Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Comicforschung > Gemeinschaftsforum Comicforschung

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2015, 10:16   #1  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 194
Standard Fritz Gottesmann

Hat hier jemand mehr Informationen zu Friedrich (Fritz) Oskar Gottesmann?

Laut den wenigen Quellen im Internet (denen man ja nicht unbedingt trauen kann) wurde Gottesmann 1899 in Wien geboren. Er soll dort später einen Verlag mit Namen "Diana Edition" gehabt und sich auf den Vertrieb von Zeitungsstrips spezialisiert haben, die angeblich im osteuropäischen und skandinavischen Raum vertrieben wurden. Als Beispiele werden Strips von Tim (Geburtsname? Später, nach Flucht nach England, William Timyn) und Barta (Ernö Barta, auch: Erwin von Barta) genannt.

1938 soll Gottesmann nach Amsterdam geflohen sein, wo er seinen Verlag/Vertrieb als "Diana Edition International Press Service" weitergeführt haben soll. Als die Niederlande besetzt wurde, soll er untergetaucht sein, wurde aber gefunden (verraten?) und inhaftiert; er starb wohl 1945 in Mauthausen.

Erwähnt wird Gottesmann in der relativ neuen Marten-Toonder-Biografie (die es leider nur auf Niederländisch gibt), weil Toonder wohl in den Verlag eingestiegen ist, als Gottesmann in Amsterdam war.

Ich habe Strips von Tim und Barta in einer argentinischen Zeitschrift von 1937 gesehen; die scheinen (wenn die Angaben oben stimmen) also noch in Gottesmanns österreichischer Zeit bis nach Südamerika vertrieben worden zu sein. Keine Ahnung, ob das für die damalige Zeit ungewöhnlich war, ich finde das zumindest interessant.

Hat hier ein Mitleser den Namen Fritz Gottesmann schon mal gehört und kann mich vielleicht auf weitere Quellen verweisen?
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2015, 02:17   #2  
Hinnerk
Moderator Index-Forum
 
Benutzerbild von Hinnerk
 
Beiträge: 12.511
Zitat:
Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
Als die Niederlande besetzt wurde, soll er untergetaucht sein, wurde aber gefunden (verraten?) und inhaftiert; er starb wohl 1945 in Mauthausen.
Welche Quellen hast du dafür? In den Niederlanden Verhaftete kamen in der Regel ins Lager Westerbork. Von dort fuhren Dienstags Güterzüge nach Auschwitz und Sobibor.
Im Totenbuch Mauthausen ist er nicht zu finden. Es erhebt allerdings auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Hinnerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2015, 10:22   #3  
Phantom
Mitglied
 
Benutzerbild von Phantom
 
Ort: Franken
Beiträge: 194
Im Buch von Wim Hazeu ("Marten Toonder - Biografie", 2012) steht, Gottesmann wäre mit dem letzten Transport am 3.9.44 von Westerbork nach Auschwitz gebracht worden (wie Anne Frank, wenn diese Angabe stimmt). Dort steht auch, dass Gottesmann in Mauthausen gestorben ist (angeblich mit "offizieller" Todesursache Lungenentzündung).

Ende 1944 wurden die Lager im Osten ja nach und nach geräumt, weil die Rote Armee näher kam. Anne Frank kam z.B. nach Bergen-Belsen; durchaus plausibel, dass Gottesmann nach Mauthausen kam. Warum er im Totenbuch nicht erfasst ist, weiß ich nicht.
Phantom ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Comicforschung > Gemeinschaftsforum Comicforschung

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz