Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Comicforschung > Gemeinschaftsforum Comicforschung

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2015, 16:06   #1  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.180
Standard Wie heisst eigentlich der/die/das ... ???

Soeben führte ich je ein kurzes Telefonat mit G.Nem. und eck@rt. Ich wollte mal vom Spezialisten wissen, wie man den "Zinken" an der Sprechblase fachgerecht bezeichnet. Jeder Comicfan folgt ihm täglich ... aber wie nennt man das Teil?

Warum?

Soeben setzte ich im Beitrag zum GratisComicTag 2015 das offizielle Poster ein.
... http://www.sammlerforen.net/showthread.php?t=36180

Dabei fiel mir auf, dass sich erstmals die Zeigerichtung der Sprechblase geändert hatte. Und zwar in die Richtung, die das CGN von Anfang an, als die optisch bessere Lösung wählte. Als ich das im Beitrag beschreiben wollte fiel mir auf, dass ich den Namen für den "Sprechblasen-Zinken" nicht kannte.

eck@rt nennt ihn Dorn. Und der gute Gabriel hatte sich darüber wohl noch nie einen Gedanken gemacht.

2. Frage: Wie nennt man die Gedankenpünktchen, die von Gedankenblasen* kommen?

3. Frage: Wie nennt man Gedankenblasen richtig?

Welcher Fachmann kann mir diese Fragen richtig beantworten? Nehmt euch dafür ruhig etwas Zeit, da wir aktuell ja immer noch Charlie sind.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 16:34   #2  
Burma
Moderator Comics allgemein intern
 
Benutzerbild von Burma
 
Ort: Punkoff
Beiträge: 10.911
Blog-Einträge: 22
Wie das "offiziell" heißt, weiß ich auch nicht, aber ich nenne

1) Rüssel (wie beim Tornado)
2) Bläschen
3) Denkblase.

"We have met the enemy and he is us."
Burma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 16:42   #3  
Schlimme
NACHRICHTEN
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 16.776
1. Frage: Zacken (Der Zacken an der Sprechblase)
Schlimme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 16:47   #4  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.965
Blog-Einträge: 3
Die Wikipedia nennt es "Hinweisstrich zur erzeugenden Figur".
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 17:03   #5  
pen-master
Letterknecht
 
Benutzerbild von pen-master
 
Ort: Dortmund
Beiträge: 12
Männer (und Frauen ;o),
im Englischen heisst das Ding »tail«, also Schwanz. Das ist mir persönlich dann doch zu ordinär. Ich halte es mehr mit dem Pferd und nenne es »Schweif«!
pen-master ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 17:05   #6  
pen-master
Letterknecht
 
Benutzerbild von pen-master
 
Ort: Dortmund
Beiträge: 12
Ach und zu den »Gedankenblasen«…
Die, die Text enthalten nennt man Gedankenblasen, die als Schweif fungieren Gedankenbläschen! ;o)
pen-master ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 17:35   #7  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.180
Vielleicht kann uns ja auch der Meister der "Sprechblase" direkt weiterhelfen ...

Der verehrte Herr Oberförster hat doch sicher auch eine eigene Meinung dazu.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 17:40   #8  
Gerhard Förster
Moderator Sprechblase
 
Benutzerbild von Gerhard Förster
 
Ort: Wien
Beiträge: 315
Die wissenschaftliche Bezeichnung ist: Wurmfortsatz

Nein, im Ernst: Ich sage dazu Pfeil oder Blasenpfeil. Aber ich habe selbst schon gemerkt, dass, wenn ich jemandem etwas zu dem Zacken erklären will, mir der richtige Begriff fehlt. Ich glaube, den gibt es genauso wenig, wie eine offizielle Bezeichnung für die kleinen Bläschen bei den Denkblasen.

Und wie wird dieses Problem(chen) im Englischen oder Französischen gelöst?
Gerhard Förster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 19:31   #9  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.978
Mit fiel gerade noch rechtzeitig ein, dass ich mal ein internationales Wörterbuch zu diesen Begriffen bei www.comicforschung.de ins Netz gestellt habe:
http://www.comicforschung.de/woerterbuch.html
http://www.comicforschung.de/woerterbuch2.html

Nun wisst ihr's und könnte euch auch im Urlaub gepflegt über Comics unterhalten, ohne aufzufallen.

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 20:26   #10  
G.Nem.
Autor & Zeichner
 
Benutzerbild von G.Nem.
 
Beiträge: 4.891
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
(...) Und der gute Gabriel hatte sich darüber wohl noch nie einen Gedanken gemacht. (...)
Wichtig ist was in der Sprechblase steht und nicht wie der Bürzel heisst.
G.Nem. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2015, 22:24   #11  
Eiwennho
Mitglied
 
Benutzerbild von Eiwennho
 
Ort: Otter Creek Ranch
Beiträge: 625
Na klar! Bürzel heißt das Ding.
Eiwennho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 19:40   #12  
zaktuell
Mitglied
 
Benutzerbild von zaktuell
 
Beiträge: 3.870
Zitat:
Zitat von Gerhard Förster Beitrag anzeigen
(...) Ich sage dazu Pfeil oder Blasenpfeil. (...)
Damit folgst Du Fuchs/Reitberger. In deren frühem (nach 'Comics - Anatomie eines Massenmediums', zweiten) Standardwerk 'Comics Handbuch' (rororo 6215, August 1978) heißt es auf Seite 308 im Anhang/Glossar zum Stichwort 'Sprechblase':
Zitat:
Mit einer durchgehenden Linie eingegrenzter Ballon, der mit einem Pfeil zu der Person deutet, die den in der Sprechblase enthaltenen Text spricht.
Auf Seite 301 desselben Buches gibt es das Stichwort 'Denkblase', wo die 'Denkbläschen' allerdings nur als 'kleine Kreise' beschrieben werden:
Zitat:
Durch kleine Kreise mit der Bezugsperson verbundene Textblase, die deutlich macht, daß hier gedacht wird.
Witzig find ich hier die Verwendung des Begriffs 'Bezugsperson', den ich eher in anderer Bedeutung/anderem Zusammenhang kenne, nämlich dem, der in folgendem Witz deutlich wird:
Zitat:
Untersuchungen haben ergeben, dass die Kinder aus Studentenehen als erstes Wort nicht 'Mama' oder 'Papa' sagen, sondern: 'Bezugsperson'.
Aber das nur am Rande. - Back to topic: Ich neige ja im Zweifel dazu, derartige frühe Standardwerke als 'massgeblich' zu betrachten. Auch wenn ich dabei die Sachkompetenz von Herrn Sackmann und seinem 'Dorn' keineswegs in Frage stellen möchte.
zaktuell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 19:50   #13  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.452
Das ist ja fast wie der "Warentrenner" an der Supermarkkasse. Kein Mensch, nicht mal die Kassierer(innen), weiß wie die Holz- oder Plastikteile heißen.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 20:00   #14  
zaktuell
Mitglied
 
Benutzerbild von zaktuell
 
Beiträge: 3.870
Zitat:
Zitat von jakubkurtzberg Beitrag anzeigen
(...) Supermarkkasse. (...)
Ich kaufe ein t und ein l, brauche dafür aber zwei Quittungen, weswegen ich sie auf dem Förderband mit einem 'Nächster-Kunde-Trenn-Stab' voneinander separiere...

Schön in dem Zusammenhang ja auch der 'Pümpel'. Gabs da nicht sogar mal n Begriffs-Such-Gewinn-Wettbewerb im Zusammenhang mit Gaston, der das Teil gelegentlich zweckentfremdet verwendete?
zaktuell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2015, 23:48   #15  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.180
Wo der zaktuelllink zum Pümpel 1fach nicht funken will!

Nehm den HIER
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 00:26   #16  
Margarinepacker
Mitglied
 
Benutzerbild von Margarinepacker
 
Ort: Hannover
Beiträge: 67
Ich erinnere an die Kunstschöpfung sitt für "nicht mehr durstig"..
Margarinepacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 01:19   #17  
zaktuell
Mitglied
 
Benutzerbild von zaktuell
 
Beiträge: 3.870
Zitat:
Zitat von underduck Beitrag anzeigen
Wo der zaktuelllink zum Pümpel 1fach nicht funken will!

Nehm den HIER
Ich kann nicht mehr tun als den Link richtig einzugeben.Wenn das System den Umlaut eigenmächtig ändert, entzieht sich das meinem Einfluss...
Test, ob das SO* funktioniert: Pümpel

Edit: Testergebnis: Scheint zu gehen: 'Automatisch umwandeln' Häkchen entfernen und Link per [url] eingeben machts dann richtig. - Aber vielleicht solltet ihr da am System mal schrauben, dass die automatische Umwandlung AUCH richtig funktioniert...
zaktuell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 09:23   #18  
Martin Jurgeit
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin Jurgeit
 
Beiträge: 53
Sehr interessant die Wörterbuch-Zusammenstellung von Eckart. Für mich war das Ding an der Sprechblase übrigens auch immer ein Dorn und die an der Denkblase einfach Bläschen. Und wenn wir schon Sprechblasen haben, warum dann nicht auch einfach Denkblasen?

Ich finde im übrigen generell, dass jede Sprache eigene, anschauliche Bezeichnungen finden sollte, um so ein Fachvokabular für den eigenen Sprachraum verständlich zu machen und da ist "Dorn" ein sehr gutes Beispiel.

Ein weiteres Beispiel wäre hier für mich das "Gutter", das Eckart bei sich - wie ich finde etwas sprerrig - mit Zwischenraum oder (etwas besser) Spalt ins Deutsche überträgt. Hier würde ich einfach für Fuge plädieren, denn mich haben die Comic-Seitenlayouts schon als Kind immer an aus Klinkern gemauerte Wände erinnert mit den entsprechenden - horizontalen wie vertikalen! - Fugen zwischen den Ziegelsteinen. Das Bild einer Rinne oder eines Rinnsteins (wie beim englischen Begriff) hatte ich etwa nie vor Augen.

Ich habe übrigens gelernt, dass es am sinnvollsten ist, solches Fachvokabular aufzuschnappen, wo viele Professionelle sich tagtäglich kurz und prägnant über ihre (Team-)Arbeit austauschen müssen, nämlich in Zeichenstudios. Aus meiner Zeit bei MOSAIK in Berlin sind mir so Begriffe wie Aufriss für "Breakdowns" oder Figurine für das "Characterdesign" haften geblieben.
Martin Jurgeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 09:48   #19  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.978
Zwei Fachleute haben nicht selten auch zwei Begriffe, wie ich es am Beispiel unseres Druckers und Binders von "Winnetou" feststellen musste.

Bei denen habe ich auch ganz neue Wörter gelernt: Wisst ihr, was ein Aushänger oder eine Musterdecke ist?

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 09:52   #20  
Margarinepacker
Mitglied
 
Benutzerbild von Margarinepacker
 
Ort: Hannover
Beiträge: 67
Wenn wir gerade bei eigenen Termini sind:
Ein Buch liest man, ein/en Film/Foto guckt man, aber was macht man bei Comics? Ich fand "lesen" immer unzureichend, da die gleichzeitige Aufnahme von Bild und Text ja eine Mischform ist...

Nimmt man die Bilder, wäre die Information unzureichend für das Verständnis, nimmt man den Text, wäre die Information in den meisten Fällen zu mehrdeutig.

Gibt es da ein Mischwort für? Lesen/Gucken/Schauen?
Hat irgendein Sprachraum ein eigenes Verb für den Konsum von Comics hervorgebracht?
Margarinepacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 10:09   #21  
Martin Jurgeit
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin Jurgeit
 
Beiträge: 53
Zitat:
Zitat von eck@rt Beitrag anzeigen
(...) Wisst ihr, was ein Aushänger oder eine Musterdecke ist?
Gut, der "Aushänger" dürfte noch recht geläufig sein. Bekam ich schon als Schülerzeitungs-Macher von meinem Drucker zur Kontrolle, bevor der Buchbinder ran durfte. Aber die "Musterdecke" ist mir auch unbekannt!?

Zitat:
Zitat von Margarinepacker Beitrag anzeigen
(...) Ich fand "lesen" immer unzureichend, da die gleichzeitige Aufnahme von Bild und Text ja eine Mischform ist...
Und noch problematischer wird es bei Comics ohne Text wie "Vater und Sohn"! Sehr interessanter Punkt!
Martin Jurgeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 10:27   #22  
Martin Jurgeit
Mitglied
 
Benutzerbild von Martin Jurgeit
 
Beiträge: 53
Zitat:
Zitat von Margarinepacker Beitrag anzeigen
(...) Gibt es da ein Mischwort für? Lesen/Gucken/Schauen? (...)
Also gut ich plädiere für das neue Verb ...

lesehen

ich lesehe
du lesiehst
er/sie/es lesieht

ich lesah
ich habe lesehen (anstelle von "gelesehen")

Geändert von Martin Jurgeit (13.02.2015 um 10:33 Uhr)
Martin Jurgeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 10:31   #23  
jakubkurtzberg
Moderator NUFF!
 
Benutzerbild von jakubkurtzberg
 
Ort: im Norden
Beiträge: 10.452
Ich fand "Schusterjunge" und "Hurenkind" aus der Druckersprache immer heftig.
jakubkurtzberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 11:30   #24  
Margarinepacker
Mitglied
 
Benutzerbild von Margarinepacker
 
Ort: Hannover
Beiträge: 67
Zitat:
Zitat von Martin Jurgeit Beitrag anzeigen
(...)
ich lesehe
du lesiehst
(...)
Ich als Leseher.. Liebe Leseherinnen und Leseher.. Geht nicht gerade leicht von den Tasten/Lippen, da es sehr nah am lesen und sehen ist, obwohl es mir sehr gefällt..

Für die Sammler unter uns ist "lesen" ja schon schöner, da es etwas mit sammeln zu tun hat (siehe "auslesen", "auflesen", "Weinlese", etc.)

Aber es hat ja eigentlich auch etwas mit der bildlichen Wahrnehmung zu tun, also der Zusammenfügung von den einzelnen Zeichen zu einer Semantik.
Wenn man Bilder und Buchstaben zusammenfügt, sind sie in der Gemeinschaft ja beide eine Information die man zusammenfügen muss..
Symbolschriften wie die chinesische Schrift sind im Comic ja eigentlich nicht wirklich Schrift, sondern ein pragmatischeres anderes Bild im Bild..

Sehen ist dagegen wohl für den Konsum eines Comics eher falsch, da man es als reine Wahrnehmung zu verstehen hat, und einer Empfindung, also weniger mit einer Information daraus "auslesen".. Aber Lesen ist ja auch nur eine Wahrnehmung..

Puh..

Trotzdem, ich verwende ab jetzt hier einfach mal zukünftig Leseher..
Gratuliere zur Wortschöpfung, Martin..
Margarinepacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2015, 11:30   #25  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.180
Für den restlichen Freitag, den 13. sollten wir hier im Thema ein administratives Schau-, Schreib-, Denk- und Beschwerdeverbot erteilen, damit hier nicht noch viel schlimmere Sachen passieren.

Morgen mach ich das Thema wieder auf.
underduck ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Comicforschung > Gemeinschaftsforum Comicforschung

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz