Sammlerforen.net     

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Treffer-Online

Neues Thema erstellen Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2017, 13:06   #1126  
Burma
Moderator Comics allgemein intern
 
Benutzerbild von Burma
 
Ort: Punkoff
Beiträge: 10.909
Blog-Einträge: 22
19.12.2017
Zitat:
Das MOSAIK-Team trauert um Lona Rietschel, die am 19. Dezember 2017 gestorben ist.
Nachruf: http://www.abrafaxe.com/index.php/mo...lona-rietschel

"We have met the enemy and he is us."
Burma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 15:19   #1127  
moneybin
Operator und Barks/Murry Spezialist
 
Benutzerbild von moneybin
 
Beiträge: 2.447
Das bedaure ich sehr...
Glücklicherweise konnte ich mehrfach auf der Berliner Comic Messe
mit ihr Gespräche führen.


Barks Index


Murry Index


Bussi Bär

Gerüchte werden von Neidern erfunden, von Dummen verbreitet und von Idioten geglaubt!
moneybin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 15:39   #1128  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.150
Das macht mich auch traurig. Ich habe sie sehr gemocht.



Heiner Lünstedt, Detlef Lorenz und Lona Rietschel - November 2015 im Ellington Berlin.
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 16:10   #1129  
eck@rt
Moderator Deutsche Comicforschung
 
Benutzerbild von eck@rt
 
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.978
Die Lona war doch immer so lebendig...

eckrt
eck@rt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 16:20   #1130  
Derma R. Shell
Mitglied
 
Benutzerbild von Derma R. Shell
 
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 272
Sehr schade
Derma R. Shell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 15:54   #1131  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.989
Blog-Einträge: 3
Heather North (13. Detember 1945 - 20. Dezember 2017)

Die Fernsehschauspielerin und Voice Actress starb mit 71 Jahren.
Berühmt war sie als Stimme von Daphne Blake in Scooby-Doo (Hanna-Barbera). Sie trat in den Fernsehserien Days of Our Lives, Green Acres, The Monkees, The Fugitive | Auf der Flucht, Gidget, Adam-12 und My Three Sons auf.

Quellen: Syfy Wire, New York Daily News, Wikipedia, the free encyclopedia
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 17:32   #1132  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.963
Blog-Einträge: 3
Annie Goetzinger (18.8.1951 - 20.12.2017)

Zitat:
Avec son dessin distingué, Annie Goetzinger a enchanté tant de lecteurs. C’est avec infiniment de tristesse que nous venons d’apprendre son décès, survenu ce 20 décembre 2017, à l’âge de 66 ans.
http://bdzoom.com/actualites/annie-goetzinger-disparition

Werke auf deutsch:

http://www.comicguide.de/index.php/s...nie+Goetzinger
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 17:41   #1133  
zwergpinguin
Moderator Tessloff Verlag
 
Benutzerbild von zwergpinguin
 
Ort: Am sonnigen Südpool
Beiträge: 10.282
Die Nachricht zum Tode von Lona Rietschel kam auch im Nachrichtenband von n-tv.

zwergpinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 18:13   #1134  
Peter L. Opmann
Mitglied
 
Benutzerbild von Peter L. Opmann
 
Ort: Bayern
Beiträge: 1.994
Mal sehen, ob die Presse den Tod von Annie Goetzinger aufgreifen wird. Es gibt ja einiges von ihr auf deutsch - auch eine Zusammenarbeit mit Andreas C. Knigge -, aber ich fürchte, sie ist für die breite Öffentlichkeit zu unbekannt. In Wikipedia ist die Nachricht nicht auf der Startseite.
Peter L. Opmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 23:28   #1135  
Anton
Kolumnist
 
Benutzerbild von Anton
 
Ort: Thurmansbang
Beiträge: 8.842
Blog-Einträge: 1
Ich weiss nicht, um welche Uhrzeit die Meldung an die Startseite der Wikipedia gepinnt wurde, jetzt ist sie jedenfalls da.

https://de.wikipedia.org/wiki/Annie_Goetzinger
Anton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 23:56   #1136  
Anselm Blocher
Mitglied
 
Benutzerbild von Anselm Blocher
 
Ort: Saarland
Beiträge: 62
Dieser Verlust tut mir sehr leid. Ich glaube, Annie Goetzinger war die erste Frau, die ich im Comic-Umfeld wahrgenommen habe, zumindest als Hauptautor(in). R.I.P.
Anselm Blocher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2017, 11:30   #1137  
Derma R. Shell
Mitglied
 
Benutzerbild von Derma R. Shell
 
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 272
Yves Ker Ambrun (Disney, Virgule, Mechaniko, Schnecksnyder) ist am 06.12.17 verstorben.
Ein Nachruf erschien im Darmstädter Echo und ist nicht im Netz zu finden. Mitte Februar 2018 soll in Darmstadt eine Ausstellung an sein vielseitiges Schaffen erinnern.

https://www.lambiek.net/artists/k/ker-ambrun_yves.htm
http://www.comicspro.de/home02.htm
Derma R. Shell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2017, 11:40   #1138  
underduck
Moderator sammlerforen
 
Benutzerbild von underduck
 
Ort: Köln-Bonn
Beiträge: 77.150
Münchner Comicfestival 2011

http://www.comicguide.de/index.php/s...ves+Ker+Ambrun


Yves Ker Ambrun (Skydog) mit seiner Frau und Managerin im Künstlerhaus München


Persönlicher Support zum CGN und CMP
underduck ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2017, 19:44   #1139  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.989
Blog-Einträge: 3
Gerald Palmer (1935 - 16. August 2017)

Comicfans werden Gerald Palmer vor allem wegen seiner Dan Dare-Stories "Safari in Space" und "Trip to Trouble" in guter Erinnerung behalten.

1955 machte Palmer sein National Diploma in Design am Portsmouth College of Art. Zunächst zeichnete er als Editorial Art Assistant für Hulton Press in Londons Fleet Street. Danach schlöß er sich einer Gruppe von Illustratoren an, die Bücher und Magazine in Großbritannien und Europa mit ihren Werken bereicherten.

Später wandte er sich der Kunst zu und schuf Porträts, Stilleben, Landschaften und Seegemälde. Außerdem gehörte Palmer der Guild of Aviation Artists | GAvA an, die sich der Darstellung der Fliegerei in Gemälden verschrieben haben und gut 400 Mitglieder zählen. Von zahlreichen Flugzeugen schuf er Modelle.

Quellen: downthetubes, Bear Alley

Geändert von Servalan (27.12.2017 um 21:11 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2017, 17:00   #1140  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.989
Blog-Einträge: 3
Victor Llamas (1976 - 20. Dezember 2017)

Mit nur 41 Jahren verstarb Inker Victor Llamas nach einem längeren Krankenhausaufenthalt an den Komplikationen einer Operation.

Seine Comickarriere begann er bei Top Cow, wo er Witchblade, The Darkness und Aphrodite IX, unter anderem von Marc Silvestri, Billy Tan, David Finch und Joe Benitez, tuschte.
Später wechselte Llamas zu DC. Dort inkte er Batman, G.I. Joe und Star Wars Republic. Zuletzt arbeitete er an Benitez’s Wraithborn Redux.

Er hinterläßt eine Frau und drei Kinder.
Zur Zeit läuft eine Crowdfundingkampagne bei GoFundMe, um die Familie in der Notlage zu unterstützen.

Quellen: BleedingCool, comicbook.com
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2017, 17:24   #1141  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.989
Blog-Einträge: 3
Robert Herman „Bob“ Givens (2. März 1918 - 14. Dezember 2017)

Der Erfinder von Bugs Bunny erlag im Alter von 99 Jahren einem Lungenversagen.

1937 begann er in den Walt Disney Studios als Animationsprüfer, vor allem für Cartoons. Dort wirkte er am abendfüllenden Meisterwerk Schneewittchen und die sieben Zwerge mit.
Später wechselte zu Warner Bros. Cartoons, wo er an der Seite von Tex Avery und Chuck Jones Charaktere designte. Im Zweiten Weltkrieg wurde er eingezogen. Bei der Armee stellte er militärische Trainigsfilme her, unter anderem mit Rudolf Ising.
Bis 2001 animinierte er Trickfiguren für Warner Bros. Studios, Hanna-Barbera, DePatie–Freleng Enterprises und Film Roman Studios. Darunter befanden sich Tom und Jerry, Bugs Bunny, Daffy Duck und Garfield.

QuelleN: Hollywood Reporter, BILD, Wikipedia, the free encyclopedia
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 17:43   #1142  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.989
Blog-Einträge: 3
Jim Baikie (28. Februar 1940 – 29. Dezember 2017)

Die britische Comicwelt trauert um den Schöpfer der Comicfiguren Skizz, Electric Warrior und First American. 2000 erhielt er einen Eisner Award.

Der Schotte Baikie begann seine Karriere als Illustrator bei Fleetway. Durch seine Comicadaptionen von Fernsehstoffen erwarb er sich einen guten Ruf, so zeichnete er (beide nach Szenarios von Angus P. Allan) die Comics zur Scripted Reality um die Boygroup The Monkees und Gene Roddenberrys Star Trek.
Nach Alans Moores Szenario schuf er für 2000AD die Geschichte um den Außerirdischen Skizz, deutlich inspiriert von Spielbergs Blockbuster E.T., dem zwei Fortsetzungen folgten.
Für DC Comics zeichnete er unter anderem Superheldencomics nach Szenarien von Doug Moench (Electric Warrior), Alan Moore, Len Wein und Tom Veitch.

Quellen: Newsarama, Bleeding Cool, downthtubes.net, Blimey! The Blog of British Comics!, Wikipedia, the free encyclopedia
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 21:26   #1143  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.989
Blog-Einträge: 3
Cinamon Hadley (1970 - 6. Januar 2018)

Mit nur 48 Jahren erlag das Modell für Neil Gaimans Death aus The Sandman ihrem Krebs.
Ursprünglich sollte Death der Velvet-Underground-Sängerin Nico vom Album Chelsea Girls ähnlich sehen. Aber Mike Dringenberg hatte eine bessere Idee. Es gab da nämlich eine Kellnerin im My Old Dutch Pancake House, im Stadtteil Chelsea ...

Hadley war eine Ballerina, die sich ihre Kostüme selbst schneiderte und auf der Bühne aufwuchs. 1987 kam sie mit der Punkszene in Salt Lake City in Berührung. Als sie in den Club Palladium wollte, kopierte sie Patricia Morrisons Frusur von den Sisters of Mercy.
Zitat:
How did you get involved with Neil Gaiman?

“Mike Dringenberg (...) was a good friend of mine. He asked me one day if he could use me as a character for a comic book. I said sure. I didn’t know anything about comics and I didn’t know it was even anything special. I certainly had no idea it would be what it is now.
R.I.P.

Quelle: Post-Punk
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 19:20   #1144  
arne
Operator
 
Benutzerbild von arne
 
Ort: Berlin
Beiträge: 4.963
Blog-Einträge: 3
Caribu Marley (1947 - 7.1.2018)


Der Szenarist von "Old Boy" und "Astral Project" (beide auf dt. bei Carlsen) starb im Alter von 70 Jahren. Er arbeitete u. a. auch unter den Pseudonymen Garon Tsuchiya und Marginal.

https://www.animenewsnetwork.com/new...s-away/.126435

Seine gemeinsamen Arbeiten mit Jirō Taniguchi:

Ao no senshi (青の戦士), 1980-1981
Live! Odyssey (LIVE! オデッセイ), 1981, 3 Bände
Knuckle Wars (ナックル ウォーズ), 1982-1983, 3 Bände
Rude Boy (ルード ボーイ), 1984-1985

.

Geändert von arne (15.01.2018 um 20:32 Uhr)
arne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:22   #1145  
Schlimme
NACHRICHTEN
 
Benutzerbild von Schlimme
 
Beiträge: 16.767
Peter Mayle (1939–2018)

In der deutschen Wikipedia wird ausgiebig auf sein Buch "Mein Jahr in der Provence" eingegangen. Ganz und gar verschwiegen wird dort, dass er er Autor der Cartoonbuch-Bestsellerserie "Mein bester Freund" war, die von Gray Jolliffe gezeichnet wurde.
https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Mayle
http://d-nb.info/204960150
Schlimme ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 06:23   #1146  
Mick Baxter
Moderator ICOM
 
Benutzerbild von Mick Baxter
 
Beiträge: 2.565
Dorothy Malone ist kurz vor ihrem 93. Geburtstag gestorben.
Sie spielte u.a. in "Maler und Mädchen" ("Artists and Models"), in dem es irgendwie um Comics geht (lange nicht gesehen) und in "Tote schlafen fest" eine Buchhändlerin (wenn da nicht mehrere vorkamen, dann ist es die, die nicht wußte, daß es keine Erstausgabe von "Kampf um Rom" mit einem Druckfehler auf Seite X gab – den Film hab ich mehrmals gesehen).
Mick Baxter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:12   #1147  
Horatio
Mitglied
 
Beiträge: 142
Dorothy Malone möge in Frieden ruhen.

Mick, sie wusste es schon (dass es den von Marlowe behaupteten Druckfehler nicht gab und überprüfte es auch), aber Geiger nicht. Ich hab' den Film auch mehrmals gesehen. – Stimmt's?
(Ich weiß, das ist jetzt Besserwisserei ... aber als Bogart- und Chandler-Fan kann ich einfach nicht anders, sorry.)
Horatio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:27   #1148  
Horatio
Mitglied
 
Beiträge: 142
Am 15. Januar ist Peter Wyngarde im Alter von 90 Jahren gestorben, der Anfang der Siebzigerjahre auch in Deutschland sehr populär war als "Jason King".

Ein paar Comicfiguren waren von Jason King inspiriert, so der "Mr. Six" in Grant Morrisons Serie "The Invisibles", und "Jason Wyngarde" alias "Mastermind" in den "X-Men" Ende der Siebziger (diese Figur war zusätzlich inspiriert von dem durch Wyngarde verkörperten Gegenspieler von Emma Peel und John Steed in der Folge "Die Nacht der Sünder" aus "Mit Schirm, Charme und Melone").

Außerdem war Wyngarde wohl das Vorbild für die Hauptfigur der Comicserie "Fireball", die in den Siebzigern im britischen Magazin "Bullet" erschien.

Quelle: Wikipedia

Geändert von Horatio (Heute um 10:47 Uhr)
Horatio ist offline   Mit Zitat antworten
Neues Thema erstellen Antwort

Zurück   Sammlerforen.net > Öffentliche Foren > Sammelgebiete > Comics > Magazine > Treffer-Online

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright: www.sammlerforen.net

Das Sammler-Netzwerk: Der Sammler - Sammlerforen
Das Comic Guide-Netzwerk: Deutscher Comic Guide - Comic Guide NET - Comic-Marktplatz