhard Förster und Mick Baxter)
Du meinst vermutlich Burkhard Ihme. Mick Baxter hat damit nichts am Hut (und verbittet sich natürlich die Bezeichnung "Verrückter")!

Zitat:
Zitat von Servalan Beitrag anzeigen
Für ihr Lebenswerk ist noch keine ausgezeichnet worden, obwohl da inzwischen wohl einige in Betracht kommen ...
Also mir drängt sich da niemand auf. Bretécher und Goetzinger haben für die deutsche Comicszene nicht gerade DIE Bedeutung. Nicht mehr als Ferrandez oder Griffo z.B.

Geändert von Mick Baxter (22.04.2009 um 04:40 Uhr)
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2009, 00:22   #112  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 778
Standard Hier scheint was aus der Spur zu laufen...

Nachdem ich in den letzten Tagen SILBERPFEIL-technisch wieder schwer aktiv bin und daher mein Verlagsforum ein wenig aus den Augen verloren habe, bin ich doch etwas überrascht, welche Themen hier behandelt werden. Erika Raven (als Aufhänger) und die Verleihung oder Nichtverleihung diverser Comicpreise an die holde Damenwelt - das ist zwar recht interessant, aber sucht das irgendwer nun ausgerechnet bei WICK COMICS? Das gehört doch wohl eher in den allgemeinen Bereich, oder?

Und mit der Bezeichnung "Comic-Verrückter" hat hier wohl auch jemand Probleme. Tatsache ist, dass schon eine gehörige Portion Idealismus dazu gehört, in diesem Metier zu arbeiten, wenn ich selbst das auch nur nebenher tue. Wie nach man der Grenze zum "Verrücktsein" - ob als Profi oder Amateur - dabei kommt oder kommen muss, das möchte ich hier nicht entscheiden. Dafür gibt es erstens kompetentere Leute und es hängt zweitens vermutlich auch von der Betrachtungsweise ab.

Um aber hier die Geschichte wieder auf den SILBERPFEIL zurückzuführen - schön, dass die Hefte inzwischen angekommen sind (müssen sie sein, die ersten Zahlungen trudeln ein). Was die "Sprachforschung" angeht...nun ja, es dürfte aus dem Redaktionsteil hervorgehen, dass das mit diversen Hindernissen verbunden ist. Ich habe die neuen Hefte bisher noch nicht zu den Kiowas geschickt, werde das aber die nächsten Tage tun. Ob meine sprachlichen Kreationen (vielleicht auch Fehltritte) dort Begeisterung auslösen, werden wir sehen.

Und in puncto Leserforschung ist es gar nicht nötig, eine kostspielige Untersuchung loszutreten. Es gibt BASTEI-interne Zahlen, die sich auf die seinerzeitige Leserpost stützen. Das dürfte einigermaßen aussagekräftig sein (es sei denn, man argumentiert, dass Jungs generell schreibfauler sind als Mädchen), und so kommen eben diese Zahlen zustande. Ich weise allerdings darauf hin, dass es sich um pauschale Aussagen handelt, die man so im Laufe der Jahre und die inzwischen aufgebauten Kontakte bekommt. Ich weiß nicht, ob die alten Unterlagen dazu noch existieren oder nicht, und da es keinen direkten Archivar mehr gibt, wird es allein schon daran scheitern, die Sachen überhaupt zu finden.

Da müssen wir uns momentan mit dem zufriedengeben, was wir haben. Sollte aber jemand eine Doktorarbeit dazu schreiben wollen, kann ich gern die Kontakte herstellen...
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2009, 00:36   #113  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.881
Blog-Einträge: 3
Die Zeilen zum Bronzen Adhemar habe ich hier gepostet, weil der Band:
* Von dem Stripfest Turnhout stammt, der Fachinstanz in Sachen flämischer Comics und Comics von Flamen wie Vance etc.
* Willy Vandersteen inklusive seine Studios ist neben Marc Sleen auch hinter den Kulissen die Graue Eminenz der flämischen Comics ist; deshalb dachte ich mir:
* Wer gerne die Reprints von Ulrich Wick liest, findet hier einen guten Überblick und raschen Einstieg in weiterführende Sekundärliteratur ...

Der Rest lag im Ermessen der Moderatoren, die ja in Deiner Abwesenheit hätten beurteilen müssen, ob da eine Diskussion aus dem Ruder läuft und sich schon auf anderem Kurs befindet: Dann hätten sicher underduck, Maxithecat & Co. den entsprechenden Strang abgetrennt und in eine bessere Ecke verschoben.
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2009, 15:19   #114  
silberpfeil
Mitglied
 
Beiträge: 28
Standard Silberpfeil für Mädchen oder Jungs

aus meiner Zeit kann ich mich noch gut daran erinnern,
dass schon eher die Mädchen es waren welche die guten
Hefte (tiefe Nummern, viele Indianer usw) hatten und nicht die Jungs.

Genauer gesagt:
1x Junge im Heim (alle Bastei)
1x Junge aus der Familie (Cousin) auch hier alle Western
1x Mädchen aus der Schulklasse (hatte die Nr.2) nur Silberpfeil
1x Mädchen im selben Haus nur Silberpfeil
2x Mädchen aus der Familie (Cousinen) und Bessy, sonst nichts

Bilanz ist: 4:2 für die Mädchen
Habe ich dazumals eigentlich nie so ganz verstanden und auch nicht wahrgenommen. Schade eigentlich...

Jedoch auffällig ist: die Jungs immer alle Western mit Blueberry
Jerry Spring, die Indianer, Bessy, Schwarzer Wolf, Buffalo Bill usw...
Die Mädchen eigentlich nur Silberpfeil, und wenn ich mich richtig entsinne
war es wegen der zum teil tollen und schoen gezeichneten Pferde.
(Nr.58,29 und 62 wegen Winnetou)

Also dies sind wohl verstanden nur meine eigenen gespeicherten Erinnerungen........

Gruss an Alle
und freue mich auf die Nummer 9 und 10, leider noch nicht eingetroffen.
silberpfeil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2009, 22:58   #115  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 778
Standard SILBERPFEIL und der Geschlechterkampf...

Das deckt sich ja doch mit den Leserbriefergebnissen bei BASTEI. Ich habe hier übrigens gerade eine Schweizer Freundin (und aktuell Mitarbeiterin) gegenüber sitzen, die einwirft, Pferde und Pumas hätten sie weniger ineterssiert, aber der überaus attraktive Kiowahäuptling mit der immer perfekt sitzenden üppigen Frisur.

Offensichtlich haben die Mädels aber nicht das Bedürfnis, ihre Jugend wieder aufleben zu lassen. Der weibliche Anteil meiner SILBERPFEIL-Abonnenten ist zwar höher als bei den übrigen Serien, aber nicht signifikant. Also, Mädels, kommt alle ran, hier gibt's schöne Pferde und schöne Indianer!

Dass die Hefte noch nicht überall angekommen sind, dachte ich mir schon. Zwei Sendungen habe ich auch zurückbekommen, allerdings nicht aus der Schweiz. Es besteht also noch Hoffnung. Ansonsten vielleicht auch hier den Postpferden wie in Österreich eine Ladung Glykol verabreichen...

Geändert von Ulrich Wick (22.04.2009 um 22:59 Uhr) Grund: Schreibfehler berichtigt
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 15:14   #116  
Borusse
Mitglied
 
Benutzerbild von Borusse
 
Ort: Rösrath
Beiträge: 481
Na, Ulrich und Silberpfeil, dann bin ich jetzt wirklich schlauer geworden. Danke!
Borusse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2009, 23:39   #117  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 778
Glad I could help! Wir sehen uns dann wohl in Köln.
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2009, 15:02   #118  
Derma R. Shell
Mitglied
 
Benutzerbild von Derma R. Shell
 
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 265
Zitat:
Zitat von Ulrich Wick Beitrag anzeigen
Glad I could help! Wir sehen uns dann wohl in Köln.
Wir auch
Derma R. Shell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2009, 15:29   #119  
Schlimme
NACHRICHTEN
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 16.632
Zitat:
Zitat von Ulrich Wick Beitrag anzeigen
Offensichtlich haben die Mädels aber nicht das Bedürfnis, ihre Jugend wieder aufleben zu lassen.
Dann wird das wohl nichts mit einer deutschen "Biggi"-Neuauflage wie in Spanien:
http://www.edicionesglenat.es/asp/se...pNum=01&pPag=1
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2009, 00:50   #120  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 778
Standard BIGGI garantiert nicht bei mir!

Nein, ich glaube (und hoffe) nicht! Sorry, aber für derartige Pläne steht die BASTEI-Serien-Wiederbelebungsstation Langgöns nicht zur Verfügung.

Übrigens sitzt mir gerade eine Schweizer Freundin gegenüber, die bei der Erwähnung des Namens BIGGI entsetzt aufgeschrien und mir fast in mein Laptop ge... hätte... Und das kann ich nicht verantworten!

Außerdem wird mir mit Generalstreik gedroht.

Also, bitte keine Gerüchte in die Welt setzen - BIGGI wird NICHT bei WICK COMICS erscheinen! Nur über meine Leiche!!!
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2009, 15:01   #121  
user01
Mitglied
 
Beiträge: 2.990
Und ich hatte mich schon so auf die Biggi Schuber gefreut.
user01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2009, 21:43   #122  
Borusse
Mitglied
 
Benutzerbild von Borusse
 
Ort: Rösrath
Beiträge: 481
Die Schweizer Freundin sitzt dir aber schon vedächtig lange gegenüber. Muss Peer Steinbrück mal in Köln bei dir vorbeigucken? Laufen die Geschäfte so gut?
Borusse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2009, 22:51   #123  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 778
Lieber Raro, das Leben ist hart, aber ungerecht, ich weiß. Aber ich werde mich ganz sicher nicht ernsthaft der Gefahr aussetzen, von Alice Schwarzer eins übergebraten zu bekommen, nur weil ich die voll emanzipierte BIGGI herausgebe...

Und was die Schweizer Freundin angeht - die mir inzwischen übrigens nicht mehr gegenübersitzt - sie hat schon angedroht, unserem Finanzminister ob seiner Äußerungen über die Schweizer "Indianer" mal kräftig vors Schienbein zu treten, sollte er im Herbst (wenn sie mich voraussichtlich bei meinem Jubiläum unterstützen wird), wieder einmal nach Köln wagen. Sie würde dafür auch extra ihre spitzen Schuhe anziehen...

Also, Peer, zieh Dich warm an!

Alles klar?
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2009, 22:59   #124  
Ulrich Wick
Moderator Wick Comics & BF
 
Benutzerbild von Ulrich Wick
 
Ort: Langgöns
Beiträge: 778
Standard Der ROTE RITTER ist im Anmarsch!

So, gute Nachrichten für die Fans unseres Freundes Johan: Ich habe heute die neuen RITTER-Hefte aus der Druckerei geholt. Band 52-55 geht damit voraussichtlich am Donnerstag in die Post. Vorher werde ich es nicht ganz schaffen, da ich noch alle Rechnungen schreiben und alles zuordnen, verpacken und etikettieren muss.

Das heißt natürlich auch, dass die Hefte frühestens am Samstag in den Briefkästen liegen werden, da am Freitag bekanntlich Feiertag ist.

Wer sie daher in Köln direkt abholen will (außer denen, die das üblicherweise sowieso tun), kann sich bis Mittwoch Nachmittag per E-Mail (wickcomics@aol.com) bei mir melden, dann bringe ich sie fertig verpackt mit (Tisch 101/102).

Ansonsten werde ich hoffentlich möglichst viele von euch am kommenden Samstag sehen. Bis dann!
Ulrich Wick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2009, 12:24   #125  
Catrina
Mitglied
 
Benutzerbild von Catrina
 
Beiträge: 13
Standard Hier meldet sich die Schweizer Freundin

Zitat:
Zitat von Borusse Beitrag anzeigen
Die Schweizer Freundin sitzt dir aber schon vedächtig lange gegenüber. Muss Peer Steinbrück mal in Köln bei dir vorbeigucken? Laufen die Geschäfte so gut?

Hier meldet sich die schon so oft erwähnte Schweizer Freundin. Armes Deutschland! Habt Ihr keine bessere Nummer als den Steinbrück? Ist ja echt trostlos! Einer, der unsere Landesregierung via Presse als "Indianer" bezeichnet, bei diesen Indianern selbst aber nie vorstellig wird, um "seine Probleme" lösen zu können, den sollte man mir dann wirklich nicht noch persönlich vorstellen. Ich werde mich jedoch vornehm zurückhalten und meine Meinung über ihm für mich behalten. Nur soviel: ein Land, welches solche Leute in der Regierung hat, braucht keine Feinde.
Ulrich jetzt noch mit dem Steinbrück zu "drohen", empfinde ich als Schweizerin ehrlich gesagt als wirklich schlechten Witz! Ich weiss ja schon, dass das nicht tierisch ernst gemeint ist, aber für mich klingt es schon fast beleidigend!!! Sorry, obwohl ich mich für sehr humorvoll halte, bei Steinbrück hört nun alles auf! Da spielt die Schweizer Eidgenossenschaft nicht mit…
Tipp an Ulrich: verkauf Steinbrück auf keinen Fall eines Deiner Hefte. Es wäre einfach zu schade drum!
Catrina ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Verlage > Wick Comics

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz