Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.09.2017, 12:59   #267  
Servalan
Moderatorin Internationale Comics
 
Benutzerbild von Servalan
 
Ort: Südskandinavien
Beiträge: 7.881
Blog-Einträge: 3
Standard ... und der nächste Streich folgt sogleich

Das zweite Crossover bringt zwei uritalienische Helden zusammen, die etwas eher Ungewöhnliches ergeben: Don Camillo und Peppone mit Diabolik und Eva Kant.
Im September erscheint nämlich:

Davide Barzi (Szenario) / Alberto Locatelli und Marco “Will” Villa (Zeichnungen) / Werner Maresta (Cover): Un “notturno” che non fa dormire (ReNoir Comics September 2017), 24 Seiten - der Band erscheint in einer Auflage von 5.000 Exemplaren und 1.500 signierten Exemplaren

Die Retro-Fiktion spielt 1966 in Brembio in der Provinz Lodi (Lombardei), wo Diaboliks Gefährtin und Komplizin Eva Kant geboren wurde. Damals war die Nichte von Don Camillo noch Lady Cat, und die tut sich mit Peppones Sohn Veleno zusammen.
Inspiriert wurde diese Hommage von einer Kurzgeschichte Giovanino Guareschis aus dem Jahre 1966, und gewidmet ist die Sonderausgabe Gino Marchesi, einem klassischen Diabolik-Zeichner aus eben jenem Brembio in Lodi.

Geändert von Servalan (20.09.2017 um 14:52 Uhr)
Servalan ist offline   Mit Zitat antworten